Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Farbe: schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Kamera ist seit langem (über 6 Monate) aber nur sporadisch im Einsatz gewesen. Ich habe damit meine Haustiere fotografiert und ab und auch kleine Filme gemacht (AVI Format). Die Bildqualität (720i/p) ist für meine Spaß-Film-Zwecke vollkommen ausreichend, auch der Mono-Ton. Bei den Tieren wird es schon ein wenig schwieriger, da man da ja mal eben schnell knipsen möchte, und da kommt diese Kamera nicht mit. Schnell ist anders.
Für Fotos im Freien (genügend Tageslicht) und auch für bewegliche Motive erkenne ich keine Einschränkungen. Im Nahbereich überzeugt sie nicht sonderlich. Also Bienen/&Blumen Motive aus der Nähe sind eher Zufallstreffer.
Ich gehe ohnehin nicht davon aus, dass Profis oder selbst ernannte Semi-Experten sich um eine solche Digitale Schnappschuss Kamera Gedanken machen. Die letzte unter 100 Euro Kamera habe ich für Kinder gekauft - dafür wäre diese hier auch prima geeignet. In Zusammenhang damit, dass man zum einen aufladbare Akkus (NiMH-Akkus werden vom Hersteller empfohlen!) einsetzen kann, oder alternativ gängige AA-Batterien kaufen kann.
Was mich irritiert hat ist, dass laut Degenblatt ein Canon Akku mit Modellnummer NB-3 AH verwendbar sein sollte. Diesen habe ich jedoch bisher nirgendwo (im Handel) gefunden. Laut Canon sollte man damit bis zu 500 Aufnahmen machen können; im Vergleich dazu mit handelsüblichen Alkalibatterien ca. 220 Aufnahmen.

Falls notwendig, man könnte mit einem Netzadapter arbeiten, laut Hersteller mit dem Canon ACK-800 Netzgerät in Zusammenhang mit einem Gleichstromwandler - Canon Strom-Adapter DR-DC10 für Canon PowerShot A800.

Was wohl am wichtigsten ist, die Bildqualität: Ich drucke von den gemachten Fotos keine Poster aus, ja die Fotos skaliere ich manchmal sogar runter, wegen Veröffentlichen im Internet oder ich schneide sie zu den kleinen Filmen, die man ja damit auch machen kann.
Bisher ist mir für all diese Belange nichts Negatives zur Qualität aufgefallen - abgesehen davon, dass der Fokus träge funktioniert, bzw. man nicht so schnell knipsen kann, wie von teureren Kameras gewohnt.

Positiv:
+++++ Leichtgewicht (durch die AA Batterien nicht so flach, wie andere Modelle)
+++++ intuitiv bedienbar (im Automatik-Modus für "Knipser" optimal)
+++++ großes Display
+++++ gängige Batterien (2 x AA Batterien) verwendbar/ alternativ kann man Akku-Batterien (wieder aufladbar) einsetzen
+++++ Video-Funktion vorhanden, schön einfach zu bedienen.
+++++ integrierter Zoom (Achtung, da verwackelt man schnell)
+++++ Kabel für Übertragung von Bildern und Videos (über USB) im Lieferumfang
+++++ Miniatur-Foto-Funktion (wenn man sich im Menü ein wenig auskennt, durchklickt, kommt man auf diese Funktion, die ich einfach nur spaßig finde!)

Neutral:
+/- schnell knipsen ist anders. Der Autofokus wirkt sehr verzögert. Ich habe manchmal da
+/- Kamera wirkt vom Gehäuse her nicht wertig, und von der Form her etwas "dick" - ist dafür aber sehr leicht!
+/- keine Tasche, aber eine Handschlaufe im Lieferumfang
+/- keine SDHC Karte im Lieferumfang (meine Empfehlung ist eine Transcend Extreme-Speed SDHC 8GB Class 10 oder Samsung MB-SP8GA/EU Class 10 SDHC 8GB oder gleich die Transcend Extreme-Speed SDHC 16GB Class 10  /Samsung MB-SPAGA/EU Class 10 Plus Serie SDHC 16GB  (gibt's alle auch als 32GB, falls man mehr Filme/ Filmchen machen möchte)

Speicherkarten: Laut Hersteller sind folgende Speicherkarten-Typen verwendbar: SD, SDHC, SDXC (Ich habe mit letztgenannten experimentiert, ohne Probleme)

.
PS. Wenn Dir die Bewertung gefallen hat, oder geholfen hat, würde ich mich über eine Bewertung sehr freuen. Nur auf diese Art kann man erfahren, ob die Mühe sich gelohnt hat. - Dankeschön!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 9. September 2012
Farbe: schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ein wenig nostalgisch werde ich ja schon. Meine erste "richtige" Kamera war die PowerShot A610, mit der ich viele schöne Augenblicke festgehalten konnte. Jahre her. Rest in Peace, Knippsi. So war ich eben auch happy mal die PowerShot A1300 für euch anschauen zu dürfen. Prinzipiell kann man mit ihr schnell warm werden und sie produziert anständige Ergebnisse im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Gut gefällt mir
- eine sehr feine Zahl an Spassmodi (Portrait, Gesichts-Timer, Wenig Licht, Fischaugeneffekt, Miniatureffekt, Spielzeugkamera, Monochrome, Farbverstärker, Postereffekt, Schnee, Feuerwerk, Langzeitbelichtung, Diskret (Töne off),
- Hilfeknopf, wo kurze knackige (und hilfreiche) Informationen zu den Funktionen der Cam abgerufen werden können
- das Display wurde etwas eingelassen. Das ist definitiv erwähnenswert, da die meisten Hersteller nicht viel Augenmerk darauf haben. Denn so ist das Display ein wenig mehr vor Kratzern geschützt, falls man den Fotoapparat auf irgendwelchen Flächen rüber schiebt
- Benutzerfreundliche Kamera, auch für Anfänger gut geeignet

Neutrale Zone
- die Bildqualität ist für eine Cam aus dem Preissegment in Ordnung. Warum schreibe ich das hier hin und nicht unter den Positivpunkten? Man kann damit gute Fotos schießen, aber Abstriche müssen halt trotzdem gemacht werden, denn mir fehlt die Schärfe, die grade dann mit Abwesenheit offensichtlich glänzt, wenn man bei nicht unbedingt guten Lichtbedingungen fotografiert. Auch sollte man sehr sparsam mit dem Zoom vorgehen.

Was mir nicht gefällt:
- Kein interner Speicher
- Batteriebetrieben (was man natürlich weiß, wenn man zu dieser Cam greift)
- man sollte auf die Zoomfunktion verzichten oder nur maximal im 1- oder 2-fach-Zoom-Bereich liegen, ansonsten wird das Pixelrauschen unangenehm
- die Videofunktion ist - wenn man nicht zoomt! - für kleine Youtube-Vids klasse. Ich bin angenehm überrascht. Normalerweise sieht man bei den günstigeren Cams nur Pixelkuchen, das ist hier nicht ganz so schlimm. Die Vids taugen imho sogar im kleinen Fenster in Blogs oder YouTube. Leider, leider hört man ein Rauschen. :-/ Habe ein Probevid für euch mal hochgeladen. Es hört sich an, als hätte ich die Fenster auf, aber dem ist nicht so. Ausser dem Geschwätz meiner Geier war es ruhig.

Resümee: Eine 100-Euro-Kamera, die ein relativ ausgewogenes Preis/Leistungsverhältnis hat. Die Fotoquali ist anständig und mit vielen Spassmodi pimpbar. Sternchenabzug gibt es wegen der schlechten Schärfe, Pixelrauschen bei Großaufnahmen, Audioqualität und dem Zoom. Meiner Einschätzung nach ist sie für Selten/Gelegenheitsfotografierer dennoch empfehlenswert, die eben eine simple, aber nicht zu teure Kamera für ab und an mal suchen.
44 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2013
Für einen Hobby-Fotografen ein sehr gutes Produkt. Super Bildqualität (aus den Augen eines Hobbyfotografen), einfachste Bedienung. Eine kleine kompakte Kamera, die zum ständigen Begleiter wird. Der Feuerwerkmodus ist genial und auch die anderen leicht einstellbaren Bildmodi überzeugen und machen einfach Spass. Ausschlaggebend für den Kauf war das zusätzliche Sucherfenster, da ein Display bei direkter Sonneneinstrahlung keine guten Dienste leistet.
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 10. September 2012
Farbe: schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Als Hobbyfotograf sollte mir diese Kamera als Ersatz dienen - auf dem Spielplatz, am Strand - kurzum an Orten wo ich unbeschwert fotografieren kann und nicht ständig auf die Kamera Acht geben muss. Leider war ich nicht ganz so zufrieden mit den Ergebnissen, nach dem Übertrag der Bilder auf dem PC wurde es deutlich: Überbelichtung, Unschärfe, Verwacklungen.

Ich habe mich entschieden die Kamera an meinen 6-jährigen Sohn weiterzugeben und der ist total begeistert: eine eigene Kamera! Auf Empfehlung hin haben wir Programmautomatik, ISO-Wert auf 100 und Blendenkorrektur auf -2/3 fest eingestellt, damit hat der Kleine dann schon recht passable Fotos geschossen. Mit diesen Einstellungskriterien liefert die Kamera auch nach dem Übertrag auf den PC akzeptable Ergebnisse.

Die Kamera ist für kleine Hände sehr gut geeignet - auch die Tatsache, dass sie weitgehend nur mit Autofunktionen ausgestattet ist, macht sie zu einem gelungenen Einstiegsmodell besonders für Kinder. Kleines Display, große Schaltknöpfe, optischer Sucher: das Fotografieren funktioniert wie von alleine und liefert durchaus passable Ergebnisse. Auch für weniger fotoversierte Knipser halte ich dieses Modell für absolut praxisgerecht.

Das Gehäuse ist aus stabilem Plastik gebaut, somit kann die Kamera auch mal hinfallen oder anstoßen, ohne dass sie gleich in Stücke zerfällt. Das Material hält auch den einen oder anderen Kratzer aus. Betrieben wird die Kamera mit Standard Mignon AA Akkus (reichen für 350 bis 2.500 Fotos). Sie verfügt über keinen eigenen Speicher, der Einsatz von SD-HC/XD-Karten ist notwendig (sind nicht im Lieferumfang enthalten).

Einem etwas anspruchsvollerem Fotografen kann ich diese Canon allerdings nicht empfehlen. Durch ihre Lichtempfindlichkeit liefert sie zu hohes Bilderrauschen und ohne Bildstabilisator macht sich der optische Sucher leider auch nicht bezahlt.

Plus:
optischer Sucher
robustes Gehäuse
ordentliche Akkulaufzeit (bis 2.500 Fotos)
Videofunktion (allerdings nur Mono-Ton und 720p im HD-Format)

Minus:
Keine Bildstabilisierung
Kein Zubehör, außer Akkus
Bilderrauschen bei niedriger Lichtempfindlichkeit
Schnappschussungeeignet wegen Auslöseverzögerung

Als Einstiegskamera besonders für Kinder oder auch Senioren kann ich dieses Modell empfehlen, die großen Tasten und die Automatikeinstellungen erleichtern die die Bedienung und das Preis-Leistungs-Verhältnis macht sich hier sicherlich bezahlt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Diese Kamera ist meine dritte in diesem Preis- und Leistungssegment und die Beste. Besonders willkommen ist der optische Sucher, denn das bei Sonneneinstrahlung "gar-nichts-sehen" auf dem Display ist für mich eine "Reise ins Nichts". Immer wieder gerne!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2012
Mein Kaufgrund für diese Kamera war die Tatsache, dass sie noch eine der wenigen Kameras ist, die einen optischen Sucher hat. Darüber hinaus war ich begeistert, dass normale Mignon Akkus für die Kamera verwendet werden können.

Nach dem Auspacken und dem ersten Blick durch den Sucher war ich direkt von zwei Tatsachen schwer enttäuscht:
das Bild im Sucher ist winzig und zudem noch verschwommen. Meine ersten Hoffnungen, dass sich zumindest das verschwommende Bild nach dem Einschalten und den ersten Zoomänderungen noch ändern würde, haben sich leider nicht erfüllt.

Die nächste Ernüchterung kam dann bei der Betrachtung der Fotos: Aufnahmen in der Dämmerung (mit Stativ) zeigten deutliche Artefakte im Bild. Vergleichsaufnahmen mit meiner uralten Nikon Kompaktkamera (Bildformat ebenfalls JPG) haben da deutlich bessere Ergebnisse erzielt.

Fazit: falls ich nicht gerade eine Montags-Kamera erwischt habe, dann kann ich das Modell leider nicht empfehlen.
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2016
Leider habe ich meine Canon PowerShot A1300 auf einem Flug verloren ( muss im Overhead Bin aus der Tasche gerutscht sein ). Ich habe im Internet recherchiert und sie nur bei Amazon gefunden und bin froh, diese Kamera wieder zu haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2014
Die Kamera ist klein und handlich.Macht superscharfe Bilder.Alles verständlich,außer Akkunutzung und Ladegerät.Das Motiv zum
Kauf,war der Sucher,da bei Sonnenschein das Motiv besser erkennbar ist
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2013
Diese Kamera finde ich für den Alltagsbegrauch vollkommen ausreichend.
Sie hat sehr viele "Sonderfunktionen", die allerdings - nach meinen Erfahrungen bis jetzt - nicht wirklich eingesetzt werden müssen, da die AUTO-Funktion hervorragen arbeitet und bis jetz jede individuelle Einstellung "topte".
Auch das Filmen klappt Klasse und die Bedienung ist auch sehr einfach und übersichtlich.
Negativ ist der große Energieverbrauch (ein Bateriewechsel ist sehr häfig erfoderlich und dieser wird leider erst sehr kurz vor Benötigung angezeigt - Empfehlung immer Ersatzbatterien dabei haben).
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Eine übliche Krankheit preiswerter Fotoapparate, die aber offensichtlich Käufer anlockt, sonst würde es sie nicht geben: Beim derzeitigen Stand der Technik sind das zu viele Pixel für diese Sensorgröße! Nicht viel hilft viel, sondern zu dicht gedrängte Bildpunkte ergeben sozusagen ein verschmiertes Bild. Canon kann das besser, nur sollen hier wohl bewusst Wünsche schlecht informierter Kunden erfüllt werden. Man kann zwar die Pixelzahl herunterregeln, das ersetzt aber keinen von vornherein besser optimierten Chip. Nicht umsonst haben Kompaktkameras höherer Preislage selbst auf größeren Sensoren weniger Bildpunkte, aber Fotoeinsteiger versucht man mit Zahlentricksereien zu ködern. Ich hätte es mir denken sollen ...

... und wenn ein Fotoapparat bei günstigsten Fotobedingungen keine zeitgemäße Fotoqualität liefert, braucht man auch nicht weiter über Bedieneigenschaften und sonstige Daten zu diskutieren. Die Menüstruktur und die Verwendung der überall günstig erhältlichen runden Standardakkus beispielsweise gefallen mir eigentlich sehr, der optische Sucher dagegen taugt nicht viel.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)