Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
110
4,4 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. April 2003
Die New Yorker Modedesignerin Melanie Carmichael (Reese Witherspoon) steht beruflich vor ihrem ganz großen Durchbruch. Auch privat läuft alles bestens. Ihr attraktiver und wohlhabender Freund Andrew (Patrick Dempsey) hat ihr gerade einen Heiratsantrag gemacht. Er weiß allerdings nicht, dass Melanie in Wahrheit bereits verheiratet ist. Mit dem Hinterwäldler Jake Perry aus ihrem Geburtsort in Alabama. Still und heimlich will Melanie in ihrer Heimat die Scheidung über die Bühne bringen. Doch der Gatte stellt sich stur. Je mehr Zeit Melanie jedoch mit Jake und ihren alten Freunden verbringt, um so mehr wird sie sich bewußt das sie ihre Wurzeln nicht verleugnen kann und zu allem Überfluß regen sich in ihr auch wieder völlig neue und doch vertraute Gefühle für Jake. Plötzlich steht die erfolgreiche Frau zwischen zwei Männern und muss sich zwischen Vergangenheit und Zukunft entscheiden...
Nach "Natürlich blond" präsentiert sich Reese Witherspoon erneut in einer Komödie. Trotz der grundsoliden Story wurde der Film in den USA zu einem Überraschungshit. Das liegt ein gutes Stück daran, dass am Rande die alten Konflikte aus der eigenen amerikanischen Geschichte höchst ironisch thematisiert werden. Da haben wir auf der einen Seite die arroganten Yankee-Yuppies aus New York und auf der anderen Seite einen Haufen Südstaatler, die irgendwie noch immer mitten im Sezessionskrieg stecken. Ein weiteres Plus ist der entwaffnende Humor. Mittendrin steht derweil eine Reese Witherspoon, die beide Seiten kennt und liebt, sich aber nicht so recht für eine davon entscheiden kann. Ihr zur Seite steht ein fabelhaftes Ensemble: Josh Lucas als wundervoll verschrobener Kleinstädter, Candice Bergen als Zimmzicke und Ethan Embry als bester Freund, der von Melanie als schwul geoutet wird. Klar ist der Film eine Hollywood Komödie, aber, und das muß ich ganz klar sagen, für einen romantischen Kinoabend ist diese DVD ein absolutes Highlight.
Den Schatz einpacken, ins Sofa reinkuscheln und treiben lassen.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2016
Melanie ist auf dem Weg zu eine große Modedesignerin zu werden. Ihre Kollektion war der Hit und auch in ihrem Privatleben könnte es nicht besser laufen. Andrew, der Sohn der Bürgermeisterin von New York, machte ihr einen Antrag. Wäre da nur nicht ihre Vergangenheit...
Denn Melanie ist noch mit ihrer Jugendliebe Jack in Alabama verheiratet.
Sie fährt zurück in die Heimat, zu Jack, damit er dort die Scheidungspapiere unterschreiben kann...aber es kommt anders, als man denkt.
Obwohl der Film einige schlechte Kritiken einstecken musste, liebe ich ihn. Schon vor Jahren habe ich mir den im Free-TV angeguckt und war hin und weg. Erst vor kurzem habe ich ihn mir bestellt und nicht bereut.
Wirklich schön!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2015
3 wundervolle Schauspieler, eine Geschichte, die mich jedesmal zu Tränen rührt...Was braucht "frau" mehr? ;-) Allerdings hatte ich bei der 1. DVD das Problem, dass sich das Zusatzmaterial nicht korrekt abspielen liess und es total verzerrt war. Die Retoure war zwar kein Problem und mir wurde die DVD problemlos ausgetauscht. Ärgerlich war es trotzdem, da ich die verschiedenen Enden sehr gerne nach dem Film gesehen hätte und nicht erst deutlich später.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2014
Ich liebe Reese und ihren Humor! Wenn nicht Cameron Diaz schon meine absolute Lieblingsschauspielerin auf dem Gebiet wäre... sie könnts werden.

Zum Film:

Junge, erfolgreiche hübsche Frau (Ms Witherspoon) wird kurz vor der aufwendig geplanten Hochzeit mit jungem, erfolgreichen gutaussehenden (naja... wer's mag) Mann; nebst alter, verbitterter und klammernder Schwiegermutter von ihrer Vergangenheit eingeholt.
Sie ist nämlich auf dem Papier noch mit ihrer Jugendliebe verheiratet!
Alles könnte SO einfach sein - aber es kommt immer anders als man denkt...

Mit viel Witz und sogar Romantik kommt diese etwas Country-angehauchte Chaos-Komödie daher!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2015
Auch dieser gehört zu meinen Lieblingsfilmen, den ich auch schon mehrmals angeschaut habe und immer mal wieder anschaue.
Ich denke, daß auch dieser Film bekannt und von Vielen bereits mindestens einmal angeschaut wurde.
Empfehlenswert, und auch für die ganze Familie geeignet!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 6. Juli 2004
Eigentlich hatte ich kein großes Interesse an diesem Film, denn ich war mir sicher - „Sweet Home Alabama" ist einfach eine schon 1000mal da gewesene Story neu verpackt und neu besetzt. Nun, natürlich kennt man das Prinzip von romantischen Komödien, und im Grunde ist es auch immer und immer wieder dasselbe, aber dennoch gibt es jedes Mal kleine aber feine Unterschiede, und so ist dann doch wieder jeder Film ein Erlebnis für sich. Und so ist es auch mit „Sweet Home Alabama". Ich war noch nie so froh, dass ich mir einen Film DOCH angesehen habe, obwohl ich ihn eigentlich nicht sehen wollte.
Die junge und erfolgreiche Modedesignerin Melanie ist scheinbar auf dem Höhepunkt ihres Lebens angekommen - sie wird als neuer Star in der Designerbranche gefeiert, und ihr reicher, attraktiver, gutherziger Freund (Sohn der Bürgermeisterin von N.Y.) macht ihr einen Heiratsantrag. Alles scheint perfekt. Doch da war doch noch was...*grübel*...oh ja, Melanie IST ja eigentlich schon verheiratet. Jake Perry heißt der Gute, und wurde von Melanie vor 7 Jahren in ihrer Heimat in Greenville/Alabama zurückgelassen. Nun kehrt Melanie zurück, um ihn zur Scheidung zu bewegen. Doch da hat sie die Rechnung ohne ihn gemacht, denn ihr Noch-Ehemann stellt sich stur. Gezwungenermaßen verbringt Melanie also einige Zeit zuhause, und nach und nach stellt sie fest, dass sie ihr altes Leben „schon irgendwie" vermisst. Anfangs leugnet sie das noch, doch als ihre Hochzeit unmittelbar bevorsteht, kann sie sich einfach nicht mehr gegen ihre Gefühle wehren, und sie ist sich nicht mehr sicher, ob sie das Glamour-Leben in N.Y. wirklich führen möchte, oder ob ihr Platz in Alabama bei ihrer großen Liebe, ihren Freunden und ihrer Familie ist. Eben getreu nach dem Motto „back to the roots".
Das „Gemeine" bei diesem Film ist, dass beide Männer in Melanies Leben im Grunde Traummänner sind. Beide sehen gut aus, beide sind gute Seelen, beide lieben sie...also ist hier keiner der Fiese, den man gerne hasst, damit man für den anderen Partei ergreifen kann. Das wird dem Zuschauer hier etwas schwerer als gewöhnlich gemacht. Aber ich für meinen Teil muss sagen - die Sympathie überwog dann doch ziemlich schnell sehr stark für Jake. Bis zum Ende bleibt jedoch ziemlich ungewiss, für wen sich Melanie entscheiden wird, doch der Zuschauer hat ja schon ziemlich bald so eine Ahnung. Wie es nun mal ist bei romantischen Komödien ;-) Aber mal abgesehen von der Romantik und von den hübschen Männern kann man auch sehr oft herzhaft lachen!! Die Witze sind offen und ehrlich, wirken kein Stück aufgesetzt oder übertrieben. Auch die Einwohner in Melanies Heimatstadt schließt man sofort ins Herz (ganz besonders Bobby Ray), jeder einzelne ist dermaßen liebenswürdig, dass man sich ziemlich bald wünscht, selbst dort zu leben. Was sie übrigens gleich noch sympathischer macht - ihr Akzent (dafür muss man den Film natürlich auf englisch anschauen). Er ist einfach goldig, anders kann ich's nicht sagen.
Am besten in diesem Film kommt Josh Lucas (Jack) rüber. Er versprüht einen frechen, mitreißenden und vor allem natürlichen Charme, dem man sehr bald erliegt, und der einen den ganzen Film über gefangen hält. Mir fällt kein anderer Schauspieler ein, der mich so fesseln konnte durch seine Natürlichkeit (außer Michael Vartan in „Ungeküsst"). Ich bin also hellauf begeistert von „Sweet Home Alabama". Definitiv ein Film, den man sich öfter als einmal anschauen kann, und von dem man jedes Mal aufs Neue verzaubert wird. Absolut top!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2005
Ich mochte Reese Witherspoon seit "Eiskalte Engel" ziemlich gerne (auch wenn sie mit Ryan Phillip verheiratet ist ... ihr sei noch einmal verziehen). Darum hab ich mir "Sweet home Alabama" angestehen.
Story: Melanie (Reese Witherspoon) ist der aufsteigende Stern am New Yorker Modehimmel. Ihr leben ist perfekt. Sie ist erfolgreich und der Sohn der Bürgermeisterin (Patrick Damsey) ist ihr Freund. Die Probleme fangen an, als sie einen Heiratsantrag von ihrem Freund bekommt. Hals über Kopf reist Melanie zurück in ihr Kaff in Alabama. Denn es gibt da eine Sache, die noch erledigt werden muss, bevor sie heiraten kann. Denn mit 18 war die junge Frau von zu Hause weg, zurück ließ sie nicht nur ihre Eltern, sondern auch einen Ehemann. Nun will Melanie ihren Mann Jake dazu bringen, die Scheidungspapiere zu unterschreiben. Doch der stellt sich ziemlich stur. Auch die Eltern sind eher schlichte Gemüter und kommen mit der Großstadtzicke aus New York nicht wirklich zurecht. Dann kündigt auch noch die zukünftige Schwiegermutter ihren Besuch im ländlichen Alabama an und das Chaos ist perfekt.
Ein süßer Film. Lustig und einfühlsam. Man bekommt erklärt, warum Melanie damals abgehauen ist und was ihr Mann alles für sie tut, um sie zurück zu holen. Reese Witherspoon ("Natürlich Blond") liefert eine sympathische und vielschichtige Hauptrolle ab, die man schnell ins Herz schließt. Nicht zur für Romantiker ein absolutes Muss. Sehr sehenswert.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
Ich habe den Film für meine Freundin gekauft da es einer ihrer Lieblingsfilme ist. Die Story ist gut gemacht mit einigen "unerwarteten" (Achtung ironie *g*) Wendungen aber im großen und ganzen ein guter Film
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2015
Eigentlich schon hundert mal gesehen und trotzdem immer wieder schön. Mädchen aus Kleinstadt zieht in die große Welt und kehrt dann trotzdem nach Jahren, zwar ein wenig unfreiwillig, wieder in ihre Heimat zurück. Schöner Sonntagnachmittag Vertreib
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2016
Ich liebe den Film. Ich weiß nicht, wie oft ich mir den schon angesehen habe. Das Original kommt nicht einmal ansatzweise an die Neuverfilmung heran. Ich persönlich bin der Ansicht, hier wurde ganze Arbeit geleistet und die Schauspieler wirken in ihren Rollen sehr authentisch. Es gibt was zu lache, zum weinen und Momente, in denen das Herz schneller schlägt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken