Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
74
4,6 von 5 Sternen
Preis:168,56 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Februar 2013
Habe mir das Gerät als Nachfolger einer Bosch Maschine (8 Jahre alt) gekauft.
Positiv (nach einigen Monaten in Gebrauch):
- sehr gute Leistung
- schneller Akkuwechsel
- macht einen guten Qualitätseindruck
- sehr gutes Bohrfutter, lässt sich gut fixieren
- guter Griff und Druckpunkt

Negativ:
- Umschalter der Gänge (noch ??) schwergängig
- recht hohes Gewicht
- teilweise schafkantig

Wer mit den negativen Punkten leben kann, für den ist das Gerät top.
33 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2013
Ich schließe micht den anderen Veröffentlichungen mit 5 Sternen an und möchte noch ergänzend erwähnen, dass bei dem Metabo Akkuschrauber das Licht von unten kommt. Das ist schön gelöst, weil das Licht nicht durch den Bohrkopf verdeckt wird, im Gegensatz dazu siehe bei dem teuren Makita BDF456RHE Akku-Bohrschrauber 18 V (gleichwertiges Konkurrenzprodukt).

Ich kann diesen Akkuschrauber uneingeschränkt weiterempfehlen. Leicht, stark, ergonomsich.

Ergänzend zu diesem Metabo Schrauber habe ich den kleinen Akkuschrauber Bosch MX2drive gekauft. Der zweite Akkuschrauber MX2drive passt mit Ladegerät zusätzlich in den Metabokoffer rein (siehe Bild oben).
review image
55 Kommentare| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2014
Da mein alter Akkuschrauber beim Abbau eines Zaunes durch Defekt ausfiel, musste umgehend Ersatz her.

In die engere Wahl fielen Makita- und Metabo-Schrauber mit 18 Volt und LiIonen-Akkus.

Warum nur diese beiden Marken?!

Nun, mit beiden Marken habe ich gute Erfahrungen bei anderen Werkzeugen gemacht und im Gegensatz zu z.B. Bosch- und anderen NoName-Stichsägen waren bei Tests von ÖkoTest & Co. bei diesen Marken auch nie PAKs (polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe) in den Handgriffen festgestellt worden.

Wenn ein Hersteller derartige Dinge bei einem Werkzeug (Stichsäge) einsetzt, warum sollte er bei anderen Werkzeugen, die mit optisch ähnlichen Gehäusen ausgerüstet werden, diese Schadstoffe nicht einsetzen?!

Mit dem BS18Li habe ich nun den alten Zaun innerhalb kurzer Zeit de- und den neuen Zaun montiert und bin begeistert!

Er ist sehr kraftvoll und die Akkupacks haben eine ausreichend lange Standzeit!

Zu der Präzision des Bohrfutters kann ich nur sagen, dass ich damit keine filigranen Modellbauten bearbeitet habe, aber beim Aufbau eines Zaunes oder auch inzwischen eines Schrankes war die Präzision mehr als ausreichend und man konnte problemlos Hölzer vorbohren, Schrauben versenken, etc.

Auch das Zubehör in Form des Koffers finde ich gelungen. Es ist in dem Koffer noch ausreichend Platz für Bohrer- und Bit-Sets und weder der Akku-Schrauber, noch das Ladegerät oder der zweite Akku fliegen darin herum.

Kurz: als Hausbesitzer, der doch ab und an etwas am Haus zu erledigen hat, würde ich diesen Akku-Schrauber jederzeit wieder kaufen!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2015
Hallo,

zuerst, den BS 18 LI gibt es in 3 Varianten:

- 2x 1,5 Ah (10mm Borhfutter)
- 2x 2,0 Ah (13mm Borhfutter)
- 2x 3,0 Ah (13 mm Borhfutter)

Diese Variante hier hat die schwächsten Akkus und ist mit 1,5 Ah Kapazitätsakkus bestückt.
Für Gelegenheitsschrauber reicht der Metabo sicherlich, aber vor allem Anwender, die mit dem Gedanken spielen, andere akkubetriebene Metabo Geräte zu benutzen (Metabo benutzt einheitliche 18V Akkus für alle Maschinen, ein großer Vorteil. Vor allem bei großen Maschinen, die ohne Akkus viel viel weniger kosten) empfehle ich dringendst die andere Variante mit 2 oder 3 Ah zu kaufen. Derzeit beträgt der Aufpreis (April 2015) zu den anderen Modellen max 30-50€...
Dafür bekommt man aber nicht stärkere Akkus, sondern auch ein größeres Bohrfutter (13mm)

Andere Metabo Geräte lassen sich mit 1,5 Ah Akkus nämlich entweder gar nicht betreiben, bzw. nur sehr eingeschränkt. Die 3Ah variante erlaubt zumindestens den Anschluß an andere Maschinen, auch an jene die 4Ah Akkus haben ( Nur an meinen Geräten getestet.) Es mag da aber auch sicherlich Ausnahmen geben. Warum das so wichtig werden kann, kann man an den derzeitigen Metabo Akkupack Preisen (einfach mal suchen und staunen) sehen. Ein 3 Ah Akku standalone verschlingt gerne den Preis dieser Maschine
Hier muss man hinterher evtl. teuer nach bezahlen, wenn man größer Akkus haben will/braucht. Zudem ist/kann das 10mm Bohrfutter ein echter Nachteil sein, falls man mal z.B. grobe Bohrungen machen muss. Ob man das allerdings braucht, muss jeder selber wissen.

Hier sollte man genau rechnen, ob man die paar Euro mehr nicht doch investieren sollte, bevor man hinter teuer nachkaufen muss. Das kann den Wert der Maschine nämlich mal gerne übersteigen. Wie gesagt, sollte man keine anderen Metabo Akkugeräte nutzen wollen, ist dieser Punkt irrelevant..

Die Maschine selber ist aber ein echtes Kraftpaket und reicht für reine Schraubarbeiten mehr als aus. Die allgegenwärtige "grüne" Konkurrenz hat bei mir im direkten Vergleich jedenfalls klar verloren.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2012
Bisher hat der Schrauber alle Erwartungen erfüllt und sogar locker hintereinanderweg zwanzig 300x6 mm lange Schrauben in hartem Holz versteckt! Top!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 28. Februar 2014
Seitdem ich dieses Gerät besitze, kann ich 90% der anfallenden Aufgaben damit erledigen. Habe damit u.a. vor einiger Zeit 6 Löcher (Ø 10mm) in äußerst harte Feinsteinzeugfliesen gefräst (mit Wolfcraft Diamant-Lochsäge Ø 10mm). Da bei der hohen Beanspruchung der Fräse Wasser zur Kühlung eingesetzt werden muss/sollte, ist ein Akkuschrauber natürlich erste Wahl. Eigentlich nur noch für Schlag-Bohrungen in Beton benötige ich einen der größeren 220V-Brüder (Metabo SBE 705).

Metabo Akku-Bohrschrauber BS18Li:

+ liegt gut in der Hand
+ für eine Bohrmaschine angenehm geringes Gewicht
+ praktisches Schnellspann-Bohrfutter
+ einfaches Anbringen und Entriegeln des Akkupacks
+ 2 Akkupacks (lang anhaltend leistungsstark, mit Taste für 4-stufige Kapazitätsanzeige)
+ LED-Leuchte (Arbeitsfeldbeleuchtung)

... auf jeden Fall empfehlenswert!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2012
+ Handhabung und Qualitätseindruck TOP
+ richtig Power für schwere Schraubfälle (vorsicht, habe bereits diverse Schrauben damit "abgedreht"!)
+ Akkulaufzeit erstklassig, wobei aufgrund der kurzen Ladezeit (ca. 20min) der 2. Akku ohnehin sofort einsatzbereit ist

- recht teuer

Fazit:
Wer regelmäßig schraubt, wird das Gerät lieben!
Für viel Geld bekommt man sicher noch bessere Geräte (die teuren Makita mit bis zu 80nm z.B.), aber der BS 18 LI ist schon richtig gut.
Von mir eine klare Empfehlung!
1010 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2016
Er ist ein Metabo und kein Billigzeugs das merkt man schon an der Haptik. Die Durchzugskraft ist auch sehr gut und die Lieferung mit zwei Akkus genial. Ich habe damit ein größeres Gartenhaus gebaut, alles verschraubt, statt genagelt und das war eine schöne Freude mit dem Akkuschrauber zu arbeiten. Der kleinste Akku hält auch bei Dauerschrauben länger, als der zweite zum Laden braucht. Damit das Gewicht klein bleibt empfehle ich die kleinen Akkus zu nehmen unddafür das Angebot mit den 2 Stück.
Es gibt ein paar Kleinigkeiten, die lediglich unschön sind. Spannt man ein Bit in das Bohrfutter verschwindet es recht tief, sodaß nur noch ca. 5mm herausschauen. Man sollte also eine Bit-Verlängerung verwenden, wenn man nicht ständig beim Schrauben an das drehende Bohrfutter kommen möchte. Der Richtungsumschalter geht etwas "rakelig". Das führt manchmal zum Stillstand des Akkuschraubers. Wenn man darauf achtet ihn wirklich ganz durchzudrücken ist es ok. Wenn man viele Schrauben sehr langsam und mit viel Kraft einschraubt können schon mal kleine Qualmwölkchen aus der Motorlüftung kommen. Also nach 5 dicken und sehr langsam eingedrehten Spax-Schrauben den Akkuschrauber einfach mal im Leerlauf drehen lassen, damit das Lüfterrad am Motor kühle Luft ins Gehäuse bringt. Die mitgelieferte Aufbewahrungsbox ist schlicht hingeschusterter Plastikkram. Sie ist noch nicht kaputt aber wirkt sehr unwertig und die Teile fallen innen auch drin herum.
Für den Kleinkram und in der Hoffnung, daß Hersteller das auch mal lesen - einen Stern Abzug. Ansonsten ein super Teil und ich würde ihn wieder kaufen und das auch im Vergleich zur blauen/grünen Konkurrenz.
Für die
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Ich hatte vorher eine Makita 456 18v, die mich nicht überzeugte, sondern enttäuschte. Was mich überzeugt an der Metabo:

- Die variable Drehzahlregelung funktioniert, der Hebel will feinfühlig betätigt werden.
- Keine Vibration und ein 8mm Bohrloch ist mit einen langen Bohrer immer noch 8mm
- sie ist leise gegenüber der Makita

Was mir besonders gut gefällt:
- Die Akkus haben eine Ladekontrolle (4 leds)
- Das Arbeitslicht erhellt den Arbeitsplatz auch bei kurzen Bohren und geht auch beim Loslassen des Drehzahlschalter aus und wieder an beim Betätigen des Bohrers ohne das der Bohrer schon arbeitet.

Das mitgelieferte Ladegerät SC60 Plus ladet mit 1,5A, das bedeutet, dass die mitgelieferten Akkus 60min brauchen, bis sie geladen sind.
Das ASC 15 braucht 30min das ASC 30 ist bei 35min.

Bis jetzt bin ich sehr zufrieden und kann mich nicht beschweren, nur freuen

Ergänzung: In der Betriebsanleitung steht, das das Ladegerät beim Anschalten 5 sec lang der Lüfter läuft, das ist beim SC60 Plus nicht möglich, es hat ja keinen Lüfter, erst bei Ladegeräten mit einem A am Anfang.
Solle irgend wann in der Betriebsanleitung ergänzt werden.

Ergänzung: hatte Pech, die Maschine entwickelt in kürztet Zeit, ein starkes radiales Spiel. es dauerte ca 2 Akkuladungen. Amazon hat sie freundlicherweise zurück genommen. Ich mache deswegen keinen Punktabzug. Aber toll ist es nicht
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2015
Die Investition hat sich absolut gelohnt - Grund war die anstehende Verlegung von Holzpaneelen auf dem Balkon. Der Schrauber hat hier beste Arbeit verrichtet, mit zwei Akkus läuft es zwar ohnehin, ich habe den zweiten Akku für die Arbeit gar nicht mehr in Anspruch nehmen müssen.
Die Werkzeuge lassen sich gut und leicht einspannen und sitzen auch ohne übermäßiges Anziehen absolut fest.
Das Arbeiten selbst geht dank guter Drehzahlkontrolle durch den Handgriff und simple Verstellung zwischen Rechts- und Linkslauf leicht von der Hand. Das Drehmoment ist wie erwartet gut, auch um längere Schrauben in Harthölzer zu drehen.
Die Akkuladekontrollleuchten sind hilfreich. Die LED, welche den Arbeitsbereich ausleuchtet ist ein netter, aber partiell nicht notwendiger Gimmick.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 15 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)