Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken Bis -50% auf Bettwaren von Traumnacht Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
62
4,1 von 5 Sternen
Preis:22,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. März 2012
Spielmaterial:

19 Planetenfelder
60 Raumschiffe
28 Raumstationen
1 Klingonenschiff
95 Rohstoffkarten
25 Entwicklungskarten
10 Charakterkarten
18 Zahlenchips
2 Würfel
Spielanleitung
Almanach

Spielverlauf:

Die Spielregeln unterscheiden sich nicht von denen des Catan Basisspiels. Lediglich die Bezeichnungen und das Aussehen der einzelnen Spielelemente wurde komplett überarbeitet. Statt Holz, Lehm, Schaf Getreide und Erz, müssen die Spieler nun versuchen durch geschicktes Bauen von Raumschiffen ( -> Strassen), kleinen Raumstationen (-> Siedlungen) und großen Raumstationen (-> Städte) möglichst hohe Erträge an Dilithium, Tritanium, Nahrung, Sauerstoff und Wasser zu erhalten um weiter expandieren zu können und am Ende als erster 10 Siegpunkt zu erreichen. Der Räuber wurde von einem Klingonenschiff abgelöst, das in seinen Auswirkungen in Bezug auf Diebstahl eines Rohstoffes und Blockieren eines Feldes identisch ist.

Zusätzliches Spielelement sind die Unterstützerkarten, in der Basisvariante als "Helfer von Catan" bekannt.

Unser Eindruck:

Catan geht völlig neue Wege. Nach einigen Erweiterungen ist man nun auf ein anderes Outfit umgestiegen. Während die Raumfahrt bereits in den Sternenfahrern von Catan thematisiert wurde und ein völlig eigenständiges Spiel war, so hat man beim Star Trek Catan den mittlerweile fast 20jährigen Staub von den Siedlungen und Städten gekratzt und ist ausgeflogen das Weltall zu besiedeln. So scheinen sich also auch Cataner von einem einfachen Bauernvolk weiterentwickelt zu haben.

Dabei ist man alten Gewohnheiten (und Spielregeln) treu geblieben, so dass eingefleischten Fans das Lesen der Spielregel gänzlich erspart bleibt.

Die Spielfelder wurden von Franz Vohwinkel mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet, sie sind farbenfroh und entführen die Spieler in andere Welten. Die Planeten bilden einen starken Kontrast zu dem ansonsten dunklen Hintergrund.

Auch die Karten haben trotz ihres futuristischen Designs ihre Funktion beibehalten: Es gibt Siegpunkte, Fortschrittskarten und den Angriff der Sternflotte, die das Pendant zu den Ritterkarten ist.

Etwas enttäsucht war ich ehrlich gesagt von den Spielfiguren.

Die Kunststofffiguren müssen auf einen Fuß aufgesteckt werden, und das leider bei vielen Teilen vor jedem Spielbeginn, denn in der Schachtel lösen sie sich sehr schnell wieder. Außerdem sind die Teile nicht optimal entgratet, so dass einige Füße die Figur gar nicht halten konnten und umfielen. Auch an den Seiten gab es an einigen Teilen noch schafte Kanten oder überstehende Fissel, die wir nachbearbeiten mussten. Zudem ist besonders das Raumschiff, welches die Strassen ersetzt, mit seinen zwei Flügeln sehr empfindlich. So waren leider schon zwei Flügel abgebrochen, als wir das Spiel das erste Mal auspacken und ich befürchte, dass es nicht die einzigen bleiben werden. Positiv jedoch, dass bereits ein Beutel mit Ersatzteilen beiliegt, vielleicht weil man solche Probleme bereits geahnt hat?

Ein kleines "Bonbon" für die Fans sind die Unterstützerkarten. Für das Basisspiel gibt es diese als "Helfer von Catan", die wenn ich mich nicht ganz täusche mal eine Beilage der Spielbox waren. Im Catan Star Trek sind diese Helfer Figuren aus der Serie, die den Spieler im Spielverlauf zusätzliche Aktionen ermöglichen.

Insgesamt gefällt uns das Spiel sehr gut, als eingefleischte Catan-Fans nicht verwunderlich, da das Spielprinzip sich nicht verändert hat. Ohne ein Fan der Serie zu sein, macht es eher die Abwechslung im Design, die mich bei diesem Spiel überzeugt. Für echte Fans, die noch dazu Catan bereits gerne spielen ist dieses Spiel sicher (trotz verbesserungswürdiger Spielfiguren) ein echtes Highlight. Ich hoffe, der Kosmos Verlag bringt auch eine Variante für Mädels raus. Filly Catan oder Barbie Catan ;-) Das wäre doch mal eine Idee!!!

Das Spiel bekommt im Fazit 4/5 Sternen, weil mich die Spielfiguren leider nicht überzeugen konnten. Allein vom Spielspaß und von der kreativen Umsetzung einer neuen Variante, hätte das Spiel aber seine volle 5/5 Punktzahl!
55 Kommentare| 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2012
Die Siedler im Star Trek Format! Was will man mehr! Ich bin ein riesen Star Trek und Siedler Fan! Ich freute mich sehr, als ich erführ, dass dieses Spiel erscheinen wird und ich bin nicht enttäuscht worden!

Spielprinzip:
Die Regeln sind bis auf ein paar kleine Änderungen die Selben, wie in "die Siedler von Catan". Man baut seine Raumhäfen an Planeten und erhält so dessen Rohstoffe, um weiter zu bauen.
Neu sind die Aktionskarten, die einen Charakter von Star Trek zeigen und einem besondere Fähigkeiten geben (Beispiel: siehe Foto). Spielt man mit ihnen, wird einem das Spiel ein wenig erleichtert und ist meiner Meinung nach auch schneller beendet. Man kann das Spiel finde ich auch zu zweit Spielen, jedoch ist es dann recht leicht und schnell vorbei.

Material:
Hier sind die Spielfiguren, im Gegensatz zu "die Siedler von Catan", leider in Plastik, jedoch sehr hübsch gearbeitet. Ich verstehe auch, dass diese Figuren sicher schwer mit Holz herzustellen sind.
Die Box ist in viele Fächer unterteilt, was ich sehr praktisch finde. Schaut euch dazu gerne mal meine Bilder an, die ich hier hochgeladen habe!
Ich persönlich habe kein Problem mit den Figuren bisher. Alle Stecker passten gut und sitzen auch fest. Das Plastik ist sehr stabil und geht denke ich nicht so schnell kaputt. Besonders niedlich finde ich, dass die durchsichtigen Füße die Form des Star Trek Symbols haben.
Super finde ich auch den Beutel, in dem Ersatzfiguren enthalten sind.

Fazit:
"Die Siedler" ist und bleibt für mich eines der schönsten Brettspiele, die es gibt. Das neue Design für alle Fans von Star Trek ist sehr gut gelungen und einen Kauf wert!

P.s:
Für diejenigen von euch, die "die Siedler von Catan" nicht kennen, möchte ich gerne das Spiel näher erklären. Das Spielfeld besteht aus mehreren Karten, die jeweils einen Planeten zeigen und wird bei jedem Spiel neu ausgelegt. Das bietet einen hohen Widerspielbarkeitswert; jedes Spiel ist anders! Jedem Planeten wird eine zufällige Zahl zugeteilt. Würfelt ein Spieler, so geben die Planeten mit der entsprechenden Zahl Rohstoffe ab. Spieler, die an diesem Planeten siedeln, erhalten dann Rohstoffkarten. Diese Karten werden benötigt, um zu bauen und neue Planeten und somit neue Rohstoffquellen besiedeln zu können. Dabei kann und muss man oft auch, mit seinen Mitspielern diese Rohstoffe handeln. Zum Beispiel für Siedlungen bekommt man dann Punkte und der Spieler, der als erster 10 Punkte hat, gewinnt. Es ist eher ein einfaches Spielprinzip und schnell erklärt, jedoch macht es trotzdem sehr viel Spaß!
review image review image review image review image review image review image review image review image review image
22 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2013
Hallo.

Das Spiel ist im Grunde wirklich toll. Fehlende Teile (Raumschiffe bzw. deren Standplatten) kommen laut den Rezensionen anscheinend öfter vor. Auch bei mir haben 2 Raumschiffe gefehlt. Sonst war alles da. Da es einige Ersatzteile im Spiel gibt, ist es nicht so schlimm. Jedoch ersuche ich die Hersteller, den Inhalt des Spiels etwas genauer zu prüfen. Ansonsten ist das Spiel wirklich toll. Catan im Star Trek Format. Für Fans wirklich gelungen.

MfG,
LEO
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2015
Wir sind begeisterte Spieler von "Die Siedler von Catan" mit allen möglichen Erweiterungen.
Meine Erwartungen bei Star Trek Catan waren nicht besonders hoch, da es sich ja "nur" um die Grundversion handelt.
Aber wir waren positiv überrascht. Aufgrund der Hilfskarten, die man nutzen kann, ist dieses Spiel auch zu zweit abwechslungsreich! Diese Möglichkeit, das Spiel aufzupeppen und zu beschleunigen, gibt es dagegen bei dem Grundspiel "Die Siedler von Catan" nicht.
Somit ist das Spiel eine gelungene Variante!

Einziges Minus:
Die Spielfiguren sind nicht besonders schön, billiges Plastik mit Nasen usw. Und auch die Standfüßchen passen nicht wirklich gut bzw. sind wohl falsch zusammengepackt gewesen, so dass einige Raumstationen und Schiffe regelmäßig ihre Füßchen verlieren. Auf dem Spielbrett steht dann aber alles wie es soll, das ist also kein Problem.
Kleiner Tipp hierzu also: Entweder die Füßchen mit ein wenig Sekundenkleber befestigen oder Polybeutel verwenden, so dass nichs verloren geht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2015
Da ich das Standardpack von Catan eher öde finde und einfach von dem coolen Design zum Kauf verleitet wurde, war ich positiv überrascht, dass die Star Treck Version mit den Charakterkarten doch einiges an Dynamik ins Spiel bringt. Das Spiel ist sehr spaßig und das einzige Manko ist der Mangel an Erweiterungen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2015
Dieses Spiel ist tatschlich ein Pflichtkauf für jeden Star Trek Fan.

Wer die Regeln zum normalen Catan kennt, wird sich auch hier schnell zurecht finden. Einzig neu hinzugekommen sind Charakterkarten, die die Spieler zusätzlich unterstützen. Ansonsten hat man alles in ein Star Trek Kontext übersetzt. (Statt Räuber gibt es Klingonen, statt Städte gibt es Raumstationen ...)

Die beiliegende Anleitung ist für echte Neulinge aber nicht geeignet. Hier empfehle ich jedem der die Catan Regeln noch gar nicht kennt, lieber zu erst im Internet nach den Regeln für das normale Catan zu schauen. Danach kann man bei der Star Trek Anleitung noch nachlesen wie die Charakterkarten benutzt werden, oder man kann diese auch weglassen.

Ein schöner Nebeneffekt ist, dass man mit dem Spiel auch gleich etliche kleine Enterprises und Raumstationen erhält. :-) Da ist es schon sehr verlockend die Schiffchen irgendwo einfach dekorativ aufzustellen.
Leider sind die Raumschiffchen sehr Filigran, weswegen ich meinen Gästen sehr genau auf die Finger schaue.

Unglücklich sind die Ständer, die in die Raumschiffe und Raumstationen gepresst werden. Abgesehen davon, dass die sich gerne auch lösen ... Die Raumschiffe brauchen einen anderen Ständer als die Raumstationen. Die Ständer sehen aber bis auf die Spitze völlig identisch aus, so dass man immer genau gucken muss welches der passende Ständer ist.

Bei mir lagen mehr Raumschiffe / Raumstationen mit bei als es im Lieferumfang des Handbuches angegeben war. Die Anzahl war dabei willkürlich. So habe ich in der Summe pro Spielfarbe eine unterschiedliche Anzahl. Aber nun gut, solange die genannten Summen pro Farbe ohnehin abgedeckt sind...

Zu genau sollte man über das Spiel nicht nachdenken (Beispielsweise, dass man nur zwei Arten von Resoursen bracht um daraus ein Raumschiff zu bauen. Das Raumschiffe in einer Reihe stehen müssen um eine Raumstation zu bauen. ...) Denn letzten Endes ist es so die coolste umsetzung vom originalen Catan. Und da sind mir Enterprises definitiv lieber als Straßen.

Der Preis ist absolut Ok gewesen.

Wenn jetzt noch jemand eine gute Ergänzung für mehr als 4 Spieler kennt, kann er dies gerne in einem Kommentar schreiben.

In jedem Fall ist das die beste Catan Umsetzung überhaupt und eine klare Kaufempfehlung!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 2. Januar 2014
KOSMOS Siedler von Catan als Hommage an Star Trek.
Dies lässt Trekkies unter den Siedlerfreunden das Herz höher schlagen.

Die Farbgebung der Felder erinnert ein bisschen an Sternfahrer von Catan,
für die Rohstoffbezeichnung hat man sich dafür stilecht aus dem Star Trek Universum bedient.

Die Plastikfiguren sind schön, aber zu filigran modelliert.
Straßen sind Enterprisemodelle. Trotz größter Vorsicht ist es mir aber nicht gelungen alle,
ohne dass eine Antriebsgondel abgebrochen wäre, auf den Standfuß zu stecken.
Der Räuber ist ein grüner Klingonenkreuzer.
Siedlungen sind kleine Raumstationen, die man mit einer Aufsteckstation zu großen Raumstationen alias Städte macht.
Zum Glück sind bei allen Farben jeweils einige Ersatzfiguren dabei, wie lange man damit über die Runden kommt, bleibt abzuwarten.

Ein bisschen enttäuschend ist, dass die Regelgebung und Ablauf nahezu 1:1 dem Basisspiel entspricht.
Die größte Eigenheit sind Unterstützungskarten, die mit Charakteren aus Star Trek personalisiert sind.
Viel mehr als besondere Fortschrittskarten, die man zwei Mal einsetzen kann, sind sie aber auch nicht.
So bleibt die Hoffnung, dass KOSMOS in Zukunft Erweiterungssets anbieten wird, die uns auch aus Catansicht
in ein neues Universum entführen werden.

In unserer Siedlerrunde jedenfalls sind wir nach ein paar Partien wieder zurück zu Catan + Städte&Ritter + Seefahrer gekehrt,
da dies abwechslungs- und variantenreicheren Spielverlauf bietet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2016
Wie viele andere Rezensenten beschrieben haben fehlen hierbei gerne mal Teile. Ein vollständiges Set würde 4 Sterne geben. Die Verarbeitung der Plastikteile ist niedriger Standard, das Siedler-Prinzip bekannt und solide... Schade, Kosmos, Qualität ist nicht dein Name
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2016
Produkt:
Catan – Das Spiel (Oder auch Siedler, oder Siedler von Catan)
Star- Trek Edition

Allgemein:
-Dies ist wirklich einfach nur Catan mit Star Trek Aufmachung und Captainkarten. Hat man bereits Catan, braucht man es nicht. Ist man Star Trek Fan und hat Catan nicht, zugreifen, wenn man auf die zahlreichen Erweiterungen verzichten kann.

Verpackung:
-Der übliche farbige Pappkarton. Mit einer Einlage um die relevanten Spielinhalte zu sortieren.

subjektiver Spielspaß:
Note 1-2

zusätzliche Infos zur allgemeinen Spielbeschreibung & Sonstiges:
-Es gibt unzählige Erweiterungen und auch kostenlose Regelvariationen und deren Übersetzungen in X Sprachen sowie Szenarien auf dem Markt. Dies sorgt für viel Abwechslung. Auch Erweiterungen für mehr Spieler gibt es. Leider sind diese inkompatiebel mit der Star-Trek Version.
-Es gibt ältere (teilweise vergriffene) Versionen (nicht von der Star Trek Variante) mit Holzspielsteinen.
-Ein Spiel, welches kaum Einarbeitungszeit benötigt. Nach 10 Minuten einlesen und ein paar Runden Spielen beherrscht nahezu jeder das Spiel. Zusätzlich gibt es auch „Schnellstartanleitungen“ um direkt ohne zu lesen der Regeln loszulegen.
-Spielrunden sind relativ kurz(40 Minuten+), so kann man selbst an einem Abend mehrere Runden starten.
-Die Empfehlung ab drei Spieler und ab 10 Jahren sind ernst zu nehmen (Hier wird ja häufig geflunkert.).
-Für die Räuber gibt es nun eine offizielle App.

Fazit:
-Der(!!!) Klassiker für Spieleabende der einfach in absolut jede Spielesammlung gehört. Hier wird eine Menge Spielspaß (und ein hoher Suchtfaktor) für wenig Geld geboten. Dank des modularen Spielfeldes wird immer wieder ein neues Erlebnis geschaffen.
-Leider ist das Glückselement sehr hoch in dem Spiel, da es schlicht und einfach ein Würfelspiel ist, dies tut der Unterhaltung allerdings selten einen Abbruch.
-Zusätzlich kann man dieses Spiel nutzen um Freunde/Familie an komplexere Spiele heranzuführen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2014
Dieses Spiel haben wir schon gefühlte tausend Mal gespielt und doch wird es nicht langweilig. Ein tolles Spiel. Es wäre schön, wenn es dazu eine Erweiterung für ein oder zwei oder auch mehr Spieler geben würde.
Hier muss man ganz schön strategisch und taktisch klug spielen und trotzdem kann ein der Gegner in die Suppe spucken und jeden noch so tollen Plan vereiteln. Außerdem spielt der Zufall eine große Rolle. Sthet man an ausreichend Rohstoffplaneten, bekommt man oft genug Rohstoffe? Nur so kann man schnell seine Flotte aufbauen.
Ich kann das Spiel nur wärmstens weiter empfehlen, auch wenn man nicht unbedingt ein Star Trek-Fan ist. Wer die Siedler von Catan mag, findet auch an Star Trek Catan Gefallen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)