Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. September 2013
Interviews mit erfolgreichen kindle-Autoren.
Nett zu lesen.
Leider sagen sie fast durch die Bank, dass sie nicht genau wissen, wie sie zu ihrem Erfolg gekommen sind.
Social Networking ist so ziemlich der einzige Tipp der hängen bleibt.

W. R. Frieling schreibt gut und interviewt gut, und sein Buch
"KINDLE FÜR AUTOREN oder: Wie veröffentliche ich ein E-Book auf amazon.de?"
hat mir sehr gut gefallen.

Wenn man Tipps für erfolgreiches Publizieren braucht, empfiehlt sich das Original:
How I Sold 1 Million eBooks in 5 Months! von John Locke
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2012
Für alle, die keine Lust oder nicht die Englischkenntnisse haben, sich durch John Lockes launigen aber leider weitschweifigen Ratgeber "How I Sold 1 Million eBooks in 5 Months!"zu quälen, ist Frielings Buch wärmstens zu empfehlen. Seine Zusammenfassung bringt die wesentlichen Punkte des amerikanischen Bestseller-Autoren auf den Punkt.

Den eigentlichen Aufhänger des Buches, die Interviews mit den Indie-Top-Autoren haben mich allerdings enttäuscht. Die Interviews waren in sympathisch-lockerem Plauderstil gehalten, aber viel Nektar konnte ich nicht daraus saugen. Zu gering war die Anzahl der anwendbaren Tipps.

Sehr unbefriedigend fand ich, dass die meisten Autoren betonten, Ihre Bücher seinen "einfach so" in die Top Ten Liste von Amazon gerutscht. Von Twitter und anderen soziale Netzwerke hätten sie kaum profitiert. Das steht im scharfen Gegensatz zur zentralen Aussage von John Locke, der ja gerade diese Netzwerke nutzt, um seine Bücher zu promoten.

Ich hätte mir gewünscht, dass Frieling dieser offensichtlichen Diskrepanz nachgeht (gibt es vielleicht Unterschiede zwischen dem deutschen und dem amerikanischen Markt?) So aber bleibt bei den Interviews der Eindruck hängen, dass der Erfolg der porträtierten Autoren auch dem Glück des "frühen Vogels" geschuldet ist. Wenig Mut machend für die Indie-Autoren der 2. Generation.
Deswegen kann ich mich meinen begeisterten Vor-Rezensenten leider nicht anschließen.
22 Kommentare| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2015
Geht man davon aus, daß 1 Stern ein grottiges Buch darstellt, 2 Sterne unter dem Durchschnitt liegen, 3 Sterne Durchschnitt sind, vier Sterne ein gutes Buch kennzeichnen, und 5 Sterne nur die TOP100 Bücher bekommen, die man im Leben so liest, dann ist diese Bewertung vielleicht besser nachzuvollziehen. Von diesem Autor möchte ich gern mehr lesen.
33 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Der Ratgeber gibt einige wertvolle Tipps, wie ein E-Book auf dem Markt zu platzieren ist. Einschränkend ist meines Erachtens zu bemerken, dass viele der Interviews längst ihre Aktualität verloren haben. Wenn einige Interviewte, die sofort zu Beginn von Kindle ihre Bücher wie warme Semmeln verkaufen konnten, den Fantasyallerweltsgeschmack getroffen haben und nun meinen, Qualität setze sich durch oder Ratschläge geben, die längst ihre Gültigkeit verloren haben, dann ist das für den Nobody-Autors nicht unbedingt hilfreich. Der Markt ist heute überschwemmt mit selbstorganisierten E-Book-Veröffentlichungen und die Situation hat sich seit dem ersten Erscheinen des Ratgebers fundamental verändert. Qualität reicht nun längst nicht mehr hin, um Bücher im Selbstverlag zu verkaufen. Leider wird diesen "frühen Autoren" zu viel Raum eingeräumt. Es wäre schön, wenn hier aktuelle Entwicklungen stärker zu Wort kämen. Dafür ließen sich Interviews, die zu den immer gleichen Ergebnissen kommen, streichen, auch wenn es für Herrn Frieling schmerzhaft wäre ;-)
Die Sprache ist wie bei Wolfgang Tischer klar, Herr Frieling kommt auf den Punkt, stellt die richtigen Fragen und redet nicht um den heißen Brei herum. Das macht den Ratgeber wertvoll.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
Autoren berichten, wie sie ihrem E-Book auf die (Werbe-)Sprünge geholfen haben. Viele Beiträge lassen sich zwar nicht unbedingt 1:1 auf jede Art von E-Book übertragen. Aber weil Wilhelm Ruprecht Frieling selbst zu den E-Book-Autoren gehört, war er in der Lage, gezielt nachzufragen und manches interessante Detail aus seinen Kollegen ,herauszukitzeln`. Potenzielle E-Book-Schreiber sollten ruhig mal einen Blick in dieses Buch werfen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2012
Hat "Kindle für Autoren" den Beginn des Wegs skizziert, geht es hier in die Praxiskurve. Die kann auch mal steil sein. Interessante Unterschiede zwischen den Interviewten machen das Thema sehr vielgestaltig und lebendig. Der Stoff wird an keiner Stelle trocken dargeboten. Der Blick hinter die Kulissen ist extrem inspirierend.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2014
Diese Autoren sind ja schon "Erfolgreich", also mir um Lichtjahre voraus.
Warum ich dieses Buch gekauft habe, leicht erklärt: Ich habe selber drei Bücher im Netz bei Amazon. Meine Anfangsfehler werden jedes Mal weniger, je mehr Experten ihre Erfahrungen öffnen für uns Anfänger.Tolles Buch, bin sehr zufrieden. Drei weitere Bücher von mir liegen beim Lektor.
Hoffentlich werden auch meine Bücher gefunden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2014
Die Interviews sind interessant, aber nur wenige Tipps helfen wirklich weiter. Zumal die meisten Autoren scheinbar selbst überrascht sind über ihren Erfolg, und von daher nicht einschätzen können, was ihnen letztlich geholfen hat.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2014
... auch wenn in vielen Fällen der Erfolg ganz persönliche Gründe hat. Mir gefällt dieses Buch , da es über richtige Menschen berichtet, wie sie gearbeitet haben, wie lang es gedauert hat bis zum Erfolg und was nicht funktioniert hat. Kein "Marketing Bulls*** Bingo" weit und breit. Macht Freude über den Erfolg anderer zu lesen und inspiriert zum machen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2013
Der Autor hat auf den Punkt gebracht, was ich als Autor wissen möchte. Die Erfolgsgeschichten sind sehr unterschiedlich, weshalb wahrscheinlich für jeden Autor etwas dabei ist, was er auch für sich selbst nutzen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)