find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. November 2010
Habe mittlerweile alle bislang erschienen Bücher in kürzester Zeit gelesen, da ich keins mehr weglegen konnte und jetzt warte ich gespannt auf das nächste. Also ich finde ich Bücher klasse. Sie haben zwar so garnichts mit der Biss-Reihe gemein (und ich bin ein absoluter Fan dieser Reihe), aber sind das Reinschnuppern auf jeden Fall wert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2008
Nach dem ich das erste Buch schon nicht mehr aus der Hand legen konnte, hat mir Gefangene des Blutes auch meinen lieben Schlaf geraubt!!!
Absolut genial!
Nur selten schaffen Bücher es, mich so in ihren Bann zu ziehen, wie es die Midnight Breed Storys von Lara Adrian schaffen!
Dantes und Tess' Geschichte spüht vor Spannung, gewürzt mit knisternder Erotik, Leidenschaft, Verlangen...
Schade, dass Deutschland mit den Erscheinungen so hinter her hinkt...
Da ich inzwischen zu einem richtigen Fan geworden bin, kann ich nur jedem, der Vampire und Lovestorys und Action darin mag, absolut empfehlen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ein gelungener Nachfolger. Genauso düster, erotisch und flüssig geschrieben wie der sehr gelungene erste Teil. Aber mich sprach der erste Band mehr an. Ich fand ihn spannender. Im zweiten Teil konnte mich Dante nicht so sehr überzeugen, wie Lucan im ersten Teil. Lucan war deutlich mehr hin-und hergerissen, düstere und hatte mehr Ausstrahlung.
Klare Kaufempfehlung meinerseits.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2012
Als die Tierärztin Tess eines Nachts einen schwer verwundeten Mann in ihrer Klinik entdeckt, weiß sie nicht, wen sie dort gefunden hat. Dante ist kein gewöhnlicher Mensch, sondern ein Vampir, dem keine ärztliche Behandlung hilft - ihr Blut jedoch schon. Doch auch Dante ahnt nicht, welche Auswirkungen dieser eher unfreiwillige » Kuss « nach sich ziehen wird. Denn auch Tess ist keine gewöhnliche Frau, sondern eine Stammesgefährtin, eine Frau, die mit einem Vampir zusammen sein kann. Nachdem er einmal von ihr getrunken hat, sind ihre Schicksale von nun an miteinander verbunden.

Obwohl Dante nicht im Geringsten davon begeistert ist, beginnt er trotzdem langsam Gefühle für Tess zu entwickeln und auch Tess geht es nicht anders. Er löst Gefühle und Leidenschaften bei ihr aus, die sie vorher nicht kannte und übt eine unbekannte Anziehung auf ihn aus.

Aber wie soll er seine Mission als Krieger erfüllen und gleichzeitig Tess beschützen? Und vor allem, wie kann er ihr klar machen, was er überhaupt ist ...

Gefangene des Blutes ist ein fesselndes und spannendes Werk, das man kaum noch aus der Hand legen kann, nicht nur bei Fans des Genres.

Wie man schon an der Twilight-Serie von Stephenie Meyer nur unschwer erkennen kann, sind Vampir-Geschichten im Kommen, das weiß auch Lara Adrian gut zu nutzen.
Ihr Roman enthält alles, was das Herz einer Frau höher schlagen lässt: starke, gut aussehende Männer, Liebe und Erotik, und das nicht zu knapp.

Die Geschichte um Tess und Dante ist nicht nur interessant, sondern auch prickelnd.

Die Autorin versteht es, die zwei Hauptfiguren in den Mittelpunkt zu rücken, ohne die allgemeine Handlung aus den Augen zu verlieren.

Da ich es leider nicht besser wusste, habe ich den zweiten Band der Reihe zuerst gelesen. Aber ich werde den ersten garantiert nachholen, mit Sicherheit auch den dritten lesen und die nachfolgenden Bände bestimmt auch gespannt erwarten!

Spannung und Erotik pur, was will man mehr?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 20. Februar 2011
Im zweiten Teil der Midnight Breed Reihe spielen die Tierärztin Tess Culver und der Vampirkrieger Dante die Hauptrollen.

Die beiden treffen zum ersten Mal aufeinander, als Dante sich schwer verletzt in die Tierarztpraxis von Tess rettet, ihr Blut trinkt und anschließend ihre Erinnerungen löscht. Allerdings bemerkt er zu spät, dass Tess eine Stammesgefährtin ist und er sich auf Lebenszeit an sie gebunden hat.

Wie gewöhnlich bei dieser Buchreihe haben beide Hauptprotagonisten eine schlimme Vergangenheit: Tess ist mit der an und für sich wundervollen Gabe des Heilens ausgestattet, doch nachdem ihre Mutter sie genötigt hatte, ihren pädophilen Stiefvater zu retten, will sie diese nicht mehr einsetzen. Sie ist, wie alle Stammesgefährtinnen in Lara Adrians Welt, ziemlich einsam, zählt ihren platonischen Freund Ben und ihre Assistentin zu ihren wenigen Freunden. Außerdem wird sie von finanziellen Problemen geplagt, da Ihre Praxis sich in einer ärmlichen Gegend befindet und kaum Gewinn abwirft.

Dante stammt aus Italien. Er hat von seiner Mutter die undankbare Gabe geerbt von entsetzlichen Todesvisionen verfolgt zu werden. Er ist schneller bereit zu akzeptieren, dass er eine Stammesgefährtin gefunden hat als dies im Vorgängerband bei Lucan der Fall war. Dante ist wie die anderen Stammesvampire übernatürlich stark, schnell und sexy und gehört er zu den humorvolleren Vampiren.

Tess gerät durch ihren Freund Ben, einem Tierschützer, der als Chemiker eine für Menschen recht harmlose Droge entwickelt hat, die jedoch Vampire in Rouges verwandelt, unkontrollierbare Wesen, die dem Blutdurst erlegen sind, in Todesgefahr. Nun ist es an Dante Tess mit seinem Blut zu versorgen, damit sie überlebt, sodass die unlösbare Verbindung zwischen den beiden ungeplant geschaffen wird. Die beiden geben ein reizendes Paar ab, sie schaffen es sich über die ihre jeweiligen Probleme hinwegzuhelfen und passen gut zusammen.

Abgesehen von der Liebesgeschichte geht es diesmal darum herauszufinden, wer die Drogen produziert, die so gefährlich für die Stammesvampire sind, doch das absichtliche Erschaffen von Rouges ist nur ein Ablenkungsmanöver, dass die Krieger beschäftigt halten soll, während im Hintergrund Lucans bösartiger Bruder die Fäden zieht und sein menschenverachtendes Komplott weiter vorantreibt.

Lara Adrians zweiter Roman ist wieder modern und flüssig geschrieben, der Liebesgeschichte und auch der Erotik wird zwar viel Platz eingeräumt, doch darüber kommt die Action und Spannung nicht zu kurz. Außerdem lernen wir in diesem Band die Protagonisten des nächsten Bandes kennen. Einer meiner wenigen Kritikpunkte ist, dass auch diesmal die Gefährtin so einsam ist, dass sie ohne weiteres bereit ist ihr Leben aufzugeben, um mitten unter Vampiren zu leben.

Die Reihe im Überblick:
Band 1: Geliebte der Nacht (Gabrielle Maxwell & Lucan Thorne),
Band 2: Gefangene des Blutes (Tess Culver & Dante),
Band 3: Geschöpf der Finsternis (Elise Chase & Tegan),
Band 4: Gebieterin der Dunkelheit (Dylan Alexander & Rio),
Band 5: Gefährtin der Schatten (Renata & Nikolai),
Band 6: Gesandte des Zwielichts (Claire Roth & Andreas Reichen),
Band 7: Gezeichnete des Schicksals (Alexandra Maguire & Kade),
Band 8: Geweihte des Todes (Jenna Darrow & Brock),
Band 9: Gejagte der Dämmerung (Corinne Bishop & Hunter)
Band 10: Erwählte der Ewigkeit (Tevia Fairchild & Sterling Chase)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2009
Ich bin immer mehr begeistert. Meine neuesten Entdeckungen sind Vampirromane. Aus der Serie von Lara Adrian habe ich schon 2 Bücher gelesen. Ich finde sie absolut top. Wer dieses Genre nicht mag, sollte sie einfach nicht lesen. Das merkt man bestimmt schon beim ersten Teil, daher braucht man sich bei den anderen Teilen nicht auslassen und meckern. Spannend und hocherotisch, dazu eine tolle Geschichtshandlung. Beide haben ihre seelischen Probleme. Dante hat von seinen Eltern die Gabe der Visionen geerbt, welche ihn ständig als Attacken überfallen, so dass er danach völlig verwirrt ist. Was diese Visionen ihm sagen, erfährt man erst nach und nach. Mehr möchte ich nicht verraten, dies nimmt ja sonst die ganze Spannung. Tess sieht ihre Gabe als Fluch, vor der sie schon ihr ganzen Leben wegrennt. Nach und nach vertraut sie Dante, was sie nicht weiß ist, dass sie ein Zeichen auf der Hand hat, welches sie als Stammesgefährtin kennzeichnet. Dante in seiner Not, weil er dringend Blut brauchte, nahm sich Tess Blut, als er dieses Zeichen sah, war es schon zu spät. Für immer an sie gekettet, verfällt er ihr und ist verzaubert. Als sie in Gefahr gerät, bleibt ihm nur eine Möglichkeit, er gibt ihr sein Blut zum trinken. Leider erfährt sie danach erst das er auch ein Vampir ist. Was soll jetzt Tess tun? Aber noch ist die Gefahr nicht gebannt.
Was ich gut finde, ist das man die anderen Helden der weiteren Geschichte wieder trifft, so sollte es auch sein bei Serien. Wie z.B. Lucan und Gabrielle aus Teil 1. Auch Elise und Tegan, welche im 3. Teil vorkommen.
Ich kann die Serie nur empfehlen. Spannende Lektüre gepaart mit Liebe und Dunkelheit- wer kann da schon widerstehen?
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2010
Der Krieger Dante wird in einem Kampf schwer verletzt und kann sich in die Praxis der Tierärztin Tess retten. Von dieser trinkt er Blut ohne zu wissen, dass sie eine Stammesgefährtin ist.

Nach dieser Begegnung geht sie ihm nicht mehr aus dem Kopf. Tess ist am Anfang von dem geheimnisvollen Dante hin und her gerissen, sie spürt dass er etwas verbirgt, doch auch sie hat ein dunkles Geheimnis...

Gleichzeitig wird in der Stadt an die jungen Vampire der Dunklen Hafen eine Droge verteilt, die sie in die blutrünstigen Rogue verwandelt. Dem möchten nicht nur die Krieger auf den Grund gehen, auch der Agent Chase aus dem Dunklen Hafen ist hinter den Verursachern des gefährlichen Drogenrings her...

Alles in allem ist dieses Band Lara Adrian sehr gelungen. Ich war begeistert. Die Geschichte baut sehr gut auf dem ersten Band auf und die Liebesgeschichte zwischen Dante und Tess wird durch eine spannende Geschichte umrahmt. Diese Mischung aus Spannung, Erotik und Dunkelheit, die vor Sexappeal strotzenden Vampire sind für alle Fans dieses Genre ein Hochgenuss.

Der Sprachstil ist einfach aber pfiffig und lässt sich sehr flüssig lesen. Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen verschlungen und lese bereits das dritte Band.

Kann ich nur weiterempfehlen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 30. Juni 2008
Nachdem ich ein paar anspruchsvolle Bücher gelesen hatte, wollte ich wieder einmal einen Vampirroman geniessen. Diese finde ich so süss, leicht und unbeschwerlich wie leichte Feinkost. Nur Vorsicht! Wenn man sie einmal gekostet hat, wird man danach süchtig! Aber bei der Welle von Vampirbücher, die man zur Zeit auf dem Markt findet, sehe ich kein Problem, meiner Sucht nachzugehen.

Also, mir hat schon das erste Buch "Die Geliebte der Nacht" sehr gut gefallen. Vom zweiten bin ich regelrecht fasziniert. Zuerst habe ich mich gefreut, als ich von Lucan gehört habe, wie er mit seiner Stammesgefährtin Gabrielle glücklich geworden ist. Aber nun ist Dante dran (um ihn geht es in der neuen Geschichte und er ist auch ein Stammeskrieger). Wie zuerst Lucan wehrt auch Dante sich gegen eine Verbindung mit einer Stammesgefährtin. Doch unbewusst, aber aus purer Not geht er die Verbindung ein, als er bei einem Kampf verletzt wird und rettendes Blut braucht. Er bricht in einer Tierklinik ein und trifft dort auf die Tierärztin Tess, eine Frau, die sein Gefühlsleben auf den Kopf stellt. Er fühlt sich zu ihr hingezogen. Er liebt und begehrt sie. Sie verzehrt sich nach ihm, denn er löst Gefühle in ihr aus, die sie nie zuvor gespürt hat. Sie fühlt sich ihm verbunden.

Aber beide verbergen voreinander ihre Geheimnisse. Sie versuchen ihnen sowie ihren Gefühlen zu entkommen. Und dann gibt es noch Ben, den Ex-Freund von Tess. Mit ihm hat Dante eine Rechnung offen. Was ich sehr gut finde: Die sinnliche Erotik zwischen Tess und Dante baut sich ganz langsam und prickelnd auf. Es gibt gefühlvolle und ergreifende, wie heisse und lustvolle Szenen.

Mit einem Buch, das eine gute Geschichte erzählt, fühle ich mich immer ganz glücklich. Dafür gibt es von mir 5 Sterne!
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2012
Erneut muss ich sagen:
beim zweiten Mal lesen ist es fast noch besser, als beim ersten Mal!

Nachdem ich vor kurzem die Reihe mit der Geschichte von Chase beendet habe, musste ich noch einmal in die ersten drei Bücher, die ich nicht mehr so präsent vor Augen hatte, reinlesen.
Was für ein Genuß!
Jetzt, mit dem Wissen, wie alles endet, ist es eine wahre Freude, den Aufbau, die Charaktere und die Geschichte, die um die einzelnen Krieger und ihre Gefährtinnen herum aufgebaut ist, zu erlesen.

Dante ist ein Krieger, der Spaß hat an seinem Job. Und er ist Italiener! Er genießt das Leben, die Frauen und den Kampf. Bis auf das Problem, das seine Gabe, die jeder Krieger von seiner menschlichen Mutter mitbekommt, ihm den Schlaf verleidet. Er träumt nämlich seit Jahrhunderten von seinem Tod in einem Flammenmeer.
Bis er auf Tess trifft, hat er nicht vor, sich an eine Frau zu binden und belächelt eher die frische Verliebtheit von Lucan und seiner Gefährtin. Zu früh gefreut!
Tess ist als Charakter wundervoll dargestellt. Eine Tierärztin, mit der Gabe, durch ihre Hände zu heilen. Was für ein schöner Gedanke. Dass das nicht nur bei Tieren, sondern auch bei Menschen und Vampiren klappt, ist von großem Vorteil für dieses Buch und den Rest der Story.

Teil zwei ist ein wenig ruhiger als der erste Band, viele Informationen werden vertieft, ein neuer Charakter - Chase - wird hier das erste Mal vorgestellt und kommt noch ganz anders daher, als er sich im Laufe der Storys entwickeln wird.
Mit dem Wissen, wie die Geschichte als ganzes läuft und endet, ist es so toll zu lesen, wie sauber und durchdacht die Autorin schon jetzt kleinste Hinweise einstreut, die den Büchern die Authenzität geben, die sie so besonders machen.

Fazit:
Auch hier 5 Sterne, ab ins Lieblingsbuchregal und den dritten Band schon im Anschlag.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2008
Nach dem ersten Band Geliebte der Nacht" wollte ich natürlich wissen, wie es weiter geht. Und ich war angenehm überrascht. Dieser Teil hat mehr Tiefgang, die Figuren wirken lebendiger und für mich überzeugender. Konnte ich mich zuerst nicht so richtig mit der Allien Geschichte anfreunden, war die ganze Sache hier nebensächlich.

Dante ist ein Chara, der geheimnisvoll und mysteriös ist. Ein Kämpfer mit Ecken und Kanten, wie sie jeder hat. Das letzte was er wollte, war sich an eine Frau zu binden, aber wie das Schicksal so spielt, kommt es immer anders als man denkt. Ausgerechnet eine Stammesgefährtin rettet ihm ungewollt mit ihrem Blut das Leben. Damit verläuft Dantes Leben nicht mehr in geordneten Bahnen. Er hat jetzt Tess Culvers Blut in sich und sucht deshalb immer wieder ihre Nähe.
Hier geht es nicht nur allein um eine Liebesgeschichte, vielmehr steht eine Aktion/Krimigeschichte im Vordergrund. Neue Figuren werden eingeführt und man bekommt schon einen Vorgeschmack auf das nachfolgende Band.

Mir persönlich hat Gefangene des Blutes" besser gefallen, als der Vorgänger. Schon allein, weil sich die Handlung mehr um die Vampire dreht und man mehr von den Zivilisten erfährt die in so genannten sicheren Häfen" leben. Diese Geschichte hat mehr BISS und zu einem guten Vampirroman gehört eben auch Blut, dass es hier reichlich gab.

Der Verlag hat sich auch hier mit der Covergestaltung viel Mühe gegeben und die ganze Geschichte schön verpackt. Man kann gespannt auf die Fortsetzung sein.
Fazit: Ein Muss für jeden Fan von düsterer Vampirromantik!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken