find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. November 2012
Ixh habe Tucholsky vor Jahrzehnten schon im Taschenbuchformat gelesen, kenne ihn also halbwegs, war damals schon begeistert wegen des politischen Engagements von T. Die neue Begegnung mit T. hat mich nicht enttäuscht - im Gegenteil. Man kommt von der Lektüre nicht mehr weg, so spritzig und witzig ist dieser Autor, hat zudem nichts von seiner Aktualität verloren, obwohl die Zeitumstände sich total geändert haben. Man lese z. B. die Beschreibung eines Stierkampfs in Bayonne, und dann ggeht der Blutdruck hoch vor Empörung über diese Brutalität. Absolut lesenswert !
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Eine gut gelungene Zusammenstellung als e-book. Für mich eine tolle Sache, denn so kann ich nun Kurt Tucholsky immer mitnehmen. Nachdem ich schon vor Jahren so gut wie alles von ihm gelesen habe, verspüre ich doch immer wieder mal die Lust etwas nachzulesen. Genau dafür ist dieses Werk sehr gut geeignet.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2012
ein unbedingtes muss! Es ist erstaunlich, wie weit Tucholsky in die Zukunft geblickt hat und bereits in den 1920 er Jahren den Nazi Terror vorhergesehen hat. Natürlich ist manches schwer zu verstehen, weil der aktuelle Bezug fehlt und -zumindest der jungen Generation- das geschichtliche Wissen fehlt, z.B. wer war Schulenburg, Harden, Graf Arco, Eisner etc. Tipp: herunterladen und lesen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Laut Goebbels einer der 3 deutschen Intelligenzbestien (neben Osietzky und Kerr), die er sich bei der Machtübernahme persönlich vorknöpfen will.
Ein unheimlich kritischer gesellschaftlicher und politischer Beobachter. Daneben aber auch Visionär und Träumer.
Viele komplizierte Gedankengänge, die dem Leser alles abverlangen.
Trotzdem jeder zu Papier gebrachte Gedanke ein Genuss
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
Tucholsky bewerten ist einfach lächerlich. Wer diesen großen Literaten nicht anerkennt und geradezu verschlingt, braucht gar nichts zu lesen bzw. ist bei Grimms Märchen hängen geblieben und sollte erwachsen werden. Das Schöne ist, dass Tucholsky uns lehrt bei allem wachen und kritischen Erwachsenensein die kindliche Seele zu behalten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2014
Ich weiß nicht mehr, wo ich dieses Zitat von Sloterdijk aufgeschnappt habe, unterschrieben hab ich es sofort. Tucholskys Werke überlebten, wie nicht wenige übrigens der Bücher, die am 10. Mai 1933 von deutschen Studenten auf dem Opernplatz in Berlin - Unter den Linden als nicht arisches Schrifttum verbrannt wurden, die Zeit, und das ist mehr als nur ein großes Glück, das ist ein riesiges Geschenk, blieb doch ein immer wieder neu zu entdeckender, immer wieder neu entdeckter Planet erhalten. Was ist der gesamte ideologische Irrsinn aller Zeiten gegen die wundervolle Claire (Buch "Rheinsberg"). Die schriftstellerischen wie lyrischen Arbeiten "Tuchos" verfügen über eine Sprache der Lebensnähe, einen Rhythmus, der reinster, herrlicher Broadway ist, eine Klarheit, gespickt mit Charme und zitierbaren Strophen voller Lebensklugheit. Kurz: ein MUSS!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2014
Tucholskys Schriften wurden nach dem Zweiten Weltkrieg bei rororo wieder aufgelegt.
So blieben "Rheinsberg" und "Schloss Gripsholm" in Erinnerung. Der Journalist Kurt
Tucholsky wäre aber ohne diese Werk- und Schriftenauswahl in Vergessenheit geraten.
Sein Menschenbild ist immer noch aktuell. Er durchschaute sich und seinesgleichen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2015
eine recht gute Auswahl an Texten. Ich besitze zwar verschiedene Werkausgaben von ihm, hier aber war das bequeme E-Format und der absolute Preis ausschlaggebend noch mal zuzugreifen. Ein wenig störend fand ich die Kommentare, die irgendjemand schon hinterlassen hat. Aber so hat das Ganze einen gewissen antiquarischen Anstrich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
Ich bin kein Meister in der Rezensionenschreiben, deshalb kann nur sagen: Hervorragende Werke, witzig und skurril, lustig und traurig, nachdenklich und spannend- -es ist alles da!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2015
Kurt Tucholsky der Meister der Satirischen Schriften! Immer wieder lesenswert!!! Unbedingt zu empfelen!!! Zu dem Preis dieses umfassende Werk, eine echte Kaufempfelung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden