Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel



am 31. Oktober 2009
Da die einzelnen Romane aufeinander aufbauen und doch jeder davon eine eigene Geschichte erzählt über Liebe, Erotik, Angst, Geborgenheit usw. ist das Buch absolut Lesenswert.
Man findet sich sehr schnell in den Büchern wieder und bemerkt sehr viele Parallelen zum realen Leben.

Auch Vampire haben es verdient geliebt zu werden ;)

P.S.: auch wenn es eigene Geschichten sind, sollte man jedoch die Buchreihenfolge einbauen, da die Hintergrundgeschichte von einem zum anderen Buch aufbaut:
1. Geliebte der Nacht
2. Gefangene des Blutes
3. Geschöpf der Finsternis
4. Gebieterin der Dunkelheit
5. Gefährtin der Schatten
6. Gesandte des Zwielichts(kann auf Amazon bereits vorbestellt werden - Erscheinungstermin: November 2009)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Juni 2009
Dieser Roman ist durchweg gefühlvoll und erotisch. Jedoch überwiegen im Gegensatz zu dem Vorgänger die Erotikanteile gegenüber den Gefühlsbeschreibungen, was der gleichwohl fesselnden Geschichte ein wenig an Intensität nimmt. Die Figuren sind tiefgehend und glaubwürdig dargestellt - bis auf den neuen Gegner, der keine Gelegenheit erhält, Profil zu entwickeln. Schade. Das Ende ist zu hastig abgearbeitet, der Roman hätte gut und gerne ein paar Seiten mehr vertragen können. Dadurch, dass der Schluss so schnell vonstatten geht, bleibt manches an der Oberfläche, was tiefer hätte ausgeformt werden können. Das sind aber auch meine einzigen Kritikpunkte an dem flüssig geschriebenen, mitreißenden Buch. Mit den Figuren fühlt man jedenfalls auf jeder Seite mit. Klasse - mit ein paar Abstrichen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. April 2009
Ich habe mir nur aus zufall das Buch "Geliebte der Nacht" gekauft, weil ich erotische Vampirbücher mag.
Habe es in 3 Tagen ausgelesen und dann den Namen der Schriftstellerin im Internet gesucht - da habe ich herausgefunden, dass es zufällig das erste Buch einer Reihe ist!
Sofort habe ich mir die nächsten Bücher nachgekauft und jedes innerhalb von 2 oder 3 Tagen verschlungen.
Da das 5. Buch "Gefährtin der Schatten" erst rauskommt, habe ich es mir inzwischen auf Englisch bestellt und alle anderen Bücher auch auf Englisch, da ich es sonst nicht abwarten könnte, bis das 5. Buch auf Deutsch erscheint.
Ja, man kann echt sagen, dass ich nach ihren Büchern süchtig geworden bin :-)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. September 2009
bin durch Zufall bei Amazon auf die "Lara-Adrian-Reihe" aufmerksam geworden....seither bin ich süchtig....bin nur noch am lesen und erwarte sehnsüchtig das nächste Buch!!!! Da ich alle Bücher der Reihe nach gelesen habe ist es wie wenn man selbst dabei wäre!!! Diese Autorin versteht ihr Handwerk!!! Alle Figuren sind realistisch dargestellt...in diesem Buch geht es um Rio ein Krieger der viel Leid durch seine Ex-Gefährtin erleiden musste, alle machen sich große Sorgen um ihn. Bei Dylan findet Rio wieder zurück zur Realität und erkennt dass er nach wie vor von "seiner Familie gebraucht und geliebt wird". Ein wirklich schönes Buch......
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 3. Februar 2010
Hab letzte Woche das Hörbuch "Gebieterin der Dunkelheit" gehört. Ich konnte überhaupt nicht aufhören. Die Story war spannend und Simon Jäger war wieder mal perfekt!
Freu mich jetzt schon auf Teil 5, der ja diesen Monat rauskommt. Bin schon voll süchtig! Und "schuld" ist Simon!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. September 2012
Lara Adrians viertes Werk der Reihe "Midnight Breed" behandelt die geschichte von Rio, der im ersten Teil der Reihe (Geliebte der Nacht)von einer Explosion getroffen wurde. Rio wurde zudem von seiner Stammesgefährtin Eva verraten, die die Explosion angezettelt hat, um Rio für sich alleine zu haben- koste es, was es wolle. Da Rio dies nicht wollte und beim Orden bleiben möchte, verstieß er Eva, die sich daraufhin das Leben nahm.
Seitdem wird Rio von seelischen Schmerzen wegen seiner Liebe zu Eva, oder der Frau für die er sie hielt, und ihres Verrats geplagt und stürzt in solch eine Tiefe Depression, dass er sich in einer Felsgrube nahe Prag das Leben nehmen will. Rio beschließt zu sterben. Seinen Brüdern vom Orden sagt er jedoch, dass er die Grube sprengen will und daraufhin nach Spanien, in seine Heimat, zurückkehren möchte.
Doch soweit kommt es nicht. Rio verweilt lange in der Grube und in seiner Depression. Zu lange...
Bis Dylan auftaucht. Dylan ist eine Reporterin aus New York, die eine Europareise mit den Freundinnen ihrer Mutter macht, die krebskrank ist. Nur um ihr diese Freude zu machen reist sie mit. Doch bei einer Wanderung in einem Gebirge nahe Prags sieht sie den Geist einer Frau, der sie darum bittet "ihm" zu helfen. Dylan folgt dem Geist und betritt die Grube, in der sich Rio versteckt hält.
Dylan möchte aus der Grube eine Story machen, die in die Zeitung kommen soll. Nun hat Rio ein Problem- ein großes. Der Orden ist kurz davor von den Menschen entdeckt und zudem noch das Wissen, um die Gruft des letzten Alten (Alien/ Vampir) preiszugeben. Er MUSS sie aufhalten.

Rio entführt Dylan.
Dylan kann bei der Entführung nur an ihre Mutter denken, die todkrank ist. Rio bekommt mächtig Ärger mit dem Orden. Und doch fühlt sich Rio zu Dylan auf wundersame Weise hingezogen. Und auch Dylan fühlt sich mit Rio verbunden, obwohl er grob ist, unheimlich verwildert und durch seine NArben entstellt aussieht. Der Orden stellt Dylan, zurück in Amerika, vor die Wahl: Entweder sie erkennt die Besonderheit ihres Stammesgefährtinnen- Mals in ihrem Nacken an und geht in einen der Dunklen Häfen (hochsichere Vampir-Dörfer) oder ihre Erinnerung wird gelöscht.

Dylan entscheidet, und Rio soll ihr Gedächtnis löschen. Dylan hat die Wahl:
Rio, in den sie sich trotz seiner Anfälle und Narben immer mehr verliebt, oder ihre Mutter, die jahrelang für sie da war, wie niemand sonst und die sie über alles liebt?

Wird Rio es über sich bringen, trotz seiner Liebe zu Dylan, sie gehen zu lassen und ihr Gedächtnis zu löschen?

>>>Gebieterin der Dunkelheit ist vielleicht der tiefsinnigste Roman von Lara Adrian. Meiner Meinung nach ist er es. Er behandelt Fragen, wie Selbstbewusstsein,trotz Enstellungen? Gibt es ein zurück aus einer Depression? Was ist wichtiger- Familie oder Liebe? Ist die Liebe trotz eines Verrates einer früheren Liebe möglich?
Wer Vampirstorys mag, wird diese lieben. Er ist so unglaublich tiefsinnig, geht unter die Haut, und ist wahnsinnig erotisch.
Sie werden ihn lieben.

Gebieterin der Dunkelheit Band 4
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. November 2010
Es fängt an mit der Person Dylan, die mit Freundinnen Ihrer Mutter Sharon eine Europa-Reise macht. Sharon konnte selber nicht mit kommen, weil Ihr Lungenkrebs wiedergekommen ist. Dylans Vater war ein Trinker und hat Dylan und seine Familie im stich gelassen, als Dylan noch klein war. Sie hat noch zwei ältere Brüder, der eine ist bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der andere war dann so verstört und hat sich für die Armee gemeldet und jeden Kontakt zu Sharon oder Dylan abgebrochen. Dylan hat mokkabraunes bis rotes welliges Haar und goldgesprenkelte grüne Augen. Sie macht genau das was Ihr in den Sinn kommt und ist sehr Neugierig und dickköpfig. Sie hat eine Gabe, obwohl Sie es als Fluch bezeichnet, denn Sie kann Tote Geister sehen, die immer weiblich sind. Sie reden mit Dylan, aber Dylan kann nicht mit Ihnen reden, die Geister der Toten erscheinen auch nicht immer. Sie ist Reportein bei einer Zeitung und braucht jetzt dringend eine Riesen Story um Ihren Job zu behalten, denn eigentlich hätte Sie für diese Reise keinen Urlaub bekommen. Gerade sind Sie in Tschechien in den Bergen, eine Autostunde von Prag entfernt. Als Dylan auf dem Berg diesen jungen hübschen Geist sieht, der ihr sagt, Sie soll Ihr folgen. Dylan klettert noch einen Berg höher und sieht nur einen Spalt im Berg und der Geist sagt nur 'helft Ihm'. Dylan packt die Neugierde und klettert in den Spalt, doch was Sie dort sieht....

Dann geht es noch um Rio dem spanischen Stammeskrieger, mit seinen espressobraunen Haaren und topasfarbenen Augen. Auch Er hat eine Gabe von seiner Mutter geerbt und zwar kann Er mit einem einzigen konzentrierten Gedanken und einer einfachen Berührung töten. Als in ersten Teil (jetzt vor 1 Jahr) seine Stammesgefährtin Eva den Orden an den Feind Marek verraten hat. Alle Krieger waren unterwegs zu einer großen Lagerhalle voller Rogues, aber da Eva Sie verraten hat, ist dort eine Bombe losgegangen. Sie hatte geplant das Rio nur so verletzt wird, das Er nicht mehr als Krieger tätig sein kann und Lucan sollte Sterben, aber es ist anders gekommen, denn Lucan war leicht verletzt und Rio ist fast gestorben. Als dann raus kam das Eva Sie verraten hat und Rio Sie des wegen verstoßen hat, hat Sie sich selber umgebracht. Da Rio nach dem Unglück nur noch auf der Krankenstation lebt, war allen nicht bewusst, ob Er wieder der alte wird oder nicht. Als Dante der Stammeskrieger im zweiten Teil seine Stammesgefährtin Tess kennen und lieben gelernt hat, versucht Sie mit Ihrer Gabe zu heilen, Rio zu helfen wieder der alte zu werden, was aber unmöglich erscheint. Als die Krieger im dritten Teil herausgefunden haben, das Dragos ein alter verbündeter, sein Vater, ein Alien sozusagen, versteckt gehalten hat, machen Sie sich auf die suche nach dem versteck. Als Sie dann das versteck in der nähe von Prag entdecken und diese aber leer vorfanden, haben Sie Rio mit einer großen Packung Sprengstoff in der Höhle zurückgelassen und den Auftrag gegeben den Eingang zu sprengen und somit die Höhle zu versiegeln. Doch Rio schafft es nicht, er versteckt sich monatelang in der Höhle und träumt ständig von Eva, wie Sie weint und um Vergebung fleht. Er ist drauf und dran sein Leben in der Höhle zu beenden, doch dann kommt plötzlich eine Frau in die Höhle und es ist zu spät den Inhalt zu verheimlichen.....

Im Hauptquartier tauchen neue Probleme auf, denn es bleibt immer noch die Frage, wo der Alte ist? Dann die Tatsache das er sich sehr bedeckt hält. Dann kommt raus das Gen-Eins-Vampire getötet werden und alle halten sich bedeckt, irgendwas ist da im Busch???

Fazit: Wir haben ja im ersten Teil schon alle mit Rio mit gelitten, Auch Teil zwei und drei waren nicht einfach für Rio. Er kann sich seit dem Unglück nicht einmal mehr im Spiegel ansehen, Er denkt sogar an Selbstmord. Er findet keinen Zugang mehr zu seinen Brüdern, Er ist einfach nicht mehr der selbe. Mir kommt Rio einfach wie ein Romantiker vor, obwohl er groß und gefährlich wirkt und durch seine Narben auch gefährlich aussieht. Es passiert doch relativ viel und es bleibt weiterhin spannend und Action reich. Sollte man auch jeden Fall lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Mai 2010
Die Geschichte aus der Feder von Lara Adrian geht weiter. Wie bereits in den vorangegangenen Büchern der Serie wird der actionreiche, brutale Kampf des Ordens weitererzählt, der gegen eine dunkle Bedrohung antritt, um die Welt vor einer blutigen, katastrophalen Herrschaft zu retten. Gleichzeitig wird eine neue Liebesgeschichte erzählt, in die ein Mitglied des Ordens involviert ist. Dieses Mal dominiert das Gefühlsleben von Dylan und Rio jedoch deutlich über den Kampf, obwohl es trotzdem nicht langweilig wird. Für genügend Spannung und Nervenkitzel ist vor allem im letzten Drittel des Buches gesorgt.

Um das vollständige Gefühlschaos von Rio verstehen zu können, sollte man zumindest den Titel Geliebte der Nacht, den ersten Teil der Serie kennen. Da sich auch der Kampf des Ordens in den einzelnen Bänden weiter entwickelt hat, sollte man auch Gefangene des Blutes und Geschöpf der Finsternis kennen, bevor man sich diesem Buch zuwendet. Zwar werden immer wieder kurze Rückblicke und Erklärungen gegeben, aber erst in Verbindung mit den Vorgängern kann man die Geschichte so richtig genießen.

Lara Adrian überzeugt bei diesem Titel mit einer unterhaltsamen Geschichte voller tiefgehender Gefühle, die sie auf beeindruckende Art beschreibt. Trotz der geballten Ladung an Gefühlen wird es aber weder schnulzig noch langweilig, die Autorin schafft es immer wieder für Spannung zu sorgen und eine kurzweilige Story zu erzählen. Wie auch bei den Vorgängern des Titels möchte man beim Lesen immer wieder aufschreien, da man als außenstehende Leserin oftmals sieht, wie die handelnden Figuren in Probleme geradewegs reinrennen. Umso spannender ist es dafür, wie der Orden und das Pärchen sich daraufhin verhalten und sich wieder aus der Situation herausziehen.

Einziger - sehr kleiner - Kritikpunkt an dem Buch beziehungsweise eher an der Serie: Nach teils mehreren Jahrhunderten überzeugten Single-Lebens der einzelnen Mitglieder des Ordens, die sich in den Bänden verlieben und ihre Stammesgefährtin finden, ist Rio nun der vierte Krieger innerhalb weniger Monate, der seine Partnerin findet. Insgesamt jedoch ein überzeugender und unterhaltsamer Roman für erwachsene Leserinnen - spannend, kurzweilig und gefühlsbetont mit einer ordentlichen Portion Blut und Erotik!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. April 2012
Inhalt

Der Stammesvampir Rio hält sich nun schon seit Monaten verwahrlost in einer Höhle in Tschechien auf. Die Bruderschaft hatte diese Überwinterungskammer damals entdeckt, in der ein Alter, einer der ersten und gefährlichsten Vampire offenbar Jahrhunderte lang Winterschlaf gehalten hat. Rios Auftrag war, den Eingang der Höhle mit Sprengstoff zum Einsturz zu bringen. Doch nachdem er vor einem Jahr von seiner Stammesgefährtin Eva verraten wurde und beinahe gestorben wäre, sieht er keinen Sinn mehr im Leben und kämpft nun mit sich. Er hat vor, in der Höhle zu sein, wenn er sie sprengt.

Dylan Alexander hat große Probleme. Sie möchte gern eine ernsthafte Journalistin sein, arbeitet aber bei einem Schmierblatt. Darüber hinaus macht sie sich Sorgen um ihre Mutter, die an Krebs leidet und vielleicht nicht mehr lange zu leben hat. Um ihr einen Gefallen zu tun nimmt Dylan an einer Reise nach Tschechien teil, die eigentlich ihre Mutter machen wollte. Schon seit sie ein Kind war, besitzt sie eine erstaunliche Gabe: Sie kann tote Frauen sehen. Und während einer Wanderung in Tschechien sieht sie auf einem kleinen Berg erneut eine Frau. Diese bittet ihr, ihm zu helfen. Neugierig verfolgt Dylan den Geist und findet in einer Höhle einen verwahrlosten Mann.

Mit dieser Begegnung ist Rios Plan gestorben. Denn die neugierige Dylan hat Fotos von der Überwinterungskammer geschossen und somit läuft das ganze Vampirvolk Gefahr, von den Menschen entdeckt zu werden. Rio muss seinen Fehler wieder ausbügeln...

Kritik

Rios Geschichte ist dem Leser schon seit dem ersten Band der Serie bekannt. Damals wurde er von seiner Stammesgefährtin Eva verraten, die nicht akzeptieren konnte, wie wichtig ihm seine Berufung im Orden war. Auch in den Folgebänden konnte man seine langsam voranschreitende Heilung und seine zunehmende Verbitterung miterleben. Daher hat es mich brennend interessiert, wie Rio aus diesem tiefen Loch herausfindet, in das er nach dem Verrat gestürzt ist.

Grundsätzlich habe ich das Gefühl, Lara Adrian steigert sich mit jedem Band, ihre Geschichten werden immer besser. Natürlich ist es auch sehr interessant, die Charaktere immer weiter zu verfolgen und ihnen wieder zu begegnen, auch wenn ihre Geschichten schon erzählt sind.
Dylan Alexander ist ein sehr interessanter Charakter. Sie hat zunächst keine Ahnung, dass sie eine Stammesgefährtin ist und reagiert auf Rios Vampirgeschichte auch sehr skeptisch. Man erkennt deutlich ihre inneren Widersprüche. Auf der einen Seite ist sie eine starke Frau, die weiß, was sie will, aber noch nicht genau weiß, wie sie es erreichen kann. Andererseits ist sie auch sehr einsam, was verstärkt wird durch die Tatsache, dass ihre Mutter, ihre einzige Familie, todkrank ist.
Hier treffen also zwei verletzte Seelen aufeinander. Umso spannender ist es, zu verfolgen wie die beiden sich langsam aneinander annähern, weil sie sich aufgrund ihrer Geschichten wirklich verstehen können. Rio kommt langsam aus seinem Schneckenhaus heraus und erinnert wieder eher an den Mann, den man zu Beginn der Serie kennengelernt hat.

Auch die Rahmenhandlung um die Rogues und den Alten wird fortgeführt. Ich hätte mir gewünscht, dass am Ende des Buches mehr herausgekommen wäre, aber dafür bin ich jetzt natürlich umso neugieriger auf den Folgeband, in dem es um den Vampir Nikolai gehen wird.

Fazit

Spannender und gefühlvoller vierter Band der Serie. Auf jeden Fall sehr zu empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Januar 2011
Hörbuchrezesion:

Auch in diesem 4. Hörbuch der Midnight Breed Reihe geht es nicht um blutrünstige Blutsauger, oder Vampirjäger oder schmalzige Liebesgeschichten, sondern um eine völlig neue Art (für mich jedenfalls). Ich habe die Vorurteilsschublade "Vampir-Frauen-Roman" hiermit geschlossen ;)

Diese Geschichte setzt diese wohltuende Mischung aus spannenden Krimi, guter Storyline und Erotik fort. Die erotischen Teile sind sehr schön beschrieben (man merkt den Stil einer AutorIN) und lassen das Kopfkino vor dem inneren Auge erscheinen. Dabei wird nicht immer "drumherum" geredet, sondern auch mal genauer angesprochen was passiert. Somit nicht sooo unbedingt für Kinder geeignet.

Besonders schön finde ich auch die Art und Weise, wie der Sprecher Simon Jäger die Charaktere herausarbeitet und auch wie er die erotischen Szenen gesprochen hat. Das geht richtig unter die Haut! In den weiteren Hörbüchern dieser Reihe zeigt Simon Jäger ein umfangreiches Stimmen- und Akzentspektrum, die den einzelnen Persönlichkeiten "Charakter" verleihen. Die männliche Hauptfigur Rio hat eine wundervoll dunkle Stimme mit einem tollen Akzent von Simon Jäger erhalten.

Alles in allem wieder ein sehr schönes Hörbuch.

Den einen Stern ziehe ich nur ab, weil es zwar einen roten Faden in der Geschichte gibt (also was Größeres als das "Vampir-findet-Stammesgefährtin"), aber eben dieses "jeden Vampir der Gruppe unter die Haube bringen" finde ich dann ab dem 3. Buch bissel eintönig. Die Story an sich bleibt spannend und... Frau hört es ja auch wegen den schön beschriebenen erotischen Szenen *schmunzelt*

Mittlerweile besitze ich alle erschienenen Teile und das will schon was heißen :)

Die Reihenfolge der "Midnight Breed" Reihe:
1. Geliebte der Nacht - Kiss of Midnight
2. Gefangene des Blutes - Kiss of Crimson
3. Geschöpf der Finsternis - Midnight Awakening
4. Gebieterin der Dunkelheit - Midnight Rising
5. Gefährtin der Schatten - Veil of Midnight
6. Gesandte des Zwielichts - Ashes of Midnight
7. Gezeichnete des Schicksals - Shades of Midnight
8. Geweihte des Todes - Taken by Midnight
9. Gejagte der Dämmerung - 2011
10. noch kein Titel und Datum bekannt gegeben
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken