Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen
105
3,1 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Februar 2015
Da hat jemand "Blairwitch-Projekt", "Teminator", "Die Nebel von Avalon" und irgendeinen Martial Arts-Schinken zusammen in den Mixer gestopft, kräftig durchgerüttelt und raus kam dieser Film! Er ist wirklich mal was ganz anderes - das hat durchaus Unterhaltungswert und dafür vergebe ich auch ein paar Sternchen. Zu Beginn durchaus überraschend und spannend wird es jedoch ab der Mitte zunehmend überzogen und platt und irgendwie .... verrückt. Immerhin, dass da irgendwo an einem See in den Weiten Sibiriens so starke Frauen rumhängen, die mal eben alles aufräumen, was so schief läuft, ist beruhigend:-))
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2017
Überhaupt nicht mein Geschmack von Film. Wer russische Produktionen mag, kann sich hiermit vielleicht besser identifizieren als ich. Ich meinerseits, kann den Film nicht weiterempfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2017
Der Trailer verspricht viel Spannung, was leider im Film nicht oft geschieht; es ist eine gute HIntergrund-Story, die man vielleicht noch etwas besser "gestalten" hätte können. Im Großen und Ganzen ein guter Film
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2014
Ich habe den Film durch Zufall im Fernsehn gesehen. Zuerst dachte ich, weil das eine russische Produktion ist (sind eigentlich nicht mein Fall) - nein, das wird wohl nichts sein. Aber der Film entwickelt sich im Lauf der Zeit immer mehr. Der Verlauf ist auch nicht vorhersehbar, so dass es nicht langweilig wird.
Einigen wenigen Szenen sieht man zwar an, dass sie künstlich wirken, aber das tut dem Film nichts.
Einziger Wehrmutstropfen, es scheint sich dabei um den 1. Teil einer Serie zu handeln (lässt jedenfalls das Ende vermuten).
Trotz der schlechten Rezessionen hier kann ich den Film wärmstens empfehlen, so dass ich ihn mir jetzt auch auf DVD geholt habe.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2013
Die ganzen negativen Rezensionen verstehe ich nicht so ganz. Der film ist deutlich besser als hier bewertet, von einem wirklich guten Film ist er aber doch deutlich entfernt.
Mich hat der Film an die Fantasystreifen aus den 80ern erinnert. Die Effekte sind eine Mischung aus moderner CGI (Expolsionen usw.) und antiqierten Tricks. Die Hexenkämpfe erinnern an die Shaolinfilme, da fliegen die Krieger auch an Schnüren gezogen.
Was den Film aus meiner Sicht aber aus der Durschnittsmasse raushebt, ist endlich mal eine originelle Story. Auf die muss man sich aber einlassen können. Wer nach 10min die Pappe wegen der Tricks aufhat, wird für den Rest kaum Freude finden. Wem Inhalt wichtig ist, dem wird es im Laufe des Film zunehmend leichter fallen über die leider doch häufigen Schwächen hinwegzusehen.
Die Hexen selber sind aus meiner Sicht das eigentliche Highlight. Jede ist sehr individuell gestalltet und könnte von der Firma Schleich kommen.
Die anfangs iritierend wirkenden ungelenken Schnitte und sehr unharmonische Sounduntermalung ist nur Anfangs so schlimm und bessert sich nach einiger Zeit deutlich. Wie gesagt, durch den Anfang muss man mit guter Laune durchkommen.
Die 3D Version kann man sich wirklich sparen. Das hab ich selber schon oft gelesen und war dann selber anderer meinung. Dies hier ist der erste Film, bei dem ich mich den Kritikern anschließe. Stellenweise kommt 3D Feeling auf. Die meiste Zeit ist der Effekt nicht vorhanden. Ohne Brille sieht man zwar deutlich voneinander abweichende Teilbilder, es kommt aber trotzdem keine räumlich Tiefe auf. Es ist eher so, als spiele der Film nicht auf der Fernsehroberfläche, sondern etwas nach hinten versetzt. Das Bild selber bleibt aber zweidimensional. Das ist schon merkwürdig, den alleine die Landschaft wäre es wert mit räumlicher Tiefe zu genießen.
Wer einen 3D titel sucht, dem ist dringend vom Kauf abzuraten.
Wer eine coole Hexenstory will, wen technische Schwächen zum Schmulzeln bringen und nicht gleich die Zornesröte ins Gesicht treiben bekommt hier eine erfrischend gute Story abseits des Mainstreams.
Technik: **
Story:****
Könnte man sagen warum nicht *** als Mittelwert? Die beste Technik hilft nicht, wenn die Story nicht taugt. Umgekehrt aber schon, solange es nicht zu grausam wird.
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
*
Der Film ist recht merkwürdig und schwer einzuordnen.
Zunächst fängt er an wie ein typisch okkulter Horrorthriller à la "Blair Witch Project" (bloss ohne den Pseudo-Doku-Stil auf gefundenem Filmmaterial) in welchem eine Gruppe Völkerkunde-Studenten eine Studienreise in die Tiefen der lappländischen Wälder machen, um u.a. der Sage der Baba Jaga (Hexenfigur der slawischen Mythologie) nachzugehen. Dann wandelt sich der Film in einen Geheimbund/Agenten-Thriller mit Militärhubschraubern und zwielichtigen Regierungsbeamten mit X-Men artigen Fähigkeiten. Dann wieder eine Wende und wir sehen sowas Ähnliches wie in "Die Nebel von Avalon" d.h. eine alte heidnische Frauengruppe mit paranormalen Kräften auf 'ner geheimnisvollen mystischen Insel versteckt. Schliesslich der Showdown, der wie eine Fantasy-Version von "The Matrix" anmutet.
Zum Ende hin noch zwei (!) überraschende Wenden, bei dem ich die Erste o.k. fand, die Zweite allerdings nur noch WTF? war.
Nicht jeder ist das, was er zu sein scheint und die Heldin (und mit ihr auch der Zuschauer) wird ziemlich verarscht (finde ich jedenfalls). Die Nebencharaktere werden nach dem Vorbild der "Zehn kleinen Negerlein" im Laufe der Handlung ausradiert. Daß die Fieslinge nicht wirklich tot sind, selbst wenn man sie mehrmals tötet, dürfte wohl auch klar sein.
Nicht fehlen darf der übliche "Gut gegen Böse" - Plot, der ähnlich wie in "Wächter der Nacht" ist.

Optisch ist der Film durchaus gelungen. Die Special Effects allerdings sind von wechselnder Qualität (wobei mich das nicht wirklich gestört hat). Die Landschaftsaufnahmen sind atemberaubend schön (besonders Avalon ... äh, ich meine das Hexenreich wäre herrlich für jemanden, der einen ruhigen Campingurlaub in der wilden Natur machen möchte).
Die Schnitte waren zum Teil irgendwie merkwürdig. Sie kamen einem vor wie Filmrisse (z.B. sitzt die Heldin in einer Militärkaserne beim Essen, sieht plötzlich die umgebenden Soldaten mit monströsen Gesichtern, schreit los ... und sitzt ganz plötzlich (!) brüllend in einem fliegenden Hubschrauber - ohne daß erklärt würde, wie sie da auf einmal hingekommen ist). Und davon gibt es ein paar verstreut im Film, ohne daß mir die Bedeutung dessen klar wäre (in der Matrix erklärt es sich zumindest von selbst).

Ich fände den Film eigentlich ganz o.k. Das komische Ende allerdings hat mich total unbefriedigt zurückgelassen und daher gibt's nur eine durchschnittliche Bewertung.
Auf dem Cover steht: Atmosphärisch-dröhnende Action und märchenhafter Phantasie-Overkill.
Das dürfte es so ziemlich auf den Punkt bringen.

Der Schluss schreit nach einer Fortsetzung (oder zumindest einer Erklärung), doch ob es sowas geben wird, ist ungewiss (wohl eher nicht). Auf dem Cover steht: nach einer russischen Legende. Ob es davon auch einen Roman gibt?
22 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2012
Schlechte Story in diesem Film, actionreich aber hirnlos. Die versprochenen 3D Effekte sind so gut wie nicht vorhanden!!!!!! Der Film ist das Geld nicht Wert.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Oktober 2015
Wieder mal Sunfilm. Habs zum Billigpreis ohne Geldverlust probiert, und - wieder mal - die 3D-Version gekauft. Was soll ich sagen... Mein 3D-Fernseher leistet mit der integrierten Wandlungssoftware mehr. Ist also totale Abzocke mit vermeintlichem 3D. Kann es nur in aller Deutlichkeit sagen: Sunfilm oder Tiberiusfilm in dieser Version ist eine glatte 6-.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2015
Über den Film gibt es genug Rezessionen. Möchte deshalb nur auf das sogenannte 3d eingehen, welches hier lediglich durch ein nachträgliches Rücksetzen des Bildes in den Fernseher und ein biegen des definitiv nicht 3d-Films im unteren drittel nach vorne zustande kommt.
Hier wird der Käufer durch den BluRay-Produzenten m.E. richtgehend betrogen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Endlich mal was "nichtamerikanisches" ...sehr gut gemacht mit ansprechender Storyline und sehr guten Effekten
Glaube den schau' ich mir nochmal an!!

Klare "Anseh-Emfehlung"
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken