Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
17
4,3 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Mai 2012
Man kann über den Zeitpunkt für die Veröffentlichung der Maxi-CD für "Girl Gone Wild" sicher streiten, aber es bleibt unumstritten, dass Madonna mit dem Song mal wieder ein echter Ohrwurm gelungen ist.
Direkt nach dem ersten Hören geht einem der Song und besonders der Refrain nicht mehr aus dem Ohr und man muss ihn immer und immer wieder hören und bekommt dabei richtig gute Laune, weil es Lust macht auf mehr!

Fazit: Mal wieder eine klasse Madonna Single, die sich nach und nach immer mehr zum Ohrwurm entwickelt!
Auch das Cover zur Single ist absolut passend und wer, wenn nicht Madonna sollte so auf einem Cover auftauchen?!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 19. März 2012
Die Queen of Pop legt schnell nach: Wahrscheinlich weil die Leadsingle GIVE ME ALL YOUR LUVIN' aufgrund ihrer Eindimensionalität zurecht gefloppt ist, veröffentlicht Madonna knapp einen Monat später GIRL GONE WILD. Dass diese moderne Clubhymne so gar nicht eindimensional daherkommt, versuche ich mit meiner Rezension zu klären. GIRL GONE WILD steckt nämlich voller Anspielungen an Madonnas frühere Hits und verarbeitet gleichzeitig Elemente des derzeitigen Mainstream-Pop...

- ACT OF CONTRITION (1989): Die Worte des Intros von GIRL GONE WILD sind von der Intonation und dem Wortlaut her haargenau im Abschlusslied der LIKE A PRAYER-LP enthalten.
- CELEBRATION (BENNY BENASSI REMIX) [2009]: Die Ähnlichkeiten zu diesem Mix sind unverkennbar. Das Beatgeflecht, das richtig "Wumms" macht, wurde komplett übernommen, was GIRL GONE WILD unweigerlich die Handschrift von Produzent Benny Benassi verpasst.
- SORRY (2005): Der theatralische Beginn von SORRY ähnelt dem sündhaften von GIRL GONE WILD. Außerdem spricht Madonna beim Breakdown zum Schluss die Worte "forgive me" aus, genau auf dieselbe Weise wie bei SORRY (dort war das ebenfalls kurz vor Schluss).
- HUNG UP (2005): Die Loops, die im Hintergrund von HUNG UP zu bemerken sind, können bei näherem Hinhören auch bei GIRL GONE WILD ausgemacht werden - und zwar in der zweiten Strophe.
- JUDAS von Lady Gaga (2011): Ist dies eine Form der Retourkutsche dafür, dass sich Gaga öfter an Madonnas Sound bedient hat? Ab der zweiten Strophe von GIRL GONE WILD setzen helle Synthies ein, die klanglich und rhythmisch denen von JUDAS gleichen. Zudem haben beide Titel religiöse Hintergründe, spielen gar mit dem Begriff der Blasphemie.
- GIRLS JUST WANT TO HAVE FUN von Cyndi Lauper (1983): Die Textzeilen "Girls just wanna have some fun" und "Girls they just wanna have some fun" verweisen zweimal auf den größten Track der 80er-Ikone. Dass dies einen bewussten Verweis auf den Track darstellt, ist dem damaligen Konkurrenzdenken zwischen Lauper und Madonna geschuldet bzw. dem, was die Presse daraus gemacht hat. Lauper gab es zuerst, sie ist mit ihrem Style aufgefallen und Madonna galt als ihre Copycat. Zu diesem Zeitpunkt war Cyndi Lauper zudem noch viel erfolgreicher als Madonna.

Alles in allem kann GIRL GONE WILD zugleich als Madonnas Zäsur aus dreißig Karrierejahren und als derzeitiges Statement an den Mainstream-Pop betrachtet werden. Das Singlecover bestätigt den letztgenannten Eindruck nochmals, sieht Madonna hierauf aus wie Rihanna in ihrer LOUD-Phase. MDNA scheint wohl eine andere Art des Greatest-Hits-Album zu sein, auf dem die Queen of Pop ihre früheren Erfolge erneut verarbeitet und die Essenz von sich, ihre "Entertainment-DNS", wiedergibt. Ich freue mich schon auf Freitag, dort erscheint die Platte nämlich. :)
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2012
Mit "Girl Gone Wild" zeigt Madonna dass sie auch nach 30 Jahren immer noch zu den ganz großen gehört.Das Lied ist einfach nur genial, und auch das cover der Platte ist einfach der Wahnsinn!

Ich kann den Kauf der Platte nur Empfehlen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2012
Zum Cover finde ich echt klasse Madonna kann locker mit 53 mit jeder 20 jährigen mithalten, finde das cover echt heiss. Das Lied finde ich super, gut auch das Video dazu ist hammer, nur warum kommt die Single so spät auf dem Markt? Das verstehe ich nicht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2012
Madonna begleitet mich nun seit fast 30 Jahren durchs Leben, und was soll ich
sagen - sie wird immer besser und ist immer für eine Überraschung gut. Man
weiß nie, was ihr bei der nächsten Gelegenheit wieder Neues einfällt, und dieses
sich ständig neu erfinden hat mir bei Madonna schon immer gefallen!!
Thank you for all those years!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2012
Zum Lied:
Girl Gone Wild ist ein wirklicher burner. Eine elektronische Nummer, sehr tanzbar, mit scharfen Rhytmen. Klingt ein wenig nach Chris Browns "Yeah 3 X" und macht einfach gute Laune auf der Tanzfläche. Hier hat der italienische Produzent "Benny Benassi" gute Arbeit vollbracht.

Zum Cover:
Das Cover finde ich ein wenig übertrieben. Madonna halb nackt, mit 53? Muss ich persönlich nicht haben.

Zum Marketing:
Ich frage mich nur warum diese Maxi Cd erst jetzt erscehint? Sie wurde bereits mehrfach verschoben und erst 6 Wochen nach der Download Single veröffentlicht. Wer kauft jetzt noch die 2 Track Single mit der "Album Version" un dem "Justin Cognito Remix", welchen man bereits auf der Amazon Delux Version des Albums "M.D.N.A." zum einzel Download finden konnte. Mann sollte doch besser versuchen Maxi CD und Download zeitgleich zu veröffentlichen um mehr Käufer zu erreichen. Vieleicht auch gleichzeitig oder 1 Woche später eine Remix EP paralel dazu, dann klappts vieleicht auch mit einer Chartplatzierung, die man bisher vergeblich sucht. Da fragt man sich, ob sich der wechsel zu Universal Music wirklich gelohnt hat?
44 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2012
The Queen is back reinvennting her Vogue/Erotica hey-days.
Fabulous video with Kazaky accompanies this Benni Benassi produced soon-to-be club classic.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2012
schon komisch was sich bei Madonna da tut . Erst ;Manipuliert `` sie die Album Charts so das ihr Album in den U.S.A Künstlich auf Platz 1 landet was jedoch mit einem Mega Absturz belohnt wurde .Dann die erste ( komosche ) Single ;Give me all your Lovin `` die zwar aus Anstand von jedem Madonna Fan gekauft wurde ,aber keinen so richtig überzeugt hat ,mit Cheerleader gehubse kann sich auserhalb der USA halt keiner so richtig indetifizieren ,dann wird die zweite Single Monate bevor sie in den Läden stand zum Download frei gegeben und jetzt kauft kam noch einer die Maxi ,fazit ein Top 90 Hit wurde aus Girls go Wild .Der Song selber , ein 90er Jahre Dance Sound Revivel ,das Cover eindeutig bearbeitet ( Madonna mag noch gut aussehen ,aber wie auf dem Cover sieht sie in Natur nun wirklich nicht mehr aus ) . Denoch geht der Song ins Ohr und macht gute Laune ,aber von einer Queen of Pop erwarte ich echt mehr !!!
3 Sterne !!
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2013
Schnelle Lieferung und pünktlich an Turntable. Es lohnt sich für audio und visuell die Platte zu holen. Music macht spass und optisch eine ewiges La Ola-welle mit Federboa der Frau Ciccone !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2012
Madonna hat nun eine fast 30 jährige Karriere hinter sich mit vielen Höhen und Tiefen,und hat uns immer gute Musik beschert und viele Preise eingeheimst.Obwohl sie Megaerfolgreich ist,und sich längst zur Ruhe setzen könnte (was sie zum Glück nicht macht)bringt sie definitiv immer noch einwandfreie super tolle Musik zustande.Girl Gone Wild ist ein super Dance Track,der einfach nur Klasse ist.Unbedingt kaufen...
Madonna mach weiter so tolle Musik...!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken