Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
20
3,9 von 5 Sternen
Preis:488,02 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. November 2012
Auch wenn mir einige von Sony abgeraten haben, da SONY in "diesem Bereich" nicht mehr führend sein soll.....
Das Gerät ist Spitzenklasse. Wirklich.

Aussehen, Qualität, Features und -last but not least- Klang! Und nicht zu vergessen Preis / Leistung !

Ich habe den Zeppelin (600€) und den optisch tollen neuen Loewe Lautsprecher (700€) verglichen. Ich mache es kurz: Ich konnte keinen der 3 Dinge wirklich eindeutig als Sieger heraushören, alle klangen gut, daher habe ich mich -ganz pragmatisch- für das Gerät im ~400 Euro Segement entschieden.

Ein Mini Manko: Die Fernbedienung sieht aus, als wenn die von einem Fisher Price Kinderwagen wäre :-) Diese wird der Restquali nicht gerecht, dennoch bleibt es bei 5 Sternen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2012
Ich bin immer noch wie am 1. Tag begeistert! Das Teil hält was es verspricht und kommt im Gesamtpaket: AirPlay, Bluetooth und sogar optischem Eingang!

Die Kopplung zwischen Bluetooth Geräten, das Verbinden im Heimnetz via WPS und die AirPlay Anbindung funktioniert sofort und nicht erst beim 2. mal!

Sehr wertig und minimalistisch! Der Hauptgrund fûr den Kauf war für mich die AirPlay Funktion! Der B&W Zeppelin etc ist zwar vergleichbar, aber die Hauptkritik bekommt die Konkurrenz wegen den sichtbaren iPhone/iPad/iPod touch Docks!

Beim Sony RDP-XA900IP ist er verstaut und wird nur beim benötigen herausgedrückt, 1A!

Findet man bei keiner anderer Dock!

Also ich kann das Teil jedem empfehlen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Um es vorne weg zu nehmen: Der Apparat ist absolut hochwertig gefertigt, sowohl von der Haptik wie auch der Optik her betrachtet. Die Knöpfe sitzen satt, das Material macht einen gediegenen Eindruck und bei hoher Lautstärke bleibt das Gehäuse ruhig.

Die Verbindungsmöglichkeiten sind vielfältig und toll, Airplay hat immer vorrang vor anderen, man muss also nicht extra umschalten, um vom eingesteckten iPod auf Airplay zu wechseln. Gleichzeitig ermöglicht die komisch benannte App, das Gerät relativ einfach zu konfigurieren (WLAN etc).

Die Dockingstation schaltet sich zudem nach einiger Zeit automatisch aus, wenn keine Musik mehr läuft - sehr praktisch.

Leider hadere ich etwas mit dem Klang (teilw. entgegen der Ansicht anderer Rezensenten) : Zwar verfügt das Gerät über wirklich! ordentlich viel Leistung und sehr klare Höhen, doch der wohl vorhandene Tiefbass wird durch einen zu hohen Bassreflex übertönt, wodurch das Gerät trotzdem etwas dumpf klingt, weil die Bass-Resonanz zu hochfrequent ist und dadurch dem Tiefbass den Impuls ebenso raubt wie es die Mitten übertönt. Ich höre damit ein breites Spektrum an Musik von Rock über Pop bis zu House.

Schade. Gerne hätte ich die technischen Funktionen dieses Gerätes mit der überragenden Tonqualität meines alten Altec Lansing IM5 vereint - das wäre unschlagbar.

Hinweis: Das Gerät hatte einmal einen Listenpreis von vielen hundert Euro und wird aktuell für vergleichsweise wenig Geld verkauft. Wer nicht die letzten Feinheiten in der Klangqualität fordert, erhält mit dem RDP-XA900ip ein tolles Gerät.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2013
*** Hinweis: Für die Zusammenfassung der Rezension einfach nach unten scrollen ***

Als mir vor knapp einer Woche ein Paket in der Größe einer Badewanne geliefert wurde, hatte ich schon Angst, ein völlig falsches Produkt bestellt zu haben. Zum Glück war das Paket aber einfach nur viel zu groß geraten, erster Schock völlig umsonst. Die Station an sich war dafür umso ansprechender verpackt, schließlich will man ja auch beim Unboxing seinen Spaß haben :) Erster Eindruck absolut positiv, die Station hat eine gute Größe und ist in zeitlosem Design aus gebürstetem Aluminium und schwarzem Stoff gehalten, das kann sich durchaus sehen lassen.

Also: Aufgestellt, angeschlossen (im Lieferumfang sind nicht nur Fernbedienung und EU-Kabel, sondern auch noch ein Kabel mit UK-Stecker enthalten), iPod ins Dock gestellt und sofort wird mir angeboten, die D-Sappli-App herunterzuladen. Mit dieser App ging das Einrichten von AirPlay in unter 2 Minuten, von da an war das Sony Dock auf jedem meiner Airplay-fähigen Geräte als Lautsprecher verfügbar.
Alle Möglichkeiten, das Dock zu verwenden, sprich direkt über den Docking-Anschluss, via AirPlay oder Bluetooth oder per Kabel funktionieren einwandfrei, bei Bluetooth muss man allerdings mit Qualitätsverlusten rechnen. Über AirPlay hingegen ist die Klang hervorragend, zudem braucht das Gerät auch nach einem Neustart nur wenige Sekunden, um sich wieder ins Netzwerk einzuklinken, der Rest läuft automatisch. Leider hat AirPlay bei der Wiedergabe immer Vorrang, auch wenn man dies gar nicht will. Ist der iPod also im Dock, das MacBook aber auch angeschaltet, schaltet die Station manchmal automatisch auf AirPlay und funkt das MacBook an, obwohl man eigentlich vom iPod abspielen will. Gewöhnungsbedürftig. Bei AirPlay gibt es zudem eine Verzögerung von ca. 2 Sekunden, bei Spielen vom iPod sind Ton und Bild folglich asynchron. Bei Videos und Musik gibt es eine Wartezeit am Anfang, Bild und Ton sind dafür dann synchron. Auch ein wenig seltsam, liegt vielleicht aber auch nur an unserer nicht wirklich schnellen Internetverbindung.

Positiv zu erwähnen ist hingegen die Option, den Docking-Anschluss bei Nichtgebrauch einfach in der Station versenken zu können. Das sieht nicht nur besser aus, sondern verhindert auch noch, dass sich Staub am Anschluss absetzt. Die Knöpfe an der oberen Leiste des Docks sind nützlich, werden aber nahezu komplett von der mitgelieferten Fernbedienung ersetzt. Die ist übrigens handlich und leicht, entspricht aber vom Design aber nicht ganz dem hohen Standard der Station... was soll's, sie tut ihren Dienst.

Nun aber zum wichtigsten, dem Klang! Der ist ziemlich voluminös und druckvoll, insbesondere der Subwoofer leistet beim Bass ganze Arbeit. Das geht leider ein wenig auf Kosten der beiden Hochtöner, die mit dem Druck und dem Klangvolumen des Subwoofers und der großen Mitteltöner einfach nicht mithalten können. Glücklicherweise bietet die D-Sappli-App mit einem Equalizer die Möglichkeit, das Dock den eigenen Wünschen entsprechend einzustellen. Nach ein paar Handgriffen klang die Station nochmal zwei Klassen besser als zuvor und kann mit der entsprechenden Feinabstimmung locker mit dem Zeppellin Air von Bowers & Wilkons mithalten. Mehr Sound geht bei einem Dock dieser Größe gar nicht! Allerdings ist der Klang stark abhängig von der Position des Docks zur Wand und zum Hörer, einfach ein wenig rumprobieren.

*** Die Vor- und Nachteile der Station im Überblick ***

+ Edles Design
+ Hervorragender, ziemlich druckvoller aber leicht basslastiger Klang
+ Viele Anschlussmöglichkeiten, Bluetooth und AirPlay
+ D-Sappli-App mit einfacher Netzwerk-Einrichtung und Klanganpassung per Equalizer
+ Praktische Fernbedienung mit allen wichtigen Funktionen
+ Leiste am Dock mit direkten Eingabemöglichkeiten
+ Aus- und einfahrbarer Docking-Anschluss
+ Status-LED mit wechselnder Farbe (schick und funktional zugleich)
+ Dock lädt angeschlossene Geräte auch, wenn es ausgeschaltet ist
+ UK-Kabel und gute Anleitung im Lieferumfang

o Stromkabel sitzt ein wenig locker
o Fernbedienung nicht wirklich schön

- AirPlay-Übertragung mit Zeitverzögerung von ca. 2 Sekunden
- leichtes Rauschen im Ruhezustand
- Die Station wechselt gelegentlich zu AirPlay, obwohl sich bereits ein anderes Gerät im Dock befindet

Fazit: Die Station hat ihre kleinen Macken was kabellose Übertragung angeht, liefert aber mit den entsprechenden Einstellungen einen hervorragenden Klang. Dazu sieht sie noch gut aus und unterstützt nahezu jeden Gerätetyp. Kaufempfehlung!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Perfektes Gerät für iPod / iPad! Toll ist der Videoausgang zum TV! So können Music - Clips bestens genossen werden!
Schade nur, dass iPad und iPod MP 3 Titel automatisch weiterschaltet (auch über Fernbedienung).
Bei Musik Videos geht das leider nicht und nach jedem gespielten Titel ist eine manuelle Eingabe für den nächsten Titel erforderlich. Das ist allerdings kein Defizit für die Sony Sound - Bar!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Die Dockingstation ist ein wahrer Traum, aber nicht nur fürs Auge, sondern auch für die Ohren.
Also, die Dockingstation von Sony kam in einer sehr ansprechenden Verpackung gut verpackt bei mir an. So wurde sichergestellt, dass auf dem Transportweg nichts kaputtgehen kann.
Einmal ausgepackt ist sie auch gleich einsatzbereit. Die Bedienungsanleitung ist leicht verständlich und die Fernbedienung selbsterklärend und optisch auch sehr ansprechend.
Die Dockingstation sieht sehr edel aus, und sie ist definitiv ein richtiger Blickfang (egal, wo sie steht, ob im Esszimmer, Wohnzimmer oder Schlafzimmer. Man kann sie einfach mitnehmen, sie macht überall eine gute Figur, bei dem schönen Wetter sogar auf meiner Terrasse!).
Aber das Beste ist: der Klang! Voll und rund und der Bass trägt auch nicht zu dick auf, sondern passt genau ins Klangbild! Und darauf kommt es ja natürlich an. Ich hab ein iPod, iPad und iPhone und habe mit allen drei Geräten den Sound getestet. Einfach genial. Sogar über mein MacBook Pro habe ich die Musik auf die Dockingstation gestreamt. Ich bin begeistert.
Mit der gratis App von Sony hat man auch die Möglichkeit, das AirPlay durchzuführen. Auch als Wecker kann sie in Kombination mit dem Lautsprecher verwendet werden.
Apropos, bei Nichtgebrauch kann die Andock-Dockingstationsladefläche für iPad/iPod/iPhone ins Gerät geschoben werden. Dadurch verstauben nicht die Kontakte, was für mich einen sehr positiven Aspekt darstellt.

Fazit: leichte Handhabung, ein genialer Blickfang (weil edles Design) und sagenhafte Klangqualität, also alle drei Komponenten, die eine Dockingstation haben sollte. Die Dockingstation sieht übrigens mit iPad/iPod/iPhone genauso edel und klasse aus wie ohne.
Bin megabegeistert!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
Mehr muss dem nicht hinzugefügt werden, oder? Alleine schon die Airplay-Option ist eine Kaufempfehlung wert, auch wenn diese mittlerweile von anderen Herstellern vergleichbarer Geräte angeboten werden. Allerdings können diese nich mit diesem Preis bei entsprechender Qualität mithalten.

Ich würde mir das Gerät auf jeden Fall wieder kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2013
Eines vorweg, ich habe sie mir alle angehört und verglichen: B&W Zeppelin, Bose Sounddock 10, Loewe, Samsung DA-E 750.
Kein Sounddock klingt besser, zumindest das Bose klingt vergleichbar gut, ist aber völlig überteuert.
Keines dieser Geräte ist üppiger ausgestattet.

Drei Kritikpunkte muss ich jedoch loswerden:
1. Mein iPod (6. Generation) funktioniert in der Dockingstation nicht. Auch nachdem ich das bei Sony gemeldet habe, kam keine Reaktion.

2. Wie schon mehrmals von meinen Vorrednern erwähnt klingt die RDP XA 900iP sehr gut. Stellt man noch mittels der Sony-App DSappli den Klang per Equalizer ein, dann lässt sich dieser noch weiter optimieren und als benutzerdefinierte Einstellung abspeichern.
Die Klangeinstellung lässt sich leider nur vornehmen, wenn das Gerät (z. B. iPhone) mit der Sony-App in der Dockingstation steckt. Zieht man das Gerät ab und hört Musik via Airplay, "vergisst" das Sony-Gerät doch glatt die Einstellung.
Heutzutage, wo Speicher fast nichts mehr kostet, hätte man diese Einstellung auch noch auf der Dockingstation abspeichern können.

3. Der 30-polige Steckadapter passt leider nicht für das iPhone 5 bzw. iPad Mini. Da aber die Klangeinstellung nur über ein aufgestecktes Gerät funktioniert, kommt man um den Kauf eines originalen Lightning-Adapter von Apple fast nicht herum.

Fazit: Hoffentlich bringt Sony noch eine verbesserete Version von DSappli heraus!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
Sehr schöne Verarbeitung, satte Hoch,- tief- und Mitteltöne, keine Probleme mit AirPlay oder dem Docken verschiedener Geräte. Das Puffern der Musik dauert lediglich 2-3 Sek und spielt zu meiner Freude ohne ruckeln. Ein Manko gibt es leider: die sappli- App fürs iphone verfügt über keinen Equalizer. Sehr schade, evtl. kommt irgendwann ein Update. Zudem nutze ich die Station über Klinke als Box für den flatscreen. Auch hier ist die Akustik sehr schön und man wird durch das Abschirmsystem der Lautsprechen zueinander mit klarem satten Sound belohnt.
Klare Kaufempfehlung meinerseits.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2013
Ich habe den Artikel 17.12.2012 über Amazon bezogen. Bis Ende April funktionierte der Artikel wie beschrieben. Die docking station hat von dem einem auf den anderen Tag keine Geräte erkannt. Ich meldete den Mangel an Amazon,die mich an eine Sony Hotline verwiesen haben. dort nahm ein Mitarbeiter den Vorgang auf und sendet mir per Mail einen Versandschein zur der Firma E.L.A.S. GmbH. Am 25.04.2013 kam der Artikel dort an und am 06.05.2012 schrieb die Firma E.L.A.S. GmbH mich an, mit den Hinweis das eine Gutschrift an Sony veranlasst wurde. Der Artikel sei nicht mehr zu reparieren. Schade für einen Artikel der so einen Preis hat. Am 12.05.2013 schrieb ich die Firma E.L.A.S. GmbH an, um den Bearbeitungsstand zu erfragen. Ein Tag später wurde mir mitgeteilt, dass von Sony noch keine Reaktion vorliegt. Am 19.05.2013 fragte ich nochmals schriftlich nach. Keine Reaktion auf mein Schreiben. Am 28.05.2013 hatte ich von der Firma E.L.A.S. GmbH immer noch nichts gehört. Darauf hin wollte ich an die Firma Sony eine Mail schreiben. Leider habe ich keine Mailadresse gefunden. Entweder ich nutze ein Kontaktformular oder rufe an. Ich rief an und der Mitarbeiter konnte meine Auftragsdaten nicht finden. Wir wurde versichert, das ich innerhalb von 48 h angerufen werde. Auf den Anruf warte ich immer noch.
Schlechter Service von einen Weltkonzern mit einer Geschäftspartner mit dem Namen Firma E.L.A.S. GmbH
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)