Amazon-Fashion Hier klicken Anki Bestseller 2016 Cloud Drive Photos TP-Link All-in-One-BOX Learn More Hier klicken Mehr dazu Fire Mehr dazu AmazonMusicUnlimited GC HW16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. November 2015
Genaugenommen ist das tatsächlich seine gewöhnlichste Aufnahme - nichts ist zunächst, sagen wir auf den ersten 10 Songs, wirklich besonders. All die Stagger-typischen Ingredienzien sind vorhanden: kreiselnder Country, krachender Roots-Rock, Balladen mit jeder Menge Leeroy Stagger-Stimm-Schmelz, singende oder rockende Gitarren, kreisende Steels, pluckerndes Banjo - und dabei der besondere Leeroy-Stagger-Eingängigkeits-Pop-Anstrich über allem. Doch fokussierten sich seine Aufnahmen bis dato mehr oder weniger auf die schwerpunktmässige Ausarbeitung eines der Stil-Aspekte, stellten mal das eine, mal das andere in den Vordergrund, oder spielten zwar alles, doch dafür auseinanderfallend, wie im Nachfolger Truth Be Sold, so bekommt er hier seine Förmchen geradezu vorbildlich zusammen, schafft tatsächlich ein ausgewogenes Ganzes in einem geradezu homogenen Stagger-Country-Roots Rock-Pop-Stil, ohne auch nur eines seiner typischen Stilelemente zu vernachlässigen - die Mitte der Leeroy Stagger-Strasse sozusagen. Auf eine Weise gewöhnlich für seine Verhältnisse, aber....eine feine Sache, einfach auf den Punkt gebracht!

....und dann ist da tatsächlich ein Roots-Rocker wie Capitalism (Must Die!) - yeah! - sowas können definitiv nur amerikanische Buben, das neben platteste ewige Liebesweisheiten zu stellen und sich mal gar nichts dabei zu denken und es dennoch so zu meinen. Und es gibt dieses Zwei-E-Gitarren-Slow-Blues-Roots-Rock-Outro Summer Storm in Steve Earle-Reminiszenz-Manier - mit seiner eindeutigen Betonung auf Storm.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2012
Durch eine Kritik bin ich auf dieses Album gestoßen und ich muss sagen ich bin einfach begeistert. Die Platte hat die typische Atmosphäre von Americana und Roots-Rock wie man ihn zum Beispiel von Acts wie Uncle Tupelo oder Drive-by Truckers kennt.
Leeroy Stagger bietet die komplette Bandbreite an Stilen, einerseits gibt es etwas elektrischen Rock und andererseits sind auch viele Folk und Country Stücke auf Radiant Land zu hören. Zudem ist Stagger meiner Meinung nach auch ein hervorragender Textdichter, denn Klischees und Oberflächliches wird man hier vergeblich suchen.
Radiant Land ist klassische Singer-Songwriter Kunst welche stark von der Musik des amerikanischen Südens beeinflusst ist und wer eine Vorliebe für dieses Genre hat sollte dem Album auf jeden Fall eine Chance geben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken