find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
64
4,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. März 2012
Eine tolle neue ep der ärzte!

Die 1.Single ist beim ersten hören ziemlich langweilig doch nimmt dann beim weiteren hören an Fahrt auf und wird zu einem kleinen ohrwurm!

Mutig von Farin ist ein Song an den man sich gewöhnen muss, welcher aber nicht gänzlich schwach ist.

rods bseite ist wohl eines der besten Lieder die er je geschrieben hat. was wird da nur auf dem Album sein?!?!

Das bela eine bseite hat die gut ist , ist auch schon lange her. doch will dich zurück erinnert an alte Lieder des Grafen! stark!

Diese ep macht definitiv bock auf das kommende studioalbum "auch"
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2015
Top - da gibt es eigentlich nicht mehr zu sagen. Ich liebe die Ärzte und der Versand war auch super. gerne wieder!

Ein Hoch auf die bäste Band der Welt ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2012
Besser kanns net gehen nicht einmal 2-3 Tage und schon war es da super Verpackung wie wir es von Amazon eh schon kenne..
hatt 5 Sterne echt verdient und auch bekommen .
Jetzt zu den Ärzten, also ich hätte mir bei der Ep schon etwas mehr erwartet,aber vll ändert sich das ja wenn das neue Album erstmal da ist, und außerdem sind es einfach die Ärzte und haben es immer wieder drauf..
MIt mehrmaligen anhören gefällt mir sogar die cd schon,und bin zufrieden sie gekauft zu haben. :)

mfg
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2012
Zuerst einmal: Das neue Design ist ja wohl super! Ich steh auf diesen Retro-Comic-Look :D
Zu den Songs:
"Zeidverschwändung" 4/5 - Man muss diesen Song tatsächlich mehrmals hören, um Gefallen daran zu finden. Mittlerweile liebe ich diesen Song - die Experimentierfreude der Ärzte wird hier mal wieder mehr als sicht- bzw. hörbar :)
"Mutig" 5/5 - Eigentlich 6 von 5 Sternen. Warum dieser Song eine B-Seite wurde und nicht aufs Album gekommen ist, kann ich nicht nachvollziehen. Typisch Urlaub, witzig, punkig, der beste Song der EP!
"Quadrophenia" 5/5 - Neben "Anti-Zombie" der beste Rod-Song, ganz klar! Auch unerklärlich, warum dieses Lied kein Album-Track wurde.
"Will dich zurück" 4/5 - Nach mehrmaligem Hören wird dieser Song etwas langweilig bzw. nervig, aber nichtsdestotrotz kein schlechtes Lied. Als B-Seite gut geeignet, und lässt die EP nett ausklingen :)

Die EP lohnt sich wirklich, allein wegen "Mutig" und "Quadrophenia", die beiden Bela-Songs sind allerdings ebenfalls nicht zu verachten :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2012
Da ist sie nun die neue Ärzte Single und der erste Eindruck ist...enttäuschend.

Zeidverschwändung eine Nummer aus der Feder Belas erinnert vom Stil ein wenig an die Solonummer 1-2-3. Nach mehrmaligem Hören weiß die Nummer durchaus zu gefallen und bereitet mir als Fan der Band auch Spaß, aber ein Knaller vom Schlage Junge oder Unrockbar ist dieser Song nicht. Erstaunliche Wahl für die Vorabsingle vom neuen Album. Für mich eher ein Albumtrack.

Farins Mutig weist sehr große Parallelen zum Stück Wir sind die Besten vom Jäzz ist anders Album auf. Kein großer Song, aber für einen Singlebonussong völlig in Ordnung.

Quadrophenia von Rod ist für mich das wahre Highlight dieser Single. Eine melodische Hommage an die 60er. Wunderbar.

Abschließend noch ein netter Bela Song, der durchaus zu den besseren Bonusliedern der Bandgeschichte gehört.

Eigentlich fette 3,5 Sterne. Da dies nicht möglich ich, gibt es von mir als langjähriger Fan 4 Sterne.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2012
Die neue EP von Die Ärzte ist gelungen, vor allem aber durch drei starke Songs 2-4.

Der Titelsong "zeiDverschwÄndung" ist keinesfalls schlecht, nur ist er eher eine Mischung aus Hommage und ironischer Widmung an die (über)treuen Fans.
Lyrisch kann er dadurch natürlich nicht an ihre Toplieder anknüpfen, genausowenig musikalisch; dennoch ist der Song grundsolide.

"Mutig" ist ein klassischer Knaller aus dem Hause Urlaub, und das merkt man nicht nur an der Stimme, sondern auch an grandios unterhaltsamen
Reimen wie "Grand Canyon / zu bänd'jen".

Den Höhepunkt der EP bildet für mich ganz klar Track 3 "Quadrophenia", ein Lied von Rod, das wirklich auf ganzer Ebene überzeugt und zeigt,
dass B-Seiten sich längst nicht immer hinter Albumtracks verstecken müssen.
Der Song überzeugt auf ganzer Linie und ist sowohl musikalisch (man merkt eindeutig Rods Handschrift) als auch textlich voll ausgereift.

Denn Schlusspunkt bildet ein weiter Song von Bela, "Will dich zurück", der nicht überragend, aber doch überdurchschnittlich gut ist.
Der Hybrid aus Rock und Ska ist durchaus hörenswert und rundet die EP gut ab.

Fazit: Ich kann die EP allen empfehlen, die offen für Neues sind und auch sehen, dass eine Band sich entwickelt. Wer hier nur auf Lieder im Stile von "Schrei nach Liebe" oder "Junge" hofft, wird eventuell enttäuscht sein.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2012
ich muss vorweg sagen, dass es eine ganze weile gedauert hat, bis ich die töne dieses albums zu schätzen wusste.
ich kaufte mir die ep erst zusammen mit dem darauffolgenden album.
jetzt gefallen mir beide cds super! die ep besticht eigentlich durch alle ihr vier songs. jeder song hat zuerst etwas belangloses, aber dann doch etwas anziehendes und einprägsames.
wenn man die cd öfter hört, muss man sie noch öfter hören. exponentielles wachstum!
super cäde!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2012
Einen bombastischen Knall haben die Fans erwartet, besonders jede, die tagtäglich jede Minute das Internet nach Informationen über ihre drei "Götter" zu finden. Jedes kleinste Wort wird als Zeichen für eine Auflösung gesehen oder eben als großes Argument dagegen. Man muss kein langjähriger Fan sein um zu wissen, dass die Ärzte immer getan haben was sie wollen und witzig finden. Für Geld müssen die drei Millionäre wirklich nicht mehr musizieren.

Zeidverschwändung Interpretation:
Bezieht man das auf den ersten Song der EP "ZeidverschwÄndung" müsste klar werden, dass es nicht ein Song gegen die Fans ist, sondern ein herrlicher Seitenhieb für die Hardcorefans der diesen Fanatismus ad absurdum führt und dennoch die Insider zum Schmunzeln bringt. Wurde dem Publikum auf Livekonzerten noch von Bela persönlich der Schwur abgenommen, keine andere Band mehr zu hören als die Ärzte, wird jetzt genau das Gegenteil gefordert. Anstelle des selbst verliehenen Titels "die beste Band der Welt" wird nun von anderer guter Musik gesprochen, die auch deutsch gesungen wird. Menschen die sonst nicht jedes Ärztealbum kaufen, werden von diesem Song nicht geködert. Fans der Gruppe fühlen sich auf jeden Fall angesprochen, vielleicht ein wenig eingeschnappt weil sie sich genau wiedererkennen, vielleicht lachend weil sie die Ironie verstehen. Das beweist, dass dieser Song auch nicht als reiner Chartbreaker wie "Junge" geplant war. Ausgerechnet der Womennicer Bela B gibt uns also mit diesem Titel zu verstehen "Wir haben eine wahnsinns Karriere, Ihr verehrt uns zu Recht, aber krankhaft übertreiben müsst Ihr auch nicht, bleibt locker!" Das alls wird dann in vertrauten Tönen vollendet mit "die Ärzte hören!". Ein nettes Konzept wie ich finde.

Zeidverschwändung Sound:
Der Hauptrack der LP ist sicher kein Rockknaller. Viele haben dieses Feuerwerk erwartet und erhofft wie ich auch erst. Doch zu diesem Konzept passt einfach keine Rockhymne. Die Enttäuschung verfliegt aber schnell, wenn man sich diesen Song wirklich mit gescheiten Kopfhörern oder Lautsprechern und nettem Bass mal unter die Haut gehen lässt. Ohne riesen Tonstudio und einer Armee von Technikern wurde dieser Song liebevoll eingespielt und der Rhytmus kann einen fassen.
Mein Tipp: Macht Laune das Ding Laut im Auto zu hören und aufs Lenkrad zu trommeln.

Zeidverschwändung Viodeos:
Zu diesem Song gibt es zwei Videos. Die eine Fassung welche im Fernsehen oft zu sehen ist besteht aus Ärzteschnipseln. Auch dieses Video ist nahezu überfüllt mich Raritäten und Anekdoten der Ärztegeschichte. Nicht jedermann versteht was das alles soll, aber Fans werden gerne mal auf "Stopp" drücken, um alles was dort zusammengetragen wurde genau zu betrachten und zu finden. Interessante Schatzsuche. Farin Urlaub bezeichnet dieses Videoformat als praktisch, da man sich für den Videodreh nichtmal treffen muss und so Zeit spart. Alles wird später zusammengeschnitten. Ist ja eine schöne Idee, aber für mich geht der Zauber verloren wenn die Ärzte nicht wirklich vereint sind. Ist es zu viel wenn man sich nach Jahren für ein neues Album zum Videodreh trifft? Man kann jetzt argumentieren, dass jeder Song im Album zwei Videos bekommt und daher der Aufwand ohnehin riesig ist. Aber ich persönlich habe lieber weniger Videos und dafür alle drei zusamen. Falls jetzt jeder Song später auch ein real gedrehtes Video mit allen bekommt, ziehe ich an dieser Stelle mit hängender Kinnlade meinen Hut.

Indiz hierfür könnte das zweite Video sein. Real gedreht und alle zusammen performen den Song und belästigen dabei E-Promis mit Autogrammwünschen. Dieses Video gefällt mir super, das es zum einen die "Magie" in sich trägt und zum anderen den Song bestens untermauert.

Zu den B-Seiten haben viele hier schon das meiste gesagt.

"Mutig" ist eine typische Farinnummer und macht bei ordentlicher Lautstärke doch richtig Bock!

"Quadrophenia" ist ein Rod Wunder. Langweilt beim ersten hören aber geht dann wenn man sich darauf einlässt unter die Haut.
Kleine Kenntnisse über die Musikgeschichte inkl. 60er und The Beatles schaden hier nicht.

"Ich will dich zurück" hat für mich coole Zeilen und einen eigenartigen Refrain. Eine B-Seite eben die man aber auch mehrmals hören kann.

Fazit: Nicht sofort meckern, sondern Gedanken machen. Das ist eben keine Hardrock-LP, aber sie hat Rhytmus und Aussage.
Wer hier harte Gitarren und sinnlose Texte erwartet, verschÄndet seine Zeit ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2012
Als ich jugendlichen Alters war, habe ich schon vier Wochen vor Erscheinen einer neuen Ärzte-Single mehr Vorfreude in mir gespürt, als ein Kind vor Weihnachten. Heute lockt mich diese Band schwerer aus der Reserve, allerdings höre ich gerade die Alben aus den 80ern und "Planet Punk" immer noch regelmäßig mit dem gröten Vergnügen.
Die neue Single auf Vinyl zu bestellen, war selbstverständlich ein konsequenter Schritt. Man möchte ja doch irgendwie wissen, wie es weiter geht. 30 Jahre alt, und dann ist man nach dem ersten Hören erst einmal enttäuscht. Irgendwie ist da was gewesen... aber es zog vorbei. Jetzt nicht aufgeben! "Mutig" ist ein klassischer FU-Klopper, geht gut ab. Die Parallelen zu "Wir sind die Besten" wurden hier bereits angesprochen. Eigentlich gibt's Parallelen vor allem zu all den FU-B-Seiten, die irgendwie melodisch abgingen. Belanglos, aber unterhaltsam - und die Reime sind wieder einmal so zurecht gebogen, dass es kaum mehr klappt.
Rod hat eine Hommage an die 60er geschrieben, die zu gut für eine B-Seite ist! Das Highlight dieser Single, auch wenn der Text zum Teil unglaublich dämlich ist. Musikalisch ist's hervorragend.
"Will dich zurück" ist irgendwie nicht verkehrt, aber auch nicht der Brüller. Der erste Reim ist der Brüller, ich habe selten so gelacht!

Insgesamt also: nochmal hören. Und man stellt fest: Eine Single mit zwei hervorragenden Stücken und zwei B-Seiten, die immerhin okay sind. War schon mal anders, als diese Band so kreativ war, dass sie B-Seiten mit so was wie "Die wunderbare Welt des Farin U" füllte. War aber auch schon mal genau so.

Musikalisch gesehen ist der Aufbau von "ZeiDverschwÄndung" interessant und spannend, und Quadrophenia macht sehr viel Spaß - man höre mal auf den Basslauf! Rodrigo verschwendet so etwas für eine B-Seite. Ein Schatz!

Vier Sterne, weil's Potential hat, bei mehrfachem Hören richtig groß zu werden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2012
Die neue EP ist garantiert keine ZeiDverschwÄndung.

Die Ärzte zeigen sich mal wieder von Ihrer selbstironischen Seite (such dir wenigstens 'ne Gruppe, die gut aussieht und rockt ;-) ), außerdem beweisen Sie mal wieder das man vorher nie weiß was für Musik auf einer Die-Ärzte-Platte drauf ist, sie kramen mal wieder in verschiedenen Genrs. (Das liebe ich so an DÄ).

Jetzt zu den einzelnen Stücken

Zeidverschwändung: Schön selbstironiusch, muss man aber emhrmals hören (passiert ja recht pft bei DÄ) bis mann auf den Geschmack kommt . Und zu den Leuten die behaupten, auf der EP gäb's keine Ohrwürmer: ICH krieg das "lalalalala" nicht mehr raus(4/5)

Mutig: Ein echtes Farin-Urlaub-Lied, ironisch und rockg. Was mich etwas stört, ist dass mich das ied mich sehr an KRIEG aerinnert. Es sind zwar beide Lieder klasse, aber trotzdem stört michdas etwas. Deswegen gibt's nur (4/5)

Quadrophenia: Macht einfach Spaß zu hören(5/5)

Will dich zurück: Ein schönes "Liebeslied" von Bela, wo zwar allein die Melodie schon kllasse ist, man aber auch unbedingt auf den Text hören sollte (5/5)

So, jetzt bin ich bei 4,5 Sternen, pack ich noch 'nen DÄ-Bonus drauf, dann sind's 5 Sterne ;-)
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken