Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
73
L'Amour
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:6,99 €


am 11. September 2017
Ein gelungenes Album zum Thema "Liebe", mit stimmungsvollen Balladen und temporeichen Rhytmen.

Liebe umfasst viele Gefühle, von Sehnsucht bis hin zum großen Glück. Diese unterschiedlichen Facetten werden hier von Michelle besungen. Dabei wechseln sich gefühlvolle Lieder (Was, wenn mein Herz sich irrt) und schwungvolle Nummern (Große Liebe) ab. Das ganze Album wirkt stimmig und harmonisch. Die Stimme von Michelle klingt passend und nicht ganz so übertieben schmachtend.
Die Texte sind gut und beschreiben anschaulich das jeweilige Thema. Die Melodien sind toll arrangiert und einprägsam.

Die neue Version von "Das Hotel von St. Germain" finde ich durchaus gelungen. Es ist eine schnelle Nummer geworden, die einen passenden Kontrast zum melancholischen Nachvolgerlied "Abschied von St. Germain" bietet. Durch den unterschiedlichen Musikstil werden beide Seiten der Geschichte deutlicher dargestellt.

Dieses Album bietet ansprechende Liebeslieder im Schlagergewand mit Einflüssen von Pop/Dance-Musik.

Das Booklet bietet alle Liedtexte und sehr schöne Fotos von Michelle.

Die Originalversion von "Das Hotel von St. Germain" befindet sich auf ihrem Album "Rouge".

Anspieltips: Mach das Licht nicht an, Wie, Wach geküsst, Das Hotel in St. Germain (Version 2012), Große Liebe, Unterm Mond, Straße der Sehnsucht, Tu's nicht, Was...wenn mein Herz sich irrt, Wiedersehen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Dezember 2012
dieses album überzeugt wieder mit 100%tolle lieder und nichts langweiliges machen die sägerin so beliebt.auch für das jahr viel glück.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. März 2012
Ich hab mir eigentlich vorgenommen keine weitere CD von Michelle mehr zu kaufen.
Nicht weil ich sie nicht mehr mag oder mir ihre Stimme nicht mehr gefällt. Ich war
nur der Meinung, dass es neuerdings nur noch ums schnelle Geld verdienen zu gehen scheint.
Denn wenn man sich den Mist anhört der auf ihrem letzten Album "Der beste Moment" drauf ist
kommt man automatisch zu dieser Meinung. Dennoch war ich neugierig was uns Michelle mit ihrem
neuen Album präsentieren will. Also hab ich mir die Hörproben bei Amazon angehört und musste
daraufhin meinen geschlossenen Entschluß keine Michelle-CD's mehr zu kaufen ändern.

"L'amour" ist ein supergutes Album. Stimmlich wieder perfekt und die Songs erinnern an die
"Rouge"-Zeit. Das mag natürlich an "St. Germain" und der Fortsetzung dieses Hits liegen, aber
auch die übrigen 10 Songs haben meiner Meinung nach das, was Michelle ausmacht. Mal gefühlvoll
romantisch, dann aber auch wieder schwungvoll und absolut Partytauglich.
Meine Favoriten auf dem Album sind neben "Abschied von St. Germain" die Songs "Wie" und "Große Liebe".
Alleine die 2 Nummern sind den Kauf des Albums wert.

Michelle hat eine kluge Entscheidung getroffen, indem sie Kristina Bach nicht an dem Album hat
mitwirken lassen. Sonst wäre wahrscheinlich wieder so ein Mist wie "Der beste Moment" rausgekommen.
Frau Bach überschätzt sich meiner Meinung nach selbt, ist ohne Jean Frankfurter nur eine mittelmäßige
Künstlerin und hat versucht diese Mittelmäßigkeit Michelle aufzudrücken. Zum Glück scheint Michelle
das gemerkt zu haben. Der Beweis hierfür liegt mit "L'amour" ja eindeutig vor.

Also nochmals kurz zusammengefasst;
"L'amour" ist wirklich ein ganz tolles Album das jeden Schlager- und Michelle-Fan 100%ig gefallen dürfte.
Mit 12 Songs ist die Trackliste zwar eher kurz geraten, aber dafür gibt es keinen einzigen Song von dem ich
sagen würde das er schlecht sei. Ist also eine ganz tolle Produktion die an die Michelle-Glanzzeiten erinnert
und welche ich jedem weiterempfehlen kann.
Super gemacht Michelle!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Juli 2012
Vorab: ein grosses Werk mit sehr viel Qualität und Suchtfaktor !

Für mich DAS deutsche Schlageralbum des Jahres ! Ein Album, das man lieben muss !

Texte aus dem Leben und Lieben gegriffen ... und Melodien, die einen nicht mehr loslassen !

"L' Amour" entwickelt spätestens nach dem dritten Hördurchlauf eine enorme emotionale Kraft, das Album macht durchgehend richtig süchtig !

Die CD beginnt mit "Mach Das Licht Nicht An", einem Granaten-Gänsehaut-Song im Uptempo, der voll reinknallt und sofort unter die Haut geht.

Weiter geht es mit "Wie" und "Wach geküsst" .... zwei romantisch-einfühlsam-emotionale Tracks, die auch sofort im Ohr hängenbleiben.

Uptempo-Nummern mit Brückenschlag in Richtung Dance-Popmusik wechseln sich mit emotionalen Balladen und Anklängen an Chansons ab. So folgt der an französische Chansons angelehnte Song "Das Hotel in St. Germain" und seine thematische Fortsetzung in "Abschied von St. Germain". Gemeinsam erzählen die beiden kunstvollen Titel die Geschichte von einer berührenden, verbotenen Liebe.

Die Hit-Single "Große Liebe" ist ein flotter, mitreissender Song mit Super-Text und Melodie für alle Tanzflächen dieser Welt.

"Unterm Mond" und "Straße der Sehnsucht" sind sehr schöne, romantische und balladeske Ohrwürmer.

Abgerundet wird das Album von "So ist das Leben" mit seinem unglaublich schönen Text und Refrain und dem schönen, zukunfts-zuversichtlichem "Wiedersehen".

Für "L'Amour" arbeitete Michelle erneut mit ihrem Ex-Freund Matthias Reim zusammen.

Reim produzierte und komponierte einen grossen Teil dieses Granatenalbums und Michelle zeigt sich sehr facettenreich und stilistisch sehr vielseitig und offen für Neues.

Michelle singt wunderschön und ausdrucksstark .... vom Suchen, Finden und Verlieren der Liebe, von Höhen und Tiefen der Gefühle, vom Glück der "Großen Liebe", von den Zweifeln auf der "Straße der Sehnsucht" und von vielem mehr ! Ein abwechslungsreiches Album mit Tiefgang, das ich jedem nur empfehlen kann. Es wird nie langweilig und packt einen immer wieder ! Zeitlose Musik, die hier geschaffen wurde ! Allen, die daran beteiligt waren, grossen Dank !

Dieses Album ist eine Perle und die zwölf phantastischen Liebessongs reihen sich auch wie Perlen an einer Kette aneinander ... jeder für sich mit Hitpotential.

Das große Werk einer Künstlerin, die mit jedem Lebensjahr mehr an Ausstrahlung zu gewinnen scheint.

Volle Empfehlung!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. März 2012
Nach den beiden wirklich wirklich grottenschlechten Alben (Goodbye Michelle, Der beste Moment) habe ich die Hoffnung schon aufgegeben, dass es irgendwann mal wieder Songs von Michelle gibt, die man immer und immer und immer wieder hören kann, ohne dass das Album nach 2 oder 3 mal hören verstaubt. Ein Meisterwerk wie "Rouge" ist es nicht geworden....aber sowas schafft man eh nur einmal im Leben. Aber es reicht fast daran. Meine Anspieltipps sind "Mach das Licht nicht an", natürlich "der Abschied von St. Germain", "wie" und nach mehrmaligen hören "So ist das Leben".
Leider geht es nicht mehr als 5 Sterne zu vergeben...aber L'Amour wäre es wert.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. März 2016
Die beste CD meiner Meinung nach von ihr.man kann sie wirklich jeden ans Herz legen ohne Bedenken toll,toll,toll und nochmals toll.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juni 2013
Konnte mich lange nicht an die Stimme von Michelle gewöhnen. Habe dann zunächst das "The Very Best Of Michelle" Album gekauft, dann beide DVD's, und konnte mich dann an Ihre Stimme gewöhnen. Bei dem Album "L'Amour" hatte ich zunächst die Befürchtung dass Michelle dem "seichter POP" Trend, wie zB. Andrea Berg, verfallen würde. Aber da hatte ich mich wohl gründlich getäuscht.

Spätestens nach dem 2.mal hören gingen mir fast alle Song's nicht mehr aus dem Sinn. Insbesondere "So ist das Leben" ist vom Arrangement, Musik, Text, und der ausdrucksvollen Stimme von Michelle mein Lieblingstitel. So wünsche ich mir Michelle!

Einzig die Neufassung von "Das Hotel in St. Germain" gefällt mir nicht so richtig. Die Neufassung ist aber wohl zur Abgrenzung zu "Abschied von St. Germain" erfolgt, sodass man es auch widerum passend finden muss.

Dieses Album ist jedem der gefühlvoll vorgetragene Balladen (und Schlager?) hören möchte nur wärmstens zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Nach einiger Zeit habe ich endlich wieder diese CD eingelegt und bin, wie auch damal, begeistert. Die Titel sind modern arrangiert, mit aussagefähigen Texten und Michelle hat es geschafft, einen musikalischen Neuanfang zu starten. Hoffentlich bleibt sie diesem Stil treu.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Dezember 2014
Eine sehr lohnenswerte CD, die bei mir rauf und runterläuft. Die Lieder sind alle superschön und regelrechte Ohrwürmer. Wer Michelle mag, wird diese CD lieben. Kompliment an Matthias Reim als Produzent - ein tolles Album, was echt Spass macht. Ich kanns nur empfehlen!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. März 2012
Michelle veröffentlicht erneut, nach "Der beste Moment" ein Album und dieses Album hat es wirklich in sich. Matthias Reim ist der Produzent dieser Platte, was der ganzen CD hörbar gut tut. Er weiß genau, wie man Michelles Stimme einsetzen muss, was für Songs sie braucht und ich glaube er kann sich generell auch sehr gut in sie hineinversetzen. Kein Wunder,sowohl Michelle, als auch Matthias haben beide sehr turbulente Lebensphasen hinter sich, haben beide eine Menge erlebt und das spiegelt sich natürlich auch in der Musik und der künstlerischen Ausdruckskraft wieder. Niemand kann so schön über die Liebe singen wie Michelle. "L'Amour" ist Michelle pur, so wie ihre Fans sie kennen und lieben gelernt haben und steht dem Album "Rouge", welches seinerzeit ja auch von Matthias Reim produziert wurde, in nichts nach. Es sind wieder sehr moderne Songs und auch sehr einzigartige Songs. Das ist entscheidend. Denn jemand anders als Michelle könnte diese Songs auch nicht singen. Diese Lieder sind für sie geschrieben und produziert worden, das hört und spürt man. Damit hebt sie sich auch vom sonst oft seichten Stil ihrer Kollegen ab. Michelle ist Michelle und das ist auch gut so! Ihr Name stand schon seit je her für Qualität. Ja es gab und gibt immer wieder auch Schlagzeilen um ihre Person, doch die Musik, die sie macht ist immer top. Ich finde aber auch, dass sie mit "L'Amour" nochmal ganz viele Sprünge nach vorne macht. Das ist ein Album, auf das viele Fans gewartet haben, es vereint Michelles größte Stärken und zeigt die Künstlerin so, wie sie schon immer am meisten von den Fans geliebt wurde. Selbstbewusst, gefühlvoll, schlagfertig, verträumt und verspielt, mitreissend und immer hundert Prozent authentisch! Ich kann das Album jedem empfehlen, der auf gute Musik steht!

Meine Favoriten:

So ist das Leben

Abschied von St. Germain

Mach das Licht nicht an

Wiedersehen

und die aktuelle Single Große Liebe
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden