Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
80
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 30. Juli 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich kann mich den bisherigen begeisterten Rezessionen leider nicht anschliessen. Ich will nicht sagen, dass das Spiel schlecht ist, aber es geht hier primär darum möglichst schnell zu würfeln und das reizt mich nun doch nicht besonders, auch wenn es anfangs noch witzig ist.
Das Konzept des Spiels fand ich eigentlich nicht uninteressant. Man erforscht gemeinsam mit seiner Mitkämpfern ein Verließ, entdeckt und sammelt dabei Edelsteine und versucht letztlich dem Verließ zu entkommen bevor die fix vorgegebene Zeit (ca. 10 Minuten) vergangen sind.
Das Schöne an dem Spiel ist, dass man als Team kämpft, entweder man gewinnt gemeinsam oder man verliert gemeinsam. Die Zeit ist sehr knapp und das macht es notwendig, dass man miteinander kooperiert, Aufgaben aufteilt und sich gegenseitig hilft. Das klingt spannend und lustig. Ist es in gewissem Masse auch, aber letztlich ist es doch nur ein hektisches, gestresstes Würfeln. Gerade wenn man mit Neueinsteigern spielt, sind diese recht schnell überfordet.
Der anfängliche Reiz des Spiels hat für mich sehr schnell nachgelassen, weil ich den Eindruck bekam, dass es einfach nur darum geht, etwas Glück zu haben, möglichst schnell zu würfeln und schnelle Entscheidungen zu treffen. Ist zwar mal was ganz Anderes, aber für mich doch nicht spannend genug.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2015
Dieses Spiel ist rasant, hektisch und ungeheur spaßig - wenn man denn rasante und hektische Spiele mag. Kooperative Spiele sind oft eher langweilig, was dieses Spiel zu einer willkommenen Ausnahme macht. Hier kommt es wirklich darauf an, dass man einander hilft, sich kurzfristig abstimmt und immer die anderen Mitspieler im Auge behält. Der auf CD beigelegte und zum Download erhältliche Soundtrack trägt enorm zur bedrohlichen Atmosphäre der Tempelflucht bei und ist bereits durch weitere Verisonen von Verlag und Fans ergänzt worden, die man sich herunterladen kann. Dass bereits zwei gelungene Erweiterungsmodule beiligen, sorgt für langanhaltenden Spielspaß. Die kurze Spieldauer von 10 Minuten macht das Spiel zum idealen Auftakt einer Spielerunde. Originell und sehr empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 27. Juli 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich habe dieses Spiel bisher nur alleine gespielt, mit meinen Freunden werde ich es demnächst auch testen.

Ziel ist es, vor Ablauf der Zeit (ca. 12 Minuten), so viel wie möglich Kristalle einzusammeln, damit man aus dem Tempel flüchten kann, bevor er einstürzt. Begleitend dazu gibt es eine Musik-CD, die sowohl die Regeln kurz erklärt, als auch die Zeit in Form von Musik festlegt. Es sind Tropfgeräusche zu hören, eine schaurige Musik, 3 Gong-Zeichen, bei denen man schnell reagieren muss und gegen Ende wird die Musik so hektisch, dass man wirklich nur denkt: "Nix wie raus, bevor die Decke über mir zusammenbricht!"

Es wird der Anfangsraum gelegt und eine bestimmte Anzahl von passenden Würfeln erwürfelt werden, damit man den nächsten Raum anlegen kann. Nach und nach bildet sich ein Labyrinth, bis man endlich die Tür erreicht, durch die man am Ende flüchten kann. Es wird gewürfelt ohne Ende, man wird hektisch, da die Zeit von Anfang an abläuft und einem im Nacken sitzt. Bei manchen Würfelbildern muss man 2 Würfel beiseite legen, die Chancen zu fliehen werden geringer. Man muss schnell reagieren, irre mitdenken damit man die Würfelzeichen richtig interpretiert und schnell die Kristalle einsammeln. Je mehr Kristalle man am Ende hat, umso weniger oft muss man würfeln, um durch den Ausgang zu kommen.

Mit mehreren Mitspielern steht auch Teamwork im Vordergrund. Hier geht es nicht nur darum, sich selbst aus dem Tempel zu retten, sondern auch seine Mitforscher.

Mit knapp 12 Minuten ein kurzweiliges Spiel, das Spaß macht. Wer Hektik in Spielen mag ist hier gut bedient.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Das Spiel kommt recht nett verarbeitet daher. Die Anleitung lies an ganz vielen Punkten Fragen offen wo man ausprobieren musste wie es denn wirklich geht. Wenn man einmal eine funktionierende Regelsammlung beisammen hat sehr unterhaltsam.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
Aufgrund mehrer sehr guter Rezessionen gekauft, und jetzt selbst begeistert. Nachdem ich das Spiel des Jahres 2013 als absoluten Mist bewerte, war ich heil froh, wieder Mal ein sehr gelungenes Spiel zu besitzen.
Die beiliegende CD reibt zusätzlich am Nervengewand und setzt kräftigst unter Druck.

Was auch noch SEHR Positiv ist, sind die Erweiterungsmöglichkeiten, welche sich bereits in diesem Spiel befinden und nicht extra gekauft werden müssen (obwohl es dies auch gibt).

Für tolle Spieleabende oder einfach so zwischendurch, mit überschaubarer Spieldauer 10min.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
ESCAPE zeichnet sich als spannendes Spiel aus, das durch die tolle CD und Spielidee gerade Kinder (älter als 8) sehr gut mitreißen kann. Die Spielregeln hat man als Erwachsener nach etwa 2 Probespielen verstanden und kann es den Kindern erklären, was ganz OK ist.

Worum geht es?
* Das Team (1-5 Spieler) muss den Tempel verlassen, denn dieser droht einzustürzen
* Dafür muss man Edelsteine wieder loswerden und neue Tempelräume entdecken (als Karten) und den Ausgang finden.
* Während des Spiels muss man immer synchron mit allen anderen Spielern seine Würfel würfeln, um so andere Räume zu betreten, neue Karten aufzudecken oder Edelsteine loszuwerden.
* Die Spieler können auch für einander würfeln (wenn mehrere Personen in einem Tempelraum ist) oder gesperrte Würfel der Mitspieler befreien (das geht immer).
* Nur wenn alle Spieler entkommen hat man gewonnen.

Das waren die Regeln in ganz, ganz kurz. Insgesamt gesehen kommen da aber noch viele Kleinigkeiten hinzu ... und an die Zusatzmodule (die mitgeliefert werden!) möchte ich noch nicht denken. Alles in allem sind die Spielregeln, für Kinder unter 12 Jahre - allein erst nach einigen Spielversuchen verständlich.

Positiv:
+ großer Lieferumfang mit Würfeln, Karten, Edelsteinen, Sanduhr, CD, Holzspielfiguren
+ super Verarbeitung des Materials
+ gute Spielbeschreibung
+ interessantes Konzept mit der CD, die durch die Urwaldtöne Action ins Spiel bringt!
+ spannender Spielspass, da man zusammen entkommen will
+ man hilft sich im Team und muss niemanden besiegen (außer die Uhr)

Negativ:
- Mit der CD hat man 10min Zeit, bis alle Spieler aus dem Tempel raus sind. Zwischendurch muss man 2x zu bestimmten "Gong-Zeichen" wieder zurück zum Startpunkt, sonst muss man Würfel abgeben -> das haben wir zu dritt in 4 Versuchen in den 10min nie geschafft! Die 10min sind zu knapp, vor allem wenn Kinder mitspielen!
- Die Spielregeln in Papierform lassen noch wenige Fragen offen, die aber durch die CD Erklärung "entschlüsselt" werden können. Den Rest haben wir uns gedacht.
- ohne Möglichkeit eine CD abzuspielen, kann man das Basis-Spiel eigentlich nicht nutzen.

Wir machen es so: Wenn ein Kind mitmacht, dann lassen wir notfalls den CDTrack1 + Track2 durchlaufen. Und wenn man sich den spannenden Stress der CD sparen möchte, stellen wir das Handy auf 15min und dann müssen bis dahin alle aus dem Tempel kommen :-)

Insgesamt gebe ich sehr gerne 4 Sterne. Für 5 Sterne hätte die CD-Unterstützung irgendwas "mehr" bringen müssen (ein Track mit 10min und ein Track mit 15min?). Ein wirklich schönes Spiel! Wir probieren demnächst die Zusatzmodule.
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2016
Escape haben wir über die Feiertage häufig gespielt. Mit den Modulen Flüchen und Schätzen erfährt man allerdings erst die richtige Herausforderung: Häufig steckt man mal in einem Raum fest, hat nur noch schwarze Masken zum Würfeln, ist völlig bewegungsunfähig oder man verliert auch gleich mehrere seiner Würfel. Da kann die letzte Escape-Phase schnell zum eigenen Grab im Tempel werden. Zum Beispiel: Mit 5 Kristallen ist der Tempel am Ende geschützt (mehr Kristalle konnte man im Tempel während der Spielzeit nicht mehr aktivieren) und jeder Spieler hat nur noch 3 Würfel, um zu entkommen...pro Kristall muss man mit einem Würfel einen Schlüssel würfeln plus zusätzlich einen Schlüssel macht eine Würfelsumme von hier 6 Schlüsseln...man würfelt allerdings mit 3 Würfeln maximal 3 Schlüssel...hier entkommt niemand mehr lebendig aus dem Tempel! Lustig! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Wir haben zu Hause viele Gesellschaftsspiele, meistens Spiele des Jahres oder Spiele, die wir von Freunden empfohlen bekommen haben. Meistens muss man für diese Spiele aber mindestens eine halbe Stunde einplanen. Dann habe ich in den Blitzangeboten dieses Spiel gesehen, die Rezessionen gelesen und mir das Video angeschaut und das Spiel gestellt. Denn ein Spiel, welches nur 10 Minuten geht, lässt sich auch mal öfter spielen.
Das Spielgefühl ist ein komplett anderes, wie man es sonst so kennt. Man gerät durch die Zeitvorgabe und die Musik recht schnell in Hektik. Wir haben mit der Basisversion, ohne Flüche und Schätze, angefangen. Die ersten zwei Runden schafften wir es knapp 1 1/2 Minuten vor Ende immer den Ausgang zu erreichen und erhöhten so den Schwierigkeitsgrad, in dem wir mehr Kristalle ins Spiel brachten. Jetzt wurde es richtig hektisch. Ein Absprechen ist zwingend notwendig und ich kann mir vorstellen, dass dies sehr chaotisch wird, wenn man das Ganze mit den bis zu fünf Spielern spielt. Die Runde verloren wir allerdings, da zu langsam. Hier empfiehlt es sich erst die Basisversion mehrfach zu spielen und immer schneller zu werden, sowie die Absprachen zu verbessern. Denn als dann noch die Flüche und Schätze dazukamen, da wurde das Spiel sehr sehr hektisch! Was mir persönlich aber gefällt, da komplett anders im Vergleich zu anderen Spielen.
Sicherlich taugt das Spiel auch mal für zwischendurch, aber man läuft Gefahr, doch länger als geplant zu spielen. Da die Spannung und Hektik die Zeit wie im Flug vergehen lässt. Mir ist nichts Negatives aufgefallen. Materialien des Spiels sind wertig, Anleitung kurz und verständlich. Auf der mitgelieferten Audio-CD ist auch noch mal eine kurze Erklärung des Spieles, zwei Versionen der 10-minütigen "Musik" (wobei man während man spielt, außer dem Gong und der Tür von der Musik sowieso nicht viel wahrnimmt). Die Anleitungen für die Erweiterung "Flüche" und "Schätze" liegen seperat bei.
Wer auch mal eine etwas andere Art von Gesellschaftsspiel in seiner Sammlung haben möchte, dem kann ich Escape nur empfehlen.
PS: Es gibt auch eine schöne Review mit Video bei Cliquenabend.de ([...])
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2014
Die Spielidee ist super nur der Preis ein wenig hoch.
Allerdings macht das Spiel erst bei mehreren Personen so richtig Spaß, während es zu zweit schnell etwas öde wird. Wer die SPielidee mag und mit Hektik gut umgehen kann, sollte zugreifen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2015
Ich konnte das Spiel im Blitzangebot für günstige 17,97 € erwerben und ich muss sagen, ich habe deutlich weniger erwartet. Zugegeben: in meiner ersten Testrunde alleine, war ich zwar interessiert, aber nicht gerade begeistert. Zu zweit war es bisher zu einfach, allerdings haben wir die Flüche und Schätze noch nicht ausprobiert und der Schwierigkeitsgrad kann jederzeit erhöht werden. Aber zu viert hat das Spiel bei allen für Begeisterung gesorgt! Klar, es wird hektisch, jeder würfelt, schreit um Hilfe, gerät in Panik, wenn der Gong ertönt und man zurück zur Startkammer muss, aber genau davon lebt dieses Spiel. Ich habe es selten erlebt, dass alle so enthusiastisch an Tisch gefesselt werden und sich gegenseitig anfeuern, wenn es dem letzten gelingen muss aus dem Tempel zu fliehen. Klasse!
Die Regeln sind einfach und sehr gut beschrieben. Ich konnte es meinen Mitspielern innerhalb von fünf Minuten erklären und schon konnte jeder ins Spielgeschehen einsteigen. Bei der Langzeitmotivation bin ich etwas skeptisch, aber es gibt genügend Erweiterungen, die hier bei Bedarf Abhilfe schaffen können. Berichte zum Spiel können gerne bei ina-zockt nachgelesen werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)