Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited GC HW16 Amazon-Fashion Hier klicken Lego City Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More led

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ein bisschen "enttäuscht" war ich ja im ersten Augenblick nach dem Auspacken schon - im örtlichen Elektro-Fachmarkt wirkte die Anlage in meiner Erinnerung irgendwie etwas größer. Aber, wie so oft im Leben, ist Größe nicht immer alles, so auch bei der Panasonic SC-PMX5EG-S. Die Anlage wird bei mir überwiegend als Soundsystem für den heimischen PC im Arbeitszimmer genutzt, andere Funktionen wie die iPod/i-Phone-Dockfunktion sind für mich weniger von Relevanz. Viel wichtiger wog beim üblichen Recherche- und Testlauf im Vorfeld des Kaufes die Leistung (weniger als 50W RMS sollten es definitiv nicht sein) der Anlage und die Qualität (insbesondere Bassleistung) der mitgelieferten Boxen. An beiden Kriterien gibt es, insbesondere zum Preis von um die 220 Euro, insgesamt nichts zu meckern. Die Boxen sind äußerst kompakt, der Klang vielleicht nicht so basslastig, wie ich es bisher gewohnt war, allerdings kann man da mit entsprechenden "Ersatzboxen" ja gegensteuern - die Anlage selbst ist in dieser Hinsicht also keine "Bassbremse", meine uralten und herrlich "bassigen" Boxen von anno dazumal klangen wie eh und je. Trotzdem hängen jetzt die dezenteren mitgelieferten Panasonic-Boxen dran, die bei Zimmerlautstärke einfach klarer klingen...manche Ansprüche kann man ja durchaus mit dem Alter anpassen ;). Als Besonderheit kann man hier noch die Schraubanschlüsse für die Lautsprecherkabel nennen, die so wohl an der Anlage selbst, als auch an den Boxen unkompliziert den Austausch der LS-Kabel ermöglichen, sollte dieser notwendig sein (im Lieferumfang befinden sich "nur" recht kurze 1,5mm-Kabel, da wird der eine oder andere also sicher "nachbessern" wollen).

Die Verarbeitungsqualität ist, wie von Panasonic an sich gewohnt, äußerst solide und kann nach meinem Ermessen durchaus mit den üblichen hochklassigeren Verdächtigen (was für mich so viel wie Denon, Marantz und Yamaha bedeutet) konkurrieren. Das Display, in einigen Rezensionen als "antik" kritisiert, ist tatsächlich sehr simpel gehalten, was für mich allerdings kein Grund zur Abwertung ist - wer andere, weniger puristische Ansprüche, hat und zudem auf Lightshow-Anzeigen abfährt, hat also berechtigten Grund zur Vorsicht. Viel wichtiger wiegen für mich z.B. die leise Kühlung der Anlage, sowie die kaum bemerkbaren Arbeitsgeräusche, das habe ich schon anders erlebt. Zum Lieferumfang gehören neben den bereits erwähnten LS-Kabeln eine ebenfalls recht puristische Fernbedienung, die ihre Aufgabe aber zuverlässig und ohne ständigen Blick in die Bedienungsanleitung erfüllt, und die obligatorische "Wurfantenne".
Insgesamt ist die Anlage also eine durchaus "runde Sache", wenn man nicht gerade ein riesiges Wohnzimmer in ordentlichen Sound hüllen möchte und preislich eher in den dezenteren Bereichen bleiben möchte. Es gibt technisch sicher bessere Anlagen, selten stimmen Preis und Leistung allerdings so sehr, wie bei der kleinen Panasonic. Wer also eine neue Musikmaschine für sein Arbeits- oder vielleicht auch ein kleineres Jugend- oder Wohnzimmer sucht, macht demnach mit dieser Wahl nicht viel falsch.
88 Kommentare| 72 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2012
Habe mich lange nach einer Drittanlage umgesehen. Wollte keine Unsummen ausgeben und natürlich trotzdem einen guten Sound. Wichtig war ebenfalls das iPod-Dock. Das alles erfüllt die Panasonic-Anlage. Allein das wirklich hinter dem Standard zurückbleibende Display des CD-Players fällt störend auf. Nicht nur, was schon frühere Rezensenten feststellten, dass kein CD-Text gelesen wird. Es wird bei CDs auch nur die abgelaufene Zeit angezeigt, nicht aber die Titelnummer und die Anzahl der Tracks. Das ist gerade wenn man eine neue Scheibe hört, sehr unangenehm. Dass man zudem die Uhrzeit nicht angezeigt bekommt (außer für eine Sekunde nach dem Einschalten) ist auch nicht überzeugend. Deswegen keine 5 Sterne.

Edit am 28.11.:
Noch ein Hinweis zu den hier gelegentlich als zu kurz kritisierten Boxenanschlusskabeln:
Die Kabel sind nicht an der Box fest angebracht, sondern werden über eine in dieser Preisklasse unübliche und sehr solide Schraubklemme angebracht. Dadurch hat man die Möglichkeit, sowohl längere, als auch dickere Kabel zu verwenden. Es muss also nicht das beigelegte kurze 1,5er-Kabel sein.
Ein späterer Rezensent gibt für das Produkt nur drei Sterne wegen des fehlenden HDMI-Anschlusses. Darüber ist man doch informiert, was an Anschlüssen vorhanden ist. Wer HDMI braucht sollte nichts kaufen, wo dieses Feature fehlt.
0Kommentar| 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Die Panasonic SC-PMX5EG-S ist eine rundum Kompakte HiFi-Anlage. Die Leistung ist gefühlt 40W RMS aber Laut genug für mein Arbeitszimmer. Rauschen bei Voller Lautstärke minimal bis nicht hörbar. Der Bass ist OK, Höhen sehr gut. Die Linearität der Volumen-Lautstärke könnte besser sein. Der Surround -Sound ist sehr bemerkenswert und zu empfehlen. Der Digital-Bass fällt nicht ins Gewicht, somit etwas überflüssig. Die Manuelle Einstellung der Höhen und der Bässe ist gut gelungen und fein justierbar.
Die CD-Wiedergabe ist tadellos. Absolut reiner Klang. Die Neben-Geräusche des CD-Laufwerkes ist nicht bemerkbar. Schnelles Vor- und Zurückspülen und schnelles Vorspielen. Das CD-Fach öffnet sich sehr schnell und reagiert sofort. Das CD-Fach ist vor Staub gut geschützt.
FM-Radio hat 30 Senderspeicher. Automatische Senderspeicherung ist auch vorhanden, Empfindlichkeit sehr hoch. Mit dem Koaxial 75Ohm Anschluss kann ich das Radio an das Kabel Netz von KDG anschließen. Eine Wurfantenne ist auch vorhanden. Der Stereo Klang ist Gut. RDS funktioniert einwandfrei soweit es vom Sender ausgestrahlt wird.
MW-Radio hat 15 Senderspeicher. Automatische Senderspeicherung ist auch vorhanden, Empfindlichkeit nicht sehr hoch. Die MW-Antenne ist schnell anzuschließen und aufgebaut. Antennen-Empfindlichkeit ausgesprochen Gut. AM-Klangqualität mäßig.
Der USB Anschluss lädt sehr schnell. MP3-Wiedergabe tadellos. Titel-Wiedergabe funktioniert Gut.
Der AUX Eingang funktioniert hervorragend. Auch kein Rauschen oder Brummen feststellbar, selbst beim entfernen der Audio-Quelle. Der Cinch Eingang ist optimal um andere Audio-Quellen anzuschließen, egal ob PC, Labtop, MINI DISC, Blu-Ray-Player oder HDTV-Fernseher.
Der iPod/iPhone Anschluss ist oben mit Kappe. Habe keine Verwendung für diesen Anschluss. Bin froh das er auch nicht Optisch ins Gewicht fällt.
Der Kopfhörer-Anschluss ist Neben der Kappe, hätte besser vorne platziert werden sollen.
Die Lautsprecher-Anschlüsse sind Hinten und sind mit Großen-Schrauben befestigt. Somit lassen sich auch hochwertigere Lautsprecherkabel und längere anschließen.
Die Fernbedienung ist Voll mit Funktionen und so soll es sein. Optisch auch sehr ansprechend, typisches Panasonic-Design.
Gehäuse ist Silber und sehr schlicht gehalten. Links Oben das Panasonic-Logo sehr cool. Eine Wärme-Entwicklung könnte ich nicht feststellen. Die Kompackt-HIFI-Anlage braucht nur sehr wenig Platz. Aufm Schreibtisch macht sie sich sehr gut.
Fazit: Die HiFi-Anlage ist das Geld wert. Wer kein DAB+ oder Internetradio braucht, hat ansonsten alles was man braucht. Der AUX-Eingang wertet die Anlage noch mal höher auf. Der Sound kann sich sehen lassen. Die Lautstärke mit 120-Watt sind es gefühlt nicht, aber dennoch Ziemlich Laut. Die Klangqualität spricht für sich. Weder ein Knacksen, Brummen, Verzehrungen oder Piepsen sind hier bemerkbar, einzig allein ein satter und klarer Sound der sein schwer investiertes Geld zum Ausdruck bringt. Die Funktionen sind Alltagstauglich und sind Up to Date. Mit dieser HiFi-Kompaktanlage werde ich sicher noch 5-10 Jahre große Freude haben.
Noch was zum Schluss, Diese Anlage war ständig ausverkauft. Nicht ohne Grund. Hab mir die Hacken wund gelaufen und Wochen lang im Internet gestöbert. Dann war sie endlich mal bei einem Händler im Laden zum Ausprobieren. Ich war vom Sound selbstverständlich schwer beeindruckt und das Gefühl "Die-muss-ich-haben" war sofort auch vorhanden. Natürlich habe ich im Laden erstmal meine Musik (USB-Stick) bis zum Anschlag aufgedreht und alle im Laden mussten wissen, dass hier wirklich ein potenter Kunde am Werk ist. Die Luftverwirbelungen um die Boxen bestätigten auch den Sound. Persönlich hab ich auch noch einen SONY 100Watt RMS Verstärker und auf die Anlage übertragen sind es gefühlt 40 Watt RMS für meine Zwecke hervorragend geeignet am Schreibtisch. Die Boxen liefern mit der HiFi-Anlage einen kristallklaren Sound. Der Herr des Hauses kam gleich mit zwei weiten Verkäufen zu mir. Man merkte gleich das der Filialenleiter sich Zeit nimmt und mit dieser Anlage einen großen Fang machen wird. Natürlich sprachen wir über die Funktionen und CD-Wiedergabe, CD wurde sofort zur Verfügung gestellt, und ich merkte auch, dass er versuchte mir andere HiFi-Anlagen schmackhaft zu machen. Der Filialenleiter war sehr gerissen, er hat die anderen Anlagen noch mal runtergesetzt, fast zum Schnäppchenpreis. Da waren noch 5 Andere, aber an dieser Panasonic SC-PMX5EG-S am Preis war einfach nichts zu rütteln. Genau 219€ und kein Cent günstiger. Er sagte, es sei der absolute Kassenschlager, morgen wäre sie bereits weg, es war wirklich die letzte im Laden, hinten im Lager war auch nichts mehr. Na ja die Anderen hatte er ja bereis schon ziemlich vergünstigt, aber das Gefühl "Die-muss-ich-haben" ließ mich nicht los. Es dauerte auch nicht lange und schon war ich mit der Panasonic SC-PMX5EG-S an der Kasse. Schnell die Karte reingesteckt, Pin, fertig. Der Karton hatte leichte Einrisse und Löcher, aber am Preis nix zumachen. Es war schnell klar, dass ich dem Herrn des Hauses sein bestes Stück abgekauft hab. Mit einem Handschlag besiegelten wir den Handel. Stolz schleppte ich die Beute nach Hause. Dies war mein ganz persönlicher erster Eindruck von der Panasonic.
Meine Empfehlung sind 5-Sterne. Leistung und Preis stimmen. Äußerst kompakt, stylish und alle Funktionen die man braucht.
An dieser Anlage kommt man nicht vorbei. Mein Preis waren 219€ und sind es wert
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Im Gegensatz zu meiner alten Musik-Anlage höre ich endlich mal wieder Bass und Höhen. Um nicht immer CD's brennen zu müssen, wollte ich eine Anlage mit USB-Speicherstick. Jetzt kann ich auf dem Stick Ordner mit verschiedenen Musikrichtungen anlegen, kann im Modus "Random" entweder den ganzen Stick anhören oder nur einzelne Ordner anwählen.
Ich habe nur 4 Sterne vergegeben, weil die Bedienungsanleitung sehr zu wünschen übrig lässt und die Menüführung etwas umständlich ist. Wenn man es aber einmal kapiert hat, ist es kein Problem mehr. Die Docking-Station für I-Phone benutze ich nicht und kann daher kein Urteil abgeben.
Fazit: Die Anlage hat einen sehr schönen, feinen Klang und ich würde sie jederzeit wieder kaufen.
Lieferung und Verpackung von Amazon - wie immer optimal.
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2012
Hallo, habe mir die Anlage vor 2 Monaten gekauft, da meine alte Panasonic nach 8 Jahren den Geist aufgab. Habe tagelang das Internet gewälzt, welche Anlage nun folgen soll, bin dann nach etlichen Ausflügen in Saturn und Media Markt zum Entschluß gekommen, dass diese Anlage vom Preis Leistungsverhältnis unschlagbar ist. Sie ist super kompakt, in der Preisklasse kann man bei Ihr noch separat den Bass und Höhen direkt einstellen, keine lauten Geräusch vom CD Laufwerk, Fernbedienung ist auch noch auf eine Entfernung von über 6 Metern voll wirksam, das ist leider nicht bei allen anderen Anbietern so, CD Laufwerk ist meiner Meinung nach super, Radio ebenfalls, I-Pod nutze ich nicht. Die Verarbeitung ist in der Preisklasse auch einmalig.

Einziger Kritikpunkt, die Lautstärke für ein 3-Wege-Bassreflex-System finde ich zu leise. Ansonsten eine wirklich gelungene Anlage.
22 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2014
Endlich hab ich eine anständige Stereoanlage zu einem bezahlbaren Preis gefunden.
Was heißt hier endlich? Schließlich hatte ich schon einmal eine Panasonic, mit der ich mehr als zufrieden war. Allerdings handelte es sich bei diesem Produkt um eines mit 5 fachem CD - Wechsler, das Gerät war dementsprechend Fehleranfällig und hat nach ca. 2 - 3 Jahren Gebrauch den Geist aufgegeben.

Danach wollte ich mal was andere versuchen: Eine Vertikalanlage. Die sehen nämlich verdammt schick aus! Nach anfänglicher Begeisterung, machte sich jedoch schnell Ernüchterung breit: Der Sound der Anlage (Telefunken) war zwar für eine Vertikalanlage recht ordentlich, erreichte aber bei weitem nicht die Klangqualität und den satten Bass, der alten "herkömmlichen" Anlage. Zweites Manko, das Display der Anlage leuchtete permanent! In eingeschaltetem Zustand leuchtete das Display in hellem Blau, sehr schön anzusehen. Im Standby - Modus jedoch, leuchtete die Anlage nachwievor in schwächerem Licht. Hell genug, um einen vom Einschlafen abzuhalten. Die einzige Möglichkeit bestand darin, etwas vor das Display zu stellen, oder aber die Anlage komplett vom Netz zu nehmen. In diesem Falle war aber die Uhr, Weck - und Einschlaffunktion quasi nutzlos.
Ein weiterer negativer Punkt war, dass die CD im Laufwerk derart laut ratterte, dass dieses Geräusch die Musik in leiser Lautstärke (z.B. zum Einschlafen) fast übertönte.

Fest stand: Etwas neues musste her! Keine Experimente, keine Vertikalanlage, keinen besonderen Schnickschnack!

Also mal in den gängigen Elektrofachmärkten und auf Amazon schlau gemacht. In die engere Wahl fielen die Panasonic, sowie die Philips DCM7005 und eine etwas teurere Variante mit DAB+.

Kaufkriterien: Guter satter Sound, angemessene Größe, Möglichkeiten weitere Medien anzuschließen (besonders USB und Ipod) und dann sollte sie natürlich auch noch optisch etwas her machen, wobei mir das nach dem Debakel mit der Vertikalanlage eher unwichtig war.

Nach Abwägen flieg die teurere Variante der Philips schließlich raus, da ich relativ selten das Radio nutze und DAB+ daher für mich eher unnötig wäre. Vom stolzen Preis von 320 € ganz zu schweigen.

Da ich wie gesagt mit meiner vorherigen Panasonic (bis auf die Fehleranfälligkeit durch den CD - Wechsler) äußerst zufrieden war, hab ich mich schließlich für diese entschieden.

Und jetzt endlich zur eigentlichen Anlage:

Absolut fantastisch, was Panasonic hier in den Preis von 200 € reingepackt hat.

Als erstes mal ein Lob an Amazon dafür, dass die Stereoanlage sicher und in kratzer - und mackenfreien Zustand ankam. Da war ich nämlich erst etwas skeptisch. Jedoch wurde sie in einem Umkarton mit aureichend Füllmaterial geliefert.

Angetan war ich auf den ersten Blick vorallem vom Design der Anlage. Dieses wirkt durch die Aluminiumfront und die die Boxen aus schwarzem Holz äußerst Edel. Besonders das Frontpanel wirkt äußerst hochwertig und spiegelt schön an den abgeflachten Ecken.
Allgemein wirkt die Anlage äußerst hochwertig verarbeitet. Die Knöpfe und die Drehräder für Lautstärke, Bass etc. sitzen fest und wackeln nicht. Die obere Klappe für das Ipod / Iphone Dock lässt sich gut und sicher öffnen und wirkt ebenfalls recht stabil.
Zu guter letzt ist das Frontpanel bzw. allgemein die Anlage sehr sauber verarbeitet, d.h. es finden sich keine überstehenden Teile, Gräte oder sonstiges.

Der Aufbau der Anlage ist denkbar einfach. Schön ist, dass hier die Verbindungskabel zwischen Boxen und Anlage geschraubt werden und nicht wie in vielen anderen Anlagen über Klammern festgehalten werden. Die sind nämlich manchmal etwas fummelig.

Wie schon in anderen Rezensionen erwähnt, sind die Kabel nicht fest an den Boxen montiert, man kann bei Bedarf also längere Kabel anbringen. Viele Kunden meinten ja, dass die mitgelieferten Kabel zu kurz wären. Nun, da ich die Stereoanlage wie auf dem Beispielbild aufgestellt habe, also die Boxen direkt neben die eigentliche Anlage, kann ich das natürlich nicht nachvollziehen. Die Kabel haben genau die richtige Länge, um sie auch etwas weiter wegzustellen, länger sollten die Kabel meiner Meinung nach nicht sein.

Nach dem Einschalten habe ich ersteinmal einen kleinen Soundcheck gemacht: "Rammstein - Reise, Reise". Und was soll ich sagen: Der Sound der Anlage ist überwältigend.
Besonders wenn man überlegt, dass wir hier von einer Stereoanlage im 200 € Bereich reden, ist der Sound absolut beeindruckend, kein Vergleich zu der vorherigen Vertikalanlage.

Ich habe bisher keine Änderungen an Bass oder Treble vorgenommen.
Während bei der Vertikalanlage der Ton immer etwas dumpf klang, und weder Bass noch Höhen richtig überzeugen konnten, werden hier alle Erwartungen erreicht, wenn nicht sogar übertroffen.
Sicherlich gibt es 1000 € aufwärts Anlagen mit noch beeindruckenderem Sound, doch die Panasonic spielt in diesem Preissegment definitiv ganz vorne, wenn nicht sogar wirklich ganz vorne mit.

Die Bedienung der Anlage ist äußerst einfach. Alle Grundbedienungen lassen sich direkt am Gerät ausführen, sprich: Medienauswahl (CD, Radio, USB, AUX, Ipod), Play / Pause, Skip, D.Bass etc. Öffnen lässt sich die Anlage nur am Gerät, d.h. es gibt keine entsprechende Möglichkeit das Gerät per Fernbedienung zu öffnen. Ist aber auch völlig egal, denn zum CD - Wechseln muss man ja eh an das Gerät.
Alle weiteren Optionen kann man über die übersichtliche Fernbedienung vornehmen. Auch hier möchte ich nocheinmal darauf hinweisen, dass Funktionalität manchmal über Design geht. Die Fernbedienung der Vertikalanlage war äußerst klein, und schick gehalten. Hatte aber nur ein paar Knöpfe, die dafür doppelt und dreifach belegt waren. Totaler Quatsch!
Die Panasonic - Fernbedienung hatte mir schon bei meiner alten gefallen, da war sie jedoch auch fast etwas überladen. Diese hier ist genau richtig von Anzahl der Knöpfen etc. und ist äußerst übersichtlich gehalten

Das Display hatte mir nach lesen verschiedener Rezensionen hier etwas sorgen gemacht, es wurde von einem unzureichenden Display geredet, welches viele Funktionen missen lassen würde und z.B. keine Songinformationen oder Restzeit des Liedes anzeigt. Diesen Leuten würde ich einen Blick ins Handbuch empfehlen. Nach 10 Minuten hat man das Ding sorgfältig durchgelesen und kann dann über alle Funktionen verfügen.

So z.B. auch über die wunderbare Taste: Display auf der Fernbedienung.
Mit Hilfe dieser Taste ist es möglich, zwischen verschiedenen Anzeigen durchzuschalten. Sprich: Titelnummer, Titelrrestzeit und sogar IDTag3 wird unterstützt (Songname und Interpret wird dann im Display angezeigt).
Kurz und Knapp: Das Display kann alles, was ein Display können muss. Ich verstehe nicht, was es hier zu meckern gibt.

USB und Ipod werden übrigen problemlos erkannt. Mit hilfe der Fernbedienung ist eine gute Bedienung der entsprechenden Medien Möglich. Auch auf dem IpodTouch, was ich so nicht gedacht hätte.
Im übrigen ist es äußerst praktisch, dass die Dockingstation hier auf dem Gerät ist. Die Vertikalanlage hatte eine separate Dockingstation. Auch das sieht zwar sehr schick aus, nimmt jedoch Platz weg und ist daher etwas ungeschickt.

Doch wie sieht es denn jetzt mit Displayhelligkeit und CD - Geräusch aus? Schließlich nutze ich die Stereoanlage gern um zum Einschlafen Musik zu hören:
An dieser Stereoanlage leuchtet gar nichts außer die Zahlen und Buchstaben im Display. Es gibt kein Ambientlight, und auch kein Standby - Licht!
Zwar fand ich das Ambientlight immer recht nett anzusehen, vermissen tue ich es aber nicht. Und endlich kann ich die Stereoanlage eingesteckt lassen, ohne das etwas leuchtet.

Und CD - Geräusch? Nun, da die Anlage auch nicht die größte ist, hört man leider auch hier ein leises Rattern. Das ist aber deutlich leiser als beim Vorgängerstück und wirklich nur an ganz leisen Pasagen zu hören. Außerdem habe ich das Gefühl, dass das Rattern nach einer Zeit etwas leiser wird.
Jedenfalls ist Musikhören zum Einschlafen nun endlich auch wieder per CD möglich.

Sleep - und Weckfunktion lassen sich übrigens beide genau wie die Uhr schnell und einfach einschalten bzw. stellen.
Bei Weckfunktion wählt man einfach (nachdem man die Uhr eingestellt hat) wann die Anlage morgens angehen soll. Außerdem kann man noch wählen, ob die Stereoanlage nach einiger Zeit wieder von selbst ausgehen soll. Dann wählt man noch Lautstärke und Medium und fertig ist die Kiste. Die Lautstärke wird übrigens mit der Zeit bis zur eingestellten Lautstärke lauter. D.h. die Anlage reist einem nicht gleich mit voller Lautstärke aus dem Schlaf.

Bei der Sleepfunktion kann man zwischen 30, 60, 90 und 120 Minuten wählen. Dies funktioniert einfach durch Drücken der entsprechenden Taste. Möchte man Sleep wieder ausschalten, wählt man einfach durch, bis "off" erscheint. Durch einfaches drücken der Taste, nachdem man eine Zeit ausgewählt hat, wird im Display die Restzeit angezeigt.
Ansonsten schaltet sich die Stereoanlage im übrigen nach ca. 30 Minuten auch von selbst aus, sollte die CD bzw. das jeweilige Album von USB / Ipod fertig sein oder man die CD auf Pause geschaltet und vergessen haben.

Fazit:

Für 200 € bekommt man hier eine wirklich wunderschöne Stereoanlage mit allen nötigen Funktionen und grandiosem Sound.
Absolute Kaufempfehlung!

Bei Fragen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion benutzen. Schreibfehler bitte ich zu entschuldigen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2012
dieses soll kein mießmachen sein nur eine darstellung der kleinen fehler die andere teils besser machen.
vorweg, ich bin ein panasonic fan aber diesmal hab ich mich unter den drei kandidaten gegen panasonic entschieden.
getestet habe ich folgende modelle, die reihenfolge zeigt auch gleichzeit die platzierung.

1.Kenwood K-521-SB
2.panasonic SC-PMX5EG
3.Sharp XLHF201PHS

bei meinem test waren folgende dinge für mich entscheident in der genannten reihenfolge.

1.guter umgang mit iphone/ ipod
2.klang und lautstärke
3.cd/usb sound ( vorrangig mp3 )
4.radio
5.verarbeitung
6.preis

nun aber zum gerät

verarbeitung:

ohne jeden tadel, das gerät mit alu front ist sehr gut verarbeitet, das einzige was ich etwas bemängeln würde ist der recht schwere volume knopf, aber das is maginal.
die boxen sind ebenfalls gut verarbeitet, die gelieferten kabel sind meiner meinung nach zu kurz und zu dünn das machen die anderen beiden besser.
die besten und edelsten boxen gehen an sharp ( nicht der klang nur die verarbeitung )
die fernbedienung läst rein an der verarbeitung nichts auszusetzten, außer der übliche plastik charm

klang:

ausgewogen, bassarm aber noch stimmig, etwas wenig mitten die sich auch nicht einstellen lassen.
lautstärke für 120 W viel zu leise, für räume bis 20m² ausreichend.
bass und höhen einstellbar direkt an der front, aber regelbereich ist ein witz.

laufwerke:

cd sehr laute lesegeräusche, durchschnittliche lesezeit, guter klang
usb durchschnittliche lesezeit, guter klang
iphone/ipod sehr schneller connect, guter klang, schlechte mp3 mit geringer bitrate sind deutlich schlechter zu hören wie zb beim kenwood

preis:

angemessen

anschlüsse:

wenig

+++ PRO +++
- verarbeitung
- connect iphone/ipod
- kompakte fernbedinung
- gutes preis leitungsverhälniss
- guter tuner
- gute lesegeschwindigkeiten bei allen laufwerken
- surround sound option

+++contra+++
- schwerer volume knopf
- relativ leise für 120 watt
- mieses display ( anzeige von id3 tags )
- lautes cd laufwerk
- einstellung von bass-mitten-höhen entweder nicht vorhanden oder nur 4 stufen
- kein sub ausgang für extra subwoofer

fazit

durchaus gutes gerät, wer die extra anschlüsse der konkurenz nicht braucht ( subwoofer,digital in, digital out )und mit etwas wenig lautstärke und einstellungen im bereich bass-mitten-höhen leben kann bekommt ein solides gut klingendes gerät mit sehr guter verarbeitung.
allerdings gibs für 40 euro mehr, auch mehr. ( bis auf die alu front )
benutzt man kein iphone oder ipod,kann man auch zu dem 50 euro günstigeren sharp greifen.
22 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2013
bis auf den nicht wie erwarteten vollen Klang, durchaus zu empfehlen; die Sender Programmierung gestataltet sich allerdings etwas schwierig, da nicht beschrieben war, wie man die voreingestellten löschen kann.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2013
Nach etlichen Tests von Kompaktanlagen bin ich bei Panasonic positiv überrascht worden. Bei velen Anlagen war der Bass als auch der Gesamtklang mittelmäßig. Bei dieser Anlage allerdings hat, für mich, alles gestimmt. Bass und Gesamtklang in dieser Preisklasse unschlagbar. Mit dem Lightning-Adapter betreibe ich ein iPhone 5 problemlos.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2014
In dieser Preisklasse absolut zu empfehlen:

+ anders als bei der Mehrheit der Vergleichsgeräte kein Bass und Treble Regler vorhanden ist
+ Klang unser großes offenes Wohnzimmer voll ausfüllt ohne schwachbrüstig oder gar blechern zu klingen
+ Bässe reichen aus
+ wertig anmutendes Design und Verarbeitung
+ Display zeigt Titel an
+ IPhone Docking funktioniert gut auch z.B. zum Abspielen von Youtube
+ überraschend guter Radioempfang über Wurfantenne (anschluss Dachantenne möglich)

- Fernbedienung muss sehr zielgerichtet gehalten werden, und es dart kein Objekt dazwischen stehen

Würde sie jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 29 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)