Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2012
Nach drei Wochen intensiver Beschäftigung mit diesem Camcorder versuche ich eine erste Bewertung. Ich gebe damit lediglich meine persönlichen Erfahrungen und Eindrücke wieder, die nicht für jeden Interessenten gleichermaßen interessant sein werden.

1. Erste Eindrücke: Das Gerät ist äußerst klein und leicht. Es liegt ausgezeichnet in der Hand und ist als Begleiter für unterwegs keine Belastung. Die Bedienung erfolgt intuitiv, wenn man sich einmal damit abgefunden hat, dass der Auslöser auf der Rückseite liegt und mit dem Daumen bedient werden muss. Weiterer Pluspunkt: der nahezu unbegrenzte Zoombereich. Im Weitwinkelbereich eher knauserig, bietet der Telebereich Vergrößerung fast ohne Ende. Der Autofokus arbeitet schnell und sicher, bis auf extreme Telebrennweiten. Auch die Lichtstärke überzeugt, bis fast in völliger Dunkelheit findet die Kamera immer noch ihr Objekt zum Anvisieren. Störend wird da eher das immer stärker werdende Rauschen in den dunklen Partien.

2. Systemschwächen: Hier sind einige Features zu erwähnen, die mit der Bauweise des Camcorders zusammenhängen bzw. die physikalisch bedingt sind. Sie sind deshalb dem Camcorder nicht als eigentliche Fehler anzulasten. Die extrem kompakte Bauweise erfordert sehr feinfühliges Bedienen. Muss man am Anfang noch nach Tasten und Schaltern suchen, führt das unweigerlich zu Verwacklungen und Aufnahmefehlern. Ein viel schlimmeres Problem sind die Windgeräusche über das eingebaute Mikrofon. Ein Camcirder in dieser Preisklasse verfügt nun einmal nicht über einen externen Mikrofonanschluss, und die Geräuschreduktion überzeugt auch nicht wirklich. Ein grober Nachteil ist letztlich auch der riesige Telebereich. Wie bei jeder Kamera sind Aufnahmen aus freier Hand bei Brennweiten jenseits von 1000mm KB nicht sinnvoll machbar. Hier hilft letztlich nur ein festes Stativ.

3. Echte Schwächen: Die Schwäche, die mich am meisten stört, liegt in der Bedienung. Einstellungen wie z.B. Schwarzblende (Ein- und Ausblenden nach schwarz) gelten nur jeweils für die unmittelbar folgende Aktion, d.h. für das Aufnahmeende muss die Einstellung während der laufenden Aufnahme erfolgen. Ergebnis sind natürlich verwackelte Aufnahmen. Noch mehr stört allerdings, dass in leisen Passagen die Knackgeräusche beim Betätigen der Taster extrem stark aufgenommen werden. Besser, man verzichtet auf dieses sinnvolle Feature und lässt die Arbeit nachträglich von einer geeigneten Software erledigen. Schade, dass auch die Einstellung für schwache Beleuchtung nicht permanent eingestellt werden kann. Bei einer längeren Folge von Aufnahmen kann das sehr lästig werden, jedes Mal wieder durch die Menüs durchklicken zu müssen.

4. Nich überzeugen kann auch die Bearbeitungssoftware. Anstatt eine CD mitzuliefern, verpackt Sony die gesamte Software direkt im Camcorder. Das Auslesen wird gut geführt, dauert aber reichlich lang. Danach kommt allerdings der Hinweis, dass erst die Basic-Version installiert wurde. Für zusätzliche Features muss ein Internetzugang vorhanden sein. An dieser Software führt allerdings kein Weg vorbei, da sonst kein Zugriff auf die im Recorder gespeicherten Filme möglich ist.

In Summe handelt es sich um ein gutes und praktisches Gerät. Allerdings muss man sich dessen bewusst sein, dass es in dieser Preisklasse keine Wunder gibt. Für Hobbyfilmer und nicht allzu anspruchsvolle Amateure reicht die angebotene Leistung durchaus, besonders in Relation zu dem durchaus fairen Preis.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2015
Im Lieferumfang war die Speicherkarte enthalten. Macht super gute Bilder und Videos. Auf der Camera selbst ist die Auflösung nicht ganz so gut, wenn man die Bilder / Videos jedoch auf dem Laptop / Fernseher abspielt, sind diese in einer echt überraschend guter Auflösung.
Nur weiter zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2013
Liebe Besucher der Homepage von Amazon!

Der Camcorder Sony Handycam HDR-CX190E geht so weit sehr gut. Alle Camcorder haben eine schwäche bei Dunkelheit. Ich habe den Camcorder bei uns in Lienz bei Niedermayer gekauft.
Ich finde es schade das man nicht mehr das Datum und die Uhrzeit ins Bild einblenden kann. Übber die Software was dabei ist kann ich noch nicht viel sagen weil ich Sie erst genauer unter die Lupe nehmen muss.Den Pieps ton kann man abschalten im Menü. Wenn ich richtig bin unter der Option Installation abschalten.
Ciao Tirol
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
Gut: schneller Focus, farbllich zufriedenstellend, Akkulaufzeit ist ausreichend lange, Dokumentation ist ausführlich

Weniger: Objektivschutz sollte automatisch öffnen, störende Bedientöne lassen sich nicht abschalten (MENÜ?)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)