flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 12. Januar 2016
Wer die Serie kennt dem brauch ich hier nicht viel zu sagen außer das es genau so abgeht wie im Anime.

Tolle Geschichte super umgesetzte Szenen , lachflaschs Unterhaltung , Spannung auf der Wüsteninsel.

Hier handelt es sich um einen zusammenschnitt des Barock Firma Arcs.

Für jeden One Piece Fan nur zu empfehlen reinschauen lohnt sich.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Dezember 2017
Wer die Staffel nicht gesehen hat, hat es schwer dem Film zu Folgen.
Sehr große Zeitsprünge und sehr zusammen gefasst
Schade
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. März 2013
Die DvD kam in einem Top Zustand an, und auch in der angegebenen Zeit.
Der Film selber war urkomisch, teils auch einwenig spannend, die Storie hält sich leider nur sehr an die Serie und wurde ein wenig verkürzt. Wenn man nich extra soviel Geld ausgeben will reicht auch die Serie dazu
In allem hat der Anime Film alles was ein guter Anime braucht.
Kann es nur jeden One Piece Fan empfehlen
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Januar 2016
Gefällt, ist ein Geschenk gewesen. Mehr kann ich leider nicht dazu sagen. Ich weiß nur die Filme wurden sofort geschaut.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 29. Februar 2012
VORWORT: Diese Rezension wurde am 21.Oktober.2015 von mir überarbeitet! "One Piece" gehört zu den erfolgreichsten Anime-Serien in Japan und erzählt von Monkey D.Ruffy, der davon träumt den Schatz One Piece zu finden, um König der Piraten zu werden. Der achte Film ist eine Neuauflage der Geschichte von Alabasta mit verbesserten Animationen und neuer Musik.

STORY: Die Strohhutbande ist zusammen mit Prinzessin Vivi auf dem Weg in das Wüsten-Königreich Alabasta. Dort droht ein Bürgerkrieg auszubrechen - Die königliche Armee, angeführt von Vivis Vater König Kobra, gegen die Rebellen, angeführt von Vivis Freund aus der Kindheit Corsa. Der Grund für den Krieg ist der fehlende Regen. Die Rebellen glauben, dass der König ihnen den Regen gestohlen hat..in Wirklichkeit, ohne das es jemand weiß, war es aber Sir Crocodile und seine Baroque-Firma. Ruffy, Prinzessin Vivi und Co. nehmen den Kampf gegen das Krokodil auf!

INFORMATIONEN: Sprache: Deutsch & Japanisch / Untertitel: Deutsch / Ton: Dolby Digital 2.0 & Dolby Digital 5.1 / Format: 16:9 / Laufzeit: 90 Minuten / FSK: ab 12 freigegeben

ROLLEN & SPRECHER: Wie in der Anime-Serie hört man zum Glück auch im Film die gewohnten Sprecher. Es gibt jedoch eine Ausnahme, auf die ich auch eingehen werde. Hier aber erst einmal die komplette Sprecher-Liste:
Monkey D. Ruffy: Daniel Schlauch / Lorenor Zorro: Philipp Brammer / Nami: Stephanie Kellner / Lysop: Dirk Meyer / Sanji: Hubertus von Lerchenfeld / Tony Chopper: Martin Halm / Nico Robin: Simone Brahmann / Prinzessin Vivi: Kathrin Gaube / Onkel Toto: Manfred Erdmann / Corsa: Martin Halm / König Kobra: Michael Schwarzmeier / Chaka: Ole Pfennig / Peruh: Jan Makino / Mr.2: Pierre Peters-Arnold / Miss Doublefinger: Susanne von Medvey / Miss MerryChristmas: Inez Günther / Mr.7: Ulrich Frank / Miss Father's Day: Julia Haacke / Sir Crocodile: Frank Röth.
Für die Anime-Serie wurde Frank Röths Stimme extra noch bearbeitet, damit sie noch böser klingt. Diese Technik wurde im Film nicht angewendet, weshalb er nun auch nicht mehr ganz so böse klingt. Es ist aber noch immer derselbe Sprecher. Zudem haben Chopper und Corsa im Film den ein und denselben Synchronsprecher. Der Grund ist denkbar einfach: In der Anime-Serie wurde Chopper zu dieser Zeit noch von Florian Halm gesprochen und erst später wurde er von Martin Halm ersetzt, der aber bereits damals die Rolle des Corsa sprach.

BILDQUALITÄT: Der Film startete 2007 in den japanischen Kinos und meiner Meinung nach ist die Bildqualität einfach nur Top! Es gibt eine Kameraeinstellung die uns die Stadt Arbana von oben zeigt und das sieht schon phänomenal aus, aber auch das Feuerwerk zum Schluss ist ein echter Augenschmaus.

MUSIK: Die Musik aus der Anime-Serie ist auch in diesem Film zu hören. Manche Szenen sorgen mit der passenden Musik sogar für richtige Gänsehaut-Momente bei mir. Vor allem der Schluss ist sehr schön geworden. Abgerundet wird der Film mit einem schönen Ending-Lied, der auch noch einige schönen Szenen zeigt.

VERPACKUNG & EXTRAS: Die Verpackung ist wie auch schon bei den "One Piece" Filmen davor einwandfrei! Das Cover ist zudem sehr schön und gefällt mir mit am Besten. Als Extras gibt es wieder ein Poster und Trailer zu anderen Animes wie z.B. zu "Kickers" und Detektiv Conan".

ANMERKUNGEN: Meiner Meinung nach muss man den Film getrennt von der Anime-Adaption betrachten. Wenn man z.B jetzt die Serie nicht schaut und den Film schon, dann bleiben doch so manche Fragen offen, weil die Handlung manchmal zu schnell ist, oder wichtige Dinge übersprungen werden. Wie Vivi auf das Schiff der Strohhüte gelandet ist, wird z.B erst am Schluss erklärt (im Film war es wegen eines Sturms, in der Serie wegen eines Wals). Welche Teufelsfrüchte eigentlich die einzelnen Charaktere gefuttert haben, erfährt man auch nicht (mit Ausnahme von Mr.2) - Da verwandelt sich dann eben einer der Palastwächter einfach mal in einen Schakal oder eine Baroque-Agentin in eine Frau mit Stacheln. Nicht einmal die Namen der Baroque-Agenten werden hier groß genannt, können jedoch den Credits entnommen werden.

FAZIT: Keine Extras wie immer, aber dafür bekommt man einen sehr tollen und spannenden Film geliefert. Man darf nicht das Gleiche wie in der Serie erwarten, sonst wird man unweigerlich enttäuscht. Als Nicht-Serienkenner würde man bei dem Film aber leider mit dem ein oder anderen großen Fragezeichen zurückgelassen. Man hätte sich bei der ein oder anderen Szene einfach mehr Zeit nehmen müssen, Zeit, die sehr wohl drinnen gewesen wäre, da der Film kürzer als Film 6 z.B ist!
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 26. Februar 2012
Endlich ist der 8. One Piece Movie zum kaufen erhältlich. Ich möchte an dieser Stelle erwähnen ich bin ein großer One Piece Fan und habe auch alle anderen 7 bisher veröffentlichten Movies daheim. Der 8. Movie ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme das liegt daran das der Alabasta Arc einer der besten in One Piece für mich ist. Zu der Aufmachung und den Film her selber:

- die Verpackung ist wie immer hochwertig hergestellt
- als Extras gibt es wieder ein tolles Poster und Trailer
- die Bild- und Tonqualität ist hier auf einem besonders hohem Grad
(extra für den Film neugezeichnetes Bildmaterial, Synchro sehr gut)

Ich kann deshalb den Film jedem Fan von One Piece oder allgemein Anime-Fans die Shónen-Animes wie Dragonball oder Naruto mögen nur empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. April 2013
Ein sehr lustiger anime der mich vollstens überzeugt hat und sehr schön auch an zu sehen ist. Mit viel Charm und lustigen Dialogen ist es immer wieder schön sich ihn an zu sehen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Februar 2012
Der Film spielt zu der Zeit als die Strohhut-Bande Nico Robin kennenlernen. Zu dieser Zeit ist sie die rechte Hand von Sir Crocodile des kriminellen Chefs einer organisierten Bande namens Barock-Firma.

Sir Crocodile will in dem orientalisch angehauchtem Köngireich Alabasta die Macht ergreifen, während er sich als Beschützer gegen Piraten darstellt setzen er und seine Barock-Firma alles daran um die Bürger des Landes gegen das Königreich aufzuhetzen. Dazu hat Sir Crocodile unter anderem dafür gesorgt das das Land mangels Regen austrocknet und die Schuld dafür dem Königshaus in die Schuhe geschoben was zu einem Bürgerkrieg führt.

Da die Strohhut-Piraten mit Vivi, der Prinzessin von Alabasta Freundschaft geschlossen haben, versuchen sie den Bürgerkrieg zu beenden und Sir Crocodile zu entlarven.

Ein Kampf gegen Sir Crocodile ist aber alles andere als einfach, da er beliebige Körperpartien in Sand verwandeln kann und Angriffe so ohne Schaden zu erzeugen durch ihn durchgehen.

Dazu sind in seiner Barock-Firma Kämpfer von besonderer Klasse die ihn unterstützen und er hat seine Spione überall, selbst unter den Wachen des Königs und den Rebellen.

Die Bluray bietet sehr scharfes Bild und schöne Farben, ein Augenschmauss, besonders Nami.

Insgesamt eine sehr schöne mitreissende Geschichte, die nur manchmal etwas zu schnell vorspringend wirkt.

Dies liegt daran das dem Film eine ganze Staffel der One Piece Animeserie zugrunde liegt.

Meistens gelingt es dem Film gut die Geschichte auf dem Punkt zu bringen, sehr selten gelang das nicht ganz so gut, so das die Entwicklung zu schnell weitergegangen wirkt.

Für alle die die entsprechende Serienstaffel kennen, ein Grossteil des Filmes ist daraus entnommen, es gibt viele Dinge die wegen der geringen verfügbaren Zeit weggenommen werden müssten, der ganze James Bond Flair fehlt weitgehend mit Nr. 7 usw. Wie die Strohhut-Bande und Vivi sich kennenlernen wird nur am Ende kurz erwähnt und hier anders erklärt, davon das Vivi zwecks Ausspionieren einmal Mitglied der Barock-Firma war, wird nichts erzählt. Smoker kommt hier nicht vor, Die Kämpfe von Ruffs Kameraden mit den Topagenten der Firma werden nur in einigen spezifischen Szenen gezeigt, nicht der komplette Kampf. Ruffs Kampf im Tempel gegen Sir Crocodile wird dafür etwas länger gezeigt als diese usw.

Anderes ist anders um die Geschichte erklärbar und im Fluss zu halten, trotz der Zeitbeschränkung, Corsa wird beispielsweise von Sir Crocodile im Palast besiegt und nicht von Spionen der Barock-Firma angeschossen als er versucht seine Leute aufzuhalten usw. Die Kämpfe von Ruffs Kameraden mit den Topagenten der Firma werden nur in einigen spezifischen Szenen gezeigt, nicht der komplette Kampf usw.

Insgesamt ein weitgehend stimmiger super Film, wer die Serienstaffel kennt braucht ihn nicht unbedingt, aber die Bilder sind schön und die leicht veränderte Geschichte hat auch etwas, es ist wie easter Egg suchen, hm, war das auch so in der Serie ....
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden
am 14. Oktober 2013
einfach klasse der film .
wer die serie mag wird diesen film lieben
einfach aus dem grund , das es keine unterbrechungen gibt durch vor-und nachspann
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Februar 2017
Zuerst. Ich habe alle Bücher und habe alle Folgen gesehen. Und die Handlung um die Geschichte von Alabasta geht noch weit zurück und nimmt auch viele Kapitel ein. Ich konnte mir nicht richtig vorstellen, wie der Film aussehen soll. Trotzdem war es ein muss.

Ich war sehr enttäuscht. Teilweise konnte ich der Handlung nicht folgen, obwohl ich die Bücher mehrmals gelesen habe. Zu viel gekürzt und lieblos zusammen geschnitten. Für mich hatte es keinen Sinn teilweise mehr, warum jetzt was passiert.
Ich verstehe das man die Story kürzen muss, aber wenn man so viel weglassen muss, warum dann einen Film machen ??!!
Es komm so rüber, als ob man nur Geld damit machen wollte.

Trotzdem 2 Sterne, weil es einfach One Piece ist.
|0Kommentar|Missbrauch melden