flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 10. August 2016
In dieser Rezension bewerte ich das Produkt was verkauft wird selbst und nicht das Spiel Sleeping Dogs.
Für Rezensionen zum Spiel suchen Sie bei einer Spielezeitschrift oder auf Steam.

Lieferung:
Eine stabile Plastik DVD Hülle mit schönem Design.
Inhalt ist eine DVD, ein dickes Handbuch mit Steam-Code auf der Rückseite.
Zudem ein Zettel mit Code zur Registrierung auf "Square-Enix Members".

Kein Support für CUT Version:
Leider leider gibt es in Deutschland nur die CUT Version zu erwerben, hierbei handelt es sich auch um die CUT Version.
Die deutsche CUT Version ist so dermaßen veraltet, dass Bugs vom Release des Spiels noch vorhanden sind. Während die EU/Welt Version von Sleeping Dogs schon über die Version 2.1 hinaus ist, befindet sich die deutsche Version auf Stand von 1.1 (ich habe von Steam gedownloaded und nicht die Installations DVD verwendet).
Die DLCs von Sleeping Dogs, darunter auch das kostenlose HD-Texturen DLC sind NICHT für die deutsche CUT Version verfügbar.
Bereits in der aller ersten Sequenz, in der einem die Steuerung erklärt wird klafft ein massiver Spielbug, mein Tipp ist einfach weiter laufen, der NPC portet sich dir hinterher, auch wenn du ihm eigentlich nach laufen sollst.
Hinweis: Das Spiel ist 32bit-only, bietet 1080p Auflösung aber leider keine HD-Texturen. GTA IV (4) finde ich optisch besser.

Support seitens des Publishers gab es noch nie, die deutsche CUT Version kam nur um den deutschen Markt auch abzukassieren, danach kam nichts mehr für uns.

Fazit:
So toll das Spiel auch ist, da es nicht mal das kostenlose HD-Texturen DLC für uns gibt und der Publisher keinerlei Patches für die deutsche Version veröffentlicht, rate ich absolut vom kauf ab.
Versucht lieber in nem Keystore die EU-Version zu erwerben von "Sleeping Dogs: Definitive Edition", das ist eine remastered Version inklusive aller DLCs. Die Definitive Edition ist in Deutschland gar nicht erhältlich.

Ich frage mich wie dieses Spiel so viele (deutsche!) Preise gewinnen konnte, da sieht man, dass man sich selbst eine Meinung bilden sollte und nicht unweigerlich auf die von anderen hören sollte. Also bildet euch eine eigene Meinung zu Sleeping Dogs! ;)

PS: Nochmal erwähnt, ich bewerte das Produkt und den Publisher nicht das Spiel selbst ;)

EDIT:
Ich habe nun Sleeping Dogs Definitive Edition angespielt und es ist in allen Punkten viel besser als diese USK-Version.
Keine Bugs, HD Grafik, 64bit, bessere Performance und alle DLCs. Wirkt aber tatsächlich wie ein GTA abklatsch, hat aber sein eigenes Feeling in dem Asia-Setting. :)
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Mai 2013
Zu diesem Spiel hatte ich im Vorfeld viele verschiedene Meinungen gehört und war im Nachhinein sehr positiv überrascht.
Ich habe das Spiel mit GamePad gespielt und muss sagen, dass es richtig viel Spaß gemacht hat und im Vergleich zu einem GTA wesentlich flüssiger von der Hand geht.
Man hat ordentlich Spaß während man in den Nahkampf geht oder per Bullettime seine Gegner reihenweise umnietet.
Hier und Da ist tatsächlich ein wenig Skill gefragt, aber nicht zu viel. Für mich für ein angennehmes Spielerlebnis genau richtig.
Die Fahrzeuge lassen sich angenehm und flüssig steuern und fühlen sich nicht schwerfällig an.
Die Atmosphäre ist gelungen, jedoch nichts besonderes.
Die Story ist meiner Meinung nach etwas zu simpel und bietet kaum WOW-Effekte. Jedoch ist das Spiel für mich ein rein auf Spielspaß, Coolness und Action ausgelegtes Erlebnis.
Im Nahkampf hat man einfach tierischen Spaß und es wird selbst mit einer Spielzeit von über 10 Stunden nicht ermüdent.
Die offene Spielwelt bietet nicht wirklich viel, welches dann doch eher zu einem linearen Spielerlebnis führt. Sicherlich gibt es einige Nebenmissionen und Möglichkeiten, aber nichts was mich jetzt zum Erkunden eingeladen hätte.
Das Spiel schafft einige gute Schauplätze und überzeugt hin und wieder mit interessanten Wendungen oder gut inszenierten Situationen.
Ich fühlte mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt.

Also von mir gibt es eine definitive Kaufempfehlung, falls man ein Spiel nicht zu sehr von einer tiefgehenden Story abhängig macht.
Spaß hat man auf jeden Fall, wenn man auf OpenWorld, Gangster, Knarren, Fäuste und ein (besseres/anderes) GTA - Feeling steht.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Februar 2013
Das Spiel hat mich einfach in seinen Bann gezogen. Am ersten Abend, nach der Installation ahnte ich schon, dass ich wohl länger daran sitzen würde. Ich habe es also auf meinen nächsten Urlaubstag verlegt und direkt Morgens gestartet. Tja, der Tag war futsch und die Nacht auch. Um 1:30 Uhr in der Nacht merkte ich dann erst, dass ich mal ins Bett gehen sollte. :-)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Juli 2013
Hat Spaß gemacht. Grafik ist durchschnitt. Gameplay ist unterhaltsam mit genügend Abwechslung. Programmierung ist ordentlich. Ich konnte ohne technische Schwierigkeit das Spiel spielen. Die Handlung ist super fesselnd, außer vielleicht die letzte halbe Stunde in der man absehen kann was als nächstes passiert.

Die Steuerung der Fahrzeuge was für meine Verständisse glaubwürding, jedenfalls für Kleinwagen und die leichten Motorräder.

Für weniger als 20€ kann ich das Spiel empfehlen!

/JL
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. November 2013
Entspricht voll und ganz der Produktbeschreibung. Empfehlenswert. Hohe Qualität. Super Preis - Leistungsverhältnis . Da macht Einkaufen wieder mal Spaß.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. August 2013
Ganz klare Kaufempfehlung. Wie ich im Titel schon erwähnt habe, ist das Game wesentlich spannender und abwechslungsreicher inszeniert als GTA 4, welches jatzt in der Kommode verstaubt, seitdem es Sleeping Dog gibt. Auch grafisch macht dieses Game viel her. Ich kann es leider nur auf mittleren Einstellungen spielen. Doch auch da sieht es schon verdammt gut aus. Noch nie war Regen so schön nass anzusehen. Wenn man über die nötige Hardware verfügt, kann das Spiel auf "Extrem" gestellt werden. Dann, denke ich, wirkt es noch um einiges realistischer. Viel Abwechslung und eine total geile Story fesseln lange an den Bildschirm. Ein sehr sinnvolles Kampfsystem, nicht nur so ein stumpfsinniges rumgeballere wie in anderen Games, und eine sehr gelungene Tastaturanpassung runden das Ganze noch ab. Von mir ein klarer Vorteil gegenüber GTA 4. Den Kauf wird man nicht bereuen. Viel Spass in Hong Kong!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Oktober 2013
Sleeping Dogs ist ein open world game. Endlich kann man auch in Hong Kong spielen. Es gibt viel zuwenig spiele über andere Länder oder Städte. In diesem Spiel ist echt viel Action. Dieses Spiel kann man echt empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Oktober 2013
Die Wahre ist recht pünktlich bei mir eingetroffen und alles läuft so gut. Sogar nach der vergangenen Zeit genieße ich immer noch mein Spiel.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 25. März 2013
Ich möchte nicht alles wiederholen was zuvor schon geschrieben wurde, sondern schildere meinen Eindruck zu einzelnen Komponenten.
+ Story
Die Geschichte wird in Form von Hauptmissionen und Fällen mit Frau Inspector Teng vorangetrieben und atmosphärisch dicht erzählt. Die Geschichte ist durchaus Kino-tauglich und würde einen spannenden John Woo Film ergeben*. Auch wenn einige Wendungen erahnt werden können ("Wusste ich doch, das mit dem was nicht stimmt!") will man spätestens ab der Hochzeitsmission wissen wie es weiter geht.

*)EDIT 2017: 4 Jahre später ist es soweit! Zwar nicht John Woo, aber immerhin: http://de.ign.com/sleeping-dogs-ps3/120889/news/sleeping-dogs-donnie-yen-ubernimmt-hauptrolle-in-videospielv

+ Kämpfe
Hier wird das Gewicht auf Kung Fu Kämpfe gelegt und das macht Spaß. Es gibt zwar die Möglichkeit sich davor zu drücken (s.u.), aber da nimmt man sich viel Spannung und Spaß. Je nachdem wie gut man 'reinkommt' sind auch 20 Gegner auf einen Schlag gut besiegbar, manchmal scheitert man an 2 Schergen. Dadurch, dass man aber ab automatisch gesetzten Kontrollpunkten wieder einsetzt und wieder volle Energie hat, sollte man in der Lage sein jede Mission mit 3-5 Anläufen zu schaffen. Das motiviert zum weiterspielen.
***SPOILER** - Man kann z.B. bei Drogenrazzien auch einfach mal ein paar (oder alle) Schläger mit dem Auto platt machen oder sich jederzeit eine Waffe von Polizisten 'besorgen' und die Fights somit auf ein Minimum reduzieren, aber da verdirbt man sich den Spaß und das Feeling dieses Easterns. - ***SPOILER***

- Fahren
An sich betrachtet sind Autofahrten grundsätzlich nur Mittel zum Zweck. In bester Arcade-Manier heizt man mit nahezu Dauervollgas zum Zielpunkt und versucht so wenig Schaden wie möglich zu verursachen, weil dies Punktabzug bei der Bewertung gibt - allerdings nur in Missionen. Fährt man 'nur so' durch die Gegend, kann man alles platt fahren, was im Weg steht. Das Schadensystem des eigenen Fahrzeugs ist dabei total unrealistisch und wirkt im Vergleich zur Ernsthaftigkeit des Spiels sehr albern. So rammt man z.B. mit einem Motorroller einen entgegenkommenden Bus und er wird 10m zurückgeschleudert, die Scheinwerfer sind kaputt und wir sitzen fest im Sattel und fahren direkt wieder weiter. :-/
Eine Fahrer-KI ist so gut wie nicht vorhanden, die Fahrzeuge bewegen sich stur auf ihren Wegen und halten höchstens an und hupen, wenn man ihnen etwas zu nahe kommt.
Riesenspaß machen allerdings die Schießereien mit Autos. Durch die Zeitlupe kann man schnell gezielt auf Reifen oder Fahrer schießen und spektakuläre Abflüge der Gegner sind garantiert. Das Geschwindigkeitsgefühl reißt einen mit und Begeisterungsrufe ("Boah! Wie geil!") übermannen einen schon.

+/- Nebenmissionen
Ich zähle hier sämtliche Möglichkeiten zusammen, mit denen man sich neben der Hauptmissionen und Fälle beschäftigen kann.
Zunächst sind da Rennen. Diese sind abwechslungsreich, aber ebenso unrealistisch wie das Autofahren allgemein. Fährt man fehlerfrei ist man bereits nach 30% des Rennens auf Position 1 und muss schon einige Crashes bauen um den Vorsprung zu verlieren. Startet man schlecht oder hat ein schlechtes Fahrzeug für das Rennen, fährt einem immer ein Fahrer den Rang ab egal wie gut man dann weiterfährt.
Drogenrazzien sind anfangs interessant, werden aber schnell langweilig, da der Ablauf etwas zäh ist. Man muss eine gewisse Anzahl Schläger erledigen, danach die Steuerung der Kamera finden und hacken und anschließend in irgendein Safehouse fahren und dort die zu verhaftende Person markieren. Das Gute ist, dass man Geld und Ansehenspunkte (s.u.) bekommt.
An Martial Arts Schulen kann man in 6 Runden gegen eine ständig wachsende Zahl an Gegnern im Kung Fu antreten - ebenfalls für Geld, freischalbare Kleidung und Ansehen.
Hahnenkämpfe sind Glücksspiele, bei denen man seine Hong Kong Dollar vermehren kann. Unspektakulär und halt Glücksache ob man gewinnt oder verliert.
Jobs bekommt man per Telefon von Tran oder Roland, hierbei handelt es sich um Autoklau- bzw. Geldeintreibungsmissionen.
Gefälligkeiten sind ebenfalls gut fürs Ansehen und stehen an jedweder Ecke zur Verfügung. Doch auch hier gleichen sich die Aufgaben. Jemanden verfolgen, verprügeln, etc. und es gibt Ansehenspunkte.
Karaoke-Bars sind eine lustige Abwechslung, aber leider völlig bedeutungslos (außer beim Date mit Tiffany).
Es gibt noch eine Spielhölle auf einer vorgelagerten (Bohr-)Insel in der man MahJong-Poker spielen kann um sein Konto aufzubessern.

Die eigentlich interessantesten, aber leider völlig vernachlässigten Nebenmissionen sind Dates. Man lernt in den Missionen verschiedene Damen kennen, die man mindestens einmal daten kann. Trifft man sich mit ihnen und erfüllt eine Gefälligkeit gibt es wirklich nützliche Boni zu erhaschen. So schreibt Amanda (als amerikanische Touristin) ein Buch über die Gesundheitsschreine und man erhält die Fähigkeit, alle Gesundheitsschreine auf der Ingame-Minimap zu sehen und somit viel leichter zu finden. Dasselbe gilt für die Jadestatuen, die einem ermöglichen neue Kampftechniken bei seinem Kung Fu Meister zu erlernen (sehr wichtig für die Kämpfe!) oder auch für die Überwachungskameras und Tresore. Darüber hinaus war es das aber leider auch mit den Damen. Keine weiteren Interaktionsmöglichkeiten. Da hakt auch die Story ein wenig, wenn man z.B. Tiffany zweimal in Missionen getroffen hat, einmal zu Karaoke mit Ihr war und später dann ein Mordstheater (mit 2 Nebenmissionen) darum gemacht wird, dass sie evtl. fremdgeht.

+/- Upgradesystem
Grundsätzlich eine nette Sache, dass man bei Missionen "gute" und "böse" Erfahrungspunkte bekommt und Fähigkeiten dazu 'kaufen' kann. Bei den Triaden- und Copskills ist das völlig in Ordnung. Das man für Kampfskills Statuen sammelt und durch Gesundheitsschreine seine maximalen Healthpoints erhöht ist auch OK, aber völlig albern ist die Einschränkung Kleidung und Autos erst ab einer gewissen Ansehensstufe kaufen zu können. Gut, Autos kann ich noch nachvollziehen. Man soll halt viele Missionen machen um die besseren Fahrzeuge zu erhalten - aber schweineteuer sind die ja auch, also leisten kann man sich die eh nicht von Anfang an. Aber wozu muss man Ansehensstufe 5 erreicht haben um einen stinknormalen Anzug zu kaufen? Oder Sonnenbrillen und Uhren? Das ist in meinen Augen Blödsinn.

Vergleich mit GTA 4
Auch wenn man die beiden Spiele nicht wirklich vergleichen kann, es handelt sich um aktuelle Open World Spiele und da darf man ja mal gucken.
Sleeping Dogs ist von der Story und dem Setting eher realistisch angelegt. Daher stört auch das unrealistische Fahrverhalten extrem. GTA nimmt sich eher selbst nicht ganz so ernst und das macht den Funfaktor aus. Außerdem liebe ich es auch einfach mal mit 'nem alten Blista Kompakt durch Liberty City zu fahren, bei Burger Shot zu halten und vielleicht noch schnell zum Strip Club zu fahren, bevor ich mit Roman eine Runde bowlen gehe oder mir mit Jacob eine Comedy Show reinziehe. Dieses Gefühl habe ich definitiv nicht bei Sleeping Dogs, dafür fehlt die Interaktion mit den Charakteren. Hier will ich die Story spielen und nehme in Kauf für das ein oder andere Upgrade halt zusätzlich noch ein paar Schläge zu verteilen oder 2 Minuten jemanden durch Hinterhöfe zu jagen. Mich zieht Honk Kong nicht so in den Bann wie Liberty City - Ich weiß nicht genau warum, aber ich kann in Liberty City 'echter' leben. Ob Ubahn-Fahrten oder Taxis (In SD kostet jede Taxifahrt pauschal 310 HKD egal wohin und man springt zum festgelegten Punkt), die Stadt ist einfach lebendiger und abwechslungsreicher.

Nichtsdestotrotz ist SLEEPING DOGS für mich eines der besten Spiele der letzten Jahre und ist mit o.g. Einschränkungen trotzdem sehr empfehlenswert.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Oktober 2014
Habe Sleeping Dogs letztes Jahr uncut für 19 Euro aus Österreich bestellt. Die Investition hat sich mehr als gelohnt:

Besonders, wenn man ein Asien-/China- oder auch Kung Fu-Fan ist, wird man schon bei der Eröffnungsszene vor der leuchtenden Hong Kong - Skyline voll in ihren Bann gezogen: Innerhalb der ersten Minuten gibt es eine wilde Verfolgungsjagd außerhalb und innerhalb von Gebäuden. Man springt über Aquarien voll exotischer Fische und rennt durch Küchen,
in denen nach typisch chinesischer Art Speisen zubereitet werden...

Nach filmreifem Einstieg a la John Woo lernt man zunächst den chinesischen Nachtmarkt kennen, auf dem man dann Schutzgeld eintreiben muss. Auch dieser Markt ist sehr realitätsnah entwickelt worden. Es gibt unterschiedlichste Händler, Waren
und einige "Kultur"-Sidekicks a la Raubkopie-Produkte.

Später lernt man Hong Kong in zahlreichen Hauptmissionen, die zwischen Polizei/Undercover- und Triaden-Missionen aufgeteilt sind, mehr und mehr kennen. Das Open World-Prinzip entfaltet sich nun vollends. Der schmale Grat, auf dem der Spieler als Wei Shen zwischen Polizei, Korruption und dem misstrauischen Gangstertum wandelt, spitzt sich immer mehr zu...

Dadurch, dass man scheinbar an zwei Fronten kämpft (die der Triaden nur, da vom Polizei-Chef eingeschleust) ist und bleibt das Spiel sehr abwechslungsreich und man kann fast immer zwischen beiden "Seiten" auswählen. Obendrein gibt es noch einen dritten "Arbeitsmarkt" - den der Gefälligkeiten. Auch hier kann man Jobs von 'unmoralisch' (Versicherungsbetrug, Autos zerdeppern, Rachefeldzüge, ...) oder auch gute Dinge tun (das Auto einer Frau reparieren, Ware liefern, Diebe ausfindig machen, ...). Wem das noch nicht reicht, der kann Karaoke singen (sehr lustig, da sich die hübschen Chinesinnen nicht selten die Ohren zuhalten, wenn man die Töne nicht trifft), diversen Kampfsportschulen beitreten (was für spätere Angelegenheiten mehr als nützlich ist!), verschiedene Massagen ausprobieren, sich mit netten Damen verabreden bis hin zu Hahnenkämpfe besuchen, um Geld zu machen - oder auch zu verlieren (bei den Namen der Hähne treten auch die Originalnamen von Bruce Lee 'Li Xiao Long' und Jackie Chan 'Cheng Long' auf - auf diese kann man auch mal setzen ;-) ).

Was mir neben dem Ausmaß des Spiels ebenso gefallen hat, ist die atmosphärische Darstellung von Hong Kong als auch die realistische Vermittlung chinesischer Kultur: Wenn man schon mal in China war, kennt man Design und Einrichtung von Gebäuden, man weiss, dass sich Chinesen gerne lautstark im Hausflur unterhalten (zu sehen in Wei's erster Absteige),
man findet überall zu jeder Uhrzeit kleine Stände, die frische Speisen kochen oder Tee anbieten und auch traditionelle chinesische Musik ist oftmals mitten auf der Straße zu hören.

Wirft man einen Blick auf die Karte, so entdeckt man die vier großen Stadtteile Hong Kongs, die in der Regel durch Brücken verbunden sind. Die Stadt ist komplett vom Südchinesischen Meer umgeben, in welchem viele kleine und größere Inseln vorgelagert sind, die man bei Abenteuerlust und sonnigem Wetter ebenfalls per Schiff oder Dschunke besuchen kann - die Aussicht von dort auf die Stadt ist traumhaft, und auch mit Fackeln umgebene Mönchskloster und Tempel sind dabei zu entdecken...

Steuerung: Ich spiele das Spiel nun zum zweiten Mal und benutze Tastatur und Maus. Solange unsere Spielfigur in normalem Tempo geht, kann man alles gut steuern. Sprintet man aber mit der Space-Taste, wird das Ganze etwas schwierig: Nicht selten stößt man vor Gegenstände oder landet im Wasser, was aber zu verschmerzen ist, da Inspektor Wei ein guter Schwimmer ist. Beim Fahren ist es ebenfalls nicht immer leicht: Die Nutzung von Motorrädern verlangt einem deutlich mehr ab, als Autos. Ans Ziel bin ich trotzdem bisher immer gekommen.

Wen man sich für eine Mission auf der Karte entscheidet, sollte man das Ziel vorher dort anklicken, dann errechnet ein Computer den schnellsten Weg, und man braucht nur den farbigen Pfeilen inklusive Distanzangabe zu folgen. Ohne diese Navigationshilfe ist es bei der Dimension Hong Kongs viel zu kompliziert, schnell ans Ziel zu gelangen. Notfalls kann man auch ein Taxi nehmen, dass einen direkt dort hinbringt - glücklicherweise macht selber fahren und erkunden ungleich mehr Spaß. Das Taxi kann man aber auch mal nehmen, wenn man nur mal schnell zurück ins Hotel möchte.

Highlight von Sleeping Dogs ist jedoch nicht das Fahren, sondern das Fighten: Im Gegensatz zu GTA werden hier höchstens zu 10 % Schusswaffen gebraucht. Doch das ist sogar eine willkommene Abwechslung, da die Schlägereien in einer eigenen Liga ablaufen: Sprünge, Kicks, Schlagkombinationen oder Finishing Moves (nur in der uncut-Version verfügbar) sorgen immer wieder für pure Unterhaltung und nicht selten auch für Spannung. Möchte man dabei auf blutige Spuren oder die Möglichkeit, einen Gegner endgültig zu finishen (mit dem Kopf ins Aquarium/in Stereo-Boxen/ unter runterfahrende Rolläden/ in Mülltonnen usw.) nicht verzichten, sei von der deutschen Version definitiv abzuraten.

Abschließend möchte ich anmerken, dass mich seit GTA: Vice City vor über 10 Jahren kein Spiel von der Atmosphäre sowohl des Handlungsortes als auch der Story und dem Gameplay so begeistern konnte, wie dieses hier.

Der einzige größere Wehmutstropfen neben der teilweise etwas schwierigen Steuerung (Gamepad habe ich nicht getestet) ist, dass ausgerechnet der schönste Ort Hong Kongs, der (Victoria-)Peak leider nicht der Realität entspricht. Dieser Berg, von dem bei unzähligen Kampfsportklassikern auf die bahnbrechende Skyline heruntergefilmt wurde, ist leider von der Aussicht her nichts besonderes - da entdeckt man mehr Wolkenkratzer, wenn man sich an anderen Stellen der Stadt (beispielsweise Hafen oder Inseln) befindet. Dagegen sieht die Fauna Hong Kongs -gelbsandiger Boden und viele kleine Stadthügel voller Pflanzen und Blumen- wiederum sehr realistisch aus.

PRO / CONTRA:

PRO:
- tolle, vielschichtige Story mit vielen Darstellern und sehr überzeugenden Stimmen
- realistische Missionen und relativ ernste, reale Grundstimmung
- Bis auf den Peak fantastische Darstellung Hong Kongs
- Exotik versprühende Atmosphäre mit reichlich Asien-Flair
- sympathischer und ehrlicher Hauptcharakter Wei Shen, zum Glück nicht sexistisch wie so oft bei der Konkurrenz
- Fantastische Animationen bei den Faustkämpfen
- ebenfalls relativ präzise zu steuernde Schusswaffen
- große Abwechslung bei Art und Weise der Missionen
- viele Nebenmissionen und andere Beschäftigungen
- sehr gute Grafik
- Realistische Geräusche und knackiger Sound
- teils toller Soundtrack mit stimmiger, chinesischer Musik
- sehr hilfreiches Navigationssystem

CONTRA:
- Victoria Peak wurde ungenügend nachgebildet
- teilweise schwierige Steuerung bei Sprints und Motorradfahrten
- Schadensmodell bei Fahrzeugen nicht sehr ausgereift. Autos halten zu viel aus, das kommt jedoch dem Problem der
schwierigen Steuerung wieder zugute
- etwas zu geringe Interaktion mit Passanten/Nachbarn oder anderen Leuten möglich
- Soundtrack könnte ein paar (westliche Hits) mehr vertragen, hier ist GTA am deutlichsten vorne.

FAZIT: Schaut man sich bei amazon die Fülle der Rezensionen an, so scheint Sleeping Dogs weiterhin ein kleiner Geheimtipp zu sein. Auf amazon.com sieht das schon ganz anders aus und das Spiel kommt noch eine ganze Ecke besser weg. Ob es daran liegt, dass es in GB/USA ungeschnitten angeboten wird oder die Deutschen es mit China nicht so haben, bleibt dabei Spekulation.

Von mir gibt es dicke 5 Sterne - weil mehr leider nicht geht, hier. ;-)

Viel Spaß!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken