Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive wint17



am 5. Januar 2018
Es hat ein klein wenig gedauert, bis ich in der Geschichte drin war. Das lag in erster Linie an dem ungewohnten Stil. Der Roman besteht zu einem riesen großen Teil aus Dialogen. Dieses permanente Gerede vor Augen und in den Ohren war zu Beginn etwas anstrengend. Zudem kamen auf Anhieb so viele Personen auf einen Schlag, dass ich nicht immer wusste, wer wer war und wie die Person zu wem stand und was sie wollte.

Nachdem sich meine erste Verwirrung gelegt hatte, war ich begeistert, was die damals noch sehr junge Jane Austen sich ausgedacht und niedergeschrieben hatte. Betrachtet man die Zeit und die Gesellschaft, in der die Autorin gelebt hat, hat sie genau ihren Nerv getroffen. Ausgiebig beschrieb sie die Situation der damaligen Frauen und welche Wahl sie hatten oder auch nicht. Die Hauptfigur Elizabeth Bennet fällt jedoch aus diesem Frauenraster etwas heraus, hat sie doch den Anspruch, aus Liebe zu heiraten und sich ihren Gatten aus freien Stücken auszusuchen, auch auf die Gefahr hin, dass sie sehr spät oder etwa gar nicht heiratet. Ihr Glück dabei ist ihr Vater, dessen Lieblingstochter sie ist und er ihre Klugheit und ihre Redegewandtheit sehr schätzt.

Gerne verfolgte ich das Hin und Her der Werbung vieler heiratswilliger Jünglinge, Intriegen, Standesdünkel und Liebesfloskeln. Ich freute mich über Elizabeths Standhaftigkeit und ihre Entwicklung im Laufe des Romans. Aufgrund verschiedener Geschehnisse schaffte sie es, einige erstgefassten Vorurteile zu überwinden und auch ihren Stolz hinten anzustellen. Überhaupt gelang es Jane Austen ihre Figuren klar zu zeichnen. Ein jede sticht auf ihre Art und besonderen Charakter hervor! Eine unglaubliche Kunstfertigkeit!

Es freut mich sehr, dass dieser Klassiker auch heute immer noch in aller Munde ist und ich finde zurecht! Kann man sich auf die Geschichte, den Romanstil und die Figuren einlassen, erwartet einen ein wundervolles Leseerlebnis, das nun seit 187 Jahren sehr viele Leser erobern und begeistern konnte.

Zum Hörbuch:
Da ich nicht immer ein gedrucktes oder eBook lesen kann, wie ich möchte, habe ich dazwischen in der Hörversion, von Eva Mattes eingelesen, rein- und weitergehört. Das war eine sehr gute Entscheidung, da Eva Mattes zu meinen Lieblingssprecherinnen gehört und sie die Geschichte ganz toll vor meinem inneren Auge entstehen lassen konnte.

Fazit:
Auch heute noch ein sehr lesenswertes Buch mit vielen Besonderheiten, die man in dieser Form nicht mehr findet. Ein Gesellschaftsspiegel der damaligen Zeit, gleichermaßen auch eine Gesellschaftskritik. Und eine spannende Liebesgeschichte. Absolut lesens- und hörenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. April 2017
Die Verfilmung mit Keira Knightley liebe ich schon seit Jahren und habe mir entsprechend den Film schon oft angesehen. Jetzt habe ich mir auch das Ebook gegönnt und bin einfach nur hin und weg. Das Buch zu lesen und dabei die Szenen aus dem Film vor Augen zu haben war ein echtes Highligt! Ich habe geschmunzelt, gelacht, gefiebert und mein Herz hat mitgelitten, obwohl ich ja wußte, wie es ausgeht. Ein unendlich schön geschriebenes Buch. Ich werde mir auf jeden Fall auch andere Bücher von Jane Austen gönnen - der Scheibstil ist toll.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. November 2017
Dies ist mein erster Jane Austen Roman und ich habe nach den ersten 100 Seiten gleich drei weitere gekauft, weil ich absolut begeistert von dieser Autorin bin.

Der Roman nimmt einen mit in eine vergangene Zeit – nicht nur aufgrund der Geschichte, sondern auch durch die wundervolle Ausdrucksweise der Autorin. Es geht um eine Familie mit fünf Töchtern und vor allem darum wie die beiden Ältesten ihr Glück (einen geeigneten Ehemann) finden. Dabei gelingt es Jane Austen, jeder einzelnen Figur so viel Leben einzuhauchen, dass man sie praktisch vor sich sehen kann und glaubt, sie genau zu kennen. Gleichzeitig sind die Beschreibungen der einzelnen Charaktere, Handlungen und der ganzen Kulisse nie langatmig. Die Handlung schreitet in einem sehr angenehmen Tempo voran, man lacht und weint mit den verschiedenen Charakteren (und über sie). Man fiebert die ganze Zeit mit und möchte das Buch am liebsten nicht mal zum Essen aus der Hand legen.

Kurz: Das ist eines der besten Bücher, die ich jemals gelesen habe! Vermutlich werde ich es ähnlich wie den Steppenwolf oder Anna Karenina von nun an jedes Jahr einmal "hervorkramen".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. Oktober 2013
Für alle die gerne "Stolz und Vorurteil" auf dem Tablet/eBookReader lesen wollen, jedoch (da sie das Buch bereits besitzen oder nicht) nicht unsummen dafür bezahlen wollen ist dieses Buch eine Emfpehlung. Es enthällt lediglich den deutschen Text zu Stolz und Vorurteil und ist gut überstetzt worden. Das einzige was ich etwas störend fand war das lieblos gestaltete Cover und so manch ein Rechtschreibfehler im Buch.

Das Cover finde ich daher schade, da es nicht viel Aufwand bedeutet hätte dieses etwas schöner zu gestallten. Dies mag vielleicht nicht wichtig für das Buch an sich sein (zumal es ein eBook ist) jedoch sieht man in seiner virtuellen Bücherrei immer wieder dieses Cover und dann hebt sich dieses doch deutlich von anderen "professioniellen" Covern ab. Für 99 cent aber denoch eine absolute Emfpehlung. Die Geschicht zu Stolz und Vorurteil gehört definitiv zu den Klassikern und sollte jedem bekannt sein.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. November 2017
Gekauft habe ich dieses Produkt nachdem ich den dazugehörigen Film in neuster Version gesehen habe. Ich habe bereits vor Jahren die Originalversion auf Englisch gelesen und hatte auf einmal wieder Lust, das Leben der "Lizzi" mitzuverfolgen. Eine schöne Geschichte, geschrieben im typischen Stil einer Jane Austen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Oktober 2017
... der alten Zeit. Hat mir wirklich Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Schon der Film hat mir gut gefallen. Daumen hoch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Oktober 2017
Es hat mir so gut gefallen.
Ich liebe Elizabeth, Mr.darcy
Jane, und Mr.bingley. So tolle Charaktere.
Die Dialoge zwischen Elizabeth und Mr.darcy gefallen mir am liebsten.
Jeder muss das mal gelesen haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juni 2014
Leider habe ich zuerst den Film gesehen...den fand ich schon total toll! Das Buch übertrifft den Film (wie s oft) aber um Längen!!!
Es ist absolut herrlich zu lesen! Extrem empfehlenswert für alle Romantiker!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Oktober 2017
Ein wirklich schönes Buch, schön zu lesen und für Kenner sehr zu empfehlen. Werde es bestimmt noch mehrmals lesen. Wunderbar!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Eine wunderbare und tiefsinnige Beschreibung längst vergangener Zeiten. Man könnte das Buch auch eine Studie der damaligen Gesellschaft um 1800 nennen. Erschienen ist das Buch erstmalig 1813. Ich kannte Jane Austen bis dahin nicht, finde ihren Schreibstil aber wunderbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden