Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
148
4,3 von 5 Sternen
Isle Of Man - TT - Hart am Limit
Format: DVD|Ändern
Preis:6,57 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 26. März 2017
Gut gemachtes Video. Man bekommt einen guten Einblick in die Welt der TT.
Optimal für Motorradbegeisterte Männerabende - sprich ich hatte Ruhe während die Herren der Schöpfung im PS-Rausch waren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2015
Hab die DVD meinem Freund geschenkt, er ist total begeistert davon. War ein super Geschenk zum Geburtstag für ihn. Yay
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2012
Hallo zusammen!
Bisher gabe es ja nur fünf Sterne Rezis. Da tut es mir ja fast leid, dass ich das hier jetzt etwas schmälere. Warum nur zwei Sterne:
1. Die BluRay Disc startet ohne Menü direkt mit dem ersten Trailer zu einer anderen HotDoks Doku (über Hells Angels und Bandidos)
2. Alle anderen Doku-Trailer und Filmtrailer auf der Disc haben NICHTS mit Motorsport, Racing, TT, Isle of Man oder ähnlichem zu tun. Das finde ich schon mal ziemlich schwach.
3. Die Tonqualität ist für eine BluRay echt mäßig. Selbst mit Dolby Surround Digital/THX Anlage wird das nicht besser.

Und jetzt der wichtigste Punkt:
4. Der Film selbst ist einfach schlecht gemacht! Die Story, der Schnitt, der Inhalt... Alles total zusammenhangslos zurechtgestückelt. Es gibt eine wie ich finde unnötige Konzentration auf Guy Martin über dessen Charakter man ja wahrlich streiten kann. Wer schon mal bei der TT war (so wie ich, z. B. 2007 zur Centenary TT) wird so einiges vermissen. Es gibt so gut wie keine Hintergrundinformationen, die Rennstrecke wird nicht vernünftig vorgestellt (z. B. die drei Abschnitte Town, Forrest, Mountain), die wirklich heißen Stellen wie z.B. Bray Hill, Ballaugh Bridge, Ramsey, Gooseneck, Creg Ny Baa - um nur einige zu nennen, werden in keinster Weise speziell erläutert. Was auch total fehlt ist ein Blick hinter die Kulissen bei Start/Ziel in Douglas. Das ist das einzige Rennen der Welt, wo die Anzeigetafel noch von hinten mit Kreidetafeln befüllt wird. Die kleinen Manx, die dort mitmachen dürfen, sterben vor Stolz deswegen. Kein Wort dazu. Auch die Insel selbst, die wirklich eine kurze Betrachtung Wert ist, wird überhaupt nicht vorgestellt. Immerhin leben die Menschen dort vom Motorsport und es gibt ja nicht nur die TT dort! Naja, die Aufzählung könnte ich jetzt noch reichlich erweitern.
Die Dramaturgie des Films kommt wg. des schlechtes Schnitts und der völlig unlogischen Erzählfolge überhaupt nicht zustande.

Schlussendlich die deutsche Synchronisation! Au Backe. Das geht ja gar nicht. Wenn man sich diesen Film schon antut, dann bitte nur in englisch mit deutschen Untertiteln (die z. T. auch voll daneben sind). Aber der deutsche Ton geht wirklich gaaaar nicht.

Wer also schon mal dort war, die Szenerie bei Start/Ziel oder im Fahrerlager auf sich hat wirken lassen oder persönlich am unteren Ende von Bray Hill im Knick gestanden hat, der weiß genau, was ich meine.

Alternativ zu "Hart am Limit" empfehle ich die offizielle Doku von DUKE "TT: A Film Documentary" (Director's Cut). Wer wissen will, was die Faszination an der Isle of Man und der TT ausmacht sollte sich wirklich besser den Film anschauen. Gibt es auch hier bei AMAZON (Achtung: Das Produktionsjahr ist dort mit 2003 angegeben. Das stimmt nicht. Der Film ist 2007 gemacht.)

Grüße an alle Biker und TT-Fans
88 Kommentare| 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2016
Ich habe diese Dokumentation bereits als DVD erstanden, musste sie aber nach meiner Reise auf die IOM unbedingt auch als Blueray kaufen.
Wer sich diese Dokumentation ansieht, kann sich sicher sein, dass es auf der IOM genauso zugeht und es einfach das Mekka für Biker ist!!
Ganz klare Kaufempfehlung!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2016
Thematik ist interessant, aber der Film besteht eigentlich nur aus zusammengewürfelten Szenen über einen schnellen, aber unprofessionellen Fahrer und einige andere Charaktere. Man könnte immer wieder fünf Minuten schauen, zwanzig überspringen und wieder fünf Minuten schauen... man versteht die "Story" genau so gut... naja.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2016
Mir hat die Reportage echt gefallen. Super Doku. Der Film schaffte es eine einzigartige Stimmung erzeugen. Ist schwer zu beschreiben, aber durch die Kameraführung, die Musik und den Schnitt erhält das ganze eine Art traumähnliche Stimmung. ist spannend, in den Film einzutauchen und sich mit der Euphorie mitreissen zu lassen. Ich war noch nie am Isle Of Man Rennen, aber nach der Doku zu urteilen muss dort eine magische Stimmung herrschen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2017
Genialer Film! Perfekt für alle Roadracingfans und Rennsportbegeisterte! Mit viel Witz und Humor wird die Rennsportlegende Guy Martin vorgestellt. Eine unglaublich charmante Persönlichkeit, die man sich gern ansieht.
Lieferung ging auch schnell und Problemlos.
Kann ich nur weiter empfehlen:)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2015
Hochinteressante und gelungene Dokumentation über das vielleicht gefährlichste Straßenrennen der Welt, der Tourist Trophy (TT) auf der Isle of Man (IOM).

Guy Martin, ein hochtalentierter Motorradrennfahrer, wird gut beleuchtet und der Zuschauer bekommt einen Eindruck, zeigend aus vielen Perspektiven, was um Guy Martin passiert und z. T. in ihm während der TT vorgeht. Eine Rennstrecke bis ins Detail zu kennen, so gut wie keine Auslaufzonen zu haben und diese sechsmal á 60 (i. W. sechszig) Kilometer, mit einer Druchschnittsgeschwindigkeit von rund 250 km/h zu bewältigen, ist mörderisch. Wer selbst Motorrad fährt weiß, was das bedeutet.

Der Film folgt einem sich stets steigernden Spannungsbogen und zeigt neben Glanz und Gloria auch die erschreckenden Seiten dieses Sports anhand des Protagonisten. Die Liebe und Leidenschaft zu diesem Sport werden dem Zuschauer trotz Bedenken der extrem hohen Gefahr verständlich gemacht. Werksfahrer, als auch der Privatfahrer, folgen dem Ruf der IOM und bezahlen nicht selten bei einem Sturz mit schweren Verletzungen oder gar mit ihrem Leben. Anderweitig lockt auch ein gutes Preisgeld.

Beängstigende On-Board-Aufnahmen und eine Fülle von Impressionen und Informationen machen diesen Dokumentarfilm für mich zu einem Topfilm, der nicht nur den Motorradrennsportinteressierten begeistert.

P.S. Die TT war früher in den 70-er Jahren ein fester Bestandteil des Weltmeister-Grand-Prix für Motorräder. Agostini ist dort noch gefahren. Aufgrund der extrem hohen Gefahr auf dieser Strecke tödlich zu verunglücken, wurde die TT IOM aus dem Rennzirkus genommen. Damals ein herber Einschnitt für die Bewohner der Insel. Geblieben ist noch aus alter Zeit die Dutch TT in Assen, die jedoch kein Vergleich zur IOM darstellt. Viele der Rennfahrer, die die TT IOM fahren, sind noch auf anderen Rennstrecken der Welt unterwegs, u. a. Macao.

Siehe auch:
ジ・アンライダブル~W.G.P.500cc驚愕のマシン~ [DVD]
review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2012
Als erstes möchte ich erwähnen, dass ich kein Biker bin - mich aber von dem Video (vor allem in 3D) beeindrucken
lassen wollte. Leider ist dies nur zum Teil gelungen.

Zum Inhalt:
Die Wochen vor den Rennen mit diversen Interviews sind etwas langatmig gehalten und bringen nicht allzuviel an echte Information.
Es sind vorwiegend Dialoge mit wiederkehrenden Standarsätzen.
Neben vielen Mitwirkenden führt Guy Martin als Protagonist durch den Film.
Guy Martin scheint neben Rennfahrer ein mindestens ebenso guter Entertainer und Schauspieler zu sein.
Es wirkt nur manchmal etwas übertrieben wie er sich gibt und darstellt. Und ob es für den Zuseher wirklich interessant ist zu wissen, wie er sich abends die Zeit mich sich selbst vertreibt ist sehr fraglich.
Der chronologische Ablauf der Wochen vor dem Rennen wird durch Rückblenden zu alten Rennen unterbrochen, durchaus interessant, aber trotzdem fehlt irgendwie die Spannung in dem Film.

Zur Technik:
Dass im Zuge der Historie auch alte Aufnahmen gezeigt werden und diese von der Qualität auch nicht heutigem Stand der Technik entsprechend ist verständlich. Dass aber manche Clips (wenn auch nur kurz) im falschen Seitenverhältnis dargestellt werden, also 4:3 auf 16:9 gestreckt und damit verzerrt, spricht nicht für die Sorgfalt bei der Erstellung des Films.
Bei den neueren Aufnahmen wurden 2D und 3D Szenen recht locker gemischt, wodurch der Film beim Betrachten in 3D inhomogen wirkt.
3D Aufnahmen wurden vorwiegend im Start-/Zielraum und bei Interviews aufgenommen, während die Aufnahmen von der Strecke zum Grossteil 2D Aufnahmen sind. Gerade von der Rennstrecke wie auch von der Fahrerposition aus wären Aufnahmen in 3D sicherlich beeindruckend.
Aber an solchen Aufnahmen in 3D mangelt es. Die teilweise sehr guten Aufnahmen vom Geschehen sind dann leider nur in 2D.

Die deutsche Synchronisation mit kompletten Ausblenden des Orginaltones fand ich ganz gut. Es ist besser als eine Mischung aus
Originalton und deutscher Sync, da dann beides nicht gut zu verstehen ist.

Fazit:
Der Film ist sicherlich nicht schlecht, aber es gäbe Raum für Verbesserungen.
Die Geschmäcker und Ansprüche sind zum Glück unterschiedlich, meine Erwartungen wurden leider nicht ganz erfüllt.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2014
Eine sehr gut gemachte Dokumentation über die TT. Man bekommt einen Einblick in die Abläufe der TT und was den Fahrern abverlangt wird. Es ist ein guter mix für diese Dokumentation gefunden worden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Hart am Limit
7,99 €
Fastest
9,25 €
TT Isle of Man 2016 DVD Rückblick Deutsch/Englisch
24,95 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken