Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17

  • Shame
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
148
3,3 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Juni 2017
Wie man an den vielen negativen Bewertungen erkennen kann, ist dies kein Film für jedermann. Viele scheinen ihn mit der Erwartungshaltung zu gucken, dass er actiongeladener, aufgebauschter und bunter ist. Tatsächlich erzählt dieser Film sehr langsam mit vielen feinen Nuancen den Leidensweg des Hauptcharakters, ohne unrealistische Action zu bieten oder zu poliert zu wirken.
Es wirkt menschlich, realitätsnah und deprimierend.
Die schauspielerischen Leistungen sind hervorragend und die Geschichte interessant erzählt. Wärmstens zu empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
Melancholischer Film der das Thema Sexsucht und die damit möglicherweise einhergehende Vereinsamung in Musik und Bild gut zum Ausdruck bringt. Etwas bedrückend. Für mich hört der Film zu abprubt auf, da die Hauptperson gegen ende eine innere Berührung erfährt bei der nicht klar ist ob es durch das Erlebnis zu einer Veränderung geführt hat, die zwar in der Schlussszene angedeutet wird, aber meiner Meinung nach zu undeutlich.
Toll umgesetzt ist die paralelle zwischen Anfangs- und Schlussscene.
Mich hat der Film mal wieder zum nach denken gebracht. Auf Grund seiner melancholischen und Gefühlskalten Stimmung kein Film für Zwischendurch. Prädikat: guter Film als
Einführung für eine spätere Themendiskussion.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2015
Ein feinsinniger Film, der sich nicht mit schnellen Bildschnitten von Szene zu Szene hangelt, sondern das Problem der Porno-Sucht mittels einem sympathischen Protagonisten und stylishem set-up aus der Schmuddel-Ecke herausholt und in die Diskussion hineinholt - das Schweigen bricht. Zum Glück findet (Mann) mittlerweile im Internet mittlerweile auch Hilfe: [...].
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2016
Film ist Gut.Tolle Darstellung von Michael Fassbender. Interessante Thematik. Kann diesen Film empfehlen. Etwas traurig, da es um eine Sucht geht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2017
Super Leistung der Schauspieler und dramatische Handlung - kann ich nur empfehlen. Der Soundtrack ist sehr passend ausgewählt und verstärkt die Stimmung
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2017
Jede Einstellung des Films hat Photoqualität. Selten einen so perfekt Inszinierten Film gesehen. Sexsucht wird hier so eindrucksvoll dargestellt, ohne jemals schmutzig zu wirken. Der Zuschauer fühlt den Schmerz und das Leid des Antagonisten in jeder Szene. Ich werde diesen Film nie vergessen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2017
Ein faszinierender Film. Brandon fühlt sich, da seine Schwester für eine Weile bei ihm übernachtet, "in die Ecke gedrängt". Es entstehen unglaubliche Spannungen, die in einer Tragödie enden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2015
Wenn man die Handlung von Shame kurz zusammenfasst, geht es um einen sexsüchtigen Mann (Brandon) , der richtige Nähe zu Menschen nicht zulassen kann. Eines Tages betritt er seine Wohnung und findet unter seiner Dusche seine Schwester (Sissy) vor, die ganz im Gegenteil zu ihm ständig Nähe und Zärtlichkeit sucht. Ihre Anwesenheit sorgt schließlich auch dafür, dass Brendans Sexsucht ausartet und immer selbstzerstörerischer wird.

Ich habe mir Shame ohne große Erwartungen und nur deshalb angesehen, weil ich Michael Fassbender mag und ich fand, dass Steve McQueen mit 'Hunger' ein fantastisches Regiedebüt abgeliefert hat. Zu Beginn hatte ich ein wenig die Befürchtung, dass die Sexszenen im Film allzu drastisch und extrem dargestellt werden würden, worunter die Handlung unter Umständen leiden würde (dies war bei Nymphomaniac der Fall), aber ich habe schnell bemerkt, dass dieser Film anders ist.

Shame ist voller Einsamkeit und Traurigkeit. Die Geschichte und Handlung bringen diese jedoch nur teilweise zur Geltung. Die Hauptarbeit liegt hier bei den beiden Hauptdarstellern Michael Fassbender und Carey Mulligan. Es gibt immer wieder lange close-up Aufnahmen von den Gesichtern der Charaktere und hier genau spielt sich das Drama ab. Carey Mulligan ist sehr gut in der Rolle der pummeligen Schwester, die bei allem was sie tut die Aufmerksamkeit ihres Bruders Brandon auf sich zu lenken versucht, während Brandon sie immer wieder verzweifelt von sich stößt. Während Carey Mulligan gut spielt, bricht einem Michael Fassbenders Darbietung das Herz. Es ist unglaublich was er mit seinem Gesicht auszudrücken vermag. Alleine für die Szene in der Brandons Schwester in einer Bar 'New York, New York' singt und die Kamera immer wieder für lange Zeit Brandons Gesicht zeigt, das voll von Emotionen ist, hätte Michael Fassbender einen Oscar verdient.

Shame ist ein abgrundtief trauriger Film, der die Hoffnungslosigkeit der Einsamkeit zeigt und der durch die Worte und Handlungen der beiden Hauptdarsteller viele Fragen aufwirft. Es ist definitiv ein Film, der uns einlädt nachzudenken und eigene Schlüsse zu ziehen - was meiner Meinung nach einen guten Film ausmacht. Für mich selbst kann ich nicht zu 100% beantworten, ob es in Shame nur um Einsamkeit und Sucht geht, oder vielleicht viel mehr um die Verarbeitung von frühkindlichem Missbrauch - auf welche Art und Weise er auch immer stattgefunden haben mag.

Es ist auf alle Fälle ein sehenswerter Film, den ich jedem ans Herz legen möchte, der anspruchsvolle Themen mag und gerne Filme sieht, die mehr von einem fordern als gewöhnliche 08/15-Mainstream Produktionen.

Kleine Anmerkung: Die Empörung und die kindischen Reaktionen vieler Zuseher und Journalisten, darüber, dass Michael Fassbender ganz kurz nackt zu sehen ist, finde ich sehr enttäuschend. Frauen werden in Film und Fernsehen ständig nackt präsentiert, weshalb ich die Reaktionen auf Shame als heuchlerisch und spießig empfinde.
77 Kommentare| 192 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2016
kann ich nur empfehlen; toll, dass der Film nicht in Gewaltexzesse oder z. B. Inzest abgleitet; er berührt menschliche Extreme und hält dabei immer ein philosophisches Niveau. Gratulation
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2017
Viel zu lange Szenen ohne Bedeutungen. Ich kann den Film leider nicht weiterempfehlen. Es war für mich ein verschwendeter Abend.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,21 €
6,97 €
7,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken