Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive


am 26. Mai 2012
Zunächst einmal möchte ich etwas zu meiner Entscheidung schreiben, warum ich nur 4 Sterne vergeben habe.
Vielleicht bin ich ein wenig durch Skyrim oder seinen Vorgänger Oblivion und andere Bethesta- Classiker, wie Fallout 3 versaut, deshalb kann ich dieses Spiel nicht so gut bewerten. Eine Open - World empfinde ich, ist Witcher 2 bei weitem nicht.

Nun zum Spiel selbst:

Erstaunlich, wie bunt und schön die Grafik dieses Spieles ist, ohne dabei Kitschig anzukommen.
Hierbei besticht das Spiel nicht nur grafisch, sondern auch und besonders durch seine "gute Story" bzw die guten Zwischensequenzen und der Synchro.
Sicher der Wicher sieht irgendwie anders aus, als ich Ihn aus dem 1. Computerspiel her kannte oder zu kennen glaubte. Allerdings und dies muss ich zu meiner Schande gestehen, habe ich das Computerspiel nie über die ersten Schritte hinaus gespielt, damals hatte ich noch kein Gamepad und eigentlich bin ich wohl mehr ein "Konsolero".

Faziniert war ich von der Synchronisation, hier scheint es den Herstellern sehr auf Qualität angekommen zu sein. Im Vergleich zu Skyrim hatte ich den Eindruck, waren hier mehr Stimmengeber beteiligt, als beim "Konkurrenten".
Ich weiß, man sollte diese Spiel nicht miteinander vergleichen!

Die Story finde ich Klasse, obwohl die auch der größte Kritikpunkt Meinerseits darstellt.

Warum?
Ganz einfach, deshalb gibt es 2 Spiele - CD's, um die ganzen Zwischensequenzen unterzubringen. Diese nehmen eben viel Speicherplatz weg und haben sicher auch dazu geführt, dass dieses Spiel eher zu den "kürzeren" zählt. Die Geschichte des Hexers erfordert wohl diese Art der Geschichtenerzählung!?
Ich finde es ist arg zu kurz.

Die Steuerung ist auch stark Gewöhnungsbedürftig, zumindest, wenn man Assassins Creed, Skyrim, oder auch Red Dead Redemption, Bioshock oder andere Spiele gezockt hat. Dabei meine ich weniger die Steuerung an sich, als denn mehr auch das Spielesystem, mit den Zutaten, den Tränken und und...
Hier muss man auf alle Fälle oft Speichern, oder mehr in taktischer Art und Weise herangehen.

Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Spiel und würde mich auf weitere Nachrichten vom Witcher sehr freuen, allerdings bin ich trotz der vielen Fehler in anderen Spielen doch ein Anhänger von Den Elder Scrolls...

Eine klare Kaufentscheidung kann ich zu diesem Spiel ohne Bedenken geben.

A. Maresch/ Eisleben
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Dezember 2012
Zum Spiel wurde eigentlich schon genügend gesagt, dennoch: Es ist wirklich sehr gut. Sofern man kein Open-World-RPG wie The Elder Scrolls erwartet, kann man eigentlich kaum enttäuscht werden. Es spielt sich sehr flüssig, das Kampfsystem funktioniert fabelhaft, die Gespräche sind gut geschrieben, die Synchronisation ist auf sämtlichen verfügbaren Sprachen (für Videospielverhältnisse) hervorragend und das beste: Mehrfaches Durchspielen macht aufgrund der zum Teil sehr sehr unterschiedlichen Auswirkungen der persönlichen Entscheidungen nicht nur Sinn, sondern auch Spass. Dazu tragen auch die Talentbäume zu, die sich allerdings gern noch mehr voneinander unterscheiden dürften. Lediglich die Story ist gerade für jemanden, der weder den Vorgänger, noch die Bücher gelesen hat, zu Beginn (und eigentlich auch noch gegen Ende) etwas schwer verständlich, aber das ist nur natürlich.

Was ich allerdings negativ anmerken MUSS ist die Umsetzung für die Xbox 360. Sicher ist es nicht nur schön, sondern absolut lobenswert, dass in der Enhanced Edition sowohl Soundtrack und Komplettlösung als auch noch alle bisherigen DLC enthalten sind. Leider macht das die grafische Umsetzung nicht besser. Dass man kein PC-Niveau erwarten kann, ist logisch. Und die Grafik sieht im Allgemeinen auch sehr gut aus, ABER: Grafikfehler. Sehr sehr viele Grafikfehler, die an der Darstellung nagen. Die Schatten sind ziemlich krümelig auch merkt man oftmals, wie ein wenig Anti-Aliasing dem Spiel sehr gut täte. Gerade bei einigen Details, wie die Spuren, die z.B. brennende Pfeile hinter sich herziehen, sehen aus wie mit Paint gezeichnete Linien. Und was am Schlimmsten ist: Ständig werden Schatten, Texturen, Objekte und sogar NPC nachgeladen, während man sich durch die Spielwelt bewegt. Und zwar wirklich ständig. An jeder Ecke plöppt irgendeine schärfere Textur, ein Schatten oder ein Busch nachträglich ins Bild, was wirklich unschön aussieht.

Mein Fazit daher: Wer kann, soll sich dieses ausgezeichnete Spiel für den PC holen, wer dies aufgrund eines zu wenig guten PCs nicht kann, kann dennoch beinahe bedenkenlos zur Xbox-Version greifen. Auch wenn die Atmosphäre häufig von optischen Fehlern getrübt wird, tut dies dem Spielspass kaum Abbruch, auch wenn man sich öfters mal wehleidig daran erinnern muss, wie schön es doch auf dem PC sein könnte. ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Januar 2017
Das Spiel habe ich als Gebrauchtartikel gekauft und der Händler hat zu 100 ℅ wort gehalten. Ich bin vom Spiel selber sehr beeindruckt. Es sieht erstaunlich gut aus und als Rollenspiel-Fan kann ich es jedem empfehlen der Wert auf eine grandios erzählte Geschichte legt. Das Einzige Manko ist, das man ein wenig mehr Zeit braucht um das Kampfsystem verinnerlicht zu haben. Verdiente 5 Sterne für den Händler und das Spiel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Januar 2014
Zu Beginn war es noch ein wenig holprig: Die Steuerung gefiel mir überhaupt nicht, und ich hätte das Spiel nach den ersten 20 Minuten wieder zur Seite gelegt.

Einige Tage später startete ich einen neuen Versuch:
Mit zunehmender Spieldauer gewann es immer mehr an Tiefe.

Graphisch kann es vielleicht nicht ganz mit Skyrim mithalten, aber es hat bezüglich der Story einen riiieeesengroßen Mehrwert.

Es ist gelungen ein open world Spiel zu kreieren, welches trotz vieler Nebenquests nie den roten Faden der hauptgeschichte verliert.

Unterm Strich absolut Empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. März 2013
Der zweite Teil vom Witcher auf der XBox - das wird ein Spaß...und so war es! :o)

Eher skeptisch was die Steuerung mit dem Gamepad in diesem Genre angeht eingelegt und nach der wirklich gut gemachten Einführung konnte es auf dem richtigen Schwierigkeitsgrad auch schon los gehen!

Was soll ich schreiben - jede gespielte Stunde hat Spaß gemacht! Wirklich zu empfehlen!

Bin schon gespannt auf den dritten Teil!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Mai 2013
kurz zusammengefasst:

top story
top grafik
top umgebungen
Abwechslungsreich
angenehmer Schwierigkeitsgrad

ich würde ein witcher Spiel zu jeder zeit einem Elder Scrolls vorziehen, es ist zwar kein open world rpg, dennoch sind
dem spieler genügend freiheiten gegeben.

Und das beste: Teil 3 ist in Arbeit !!
klare Kaufempfehlung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Oktober 2013
Kurz und Knapp : Tolles Spiel mit einer Super Atmosphäre wo man sich vom ersten Augenblick wohlfühlt.
Die Grafik ist auch super dafür das, das Spiel doch schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.

Freue mich schon auf den nächsten Teil der Witcher Saga und hoffe das es genau so gut wird wie dieses.

Kaufempfehlung JA !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. April 2013
Teil Eins fand ich schon Klasse, damals noch auf dem PC. Teil Zwei steht dem in keinem Punkt nach. Volle Punktzahl :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. März 2013
-Top Game
-Guter Preis
-Macht spaß
-Ist für jeden was dabei
-ich persönlich wahr sehr zufrieden und bin mir sicher es wird auch jedem anderen Gamer Gefallen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Juni 2012
Ich habe den 1. Teil nicht gespielt und habe mich lange gesträubt The Witcher zu kaufen, weil ich immer dachte dass wäre so ein "Pornospiel" ohne Sinn und Seele.

Nun denn, die Grafik ist fantastisch und fast makellos (manchmal wirken die Bewegungsabläufe doch etwas plump, aber das ist bei den wenigstens Spielen nicht der Fall). Vor allem die Videos sind besonders schön und die Lichtverhältnisse lassen es manchmal realitätsnah wirken.

Inhaltlich ist das Spiel gespickt mich lustigen und zweideutigen Sprüchen und manch lustigem Gebrauch von Schimpfwörtern. Auch musste schmunzeln wenn die Zwerge Sprüche wie "Hi-Ho-Hi-Ho beim Arbeiten sind wir Zwerge froh. " hörte.

Im Groben und Ganzen gefällt mir The Witcher 2 besser als Skyrim. Aber auch hier gibt es Fehler, wie in jedem großen Spiel (mein Gott, das sind immerhin 2 Spiel-CD's). Beispielsweise starb ich einmal im Lager (Akt 2) beim Durchschleichen, hatte dann nach der Todesszene schwarzen Bildschirm und durfte mir ständig "Zu den Waffen! " anhören in Endlosschleife.

Was mich persönlich immer nervt ist die Questanzeige: Die Markierungen auf den Karten sind nicht immer korrekt oder verbuggt (noch an der Vorqueststelle markiert, da hilft auch das nette Quest Handbook, dass beiliegt nicht immer weiter.

Schade, dass es den 1. Teil nicht für XBox 360 gibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

The Witcher Enhanced Edition - Platinum Edition
32,95 €-94,99 €
The Witcher
46,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)