find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
41
4,4 von 5 Sternen
Preis:359,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Januar 2016
Die Frage ob ein originaler Batteriegriff sein muss ist eine Gretchen Frage für viele.
Allerdings kann man bei anderen Nachbau Produkten auch lesen, dass sich meistens die Gummierung löst oder Bedienungsfehler und Verzögerungen auftreten, das alles passiert bei diesem Griff nicht und wenn das passieren sollte, geht der Griff zurück!

Haptik:
Der Griff fühlt sich genauso an wie die Kamera bzw. als wenn die Kamera etwas größer wäre! Die Knöpfe sitzen fest und die Einstellräder sind nicht wackelig sondern gut zu bedienen und man weiß wann man diese betätigt hat.

Optik:
Die Optik ist ebenso wie die Kamera, der Griff ist so designed dass die Kamera nur ein bisschen größer aussieht und nicht als hätte man ein Plastikziegel darunter geschraubt.

Funktionalität:
Die Funktionen sind genauso angeordnet wie ich sie erwartet habe, Scrolling und AF Tasten! Eine Duale Kamerasteuerung nur an anderer Position!

Lieferumfang zusätzlich zum Griff
(Steht nicht in der Produktbeschreibung dabei):
- 2 Akkuschalen einmal für die normalen Akkus der Kamera und einmal für normale Mignon Zellen
- Kontaktschutzkappe falls man den Griff mal verstauen will ohne das die Kontakte oxidieren!

Fazit:
· Auch wenn das Gewicht der Kamera zu nimmt, gerade für etwas größere Hände ist der Akku bei der "Zwischengröße" der Kamera von Vorteil.
· Alle Einstellungen die benötigt werden, können auch Hochkant erreicht werden.
· Durch die Batterieschale können normale Akkus (z.b. vom Blitz) in der Not verwendet werden.
· Die FPS bei Serienbildern geht hoch auf 6 FPS ( Nur in Verbindung mit den EN-EL15 Akkus!)

Ohne kann ich nicht mehr, wenn man sich daran gewöhnt hat! Kamera flipping ist kein Problem mehr gerade wenn man unterwegs ist unverzichtbar!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2015
Ich hatte vorher schon das MB10 für meine D300-S und kann dieses Teil nur als nützlich für meine neue D810 empfinden. Leider übertreibt es Nikon aber mit der Gewinnoptimierung und nimmt stets Höchstpreise, was teilweise leider auch auf einige Versender zutrifft.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2015
Und dass ohne Ruckeln und Wackeln, was wohl der ausschlaggebende Punkt war, nicht auf Produkte anderer Hersteller zurückzugreifen. Vorallen, da das Gerät im täglichen Einsatz ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2015
Ich habe mir den Griff gekauft, weil ich mit der Kamera öfters mit dem Tragschrauber unterwegs war und man dann auch mal mit einem Objektiv mit Vibrationsreduzierung (VR) 1.000 oder 1.200 Aufnahmen machen möchte. Ein Akkuwechsel ist ausgeschlossen, so daß der Griff die einzige Lösung war. Abgesehen vom Gewicht der gesamten Kombi aus leichtem Tele, D800 und Batteriegriff ist der Griff auch ergonomisch eine Verbesserung. Die Kamera liegt mit ihm besser in der Hand.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2014
Der Batteriegriff passt perfekt an die D810.
Der Preis ist zwar heftig aber gerechtfertigt.
Würde Ihn immer wieder kaufen, nichts geht über das Original.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2016
Angesichts kleiner Preise hatte ich zunächst die Rezensionen über die Nachbau-Produkte eine Zeit lang gelesen und verfolgt. Dabei wurde mir klar, dass die hohe Quote der Fehlfunktionen bei letztlich allen Nachbauten in meinem Fall ein Ausschlusskriterium darstellt. Ich fotografiere auch beruflich und muss mich auf meine Geräte 100% verlassen können.
Daher mußte es also das Original sein - ob der Preis gerechtfertigt ist, kann ich nicht wirklich ermessen.
Der Original MB-D12 ist jedenfalls sehr gut verarbeitet und tut in jeder Hinsicht zuverlässig, was er soll - fertig. Und er sitzt sehr fest an der Kamera, mit der er nun eine gute Einheit auch für Hochformataufnahmen bildet. Das kommt mir z.B. bei Porträtaufträgen sehr entgegen.
Ideal auch, dass die D810 damit auch mit den weltweit verbreiteten AA-Batterien - oder noch besser: aufladbaren Akkus betrieben werden kann. Damit können in Verbindung mit einem EN-EL15 in der Kamera ca. 3300 Aufnahmen geschossen werden. Das reicht auch für so manchen Trip in entlegene Gebiete.
Gut und praktisch auch, dass der Griff angesetzt und abgenommen werden kann, ohne den Akku in der Kamera entfernen oder wieder einlegen zu müssen, wie das z.B. leider bei Sony A7 System der Fall ist.
Ich kann den Griff jedenfalls bestens empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2012
Gab es beim mb-d11 noch ein kleines Spiel nach dem Anschrauben an der Kamera, so sitzt der mb-d12 fest an der D800. Der mb-d12
ist vom Oberflächenmaterialmix dem Aussehen nach identisch dem der D800. Insofern fällt er an der Kamera nicht als Anbauteil auf und gibt
der Kamera bei Hochformataufnahmen einen exzellenten Grip und sehr gute Bedienbarkeit.

Inklusive der 8 Batterien erhöht er das Reisegewicht um 460 Gramm. Die Auslösesperre sperrt nur die Bedienelemente, die Kamera arbeitet
mit dem MB-D12 weiter, Ausschalten lässt er sich nicht.

Der mb-d12 ragt für meine Geschmack etwas weit in die Vorderebene der Kamera, hervorragend zwar für Hochformataufnahmen,
bei Querformataufnahmen ist dies für mich allerdings noch etwas gewöhnungsbedürftig.

Trotzdem der beste Handgriff den ich je hatte, der Auslöser und die Wippe entsprechen denen der D800 im Bediengefühl und
vermitteln höchste Wertigkeit. Da ich oft im Hochformat fotografiere lohnt sich der mb-d12 für mich, wäre dem nicht so,
müsste ich ihn allerdings nicht zwingend an der Kamera haben. Die zusätzliche Stromquelle steht der D800 natürlich gut,
aber nur dafür würde ich dann eher erstmal zu Zusatzakkus greifen.
55 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2014
Wie gewohnt Blitz-Versand durch Amazon!!! Die Qualität des MBD12 entspricht dem Preis! würde und werde immer wieder auf Nikon-Produkte zurückgreifen! Der MBD12 passt wie wie angegossen an der D800! Natürlich ist der Preis im ersten Moment etwas fraglich hoch! Aber mal ganz ehrlich einen Porsche fährt man auch nicht auf Holzrädern! Wer sich für Qualität entscheidet sollte sich vorher die Gedanken über mögliche Zubehörfolgekosten machen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2015
an meiner neuen D810 war nicht gegeben. Leider wirkte der MB-D12 in der Verbindung mit der Kamera *optisch* betrachtet nicht wie *aus einem Guß*. Der MB-D12 steht seitlich einige Millimeter über. D.h. der Kameraboden ist kleiner als der obere Bereich des angeschraubten Handgriffes. Der Artikel wurde von mir wieder zurückgeschickt. Der Rückgabegrund betrifft also nur meinem persönlichen optischen Eindruck. Von der Qualität und Wertigkeit des MB-D12 war ich überzeugt. Schade, dass die *optische Gesamtheit* von Kamera/Handgriff bei Markteinführung der D810 nicht mit einem angepassten aber somit neuen Multifunktionshandgriff verfeinert wurde.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2013
Gualität ist auf hohem Nikon Niveau.
Der Preis für einen Griff ohne das auch nur ein Zweitakku mitgeliefert wird sehr hoch.
Design der Canon Griffe ist geschickter. Dort können beide Akkus direkt im Griff untergebracht werden. Bei Nikon muss ein Akku in der CAM verbleiben. D.h. um den internen Akku zu wechseln muss der Griff abgeschraubt werden.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)