Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
48
4,2 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:6,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Februar 2012
Der gute Heinz hat es seinen treuen Fans nie leicht gemacht. Viele Platten von ihm waren unbequem und brauchten seine Zeit, bis man sie richtig zu schätzen wusste. Der gute Heinz ist auch bis dato der Einzige geblieben, der klammheimlich Schlagermusik in meinen CD-Schrank schmuggeln durfte. Aktzeptiere ich auch immer noch nur bei ihm und hat bei mir keine neue Leidenschaft für diesen Musikstil entfacht. In den letzten Jahren hat der Schlager immer mehr Einzug in Heinz Repertoir gehalten. Nach und nach schleifen sich immer mehr Ecken und Kanten ab und die Auftritte bei Carmen Nebel und Co. häufen sich. Eine Ecke, wo ich immer noch nicht wahr haben will, dass er dort hin gehört. Nach dem Schlager erobern nun Künstler wie Reinhard Mey, Achim Reichel und Herman van Veen meinen CD-Schrank. Wieder eingeschmuggelt vom guten Heinz. Wie mit Schlager werde ich auch mit diesen Künstlern zukünftig nichts weiter anfangen. Mögen es mit die Fans der genannten Künstler verzeihen, aber die gesanglichen Duett-Beiträge von diesen "Sängern" klingen für mich teilweise wie ironische Überzeichnungen. Vor allem Achim Reichel lässt jedes Gefühl für Timing und Gesangsrhythmik vermissen. Mey klingt so pathetisch, dass es fast schon weh tut und mit dem Gesang von van Veen kann ich so gar nichts anfangen. Die Songs mit Pe Werner und Purple Schulz (fast nicht als Duett erkennbar) bieten wenig Mehrwert. Lichtblicke hingegen sind die Beiträge von Stefan Gwildis (würde mich nicht wundern, wenn dieser den Song in sein Live-Reportoir aufnimmt), Jan Plewka (top, passt wie die Faust auf`s Auge), Julia Neigel und Tobias Künzel. Warum der Schlager "Hunderttausend Rosen" unverändert auf dieses Album gerutscht ist, hinterlässt ein Fragezeichen. Die beiden neuen Songs sind ordentliches Mittelmaß.

Insgesamt bleibt "Ich bin" verzichtbar, schadet aber auch nicht. Ich hätte mir eine andere Duett-Partner-Auswahl gewünscht. In der deutschen Musikszene bewegt sich derzeit soviel, wie lange nicht mehr. Da wären Song-Interpretationen von Leuten wie Clueso, Poisel, Montag (die auch schon einen Reinhard Mey Song perfekt gecovert haben) Thees Uhlmann etc. mit Sicherheit spannender gewesen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2012
Ich hatte mich lange auf das Album gefreut. Ich dachte, dem Heinz würde mit dem Album das gelingen, was Lindenberg vor ein paar Monaten gelungen ist: Alte, gute Songs mit alten, guten Gästen neu einspielen. Na ja. Lindenberg ist eine andere Liga und seine Gäste auch. Kunze hat es nicht geschafft, seine Songs neu erblühen zu lassen, ihnen ein neues Gewand zu schenken. Auf diesem Album klingt alles so, wie man es kennt, wenn man einmal von dem nur von Engler gesungenen Lied absieht. Aber obschon Kunze das Rad nicht neu erfindet, hat die Platte ihre Höhepunkte (z.B. die zwei völlig neuen Songs). Und sie hat noch etwas: Kunze Songs. Und ist es nicht das, was Kunze-Fans hören wollen? Ich wünsche dem Heinz, dass ihm seine musik. Gäste helfen, mal wieder nach ganz oben an die Spitze der Charts zu kommen, obwohl: Verdammt, wenn ich es so überlege, hat Udo es doch wirklich besser gemacht.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2012
Ich bin auch wie doch so mancher hier ziemlich enttäuscht.Ist es die Songauswahl? Eigentlich nein,denn sicher ist es schwer für jeden Fan das richtige ihm so wichtige Stück auszusuchen.Ich finde das die Partner teilweise nicht zu den Stücken passen und sie somit ziemlich verhunzen.
Hartmut Engler hat sich bei "seinem" Song("Ich habs versucht"-der Titel ist hier witziger Weise auch Programm)etwas übernommen und man hört doch schon wie sehr sich seine Stimme in den Jahren verändert hat.Klingt ziemlich gereizt der Gute.Mit Tobias Künzel ("Finden sie Mabel") kann ich mich auch nicht recht anfreunden.Purple Schulz("Längere Tage") geht hier allerdings auch komplett unter,obwohl er eine sehr prägnante Stimme hat.
Reinhard Mey und Hermann Van Veen können eh alles singen was sie wollen es klingt einfach immer!!Absoluter Überflieger ist für mich Jan Plewka("Lisa").Seine Interpretation ist aller erste Sahne und vollkommen.Ach ja...der Herr Witt! Geiler Song("Die Welt Ist Pop") und auch extrem passend.Der Rest der Gäste geht schon in Ordnung,aber der Funke will nicht so ganz überspringen.

Es sollte ja nun ein Jubiläumsalbum werden..zum 30 jährigen Bühnenleben.Na ja,sieht irgendwie anders aus,aber eins steht fest:Heinz-Rudolf macht eh was er will.Und ein Jubilar darf sich seine Gäste natürlich selbst aussuchen.
Alles Gute Heinz-Rudolf!!!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2012
Ich mag die Musik, die Texte und die Stimme von HRK und dachte eigentlich, dass die Lieder durch die Co-SängerInnen mal gänzlich verändert sein würden, aber dies war nahezu nicht der Fall, lediglich wurde gesungen, dies auch wunderschön und auch dadurch entstand eine Form der anderen Interpretation und dies war und ist durchaus sehr ansprechend, denn die musikalische Besetzung ist namhaft, aber dennoch ein bißchen mehr Mut zur Innovation..., gleichwohl ich mag die CD und vergebe vier KAUF-Punkte und wünsche eine Tour mit den beteiligten SängerInnen, lieber Heinz Rudolf Kunze!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2012
Es ist meine erste intensivere Begegnung mit Heinz Rudolf Kunze und aus einer Laune heraus der Kauf dieses Albums. Bin also vollkommen unbeeinflusst und genieße es ohne Ende. Tolle Texte, tolle Sänger, tolle Musik. Ab heute bin ich Fan. Danke Amazon für den Vorschlag.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2012
...habe mir die CD geholt obwohl ich die Songs alle kenne, aber als ich gelesen hatte mit wem sich HRK da alles zusammen getan hat, war ich schon neugierig und überzeugt, das dabei eigentlich NUR GUTES rauskommen kann. ....Und?..genau so ist es! Wer also Lust hat sich alte Songs in frischem Wind um die Nase wehen zu lassen, dann....Kaufen! :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2012
Ich bin von dieser CD begeistert. Hier ist was gutes gelungen. Neu eingespielte Songs gemeinsam mit anderen Musikern macht sich gut.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2012
... und ein Genuss auch für die, die eher auf die anderen Sänger/innen stehen. Ich finde die CD mehr als nur gut gelungen! Mein persönliches Highlight: "Ich habs versucht" gesungen von Hartmut Engler (PUR) - gefällt mir fast noch besser als das Original - und das will was heißen! :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2016
"Echte" HRK Fans mögen diese Ausgabe oft nicht. Ich mag Kunze im Solo nicht wirklich, so aber ja und höre mir die CD gerne immer mal wieder an.
Ich finde es eine gelungene, runde Sache.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2016
Die Lieder kennt man - allerdings in einer anderen Version. Und diese neue Sichtweise bringt eine andere Seite bei den Stücken hervor. Meiner Meinung nach eine Bereicherung für viele Lieder….
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
6,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken