Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
4

am 28. Dezember 2015
Bin seit 9 monaten im besitz des dacmagic 100 und kann die hier doch sehr negative kritik keinesfalls bestätigen.ich hatte mir zum direkten vergleich damals noch den irdac von acam kommen lassen und war mir sicher das ich diesen auch behalten werde.Als beide dacs eintrafen und ausgepackt waren machte der arcam der übrigens das doppelte kostet auch den erwarteten hochwertigeren eindruck.zum einen hat er deutlich mehr anschlussmöglichkeiten und auch deutlich mehr gewicht, dagegen wirkte der cambridge regelrecht zierlich und sollte dem arcam nicht viel entgegenzusetzen haben.Als es dann zur hörprobe kam zu der ich noch einen kumpel einlud wunderten wir uns zunächst das wir bei den digitalen eingängen der beiden dacs keinerlei unterschied heraushören konnten.als wir dann beide geräte über die usb buchse verglichen konnten wir es kaum klauben aber der kleine cambridge dac hörte sich hier wesentlich druckvoller und auch lauter an als der irdac.danach fiel meine entscheidung natürlich zugunsten des cambridge aus was ich bis heute auch nicht bereut habe.von mir bekommt der dac magic von cambridge 5 sterne weil für mich der klang die entscheidente rolle spielt und die stimmt hier auf jeden fall.ich würde ihn ohne zu zögern wieder kaufen und empfehle ihn hiermit weiter.meine anlage: cambridge azur 651a vollverstärker, yamaha cd s700, elac fs189 standlautsprecher.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Januar 2016
Nun ich konnte mich nicht entscheiden, obwohl ich mich eigentlich schon für diesen hier entschieden habe.
Ausgangspunkt, angeschlossen war bei mir der Oehlbach 6064 DA Wandler, der im Vergleich 30 % schlechter klingt als der hier, aber natürlich auch alles störungsfrei wiedergibt und wenn der TV USB hat, sogar kein Strom braucht.
Wer also "nur" den TV TON in der Anlage haben will, wäre hier schon richtig.
Ich habe aber eine gute Anlage und höre auch mal eine Musik Blu Ray, bin also was den Ton angeht anspruchsvoll.
Jetzt, über den 100'ter klingt sogar der Blu Ray Player besser ( also Wandler Blu Ray Player, gegen Dacmagic 100), die Steigerung hier ca. 10 % = klarer, etwas offener, ohne Wärme Verlust.
Ich hatte mal den großen Bruder vom Dacmagic 100 geliehen, den fand ich Hammer, nur damals waren mir 400.- zu viel, für einen besseren TV Klang.
Der 100, soll klanglich sehr nah am großem Bruder dran sein ( im Test gelesen) und für 199.- , kleineres Gehäuse, was will man mehr.. gut ein zweiter Opt. Eingang wäre schön, statt 2 Koax.
Warum ich für die Entscheidung solange gebraucht habe, ich sah noch den Musical Fidelity V 90 DAC, ich denke er ist noch besser, kostet 279 - und hat 2 Opt, 1 x Koax.
Leider 79.- über meiner Grenze und ich denke der Inhalt des Gerätes, nicht richtig fixiert, in einer häßliche Kiste (Gehäuse), dies kann auf Dauer zu Störungen führen, bei jedem Stecken, Schalten wird die Platine belastet, bis zum Kontakt Bruch.
Klanglich ist der V90 sicher noch mal besser, mehr braucht man dann wirklich nicht !
Nur mir fehlte das Vertrauen zum V 90, bedingt durch die Wertungen Anderer und was ich dann auf den Bildern vom Innern auch nachvollziehen konnte. Für 199.- oder 229.- hätte ich aber sicher als Hifi Fan den V90 genommen.

Zurück zum Dac Magic 100, alles richtig gemacht ! Ich bin mehr als zufrieden, richtig gutes Hifi für den TV oder für Leute die ihre Musik vom Rechner hören wollen. Die Anleitung sollte man sich von der Webseite von Camb. Audio laden, sie ist ausführlicher.
Das Netzteil ist für mich ok, geräuschlos, mehr Strom braucht der Inhalt des Gerätes eben nicht! Die Haptik ist toll.
Zum Ein oder Ausschalten, man muß eben 1 - 2 sec. gedrückt halten, statt wild on off drücken und los lassen wenn das Gerät an oder aus ist, also alles Prima und 5 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Januar 2016
Vorher hab ich meine Musik vom PC über eine externe Creative Soundblaster FX zum Verstärker geschickt.

Jetzt mit der Dacmagic 100 macht einen Unterschied als ob ich vorher einen Stopfen im Ohr gehabt hätte.

Der Sound ist klarer und differenzierter geworden.

Mein Vorverstärker und Boxen ( BM12) sind High End , da ist die DacMagic das richtige Bindglied zum Computer.

Das Netzteil ist tatsächlich "billig" wie alle anderen von Festplatten oder Telefonen auch ,

das ändert aber nichts am guten Klang.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. September 2012
Nach ausführlichem Wälzen etlicher Rezensionen, war ich eigentlich vom DacMagic 100 überzeugt. Bis ich ihn dann tatsächlich zum ersten Mal live erlebte.

Folgende Punkte führten zur Rücksendung des Gerätes:
- Das Netzteil ist billigste Plastikware aus China. Ist zwar leider heute bis in höchste Preisklassen so. Aber dazu kam noch ein sehr lauter Fiepston mit begleitendem Surren, sobald der DAC ausgeschaltet war. Bei eingeschaltetem DAC war Ruhe.
- Am Apple TV (3. Gen.) via Toslink angeschlossen und dann an den AMP der Stereoanlage war der Klang enttäuschend. Selbst mit Apple Lossless codierte Tracks klangen extrem undifferenziert und kraftlos. Sorry, aber ein Billig-DAC von Lindy, der nur ein Zehntel kostet, klingt auf gleichem Niveau (und hat ein lautloses Netzteil).
- Der Ein-/Ausschalter am Gerät funktionierte nur auf mehrmaliges betätigen.

+ Positiv anzumerken ist die gute Gehäuseverarbeitung mit hochwertigen Anschlüssen.

Fazit: Schickes Gehäuse, mieses Netzteil, bescheidener Klang. Für das Geld gibt es weitaus besseres.
99 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken