flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 9. November 2013
Endlich habe ich mir die Sony XBA zum Schnäppchenpreis zugelegt! Top-Sound. knackiger Bass, saubere Höhen! Empfehlenswert.

Das einzige was mich bei dieser Art von In-Ears mittlerweile etwas stört ist dieses Eingestöpsele in die Ohren (bauartbedingtes Problem) - die vorherige Generation, die nicht so tief drin gesessen hatte, hat mir vom Tragekomfort besser gefallen - insbesondere auch deshalb weil so jede Bewegung, auch jede Bewegung der Kabel unmittelbar als akustisches Signal an die Ohren weitergeleitet werden.

------
Neubewertung 19.12.2014
Nach etwas mehr als einem Jahr hat sich an einem Hörer ein Wackelkontakt eingestellt. Da die Kopfhörer nicht ohne weiteres reparierbar sind, bedeutet dies das Aus dieser Hörer. Ob dies nun an der Verarbeitung oder an meinem Handling (unpfleglich zusammengepackt in der Jeans-Hosentasche und jeden Tag dabei) lag - wer weiss es schon. Da ich für die XBA1 "nur" EUR 29,-- gezahlt hatte empfinde ich dies zwar schade, aufgrund der guten klanglichen Eigenschaften aber noch akzeptabel - für guten Klang war dies ein fairer Preis - Folge ein Punkt Abzug.

Als Ersatz habe ich mich für die Sony MDR-EX450H entschieden - vielleicht klanglich nicht ganz so entschlossen und knackig, aber doch auf einem soliden Bassfundament stehend, schön zeichnend und neutral - was mir aber im Gegensatz zu den XBA besser gefällt - diese sitzen nicht so tief im Gehörgang und stehen auch nicht soweit aus den Ohrmuscheln heraus, sodass diese auch im seitlichen auf dem Kissen liegend funktionieren.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. September 2013
Der Sony-Ohrhörer hat insgesamt meine Erwartungen erfüllt:

Er hat ein Klangvermögen, dass den Möglichkeiten, die mein Smartphone (Nokia 603) beim Hören von MP3s bietet, gerecht wird (ich habe mir dieselben MP3s mit einem geschlossenen Kopfhörer "Sony MDR-XD400" angehört, und konnte keine signifikanten Unterschiede feststellen. Dies ist aber eine persönliche Einschätzung, da ich kein Berufsmusiker mit absolutem Gehör bin).

Die Anpassung an meine Gehörgänge hat mit den beigelegten "Hybrid-Silikon-Ohrhörern" gut funktioniert, da sich eine für mich passende Größe gefunden hat.

Die versprochene Schallisolierung funktioniert; ich würde mit diesem Ohrhörer niemals auf dem Rad trainieren, da dies hier im Ruhrgebiet an Selbstmord grenzen würde :-))

Ein Punkt Abzug, weil man keine Möglichkeit hat das Kabel an der Kleidung zu befestigen, weshalb die Gefahr besteht sich den Hörer aus Versehen aus dem Ohr zu ziehen.

Noch ein Hinweis zur Diskussion: Natürlich erreicht ein Ohrhörer dieser Qualitätsgruppe nicht dasselbe Klangvermögen, wie ein HiFi-Bügelkopfhörer. Meine Empfehlung bezieht sich deshalb auch ausdrücklich auf das Hören von MP3-Musik vom Smartphone. Höre ich z.B. linear überspielte CDs vom Notebook benutze ich den oben erwähnten Sony-HiFi-Kopfhörer.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. Mai 2014
Habe mir die Kopfhörer bestellt, obwohl sie schon ein älteres Modell sind. Auf diversen Internetseiten wie chip.de oder kopfhörer.de wurden die In-Ears super bewertet. Sie wurden dort noch für 80 € gelistet. Als ich das Schnäppchen hier gesehn habe, habe ich natürlich diekt bestellt. Nun meine Erfahrungen:
- als ich die Kopfhörerausgepackt habe, war ich sehr begeistert von der Verarbeitung. Die Kopfhörer sind zwar aus plastik, vermitteln aber einen soliden und wertigen Eindruck. Das Kabel ist leicht oval geformt. Sony wirbt damit, dass sich as Kabel nicht so schnell verknotet. Dieses Verpsrechen erfüllen die Kopfhörer auf jeden Fall.
-Im Lieferumfang war noch ein aufwickler (gumierter Palstik Stab), ein Stoffsäckchen für zum Aufbewahren sowie verschieden große Ohrgummis enthalten.
-Nachdem ich die richtige größe für meine Ohren ausgewählt hatte, konnte ich sie endlich ausprobieren.
-Der Sound ist wirklich sehr gut. Ich bin kein Soundprofi, aber was ich feststellen konnte ist folgendes:
-Der Sound ist sehr sehr klar. Man hört den Text sehr deutlich. Auch geräusche die ich mit meinen bisherigen Kopfhörern kaum gehört habe, waren gut zu hören.
-Ich habe verschieden Musik geteste (Max Herre, Beatles, Bob Marley, Kings of Leon, Ohrbooten,...) Dabei viel auf, dass die Kopfhörer einen sehr runden Klang haben. Sie Decken viele Bereiche ab. Einzig bei massiven Bässen sind sie nicht so gut, wie beispielsweise beats, oder andere auf Bass ausgelegte Hörer.
-Nach einem halben Jahr sind die Kopfhörer immer noch top. Die Kabel sitzen noch bombenfest (einziger zunächst vermuteter Schwachpunkt)
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Juni 2014
Ich suchte einen Kopfhörer mit Balance Armature.
Der ist jedoch meistens viel zu teuer, aber Sony bietet einen günstigen an.
Ich habe diesen Kopfhörer getestet und finde diesen sehr gut, der hat ein glasklarer Klang und hat nicht einen extra-Bass, sondern den natürlich-Bass und der vermindert äußeren Geräusch sehr.
Ein perfekte Kopfhörer!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. April 2014
Für den erheblich reduzierten Preis den ich hier bezahlt habe überzeugen die InEars vollkommen. Passform für meine Ohren ist sehr gut. Insgesamt sehr ausgewogener Klang.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Januar 2013
Liebe Leute,
ich habe mir diese Kopfhörer auch aufgrund der guten Bewertungen hier gekauft.Habe Sie nun Gestern beim Sport (auf dem Laufband) getragen! Wie Ihr meiner Überschrift entnehmen könnt bin ich völlig enttäuscht. Ich mußte mir die Dinger alle 2 Minuten wieder ins Ohr drücken und das liegt nicht an meinen komischen Ohren wie jetzt einige denken werden. Habe sö extreme Passprobs. bei keinem anderen Modell je erlebt. Die 1Stern Rezension von meinem Vorgänger kann ich voll nachvollziehen besonders das mit dem komischen Tragegefühl weil man die Höhrer beim Laufen versucht immer tiefer ins Ohr zudrücken. Dies macht man um auch nur einen Hauch von Halt zuerreichen.

absoluter FEHLKAUF.

Gruss Andre
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Februar 2014
also die vormals angesetzten 70€ isser nicht wert, aber die 30 bei amazon sind völlig ok. im vergleich zu vielen anderen in-ears klingt er aber recht gut. im vergleich zu meinen ie 2 von bose isoliert er mich besser von der aussenwelt, spielt merklich lauter, klingt aber dafür etwas "metallischer". bässe sind nicht übertrieben vorhanden. aber sony stellt ja an und für sich keine allzu schlechten kopfhörer her.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Mai 2013
Ermutigt durch gute Test-Kritiken geordert, und - klanglich sehr enttäuscht.
Mit verschiedenen Klangquellen und Musikstilen getestet - durchweg blechern, raumlos, vor allem die Tiefen gehen total verloren.
Zurückgesendet.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Juni 2012
Glasklare Höhen aber für meinen Geschmack zu wenig Bässe. Dies ist sicher ein guter Ohrhörer aber ich finde, meine AKG K324 hören sich ausgeglichener und wärmer an, weil mehr Tiefen rüberkommen - und das zu einem deutlich günstigeren Preis.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Januar 2013
Der Kopfhörer ist gut geignet wenn man leise hört und den Klang genießen will. Will man damit aber joggen gehen und mal die "Sau" rauslassen hat man mit diesem Produkt ein Fehlkauf gemacht, so wie ich. Ich habe 55 Euro für das Produkt gezahlt das ich mittlerweile bereue da mit joggen nix iss. Wenn man mit der Bahn fährt und andere Mitmenschen nicht stören will dann ok, für mich als Autofahrerin kommt das leider nicht so oft vor. Denn sobald man bisschen aufdreht werden alle Töne verzerrt vom Bass ganz zu schweigen! Ich steige jetzt wieder um auf die etwas billigere Variante von Sony so um die 20 Euro. Die gehen schnell kaputt dafür kann ich die "Sau" rauslassen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken