Amazon-Fashion Hier klicken hasbro nerf Calendar Promo Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More naehmaschinen Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited GC HW16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
45
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
41
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Januar 2013
Die frühen Erfolge des Ausnahmekomikers Eddie Murphy,der seinem Ruf als Quasselstrippe nur zu Recht trägt.Nun zu meiner Bewertung :

"Die Glücksritter"
Was passiert,wenn zwei kauzige Multimillionäre ein Experiment wagen,indem sie ihren hervorragenden Geschäftsführer (Aykroyd) hinauswerfen und all seiner Privilegien berauben und stattdessen einen betrügerischen Bettler (Murphy) dafür einsetzen,der mit seinem neuen Reichtum ein Leben ins Luxus führt?Der totale Spaß um Geld,Macht,Sex,aber auch Armut,Kriminalität sowie Versuchung kommen hier nicht zu kurz.

Dann rächen sich die beiden Gehörnten an den Brüdern und verfrachten diese ins Armenhaus.Dieser Film porträtiert den Aufstieg und Fall der Reichen und Schönen.Ein genialer Film mit guten Darstellern und einer aktuellen Story.

"Auf der Suche nach dem Goldenen Kind"

Ein kleiner Bub mit göttlichen Kräften,die er für das Gute einsetzt,wird von einem uralten Orden des Bösen gejagt,welcher von einem Vorboten des Teufels angeführt wird (bestens dargestellt von Charles Dance,bekannt als Auftragskiller Benedict in Arnies Streifen "Last Action Hero"),welcher das Kind töten und die Erde in einen Ort des Bösen verwandeln will.

Eddie Murphy in der Rolle eines Detektivs,welcher sich auf der Suche nach Kindern spezialisiert hat, ist die letzte Hoffnung der Menschheit und boxt sich entweder mit Sprüchen sowie seinen Fäusten durch die Reihen der Fieslinge.

Der Film vereint Fantasy mit viel asiatischer Kultur sowie Mystik,weist in der Story ein paar Schwächen auf.

"Der Prinz aus Zamunda"

Ein Prinz aus einem (fiktiven) afrikanischen Staat erkennt an seinem 21.Geburtstag,dass er das Leben am Hofe satt hat und möchte die Welt kennenlernen.Sein Vater (perfekt gespielt von James Earl Jones) gibt ihm einen Diener(Arsenio Hall) mit,damit dieser auf ihn aufpasst und hinaus geht es nach Queens.Dort erleben die beiden Afrikaner einen Kulturschock,finden sich aber mehr oder weniger in das Leben der einfachen Bevölkerung zurecht und arbeiten in einem Fastfood-Restaurant.Dort muss der Prinz um die Liebe eines Mädchens kämpfen,welches schon einem reichen Schnösel (Eriq La Salle,bekannt aus Emergency Room) versprochen wurde.Nach und nach steigt Akeem in der Gunst der Tochter des Restaurantbesitzers auf,bis es zu einem tragischen Wiedersehen mit der königlichen Familie kommt,die ihm die Heirat mit der Bürgerlichen verbieten wollen.Jedoch entwickelt sich alles später zu einem glücklichen Happy End,an welchem die beiden Verliebten doch heiraten.

Eddie Murphy sowie sein genialer Partner Arsenio Hall verkörpern neben ihren Hauptfiguren Akeem und Semmi noch weitere Nebenrollen und auch spätere Stars wie Samuel L. Jackson sowie Cuba Gooding Jr. haben in diesem Streifen ihre erste große Filmrolle.Ein perfekter Streifen für Liebespaare oder solche,die es noch werden wollen.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2015
Eigentlich wollte ich bloß die guten, alten "Glücksritter" kaufen. Beim Stöbern fand ich dieses gute Angebot, das mir zu einem wirklich fairen Preis gleich noch zwei zusätzliche Knallerfilme von E.M. obendrauflegt. Ist halt eine Standard-DVD-Box mit allen drei Filmen darin, ohne jeden weiteren Schnickschnack, wie Beilageheftchen o.ä., die ich sowieso nicht brauche.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
3x Eddie Murphy für "'n Appel und n Ei". Perfekt.
Wieder einmal eine Dreieredition, diesmal Eddie Murphy.
Und wieder nicht enttäuscht, deshalb auch der gleiche Wortlaut wie bei den anderen Editionen:
Zu den Filmen selbst brauchts nicht viel Information, steht alles in der Produktbeschreibung bzw. setze ich die Filminhalte als bekannt voraus. Zur Qualität: Ich bin mir relativ sicher, das die 3 Einzel(!)DVD die Selben sind, die es früher einzeln für wesentlich mehr Geld gab (bzw. noch gibt). Bildqualität in allen 3 Fällen sehr gut, Ton ebenfalls. Klare Kaufempfehlung an preisbewußte Eddie Murphy Fans.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2012
... war sowieso alles besser!
Die "alten" Eddie Murphy-Filme find ich einfach klasse! Zeitlos zum immer-wieder-anschauen!
Filme für jung und alt. Jeder Film ist auf seine Art etwas Besonderes und hat am Ende auch eine sinnige Moral.
Richtig lustich wirds vorallem dann wenn Eddie Murphy in seinen Filmen gleich mehrere Rollen spielt!^^
Preis-Leistungsverhältnis stimmt!
Also für verregnete Sonntage ein absolutes Muss!
_Danke für die Aufmerksamkeit_
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2016
Die Glücksritter haben längst Kultstatus erreicht, aber die Geschichte über die verschiedenen Rollen und Plätze im Leben ist mehr als Unterhaltung. Lehrstoff in Sachen Börse verstehen und dass Kleider doch auch Leute machen.
Auch der Prinz versucht aus seiner Rolle zu schlüpfen und lernt vermeintlich arm seine Prinzessin kennen. Die Duke Brüder haben ihre Rolle als Bettler gefunden. Auf der Suche nach dem goldenen Kind rundet diesen lehrreichen 3er DVD Band perfekt ab.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2015
In diesem Dreierpack stecken nicht nur zwei der besten Filme von John Landis sondern auch zwei der besten Komödien der 80er, denen man die Jahre nicht wirklich ansieht. "Trading Places" und "Coming to America" kann man sich immer wieder mal ansehen, einfach weil Handlung, Schauspieler und Inszenierung perfekt sind. "The Golden Child" kann man eigentlich vergessen, der Streifen reicht an die beiden Meisterwerke nicht im Entferntesten heran. Da man die Einzel-DVDs kaum günstiger bekommt, ist diese Kollektion trotz des einen Totalausfalls durchaus ihr Geld wert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2016
Alle drei Filme sind gute Filme mit Eddie Murphy.
Es macht immer wieder Spass zusehen wie Eddie Murphy von ganzen unten nach ganz obern kommt( Glücksritter) oder er reich geboren wurde( Prinz aus Zamunda).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Die Glücksritter

Im vorweihnachtlichen Philadelphia treffen wir auf die beiden Helden der Geschichte. Wir begleiten Louis Winthorpe III (Dan Aykroyd), den erfolgreichen Geschäftsführer des Duke & Duke-Imperiums, durch sein morgendliches Ritual. Es fehlt ihm an nichts, er wird von seinem Butler Coleman geweckt, rasiert, etc. Louis leitet das Broker-Unternehmen der Gebrüder Randolph und Mortimer Duke, die durch ihre Geschäfte steinreich geworden sind. Parallel dazu lernen wir den kleinen Gauner Billy Ray Valentine (Eddie Murphy) kennen. Dieser schlägt sich mit Betteleien durchs Leben, indem er vorgibt, im Vietnam-Krieg seine Beine und sein Augenlicht verloren zu haben. An diesem Tag jedoch kreuzen sich die Wege der beiden Helden. Um einer Polizeikontrolle zu entkommen, flieht Billy Ray blindlings und rennt Louis nieder, der gerade aus dem „Heritage Club“ ging, einem feinen Etablissement, in dem nur die High Society verkehrt. Beim Versuch ihm seinen runtergefallenen Aktenkoffer wiederzugeben, wird er in der Hektik beschuldigt, diesen stehlen zu wollen. Nach einer kurzen aber intensiven Jagd durch den Club wird Billy Ray schließlich verhaftet. Louis Winthorpe III wird als Held für sein vermeintlich tapferes Verhalten gefeiert. Noch am Abend feiert ihn seine Verlobte Penelope (eine Nichte der Duke-Brüder) als Helden.

Auf der Suche nach dem goldenen Kind

Chandler Jarrell spürt als Detektiv für das Jugendamt ausgebüchste Kinder auf. Als ein mit übernatürlichen Kräften ausgestattetes Kind entführt wird, bittet Kee Nang Chandler, das Kind zu suchen, da er der auserwählte Retter des Kindes sei. Auf der Suche gerät er an die Gegenspieler um Sardo Numspa, die das Kind töten wollen. Dazu brauchen sie jedoch einen besonderen Dolch, den Chandler ihnen bringen soll im Tausch gegen das Kind.

Chandler kann den Dolch in Nepal bekommen und verliebt sich in Kee Nang. Diese wird jedoch nach der Rückkehr im Kampf mit Sardo Numspa in seinen Armen getötet. Nur das goldene Kind, das übernatürliche Kräfte besitzt, kann sie bis Sonnenuntergang noch zum Leben erwecken. Chandler findet das Kind, tötet Sardo Numspa und Kee Nang wird ins Leben zurückgeholt.

Der Prinz aus Zamunda

Prinz Akeem ist der Sohn des Königs und Thronfolger von Zamunda, einem Königreich in Afrika. Er lebt in Luxus und wird von zahlreichen Bediensteten rundum versorgt - so sehr, dass er praktisch nichts selbst erledigen muss (und darf). Nach alter Tradition will ihn sein Vater zudem an seinem 21. Geburtstag mit einer standesgemäßen Frau verheiraten; allerdings wurde sie so erzogen, dass sie Akeems Weisungen blind gehorcht. Das passt Akeem allerdings nicht, weil er sich eine Frau mit einer unabhängigen Meinung wünscht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Über die Filme muss man wohl nicht mehr viel verlieren.

Es sind wohl die drei besten Komödien mit Eddie Murphy, die ich je gesehen habe.
Die Qualität ist natürlich etwas in die Jahre gekommen, hier wurde nichts digital überarbeitet.
Für einen lustigen Filmeanemd zu diesem Preis, eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
Für einen Top-Preis erhält man zwei der Besten Filme von Eddie Murphy und als Zugabe noch "Auf der Suche nach dem Goldenen Kind", der zwar beileibe kein Meisterwerk ist, aber trotzdem annehmbar unterhält. Vor allem 80er Jahre Nostalgiker wie ich werden auf ihre Kosten kommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden