Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive


am 17. März 2012
Liest sich in einem Rutsch durch, ist natürlich aber auch keine Weltliteratur. Keine Ahnung ob man alles glauben sollte, aber faszinierend ist es. Der Film ist aber schon ganz anders :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Juli 2014
Cooler stimmungs- und motivationsfilm nach einer wahren Begebenheit. Gefällt wem filme wie "The Social Network" gefallen. Macht Boch auf Black Jack
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Januar 2013
Auf einer Internetseite fand ich eine Liste mit den besten Blackjackbüchern.
Die meisten davon befanden sich schon in meinem Besitz.
"Bringing down the House" von Ben Mezrich wurde gut bewertet, also kaufte ich es kurzer Hand.
Die gebrauchte, aber gut erhaltene Taschenbuchversion in Originalsprache kostete bei einem Amazon-Händler gerade mal 1 Cent!
Bei dem Preis konnte man schon mal nicht viel verlieren.
Erst beim Lesen stellte ich fest, dass es sich um die Buchvorlage zum Blackjack-FIlm "21" handelte.
Das trübte ein wenig das Lesevergnügen, da ich die Story im Großen und Ganzen schon aus dem Film kannte.
Dennoch gibt es einige Abweichungen vom Film und für diejenigen, die den Film nicht kennen ist es eine sehr spannende Geschichte über das Leben als Blackjack-Profi.
Obwohl es sich hierbei um einen Roman und kein Sachbuch handelt, gelingt es dem Autor nebenbei auch noch besser als viele Sachbuchautoren die Regeln und Feinheiten von Blackjack zu erklären.
Es sind viele interessante und gut beschriebene Passagen darin, in denen man einen Einblick in das Kartenzählen bekommt.
Als Bonus befindet sich am Ende des Buches auch noch ein Aufsatz des Protagonisten indem er das Prinzip seines Erfolges erklärt.

Fazit

Das Buch ist spannend und informativ zugleich.
Für die, die den Film "21" schon kennen, gibt es allerdings nicht viel Neues.
Für fortgeschrittene Blackjack-Spieler ist es allenfalls leichte Unterhaltung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Dezember 2002
Dieses Buch liest sich wie ein Hollywood Filmscript. Es ist sicher gute Unterhaltung für jeden, der sich für das glamouröse Leben in Las Vegas interessiert. Es darf sich jedoch niemand erhoffen, wirkliche Informationen über das card-counting zu erhalten. Für jeden, der etwas von der Szene in Las Vegas versteht werden in diesem Buch viele Ungereimtheiten zu entdecken sein. Es wird an vielen Stellen offensichtlich übertrieben und man darf es nicht ernst nehmen.
Fazit: gute Unterhaltung, aber keinesfalls der Tatsachenbericht den das Buch darstellen soll!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)