Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Weihnachtsradio BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
66
4,7 von 5 Sternen
Home Again [Vinyl LP]
Format: Vinyl|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 13. Dezember 2012
Manche Rezensionen hier kann ich in keiner Form
nachvollziehen. Von "glatt Gebügeltem" nämlich kann hier wahrlich keine Rede sein.
Das Album ist roh, authentisch, und jeder Song passt sich
homogen in das Gesamtbild ein. Es ist ein musikalischer Genuss,
den man heutzutage, jedenfalls in dieser Form, nur selten findet!

Allerdings muss, ohne die Qualität dieses Werks schmälern zu wollen,
eines doch erwähnt werden:
Erstaunlicherweise nämlich werden hier Bezüge zu Marvin Gaye, Terry
Callier und anderen hergestellt...für mich so nicht erklärlich.
Denn geradezu frappierend ist die Ähnlichkeit aus meiner Sicht
allein zu Fela Kuti, es reiht sich geradezu nahtlos ein in dessen Stil.
Man könnte beinahe annehmen, dass
hier ein bislang unveröffentlichtes Album von Kuti mit einem
neuen Sänger und aktuellen Instrumentalisten veröffentlicht
wurde.

Das ändert freilich nichts an der Qualität dieses
Albums. Allerdings bedeutet es auch, dass es in musikalischer
Hinsicht absolut NICHTS neues bringt...
Mich stört das nicht sonderlich, weil es ja im Bereich der
Musik ohnehin kaum noch möglich ist, wirklich Neues zu erfinden.
Aber, wer weiß, wie viele Jungsporne vielleicht wirklich glauben,
dass dieses Album so toll und so musikalisch neu ist?
Da kann ich dann nur sagen: hört mal Kuti!
Ich persönlich freue mich jedenfalls, so oder so, dass dieser
Stil durch dieses Album am Leben erhalten wird :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. März 2012
Das erste Mal hörte ich Michael Kiwanuka abends im Radio und war richtig geflasht. Ich war gerade mit dem Auto in NRW unterwegs und es lief WDR 2, deswegen dachte ich mir, dass es bestimmt ein Song aus den Siebzigern handeln musste. Dank der Musikrechere fand ich mit Erstaunen heraus, dass "Tell Me A Tale" ein ganz neuer Song war. Für mich war klar, 2012 wird Michael Kiwanukas Jahr - und das sah nicht nur ich so: Bei der BBC-Prognose "Sound of 2012" wurde er auf Platz 1 gewählt.

Ein paar Monate später erschien nun endlich sein Album "Home Again" und ich muss euch sagen, es ist unschlagbar angenehm. Es könnte der Soundtrack für einen schönen Film sein, in deinem Lieblingsladen laufen oder in deinem Wohnzimmer wenn du gerade 'ne gute Zeit verbringst. Das Album ist komplett ohne eklig perfekt zu klingen. Beim Hören kommt es mir vor, als liefe Kiwanuka schon seit Jahren im Radio, nicht weil sein Sound kopiert oder langweilig daherkommt sondern einfach vertraut und großartig klingt.

"Home Again" findet sich irgendwo zwischen Soul der 60er/70er, Blues und Folk à la Bob Dylan wieder. Und gerade durch den Folkeinfluss, die Gitarrensounds, hebt er sich beispielsweise von einem Aloe Blacc, den ich auch sehr schätze, ab.

Das ganze Album ist am Stück hörbar, was für viele Alben, spätestens nach einer Zeit, nicht gilt. Trotzdem wird hier nicht ein und der selbe Schuh herunergespielt.

Glaube, Liebe und Hoffnung - darum geht es in Kiwanukas Songs. Er ist auf der Suche nach Seelenfrieden, Liebe, nach dem Gefühl angekeommen, zu Hause zu sein.

Und dazu immer wieder diese warme, leicht raue, tröstliche Stimme.
Wie ich schon sagte: Einfach angenehm.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. März 2013
... und schon war es um mich geschehen. Der Sound ist sehr authentisch und klingt ein bisschen wie 70er Jahre - ich meine damit nicht die Aufnahmequalität, die ist wunderbar, sondern den Stil. Michael Kiwanuka' s Stimme ist der Hammer. Das gesamte Album ist großartig.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Januar 2013
Man kann ja beileibe nicht jedem Hype trauen. Bei Michael Kiwanuka kann man aber einfach nur feststellen:
Großartiger Retro-Soul, der sich in die Tradition der Größten der Großen einreiht. Ich bin neugierig, was er in der Zukunft anstellt...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. Januar 2015
Da ich bisher keine Bewertung der Vinyl gefunden habe, will ich das gerne tun

Zur Musik ist von den meisten hier genügend gesagt worden. Ich teile die Meinung einiger Rezensenten, dass hier leider ein wenig "glatt gebügelt" wurde. Mr Kiwanuka fiel mir das erste Mal bei Harald Schmidt auf. Wow, dachte ich nur - tolle Stimme, klasse Musiker. Ich habe ihn leider noch nicht live erlebt aber bei Schmidt trat er sozusagen "unplugged" auf und das hat mehr berührt, als diese Studio-Aufnahme der Scheibe.

Dennoch ist das Hören der Scheibe insgesamt am besten als unangestrengt zu definieren. Schöne Musik zum vor sich hin Träumen an einem diesigen Sonntag Nachmittag vorm Kamin. Aber leider auch nicht mehr... will sagen: es ist meines Erachtens nicht die Art Musik, die man auflegt, um nur zu zuhören.

Als Vinyl Fan habe ich mir die Schallplatte gekauft. Die Qualität insgesamt ist hervorragend. Saubere Pressung, gute Verarbeitung (wenig Höhenschlag, mittig geklebte Labels, sauber gestanztes Zentrierloch und 180g Vinyl). Die Innenhülle aus Papier ist zwar hübsch aber leider etwas rau und auch etwas zu eng. Nachdem ich die Scheibe endlich heraus bekommen habe, war ich froh, dass sie das unbeschadet überstanden hat. Dafür ziehe ich einen Stern ab. Ich empfehle, die Platte in eine separate und antistatische Innenhülle zu verfrachten.

Fazit: MK ist definitv ein Ausnahmkünstler im sonstigen Einerlei. Es bleibt zu hoffen, dass mehr von ihm kommt und bald eine Live-Version seiner Musik zu kaufen ist. Die Schallplatte ist sehr wertig und für Vinyl-Freunde und Sammler definitv kein Fehlkauf.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. April 2012
Nachdem ich ein paar Vorab-Titel auf iTunes gehört und gekauft habe, habe ich beim Album blind zugeschlagen und vorher auch noch Konzertkarten gekauft. Aus Fehlern lernt man - vielleicht. Bis auf wenige Ausnahmen ist das Erstlingswerk dann doch sehr langweilig. Hoffe nun, dass das Konzert am Sonntag anders oder besser besser wird.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Dezember 2014
Ich habe den Künstler das erste mal beim SWR 3 New Pop Festival gesehen/gehört - leider nur am TV. Der Musikstil ist ein Mischung und Elementen aus Marvin Gaye, Amy Winehouse und Elvis Costello & ich liebe es zu hören. Zugeben muss ich jedoch, dass ich die CD mindestens 3mal hören musste, bis der Funken rübergesprungen sind. Michael Kiwanuka wünsche ich mir bei den Jazzopen in Stuttgart & ich bin dabei ... cooler Typ!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. November 2013
danke Hr.Borgerding ! Sie drücken treffend aus, was man beim durchhören der CD empfindet. Voller Hoffnung auf Seele & Michaels Dickkopf, kommt zum Ende hin immer mehr das Gefühl auf, Kaufhaus oder Fahrstuhlmusik zu hören. Trotzdem ein guter Mann & für den Preis kann man ruhigen Gewissens kaufen. Eben allein für TELL ME A TALE. Wie andere Rezensenten schreiben, warten wir nun auf die erste Live Aufnahme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Ich kannte die Musik aus dem Radio. Die CD hat mir sehr gut gefallen. Als ich mir Konzertkarten gekauft hatte, dachte ich, hoffentlich ist das Konzert nicht zu ruhig. Aber das Konzert war wunderbar. Beeindruckend vor allem dann, wenn er alleine mit seiner Gitarre auf der Bühne stand. Seitdem höre ich die CD viel intensiver. Seine Musik ist gelebte Musik. Der hat sie wirklich im Blut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. November 2013
Super Compilation, empfehlenswert. Tolle Songs mit toller Stimme vorgetragen - für die ruhigen Momente des Lebens, aber nicht nur. Zum Glück und Dank SWR3 / 'beatzz in concert' Fernsehen habe ich diesen Musiker überhaupt erst kennengelernt. Mit der Hoffnung auch noch den super Live-Mitschnitt des SWR3-Konzerts mal irgendwann auf CD / amazon mp3-Download zu finden... :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Love & Hate
6,99 €
Liquid Spirit
7,49 €
Coming Home
7,99 €
Soul Power
8,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken