flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 25. Oktober 2015
Ich bin wirklich überrascht, wie sehr meine Meinung von den anderen Rezensionen hier abweicht. Ich habe mir die Kopfhörer auch nur aufgrund der guten Bewertungen gekauft.

Kurz und Knapp:
Die Klangqualität ist schwach. Im Bassbereich sind die In-Ears schön kräftig, dies jedoch nur bei elektronischen Bässen. Wer Hip-Hop a la Bushido hört, wird jedoch keine Einschränkungen haben. Der Klang im Hochtonbereich ist hingegen wirklich schwach. Blechern wird es zudem, wenn ein Schlagzeug zu hören ist. Viele Tracks auf meiner Playlist können nur sehr leise wiedergegeben werden, da ansonsten eine einzige Musikgrütze entsteht.

Die Kabel wirken dünn. Der Sitz in den Ohren ist so lala. Die Fernbedienung mutet eher preiswert an. Man kann an ihr nur Play/Pause drücken. Die Lautstärke lässt sich nicht verstellen.

Vorher hatte ich die Sennheiser CX300. Ich weiß dass diese in einer anderen Liga spielen. Das Preisleistungsverhältnis bei den JVC mag in Ordnung sein, die Rezensionen, die den Kopfhörern eine gute Klangqualität bescheinigen sind jedoch schlichtweg falsch.

Mein Tipp: 10-15€ mehr in die Hand nehmen. Der Unterschied wird sich bemerkbar machen. Wer dazu nicht bereit ist, sollte auf die Sony MDR EX-110 zurückgreifen. Die stellen einen wesentlich besseren Kompromiss dar.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Oktober 2015
Was will man mehr erwarten, als das die Kopfhörer gut passen, nicht rausrutschen und einen für den Preis guten Sound (für mein Geschmack & Höhrvermögen) haben.
Verpackung war etwas nervig, da in Plastikblister eingeschweißt. Sprachqualität von dem Mikro am rechten Ohrhörer befriedigend.
Für meine Zwecke die richtige Entscheidung!
Preis / Leistung passt hier!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. September 2016
JVC hat sich nicht umsonst zu einer der bekanntesten der herkömmlichen Elektromarken etabliert. Auch mit diesen Kopfhörern vertreten sie ganz klar ihren Standpunkt. Starker Bass, guter Sound für die kleine Brieftasche denn vom unteren Preissegment sind sie definitiv zu den qualitativeren In-Ears zuzuordnen.
Leider nur 4 Sterne da sie in meinem Besitz nur ca. 3 Monate ausgehalten haben.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. April 2014
Ich Besitze ja von JVC auch diese Kopfhörer ohne Headsetfunktion und war damit immer glücklich weil der sound richtig gut ist
Was mir aber bei der Headset version auffällt ist das Schlechte Dünne Kabel was sich sehr schnell verknotet und man ein Kabelsalat hat.
Das hatte ich mit dne Normalen Inears nicht weil das KAbel Dicker ist.
aber trotzdem erfüllt es seine funktion nur die Musikqualität ist nicht mehr so geil gegenüber den Inears ohne Headset funktion.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. April 2015
Ich habe mir den Artikel für rund 20 Euro hier auf Amazon gekauft, weil die Testberichte einigermaßen positiv waren.
Leider muss ich gestehen, dass man für den Preis nicht besonders viel bekommt. Tragekomfort is völlig in Ordnung für das tägliche Benutzen zur Arbeit. Wenn man andere Personen nicht stören mag durch zu laute Musik, mangelt es hier an der feinen Klarheit im Ton. Dreht man ein bischen lauter auf, ist der Bass zu stark und unsauber. Das Kabel is sehr dünn und wirkt überhaupt nicht hochwertig und verheddert sich oft. Ebenfalls ist bloß ein Annehmen/Auflegen bzw. Start/Pause Knopf am Kabel, mir fehlt definitv das Lautstärkemanagement. Im Großen und Ganzen für um die 20 Euro braucht man nicht viel erwarten, kann aber damit zufrieden sein. Besser ist es, lieber 50 € aufwärts auszugeben.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Ich hatte häufig einen Kabelbruch nach einem Halben Jahr und habe mich nun für diese Kopfhörer entschieden. Optisch haben mir diese sehr zugesagt, was auch der Hauptgrund war dieses Produkt zu kaufen. Auch die überwiegend positiven Bewertungen haben mich dann überzeugt. Der Sound ist für meine Bedürfnisse super. Ich wollte keine 100€ teuren Kopfhörer, aber trotzdem einen ordentlichen Sound, was ich auch bekommen habe. Das eingebaute Micro war mir auch sehr wichtig, da ich es häufig als Headset für mein Handy benutze. An der Remote-Taste gefällt mir, dass man nicht nur Gespräche annehmen und die Musik starte / stoppen kann, sondern mit einem Doppelklick auch zum nächsten Track vorspulen kann. Angeblich soll man mit einem Dreifachklick einen Track zurück spulen können, was bei mir jedoch nicht geklappt hat, aber das schiebe ich mal auf mein etwas älteres Android Handy. Außerdem sitzt das Headset sehr bequem und stört nicht beim tragen. Dafür werden auch drei verschiedene Ohrstöpsel mitgeliefert.

Letztendlich lässt sich nur sagen, dass ich vollkommen zufrieden mit dem Headset bin und jetzt nur noch ein Langzeittest aussteht um zu sehen, ob ich nach einem halben Jahr wieder einen Kabelbruch habe.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. März 2014
Vorab, Vorgabe war es einem iphone4, bei entsprechender Bespielung, vernünftige musikalisch Töne zu entlocken, die weder verzerrt noch überdröhnt klingen. Nach dem Studieren diverser Tests, fiel die Wahl auf die JVC HA-FR201 GE ! Und ich kann nur bestätigen, sie sind ihr Geld allemal wert! Ein einfach genialer Klang, schöne Bässe, Sprache ganz klar, alles was ich wollte, wurde erfüllt, daher Daumen hoch und 5 Sterne !
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. März 2017
die Dinger waren innerhalb weniger Wochen kaputt (Kabel haben sich aus den Hörern gelöst), dabei nutzte mein Sohn die überwiegend nur zuhause zum Musikhören. Für den Preis eigentlich ne Frechhheit
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Mai 2013
Mein "anderer" Stöpsel ist von Bose - nett, wenn's um nette Jazzmusik geht. Für Pop, R&B etc. ist dieses Teil für 1/10 der Bose-Kosten aber sehr nett. Und tatsächlich besser als andere Produkte in der gleichen Preisklasse bis 25 EUR, wenn man - wie gesagt - in den Bereichen Pop etc. unterwegs ist. Klassik & Co. sind erträglich, aber eben nicht besonders hörenswert.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. März 2014
Ich war überrascht, das ich zu dem Preis ein Produkt erhalten habe, die an meine alten AKG InEar Kopfhörer leicht herankommen.
Meine alten Kopfhörer haben allerdings das dreifache gekostet :)

Kann ich nur ganz klar empfehlen, auch wenn JVC mit viel zu wenigen schwarzen Varianten aufgewartet hat.
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)