flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 8. Januar 2014
Dass ich zum Ende der Konsolengeneration noch mal ein Spiel sehen würde, das aussieht, als wäre es in der letzten entstanden, kommt nicht häufig vor. Das grafische Gesamtbild entspricht dem eines ganz ordentlichen PS2-Titels, der direkt portiert wurde. Auch ermöglicht das Spiel keine Skyrim-artigen Erkundungstouren in Westeros. Strenge Linearität in Verbindung mit kleiner Fläche wird in diesem Spiel geboten.
Rein als Spiel, also wirklich auf die interaktiven Elemente reduziert, ist Game of Thrones ein schlicht unterdurchschnittlicher RPG-Vertreter. Ein verkorkstes Kampfsystem und Fertigkeiten, die keine spielerischen Möglichkeiten, sondern einstellige Prozent-Veränderungen bedeuten. Dazu noch die belanglose bis grottige Optik!

Und trotzdem habe ich die 30 Stunden nicht nur durchgehalten, sondern war durchgehend gut unterhalten.
Die Story nämlich hat wirklich die Macht, den Spieler gefangen zu nehmen.
Der Aufbau der Geschichte, ihr Stil und ihre Figuren sind so hervorragend dass ich das Spiel jedem weiter empfehlen kann.

Mein Tipp:
Schaltet auf leicht, ignoriert die Kämpfe und erlebt die grafisch schwache und inhaltlich extrem starke Umsetzung!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. August 2017
Das Spiel ist von 2012 und die Entwickler haben sich wirklich mit der TV Serie beschäftigt.

Das ganze Design der Charaktere die Kulissen und die hervorragenden Dialoge die auch noch gut vertont wurden. Einfach eintauchen in die Welt von Westeros und das Spiel um den Thron beginnen. Erzählt wird im übrigen eine eigene Geschichte die vor der 1.Staffel spielt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 21. Juli 2013
Das Game wurde etwas unterbewertet bzw. einfach lange Zeit übersehen. Die Story ist wirklich toll, auch die Atmosphäre stimmt. Mit der Zeit entwickelt sich sogar so was wie Tiefgang. Auch die Fähigkeiten machen später viel Sinn. Mir persönlich haben die Abschnitte mit Mors besser gefallen. Auch hatte ich am Anfang Probleme mich nach jedem Kapitel auf den anderen Charakter umzustellen, man gewöhnt sich aber daran. Einziger Kritikpunkt ist die Grafik, ansonsten macht es sehr viel Spass.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. September 2017
Gutes Spiel!
Die Story ist Top aber hätte auch ein wenig länger sein können, damit man weiß wie es genau ausgeht !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Juli 2013
Ich gebe zu, ich bin ein Game of Thrones Fan und das Spiel ist definitv etwas für Fans, nicht "casual" Spieler...
Die Grafik ist wirklich altbacken, die Kameraführung mühsam und die Spiel- bzw. Kampfsteuerung gewöhnungsbedürftig (nicht schlecht, aber es braucht ein wenig, bis man weiss wie es geht). Kämpfe sind ausserdem recht wenig abwechslungsreich, aber das ist bei den meisten Spielen, die Kämpfe über Fertigkeitenbäume steuern (auch Dragon Age, z.B.) so.
Die Stärke des Spiels liegt jedoch bei der Story und den Charakteren: Beide Spielfiguren (Mors Westford, ein Bruder der Nachtwache und Alisteir Sarwyck, ein R'hllor Priester) sind wirklich spannend und die Geschichte passt hervorragend in das Setting und fügt sich tatsächlich auch in die Handlung des ersten Buches von GRR Martin ein. Dazu muss man sagen, dass es auch den düsteren Stil vom Martin aufgreift - insofern muss man gewarnt sein: Die Story ist wirklich dunkel und hart und wer kein hohes Leidenspotenzial hat, wird das Spiel wohl unbefriedigend finden. Wer jedoch gerne mit seinen Spielfiguren leidet :-) und Lust hat, einen Blick auf die Game of Thrones Geschichte zu werfen, den man bislang nicht kannte, der wird wie ich von diesem Spiel richtig gefangen werden!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Juni 2013
Das Spiel an sich, sehr linear gehalten. Auch die Spielgrafik vom letzten Jahrhundert. Und dennoch super Story mit tiefgreifenden Charakteren. Wiederspielwert hat es nicht, aber man muss es einmal durchgespielt haben ;)

Ein Must-have für alle Game of Thrones Fans
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Juli 2012
Das Spiel wurde in vielen Tests usw. ziemlich verissen, da sich diese hauptsächlich über die nicht all zu berauschende Grafik her machten, aber in dem Spiel steckt noch einiges mehr.

In der Hinsicht auf die Grafik muss ich den Kritikern Recht geben, diese ist für die heutigen Games nicht all zu Toll, aber dies mag auch damit zusammenhängen, dass der Beginn der Entwicklung dieses Spiels schon einige Jahre zurück liegt. Dennoch halte ich es für ein sehr gutes Spiel, dass ich allen die mit der Buch- und TV-Reihe vertraut sind nur empfehlen, die Story macht meiner Meinung nach die Grafik einbussen auf jeden fall wett. Was mir persönlich gut gefallen hat waren die Dialoge mit den verschiedenen Antwortmöglichkeiten, die den Verlauf der Story verändern, das heißt, je nach dem wie ihr euch in gewissen Situationen verhaltet, kann die Story ingesamt 4 verschiedene Enden finden.

P.S. Targaryen - Fire and Blood!
Tyrion for President!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juni 2012
Habe erst ein paar Stunden gespielt aber hier der erste Eindruck:

Die Grafik und der Levelaufbau sind so veraltetet, dass echtes 90er Jahre Retrofeeling aufkommt, dass ist durch aus nicht negativ, besonders da die packende Story einen sofort einbindet und trotz des schlechten Spiels zum immer weiter Spielen verleitet.

Das Interface (XBox 360) ist umständlichstmöglich und extremst gewöhnungsbedürftig und selbstverständlich im dürftigen Handbuch nicht dokumentiert (Inventar, Spezialfähigkeiten, Tränke etc.). Hat man erst einmal durch Try and Error den Bogen, funktioniert es dann irgendwie, wenn auch mehr schlecht als recht.
Die Charaktere bleiben manchmal unvermutet hängen, was für meinen Nahkämpfer sehr unvorteilhaft war, der aufgrund eines Bugs erst in den Kampf eingreifen durfte, nachdem der Mitstreiter tot war - *grrr*.
Die Sprecher sind oftmals emotionslos, was in unfreiwilliger Komik ausartet, besonders wenn man gerade jemanden foltert ;).
Mein erster Eindruck ist, es handelt sich technisch um eines der schlechtesten Spiele, dass jemals für Konsole programmiert wurde und würde auf einer XBox/Playstation 2 auch nicht anders aussehen.
Ich fühle mich immer wieder an das glück- und erfolglose Lands of Lore 3 erinnert.

Aber die Story ist einfach Klasse, man erfährt einfach viel über die Hintergründe und für Fans der Bücher und der Serie ist es trotzdem ein Muss.
Man quält sich durch und übersieht alle Macken, weil man einfach wissen will, wie es weitergeht.

UPDATE:

Habe das Spiel jetzt durch.
Die Story ist einfach Klasse und professionell inszeniert und keineswegs wie der Rest des Spiels Low Budget.
Gegen Ende des Spiels hat man genug Fähigkeiten freigeschaltet, um die Kämpfe endlich taktischer zu spielen, was auch aufgrund des Schwierigkeitsgrades notwendig ist.
Man kann (und muss) Fähigkeiten geschickt kombinieren und wenn man zwei Waffenfertigkeiten endlich auf 100 gebracht hat, machen die 2 Waffensets auch endlich Sinn, nachdem sie die ersten 70% des Spiels noch vollkomen sinnfrei waren.
Allerdings geht durch die miserable Kamerasteuerung und unglückliche Wegfindung in verwinkelten Levels bei vielen Gegnern die Übersicht total verloren, was in sinnlosen Kloppereien ausartet.
Auch ist völlig unverständlich weshalb nur der leicht gepanzerte Allester die Provozieren-Fähigkeit besitzt und nicht der schwer gepanzerte Mors!
Was hätte man in Kombination mit Allesters Wiederbelebungs-Fähigkeit da draus machen können!
Appropos Wiederbelebungsfähigkeit. Bei mir war sie verbugt. Zwar habe ich die Fähigkeit "Wiederbelebung mit 50%" freigeschaltet. Das wurde aber vom Spiel komplett ignoriert. Es blieb bei 30%.

Auch die Nebenmissionen waren enttäuschend. Man wird mit einer tollen Geschichte belohnt und das wars. Die erhalten Erfahrungspunkte, Almosen oder Gegenstände sind einfach lächerlich. Man merkt, dass die Entwickler absichtlich so geizig mit Erfahrungspunkten sind, damit die Helden nur an den von ihnen vorgesehen Stellen leveln können, man also durch zusätzliche XP keinerlei Vorteil bekommen soll - sehr demotivierend!
Allerdings sind beim Levelaufstieg auch nur die mal mehr und mal weniger sinnvollen Spezialfähigkeiten interessant, während die Charakterattribute vernachlässigbar sind, Man wird durch Levelaustiege nicht stärker, nur geschickter. Aber das scheint ja, s.a. Mass Effekt Serie oder Witcher Serie mittlerweile Genre-Standard zu werden.
Stattdessen werden die Charakterwerte haupsächlich über Ausrüstung beinflußt-

Das Kampfsystem hätte gut ein halbes Jahr Feintuning vertragen und wenn das Spiel 5 bis 10 Jahre früher rausgekommen wäre dann wäre es ein großer Wurf geworden.

So bleibt es beim Fazit:
Für Fans vom Lied von Feuer und Eis ein Muss für RPG-Fans hingegen ungegeignet.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Figuren und Geschichte sind spannend.Grafik ist total veraltet.Spiel und Kampfsystem sind gewoehnungsbeduerftig.Die Buecher und die Serie haetten eine bessere Umsetzung verdient.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Aufgrund der super Story kann man die anderen Dinge durchaus verschmerzen. Deshalb sehr empfehlenswert für jeden Game of Thrones Fan
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Game of Thrones - [Xbox 360]
30,59 €
Game of Thrones - [Xbox One]
29,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)