Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
149
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Dezember 2011
Ich habe mir vor wenigen Tagen diese LED-Spots von Philips gekauft, um diese als Testballon in meiner Küche auf einer sechsflammigen Halogendeckenleiste zu installieren. Bis dato waren dort 6 x 50W Halogenspots eingebaut.

Der erste positive Aspekt ist, dass die Leuchtmittel tatsächlich exakt die gleichen Abmessungen wie die Halogenspots haben, also auch in Lampen mit einem knapp geschnittenen Rahmen passen, wie es bei mir der Fall war.

Der Einbau erfolgte ruckzuck und dann kam der Gang zum Lichtschalter...

Und ich muss sagen, ich war extrem positiv überrascht. Okay, die Leuchten sind nicht so hell wie die 50W Halogenspots, aber Philips sagt ja auch nur, dass sie 35W Spots ersetzen könnnen. Das schaffen sie aber auf jeden Fall. Meines Erachtens sind sie sogar noch etwas heller als 35W Halogen, eher Richtung 40W. Ich hatte zumindest subjektiv nicht den Eindruck, dass mir viel an Lichtstärke fehlen würde. Für die Ausleuchtung meiner Küche völlig ausreichend.

Diese Spots gibt es ja auch noch mit 5,5W Leistung, dann sollten sie tatasächlich in der Lage sein, die 50W Halogenspots zu ersetzen. Die 5,5W Variante kostet aber noch deutlich über 20 EUR. Ich habe mir daher nun für mein ganzes Haus 17 weitere Spots mit 4W Leistung bestellt und ärger mich nur kurz über den hohen Preis, freue mich dann aber für die Umwelt und meinen Geldbeutel in den nächsten 10 Jahren.

Zur Lichtfarbe kann ich soviel sagen: die 2700K Variante leuchtet wirklich fast genauso wie eine Halogenlampe bzw. eine Glühbirne. Es ist kaum ein Unterschied festzustellen - ich hatte mir fürs Badezimmer vor einigen Monaten bereits LED Spots von OSRAM mit 4,5W bestellt in 3000K, diese haben aber eine eindeutige Weißtendenz. Die Philips-Spots sind extrem nah an dem, was für mich ein angenehmes leicht gelbliches Glühlampenlicht ausmacht.

Auch der Abstrahlwinkel von 40° ist sehr ordentlich, da dieser in etwa dem Strahlwinkel der Halogenspots entspricht.

Alles in allem kann ich nur eine ganz klare Empfehlung für diese Spots aussprechen. Da macht man nicht viel falsch und vielleicht sinken sie demnächst ja auch noch ein wenig im Preis.

Und das Beste: dimmbar sind die Spots natürlich auch noch - das habe ich aber bisher noch nicht ausprobiert :-)

Aktueller Stand Februar 2013:
Bei mir hat bis dato noch keine der Leuchten den geist aufgegeben. Alle LED's funktioniern noch so wie am ersten Tag und sind sofort mit 100% Helligkeit da. So soll es sein. Ich bin immer noch sehr zufrieden.
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2012
Diese Spots sind schön verarbeitet, ersetzen perfekt die vorhandenen Halogenleuchten mit nur ein 10-tel der Leistung.
Allerdings sollte man unbedingt beachten wenn man sie an einen Dimmer anschliesst, dass diese Lampen sich lichttechnisch absolut nicht mit anderen Halogenlampen im Raum vertragen (die möglicherweise auch gedimmt werden). Dimmt man HAlogenlampen, wird das Licht mehr und mehr gelblich, dies ist bei den LED-Spots NICHT der Fall, das Licht wird nur schwächer, bleibt aber strahlend weiss. Aus unserem Wohnzimmer musste ich sie nach einem Abend wieder verbannen, es passt einfach überhaupt nicht zusammmen, je mehr man die LEDs dimmmt, desto mehr fällt das weisse Licht in dem sonst von Halogenlampen beleuchtete Zimmer auf...schade...Ich müsste alle Lampen in dem Zimmer auf LED umstellen, was ich nun erstmal aus kostengründen verschoben habe.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2012
Habe mir 6 dieser Lampen gekauft und ich wurde nicht entäuscht.

Die Lichtfarbe:
827 entspricht, für mein Empfinden, tatsächlich exakt der Lichtfarbe einer Halogenbirne.

Helligkeit:
Etwas dunkler als 35W Halogen Strahler jedoch fällt das nur in direkten Vergleich auf, und in der Menge (6 Lampen im Flur) ist kein Unterschied mehr aus zu machen.

Kosten & Nutzen:
Sicher ist der Anschaffungspreis (habe 13 Euro/St. bezahlt) nicht ohne, jedoch rechne ich die Stromersparnis und Lebensdauer hinzu.

Folgende Rechnung bei 2 Stunden Branndauer täglich x 365 Tage x Lebensdauer (25.000Std.)

Meine Ersparnis während der Lebensdauer der LED-Lampe von 25.000 Stunden ist 1013,50 Euro.
Ich investiere 78 Euro in LED-Lampen statt 300 Euro für 150 Glühlampen (Lebensdauer 1000 Std. bei 2 Euro Anschaffungspreis).
Ich spare 8,1 Cent pro Tag, das sind 29,59 Euro im Jahr.
Nach 2,2 Jahren hat sich die Investition in die neue LED-Lampen amortisiert.
Ich habe in den 34,2 Jahren 4650 kWh und ca. 2900 Tonnen CO2 gespart.

Das alles überzeugt mich und ich habe direkt noch 8 Stück bestellt.
Von mir eine klare Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Daten zur Berechnung:
Strompreis: 21 Cent/KWh
Emissionsfaktor laut Umweltbundesamt: 624 g/kWh
Halogenbirnenpreis 2 Euro/Stk. Lebensdauer 1000 Stunden

Nachtrag vom 06.10.2014:
Seit nunmehr 2 Jahren habe ich 25 der LED Strahler im Einsatz, eine ist ausgefallen (Sep. 2014 wegen flackern), wurde jedoch problemlos von Philips ausgetauscht.
Ich habe auch 2x E27 Birnen von Philips im Wohnzimmer im Gebrauch die seit 2 1/2 Jahren täglich 4 Stunden brennen, auch hier habe ich keine Ausfälle zu verzeichnen.
Ich bin weiter von LED überzeugt.

Nachtrag vom 27.08.2015:
Eine weitere Lampe (GU10) hat letzten Monat begonnen zu flackern. Sonst sind noch alle 25 (Rest-) Birnen (inkl 2x E27 Birnen) täglich im Gebrauch, seit immerhin 3 Jahren muß ich mir keine Gedanken mehr um Stromverbrauch und Birnenwechsel machen.
Ich würde das Produkt heute sofort nochmal kaufen.
Ich bin mal gespannt ob die Lampen mein Kind überleben welches kürzlich den Lichtschalter entdeckt hat und den lieben langen Tag "Licht an - Licht aus" spielt ;-)
44 Kommentare| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2011
Vorweg: Ich bin vom Philips Kundendienst so enttäuscht, dass ich meine ursprüngliche 5-Sterne-Bewertung auf einen Stern reduziere, denn ich kann den Kauf dieses Produktes nicht empfehlen.

Solange alles funktioniert, sind diese Lampen eine großartige Entwicklung. Mehr dazu in meinem ursprünglich verfassten Text weiter unten. Nun habe ich also rund 20 Euro pro Leuchtmittel ausgegeben und nach zwei Monaten versagte eines seinen Dienst. Man bat mich von Händlerseite aus, mich direkt an den Philips Kundendienst zu wenden. Das habe ich getan. In dieser Angelegenheit mehrere Male in größeren Abständen. Man sagte mir zu, ein Ersatzleuchtmittel per Post zuzuschicken, aber dies ist seit über fünf Monaten noch nicht geschehen. Mit anderen Worten: Wessen Luxuslampe vorzeitig den Geist aufgibt, der hat sein Geld in den Sand gesetzt. Vor diesem Hintergrund kann ich keine LED-Lampen von Philips mehr empfehlen. Wer jetzt trotzdem noch Lust darauf hat, der mag weiterlesen, was ich vor einem halben Jahr über dieses Leuchtmittel geschrieben hatte:

Ich will nicht zu weit ausschweifen, aber dieses LED Leuchtmittel ist wirklich anders. Es macht definitiv so viel Licht wie meine alte 35W GU10 Halogenlampe. Im direkten Vergleich mag sie sogar etwas heller sein. Auf jeden Fall ist der Lichtschein sehr gleichmäßig, was Lichtverteilung und Farbgebung angeht. Die Lichtfarbe ist ein wenig kälter.

Der einzige -persönliche- Minuspunkt: Die Farbtemperatur verändert sich beim Dimmen nahezu nicht. Ich liebe diese ganz dunkle Stimmung, in der nur ein wenig goldener Lichtschein aus meiner Stromschiene den Esstisch erahnen lässt. Zwar kann ich die Philips Master auch sehr dunkel dimmen, aber die Farbtemperatur wird dadurch nicht bedeutend wärmer. Eigentlich ja auch klar, muss man sich nur merken.

Folglich habe ich die vier von mir gekauften Philipsse an anderen Stellen verbaut (Bad und Schlafzimmer - super, endlich ein reines Gewissen bzgl. Stromverbrauch). Im Wohn- und Esszimmer leiste ich mir aber erstmal weiterhin den Luxus von Halogenlampen - wohl wissend, dass es ein Luxus ist.
88 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2012
Wollte jetzt auch endlich mal auf LED umsteigen und habe 4 dieser Spots gekauft, wegen der Stromersparnis und auch weil unsere Wohnung im Sommer ohnehin schon sehr heiß ist und ich nicht noch eine zusätzliche Wärmequelle (Halogen-Spots) haben will.

Wie schon von anderen Kommentatoren erwähnt, ersetzt der LED Spot überhaupt gar nicht einen 35W Halogen-Spot. Er ist wesentlich dunkler und das Licht ist fokusierter (keine Abstrahlung zur Seite wie bei freiliegenden Halogen-Spots). Deshalb bin ich jetzt auf die 6 Watt Variante umgestiegen und jetzt bin ich glücklicher. Überraschenderweise empfinde ich das Licht des 6 Watt Spots als wesentlich wärmer. Ich habe Lampen mit drei Spots und habe jetzt 2 4 Watt Spots mit einem 6 Watt Spot gemischt, das sieht ganz OK aus.
Ist natürlich schon eine Investition weil die 6 Watt Spots dann gleich über 20EUR kosten, aber hoffentlich kriegen wir das mit der Stromersparnis wieder rein.

Hab im Baumarkt auch noch zwei 5,5Watt Spots (2700K) von Osram gekauft und im Vergleich finde ich die Philips besser, da wärmeres Licht.

4 Sterne wegen der irreführende Angabe des Herstellers über die Helligkeit.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 8. Januar 2013
Hallo,

ich habe vor 6 Monaten ca. 14 Lampen (12x GU10, 2xE14) auf LEDs umgerüstet mit günstigeren Varianten aus Fernost, da diese mit vermeintlich besserer Leistung , wie z.B. 3x3 Watt = 9 Watt GU10 Lampen lockten.

Nach den 6 Monaten sind schon die ersten 2 Lampen ausgefallen. Entweder fangen diese an zu blitzen oder sie fallen komplett aus. Aufgrund des aktuellen Trends der Strompreisentwicklung wollte ich diesmal mit Marken LEDs ausrüsten. Daher die Wahl dieser Philips Master LEDspot Lampe als Ersatz für die defekte. Mein Eindruck:

- Sehr schöne Lichtfarbe. Endlich mal eine Lichtfarbe, die die Bezeichnung "Warmweiss" verdient. Viele billigere Lampen gehen sehr ins kalte weiss obwohl diese als warmweiss beworben werden.

- Die Helligkeit entspricht hier realistisch einer 35 Watt Lampe. Ich habe diese für die Schreibtischlampe verwendet. Für die Deckenbeleuchtung neige ich dazu eher bei Ausfall dann eine 6 Watt Version dieser Lampe zu kaufen. Die 4 Watt Version als Deckenleuchte verwendet gibt eine eher kuschelige Gesamthelligkeit. Also je nachdem wie man es mag 4 Watt = gemütlich, 6 Watt = Arbeits/Aufräumlicht.

- Zur Langzeitqualität kann ich leider noch nichts schreiben. Ich hoffe, dass diese Lampen deutlich länger als die Fernostexemplare halten. Auf jedenfall macht die Lampe einen gut verarbeiteten Eindruck und die Wärmeableitung scheint besser zu klappen als bei billigeren Modellen, die z.T. sehr heiss werden.

4 Sterne aufgrund des noch recht hohen Anschaffungspreises.

Ich werde defekte Lampen aufgrund des guten Eindrucks jetzt mit Philips LED Lampen ersetzen.

5 Sterne - die maximale Punktzahl würde ich diesem Produkt bei einem Preis von 10 Euro / Lampe geben.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Ende letzten Jahre habe ich mir die LED Spots gekauft. Ich wollte keine billigen LED Spots kaufen, deshalb fiel meine Wahl auf die Philips Sports. Leider bin ich inzwischen weniger begeistert von diesen Teilen. Wenn die Spots kalt sind, flackern inzwischen schon 2 Lampen. Dies sollte nach dieser kurzen Zeit nicht der Fall sein. Wieder kaufen würde ich die LED Spots deshalb nicht wieder.

Edit
Inzwischen sind alle Spots ausgefallen und durch neue anderer Hersteller ersetzt. Deshalb mein Rat, Finger weg von diesen Spots. Die Dinger sind ihr Geld nicht wert. Außerdem habe ich versucht Ersatz von Philips zu erhalten, ohne Erfolg. Deshalb ist diese Marke für mich gestorben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2012
Austausch von zweimal 35 W Halogen in einer Abzugshutze. Hatte Anfangs
Bedenken ob Helligkeit von 35 W LED zu 50 Watt Halogenspot ausreicht?
Es reicht absolut! Die Helligkeit dieses LEDspot erreicht mindestens die 50 W Halogen mit einem
wärmeren Licht und besserem Abstrahlwinkel.(40°)
Ersparnis 70 W Halogen zu 8 W LED. 2000 Betriebstunden Halogen zu 30000 Betr.Std. LED
sind ja auch eine Hausnummer! Die Verarbeitung der Reflektorlampe ist hervorragend und wirkt
wie aus einem Guss.(Philips)
Werde jetzt weitere Halogenstromfresser auszutauschen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Habe vier dieser LEDs 2013 gekauft und sie machte eine guten Eindruck. Leider ist nun eine von den vieren nach 14 Monaten ausgefallen ! 25% Ausfall finde ich schon sehr Bescheiden. Die versprochenen Haltbarkeit dieser LED Lampen ist nicht gegeben. Schwaches Bild von Philips! Mal sehen wie lange die anderen halten. Da sieht man mal wieder wie wir Kundern an der Nase herum geführt werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2013
Meines Erachtens lohnt es sich, für diese Leuchte mehr Geld hinzulegen. Ich hatte mir vorher über ebay aus Hongkong billig LEDs im 10er Pack bestellt und bin mit denen nicht so zufrieden, da sie ein sehr grelles, grünliches Licht abgeben. Diese Philips hingegen sind sehr gut. Wir haben 8 Spots im Bad mit Dimmer, diese LED lässt sich dimmen, allerdings ist auch bei niedriger Stromzufuhr schon ziemlich hell, was im Bad eher unangenehm ist. Das Licht selbst ist angenehm, allerdings nicht so gelb wie die normalen Halogen Spots in gedimmtem Zustand.Alles in allem eine klare Kaufempfehlung, auch wenn wir uns noch nicht sicher sind, ob wir sie im Bad installieren wollen. Alternativ überlege ich eine 14Watt Osram Halogen, die so hell ist wie eine 20 Watt, weil wir (bisher 50 Watt) es im Bad eigentlich immer zu hell hatten. Die Philips ersetzt ja eine 35Watt, meinem Eindruck kann sie aber fast mit den 50Watt mithalten, ich finde sie sehr hell.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)