Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. April 2013
Andersen, Heine, Tolstoi, Fontane, Dickens, Schiller, Goethe, Kleist und Shakespeare: Alles immer dabei! Ich denke an unsere Umzüge und all die vielen Bücherkisten, die es da jeweils zu schleppen galt! Jetzt hab ich eine ganze Klassiker-Bibliothek buchstäblich "im Handtäschchen", und wenn mir in der S-Bahn oder im Wartezimmer meiner Zahnärztin oder abends allein in irgendeinem Hotel nach ein bisschen Erbauung ist, dann muss ich nur mein iPad anschalten und kann mich an den unsterblichen Texten der großen Meister ergötzen. Wunder der Technik! Die Herren hätten vermutlich ihre helle Freude dran gehabt!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2012
Ich habe meine frühere 3-Sterne-Bewertung gelöscht, da Delphi auf die Kritik zu den "Räubern" und der "Verschwörung des Fiesco zu Genua" sofort reagiert hat und eine korrigierte Version veröffentlicht hat. Hut ab und besten Dank dafür! Dennoch finden sich auch in dieser Fassung noch etliche Fehler, schon der erste Satz des Vorwortes zu den "Räubern" ist nicht wirklich zu verstehen: "Dieses ist der ersten veröffentlichten Dramas von Schiller." Das tut weh, auch wenn die Ausgabe von einem nicht-deutschen Verlag vertrieben wird. Dennoch sind die Formatierungsfehler offenkundig beseitigt und die Edition deutlich lesbarer.
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2013
Diese Ausgabe ist eine Unverschämtheit.
Auf jeder einzelnen Seite wimmelt es von Rechtschreib- und Gramatikfehlern! Manchmal ärgert man sich nur darüber, aber oft ist es auch so schlimm, dass man gar nicht mehr verstehen kann was gemeint ist!
Außerdem ist die Formatierung an vielen Stellen sehr komisch und zerstört den letzten Rest des Lesevergnügens.
So eine Schluderei hat der arme Schiller wirklich nicht verdient.

Ein Buch in dieser Qualität will ich nicht mal lesen, wenn es kostenlos angeboten wird, geschweige denn wenn man dafür auch noch bezahlt hat!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Natürlich darf bei diesem Preis die Erwartungshaltung nicht zu hoch sein. Aber die Digitalisierung ist wirklich unterdurchschnittlich. Für das Scannen typische Fehler tauchen massenweise auf (aus "in wird "m" und Ähnliches).
Man sollte dieses Werk auf keinen Fall für Zitate verwenden. Wenn man sich daran gewöhnt hat ist das E-Book allerdings gut lesbar.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2013
Friedrich Schiller dreht sich im Grabe um, wenn er erfährt, dass seine sämtlichen Werke (7.706 Druckseiten) heutzutage im e-Book-Zeitalter um 2,68 Euro verkauft werden!
Ich habe mir Schillers Werke einfach aus "Besitz-Gier" gekauft und verwende sie hauptsächlich auf meinem Tablet zum "Nachblättern" und zur Volltextsuche, letztere ist allerdings nicht all zu schnell. Ein ganzes Stück lese ich allerdings doch noch immer meist in Buchform!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2014
Eine Ausgabe in Taschenbuchformat für den Alltagsgebrauch, wenn man schnell mal etwas nachschlagen oder nachsehen will.
Keine Ausgabe, die ich mir - vielleicht noch aus Reprentationszwecken in den Bücherschrank stellen würde. Da habe ich eine andere bibliophile Ausgabe, aber mal schnell etwas nach sehen, dazu ist die jetzige Ausgabe gut geeignet. Zum Vorlesen oder Rezitieren eignet sie sich aber nicht besonders gut. Sehr gut zum Nachlesen unter schlechten Sichtsbedingungen auf Kindl. Dr. Gäbert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2012
Wirklich die vollständlichte Schiller-Ausgabe, die es als Ebook gibt. Liebevoll aufgemacht mit Illustrationen, und das Inhaltsverzeichnis gleich am Anfang! Bei vielen Books muß man das Inhaltsverzeichnis mühevoll am Ende suchen. Wenn nur alle Ebooks so wären. 5 Punkte für dieses wohldurchdachte Werk!!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2015
Schiller, ein Repräsentant deutscher Kultur, gehört in jeden Bücherschrank. Ein Klassiker,dessen Werke nach wie vor lesenswert sind, und wie beispielsweise "die Räuber" zum Denken anregen. Unbedingte Kaufempfehlung..
Joachim Rosenberger
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2013
Nichts ist schöner wie in solchen Büchern zu lesen.
So manches was man gelernt hat früher, kann man wieder ans Licht holen und siehe da aus dem Blickwinkel eines Älteren kann man sehr viel mehr verstehen, was man früher leichtfertig mit der Jugend überflogen hat.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2013
In welchem Zusammenhang auch man Schillers Werke beruflich oder privat in die heutige Alltagswelt einbeziehen möchte, der sollte diese Ausgabe bestellen. Die beigefügte ältere Biografie über Schiller ist nützlich zur Erhellung der Konzeption seiner Werke.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden