Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Restposten Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Januar 2013
ich kann die vielen guten Rezensionen nicht verstehen. Man hat den Eindruck der Hersteller hat diese selbst verfasst.
Ich habe schon mehrere Smartphones (Galaxy S3, HTC HD2 usw.) mit Folien versehen. So einen Schrott wie hier habe ich noch nie in den Händen gehabt.

Ich kann die Meinung bezüglich der Dicke der Folie und des milchigen Eindruck meines Vorredners vollends bestätigen.

Für den Preis ist das eine Frechheit hoch 10.

So eine miese Qualität hatte ich nicht mal bei Folien, die im cent-Bereich kosten.

Ich kann nur dringend vom Kauf abraten

Ich möchte noch eine Ergänzung hinzufügen. Nach meiner schlechten Rezension hat mich der Hersteller kontaktiert und mir angeboten eine andere Folie aus dem Sortiment sowie die von mir erworbene Folie nochmals zu testen. Hierfür hat der Hersteller eine 5 Sterne plus verdient.
Das ist ein Service der alle Hochachtung verdient. Ich habe nunmehr eine klare Folie des gleichen Herstellers, die um ein vielfaches besser ist, als die "milchige" Folie. Zudem möchte ich zu dem Kommentar von M. Baumann Stellung nehmen. Ich bin mir sicher, dass ich bstimmt schon mehr Folien ausprobiert habe, als Herr Baumann. Natürlich schützt die Folie vor Kratzern, aber wozu kaufe ich mir ein Tablet für mehr als 500 € um nachher nur noch schwache Farben zu sehen. Das kann es ja wohl nicht sein. Weiterhin weiß ich nicht was eine echter Kunde von Amazon sein soll. Ich bin nicht unecht. Trotzdem gibt es eine Reihe von folien, die erheblich billiger sind und wesentlich einfacher aufzutragen sind. Am besten funktionieren die Folien, die mit zwei Trägerfolien und nicht nur mit einer augestattet sind. Zudem ist die Folie nicht absolut passgenau, was man für den Preis wohl erwarten kann. Die Folie ist etwa 3-4 mm zu breit / zu hoch geraten.

Trotz alledem ändere ich meine Bewertung aufgrund der vorzüglichen "Reklamationsbearbeitung" und des reliv guten Eindrucks der klaren Folie auf 3 Sterne. Wäre der Preis niedriger hätte ich sicherlich 4 Sterne vergeben.

P.S. Ich habe 4 Folien von Phonatic Leipzig für 5,80€ erworben, die sich sehr gut auftragen lassen und keine Verfälschung der Farben nach sich ziehen.
33 Kommentare| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2012
Ich kann nicht verstehen, warum die Displayhersteller auschließlich reflektierende Displays verbauen. Das schränkt den Einsatzbereich vor allem im Freien sehr ein...

Nun aber zur Folie.
Vorab zwei Dinge, die man (aus meiner Sicht) wissen sollte:
1) die Folie weist eine "Körnung" auf. Somit ändert sich auch die Optik bzw. der Bildeindruck. Das ist jedoch , wenn auch nicht so ausgeprägt, bei entspiegelten Notebookdisplays so.

2) Bei Stiftbedienung scheint der Reibungswiederstand etwas höher. Es ist eben eine (hochwerteige) Folie und keine Gorillaglasoberfläche. Die Benutzung wird jedoch nicht eingeschränkt. Bei Bedienung mit dem Finger, würde ich die Folie sogar als vorteilhaft gegenüber der Glasoberflächen bezeichnen.

Das Anbringen:

Ich konnte die Folie (bis auf ein gaaaaanz kleines Bläschen durch ein minimini Staubkörnchen am Rand) ohne Lufteinschlüsse und/oder Blasen anbringen. Das geht definitiv. Wenns ich hinbekomme, bekommts jeder hin :-)
Daher meine Tipps. Man muss sich viel Zeit nehmen und Geduld haben:

- Die Folie auf das Display legen und sich einen genauen Plan machen, wie sie anbringen möchte. Sie sollte oben bündig anliegen. Dann hat man unten ca. 1/2mm "Spalt". Das ist gut, damit die Folie unten nicht an den Rahmen stösst und es hierdurch zu Lufteinschlüssen kommt.. Links und rechts hat man (leider) weniger bis keinen Spielraum. Daher vorher einen oder mehrere "Trockenläufe" vornehmen.

- Man benötigt einen gut beleuchteten, möglichst staubfreien Arbeitsplatz.

- ich habe mir für den "besseren Durchblick" noch eine Stirnlampe aufgesetzt. Das hat sich als gute Idee bewiesen!

- Hände mit Seife gut waschen bzw. entfetten.

- Das Display ebenfalls sorgfälltig bis an die Ränder!!! entfetten. Ich habe Propanol-Alkohol und ein Baumwolltuch genommen.

- Mit einem Microfaser Tuch säubern und möglichst alle Staubflusen entfernen.

- Es ist eine Sisyphos Arbeit, wenn nicht sogar aussichtslos, alle Flusen "abzuwischen". Daher habe ich die letzten Staubkörnchen mit einem TESA-Streifen "aufgenommen".

- Die Trägerfolie der Displayschutzfolie zu ca. 1/3 entfernen.

- Oben bündig am Rand anlegen. (Links und rechts hat man keinen Spielraum, daher genau "peilen").

- Die Folie von oben ans Display andrücken und z.B. mit einer EC-Karte andrücken und Lufteinschlüsse "herausschieben.

- Trägerfolie weiter entfernen und gleichzeitig mit EC-Karte andrücken.

- Wenn die Folie komplett auf dem Display aufliegt, können evtl. Lufteinschlüsse mit der EC-Karte "herausgeschoben" werden.

- Wen die Folie an den Rand stösst, kann es sein, dass sie an diesem Rand nicht mehr plan anliegt und es Lufteinschlüsse gibt, die sich auch nicht mehr entfernen lassen.
Hier hilft nur, die Folie zu entfernen und nochmals anfzutragen, oder die Blase gaaaaanz vorsichtig mit einer feinen Nadel aufzustechen. Das Löchlein ist jedoch sichtbar und es kann auch sein, dass sich die Luft nicht komplett herausdrücken lässt. Da muss man abwägen.

FERTIG.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2015
SEHR GUT! man mus aber ein bisschen aufpassen bei aufkleben!

Diese ist schno die 2. Bestellung von antireflex Schutzfolien bei Mumbi

Diese habe ich schon bekommen (planmäßig), noch nicht auf Tablet aufgeklebt (die Tablet ist noch nicht angekommen) aber ich erwarte eine gleich gute Leistung wie bei meine erste Bestellung deswegen schon 5 Sterne.

Meine erste Bestellung leistet sehr gut, hab schon jetzt eine Weile genutzt und steht perfekt drauf, die antireflex Funktion ist TOP.
Die 3 - 4 Luftbläschen die ich auf den Bildschirm hab sind aus meine Schuld. Hab ich mich auch entschieden erst so zu lassen, erwarte ich auch das bei diese 2. Schutzfolie für ein anderen Gerät, ohne Luftbläschen hinzukriegen.

Werde ich noch später berichten!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2013
Nachdem ich mühevoll der Anleitung folgend die Folie auf meinem Galaxy Note 10.1 angebracht hatte war erstmal alles gut. Keine Blasen mehr, passte haargenau. Beim ersten ausprobieren des tablets dann eine (keine Ahnung wie ich das gemacht habe...) unbedachte Bewegung und ich hatte die halbe Folie angehoben und das Blasengeschiebe mit der Kreditkarte ging von neuem los. Ich habs genau 1x wiederholt, die Folie dann abgenommen und weg geschmissen. Tablet funktioniert ohne auch wesentlich kontaktfreudiger. Mein Tipp: Geld kann man sich sparen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
Die Folie kann zwar sehr gut entspiegeln, reduziert die Helligkeit nicht allzu stark und verschmiert nur halb so schnell wie das normale Glas. Aber was nützt einem das alles, wenn es schon beim Auftragen scheitert.
In der Anleitung steht, dass man erst putzen soll, dann die Gegenfolie zur eigentlichen Schutzfolie nur 2-3 cm abziehen soll und mithilfe z.B. einer EC-Karte langsam und gleichmäßig auftragen soll. Soweit alles nachvollziehbar. So einfach ist es aber nicht.

Erstens muss man schon am Anfang perfekt ansetzen, um nicht schief zu werden. Und das ist beinahe Glückssache, zumal da man auch noch hoffen muss, dass die Kameralöcher auch wirklich genau die Linsen treffen. Und zudem ist die Gegenfolie ziemlich starr, also an ein einfaches Umknicken dabei nicht zu denken.
Das größte Problem hierbei ist, dass es in jeder Sekunde Staub auf die Folie und auf das Tablet rieselt, so ist das nunmal. Diese Hürde ist der Anleitung natürlich unbekannt. Viel Zeit zur Korrektur beim Auftragen hat man also nicht. Es ist fast garantiert, dass irgendwo winzige Körnchen eingeschlossen werden. Und diese werfen um sich herum unübersehbare Luftbläschen, die man nicht mehr korrigieren kann.

Mein Problem ist sicherlich auch, dass ich wie immer alles zu perfekt haben will. Bei mir darf nicht ein minimaler Fehler enthalten sein. Die Bläschen sehen aber auch echt scheiße aus, wie Fettflecken. Ich hab so alle drei Folien verschleudert, bei der dritten war sogar mit 4 Händen das Ergebnis... naja, sagen wir nicht perfekt.

Auch wenn sie sonst gute Dienste hätte leisten können, ich persönlich finde sie auf diese Weise einfach nur unbrauchbar und auch überteuert. Aber ich war auch noch nie ein Fan von Schutzfolien. Denn damit lässt sich trotzdem nicht vermeiden, dass der Bildschirm verschmiert.

Nachtrag:
Der Hersteller hat auf meine Bewertung prompt reagiert und mir unaufgefordert gleich 2 (!) neue Foliensets zugesandt, nämlich zwei verschiedene: normal & antireflex. Wenn das keine nette Geste ist!
Das macht die Folien jetzt leider erstmal nicht besser, aber wenigstens habe ich nun wieder ein paar Versuche. :D Es lag außerdem ein Brief bei, der einen Tipp gegen den Staub während dem Auftragen beinhaltet: Im Bad nach heißem Duschen ist die Luft so feucht, dass sie ihrem Staub bindet. Daher eine gute Atmosphäre zum Folie Auftragen. Naja, kann man ja mal probieren. Hoffentlich klebt die Folie dann noch genauso gut.
Für diesen vorbildlichen Service erhöhe ich nun meine Rezension, die aber nach wie vor eine Artikelbewertung darstellt, von 2 auf 3 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2014
Die Folie ist stabil und griffig. Die Grafik und Helligkeit wird durch diese Folie kaum beeinflusst. Ein Stern Abzug gibt es, weill ein Lederdeckel einfach komfortabler ist. Ich habe noch keine Schutzhülle in meinen Leben ohne störende Luftblasen wegen Fussel verklebt. Da hilft auch kein: Im Bad einsperren, Dusche und Wasserhahn voll aufdrehen und 5min. laufen lassen, Handy und Tablet neu auspacken und Folie mit min. einer nicht entfernbaren Luftblase auftragen. Das System funktioniert einfach nicht.
Die Bildschirmhersteller sollten mal endlich einen kratzfesten Bildschirm entwickeln... dafür kann aber mumbi nichts. Tolle Folie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2014
Ich habe damit schon mein vorgänger Tablett gesichert das Samsung Galaxy Note 3 gesichert und ich habe es nun auch sofort auf mein Samsung Galaxy 4 Tab. geklebt! Es schützt die Geräte optimal und sie sehen wie "NEU" aus!! Klasse und es lohnt sich! Bei einem Verkauf erziehlt man einen deutlich höheren Preis und der Käufer schrieb mir das es wie neu aussah!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2013
Ich habe die Folie gekauft, um das Display meines SGN zu schützen. Die Folie kam gut verpackt. Das Anbringen ist nicht ganz so leicht, wie behauptet. Vor allem nach der Anleitung. Durch das langsame, nachstreichende Verfahren hat man nachher eher mehr Blasen drin, als wenn man sie einfach irgendwo am Rand ansetzt und sich selbst festsaugen lässt (denn das macht sie sehr gut auch ohne Hilfe). Dennoch: Blasenfrei war bei mir leider nicht drin. Aber bei zwei, drei kleineren Einschlüssen bin ich nicht so. Was mich anfangs mehr gestört hat, waren die Streifen, die mein Pen auf der Folie erzeugt hat (und die natürlich das Bild verschmiert haben). Irgendwie scheint sie für den Handbetrieb ausgelegt zu sein. Allerdings sind die Streifen nicht von Dauer. Wenn man mit der Hand drüberfährt, verschwinden sie auch wieder. Man darf sich also nicht irritieren lassen. Ein wenig matter ist das Bild insgesamt allerdings schon geworden. Was mich jetzt auch nicht wahnsinnig stört. Mir ist es am wichtigsten, dass mein SGN nicht verkratzt. Genau das verhindert die Folie sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
Wie bei jedem meiner Geräte griff ich auch beim Note 10.1 auf die Folien der Firma mumbi zurück. Ich habe bis jetzt immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Folien sind sehr passgenau und lassen sich einfach und bequem aufziehen. Auch die Abweisung von Reflexionen ist sehr gut gelungen.
Auf meine Displays kommt seit dem Release den iPhone 5 nichts anderes mehr.

Ich kann die komplette Produktreihe nur sehr empfehlen.

Pro:

- hohe Passgenauigkeit
- einfache *Montage*
- hoher Reflexionsschutz
- günstiger Preis
- schnelle Lieferung

Contra:

- bis nun nicht ein Manko entdecken können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2013
As I was putting on the screen protector I was worried I'd wasted my money. There were bubbles everywhere. I tried lifting it and starting again...and again, and again. But to no avail. The bubbles were there. I tried pushing them out with my finger, then with my nail. I thought I was going to have to take it off and start again, so at this point I figured it was ruined, so it wouldn't matter if I messed it up more by using my nails (I have uv gel nails) on it. That was the best thing I could do. It is on and perfect! Not scratched or damaged at all, despite my rough handling. Well worth the money.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)