Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
20
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Oktober 2013
Ein wundervolles Buch!!! Auch wenn die Ausgangssituation sich unterscheided (der Autor kam als Ex-Manager nach NZ und scheint laut Bildern im Internet auf nicht ganz so schmalem Fuß zu leben wie im Buch angedeutet; ich war damals nur für 1 Jahr im Studium dort), so sind die Parallelen im Erlebten doch markant. Das alltägliche Leben, die Menschen und die liebenswerten Eigenheiten Neuseelands werden so schön widergespiegelt, dass man sich am liebsten sofort wieder in den Flieger setzen möchte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2014
Das Buch von Michael Markert ist einerseits wirklich sehr leicht, fröhlich und lieblich aber nie oberflächlich oder einfach. Die Tiefe Liebe zu Neuseeland und den Menschen dort schwingt fast in jedem Satz mit obwohl die Differenzen vom Ursprungs eines Deutschen und der Kiwis offengelegt werden. Exakt diese Ehrlichkeit der Unterschiede, welche aber nie verglichen oder bewertet werden, sind geprägt von endloser Achtung gegenüber der Neuseeländischen Bevölkerung. In so vielen Momenten der erlebten Verblüffung von der Familie Markert, spürt man gleichzeitig ihren Willen sich auf eben das Andere einzulassen. Ich bin tief beeindruckt mit welcher Kraft diese Familie den Respekt und die Liebe zu Neuseeland und den Einwohner gelebt hat, wohl immer weiterleben wird und ihn exakt dafür wohl auch zurückbekommt. Ein wirklich fantastisches Buch welches sehr abwechslungsreich und fröhlich ist, immer lohnenswert auch für alle die nicht Auswandern, sondern sich lediglich mit dem Mitmenschen besser verstehen wollen. Ich bin endlos begeistert richtig stark einfach super. Das macht glücklich.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2012
Neuseeland ist auch für mich zu einer zweiten Heimat geworden und dieses Buch schenkte mir warme und anregende Erinnerungen an mein damaliges Leben. Ich fühlte mich zurückversetzt und schwellgte in traumhaften Erinnerungen. Dieses Buch ist ein Muss, um sich ein Bild dieses wunderschönen Landes und des Lebens dort zu machen. Ich wünsche jedem Leser das gleiche Vergnügen, das ich dabei hatte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2016
Ich wohne selbst seit 17 Jahren in Bolivien - im tropischen Teil des Landes. Neuseeland kenne ich nicht, und ich bin auf das Buch gestossen, weil einer meiner Söhne demnächst einige Monate in Neuseeland sein wird. Schon jetzt weiss ich, dass ich die Gelegenheit nicht verpassen werde dieses Land zu besuchen. Das Buch "Weiter geht's wohl nicht" hat dazu auch beigetragen. Es war amüsant zu lesen, wie der Autor Schritt für Schritt auf sehr kurzweilige und teils anekdotische Weise die Übersiedlung seiner Familie nach Neuseeland und die Begeisterung für das Land, v.a. aber für die Leute, beschreibt. Ich weiss es sehr zu schätzen, wenn Deutsche im Ausland nicht nur das Klima, Landschaft und Folklore des Landes toll finden, sondern bereit sind, sich in die Gesellschaft einzugliedern - das hat Michael Markert wohl sehr gut geschafft. Alle die gerne Reiseberichte lesen und Fernweh haben, bzw. etwas über Neuseeland erfahren wollen kann ich dieses Buch nur empfehlen. Ich habe die Lektüre genossen und vergebe deshalb 5 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2016
Anfangs erschien es mir das Buch etwas zu seicht, zu oberflächlich. Ich hätte gerne mehr über die Gefühlslage der ganzen Auswandererfamilie erfahren. Und wie es ihr wirklich, speziell in der Anfangszeit, ging. Also mehr Emotionen und Authentizität. Für mich war nicht leicht nachvollziehbar, dass fast alles immer so easy und locker flockig vor sich zu gehen schien. Es fand sich immer gleich eine Lösung, die Kinder fanden sich sehr schnell zurecht usw. Vielleicht ist diese Familie aber auch von einem unglaublichen Optimismus und Pragmatismus geprägt (was sie vielleicht auch gerade deshalb so gut dazu passend an die schon eher hemdsärmeligen Kiwis macht). Schnell wird einem aber auch klar, dass doch einiges an Eigenkapital da gewesen sein muss. Was natürlich für so eine Auswanderung sehr vorteilhaft ist und einem auch ruhiger und überschaubarer die Dinge angehen lässt. Ich denke, Auswanderer mit deutlich weniger Geld an der Seite kämpfen ganz anders mit Existenzängsten. Interessant fand ich außerdem weniger die ganz genauen Beschreibungen zum Bau eines Hühnerstalls und dergleichen. Solche Inhalte habe ich nur grob überflogen. Schön fand ich die Beschreibungen der Neuseeländer, der unterschiedlichen Kulturen und Gepflogenheiten. Auch gibt es viele nette Anekdoten und Geschichtchen als auch gute Tipps für potenzielle Auswanderer und man fängt an, sich richtig auf das Buch zu freuen und mag es gar nicht mehr weg legen. In der 2. Hälfte wird das Buch auch persönlicher und zeigt Werteverständnis und (die sympathischen) Ansichten des Autors auf. Insgesamt finde ich, dass es ein gelungenes, locker geschriebenes Buch ist, das ich jetzt gerne weiter lesen würde. Meine Neugierde auf Neuseeland hat es auf jeden Fall gesteigert. Am liebsten würde ich gleich meine Koffer packen und mir alles selber ansehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Immerwieder quäle ich mich mit diesen Büchern über NZ. Dies ist eine schöne Auswanderergeschichte. Menschen die dieses Land durch und durch lieben ziehen nach Nelson und beschreiben ihre Ankunftsjahre. Eine wunderschöne Gelegenheit mitzuerleben wie offen Menschen auf ein neues Land zugehen sollten, wenn sie es besiedeln.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2016
Auf dieses Buch bin ich gestoßen, nachdem ich vor kurzem Herr der Ringe und das spannende Making off davon angesehen habe. Danach war ich ein Neuseelandfan und wollte mehr erfahren. Bei Amazon habe ich dann dieses Buch mit so guter Bewertung gesehen und kurz reingelesen.
Allein die ersten Worte waren schon gut zu lesen und intrressant geschrieben. Seit ich das Buch habe kann ich nicht mehr aufhören, darin zu lesen und kann mich daher nur den restlichen Kundenbewertungen anschließen!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2016
...für alle die mehr über Kiwis und ihr Land erfahren wollen und wie es sich für uns anfühlt! Voller Informationen, viele lustige Begebenheiten aber auch tiefgreifende Gedanken.
Ich habe mit den Markerts mitgefühlt, als ich las, wie sie mit den beiden Kindern ans andere Ende der Welt ausgewandert sind. Ich erfuhr, wie sie dort aufgenommen wurden und wie sie den Kiwi-Alltag gemeistert haben. Ich bekam Gänsehaut, als ich von der schönen Natur und den Eigenarten des Landes lesen konnte. Ich musste sehr oft auch lachen, denn der Mann tappt schon in die eine oder andere Falle des Alltags...steht aber immer wieder tapfer auf. Für alle die nach Neuseeland reisen oder auswandern wollen, ist das Buch unbedingt zu empfehlen! Man weiß ja nie, ob man plötzlich von einem Kiwi-Bloke angequatscht wird oder ob man in einer Notlage nicht doch Äpfel pflücken gehen muss...:=)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2013
Das Buch ist recht interessant und man bekommt einen guten Einblick in das Leben in Neuseeland. Vom Schreibstil her ist es aber kein Buch sondern eher ein Tagebuch. D.h. Spannung, Spaß oder ähnliches kann man nicht erwarten, sollte man aber auch nicht, wenn man sich für diese Art von Bücher interessiert.
Ich fand das Buch sehr informativ und einen schönen Einblick in die neuseeländische Welt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2016
Ich habe schon einige Geschichten von Auswanderern gelesen. Dieses gefällt mir am besten. Kurzweilig, ehrlich und dicht am Alltag mit all seinen Problemen und positiven Erlebnissen. Eine tolle Lektüre für diejenigen die eine Auswanderung nach Neuseeland erwägen. Über einen zweiten Teil würde ich mir sehr freuen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)