find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Juli 2012
Die Auflösung ergibt sich am Schluß...zwischendurch blitzte eine Ahnung auf.
Die Krimigeschichte ist gut überlegt, das Geplänke zwischen den Hauptfiguren ganz
nett. Die Umgansgsprache teilweise witzig. Was mich aber sehr genervt hat, war die
Langatmigkeit mancher Passagen, die NICHTS mit dem Krimi zu tun hatten.
Da sind ganze Seiten reine "Füller" - ob es um die RAF, die Nazis, den 11. September
oder andere gesellschaftspolitische Ereignisse/Geschehnisse/Katastrophen
geht . Ohne diese - in diesem Krimi (!)- unnötigen Passagen, wäre dieser
Krimi zwar wesentlich kürzer, aber spannender und lesbarer geworden.
Darum nur 3 Sterne. Entweder lese ich einen Krimi oder den Spiegel-
aber bitte nicht beids in einem. Ich empfehle diesen Autor nur mit halben Herzen.
Schade, denn sein Schreibstil ist flott
seine Krimi-idee gut.
Das Ende - überraschend ... logisch
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2012
Ein echt Super Krimi. Dank einer Nebengeschichte Thama Liebe ist es auch für uns Frauen sehr amüsant. Es ist sehr witzig geschrieben und macht echt Laune.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Im Gegensatz zu manch anderen Krimis muss man bei diesem Buch nicht mit Groschenroman-Sprache rechnen. Im Gegenteil: der Auto ist ein Sprachkünstler, bei dem ich ein neues Wort gelernt habe:"kaffeeeingießenderweise" einfach großartig!
Alle Charaktere sind lebendig und authentisch und di berlintypische an Berlin Herummeckerei äußerst herzerfrischend.
Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2014
Der erste Fall für Lisa Becker und ihren Kollegen Fabian Zonk.
Auf die Handlung möchte ich garnicht weiter eingehen.
Die "Art" der Kommisarin ist durchaus gewöhnungsbedürftig und erreicht bzw überschreitet manchmal schon die Grenzen dessen, was man sich tatsächlich noch vorstellen kann. Aber es ist mal was ganz anderes... Nicht die perfekten Ermittler, die fehlerfrei und mehr als anständig Verbrecher jagen...
Da das Buch insgesamt spannend ist, ich den Humor sehr mag, die Kommisarin total sympathisch rüberkommt und es sich "leicht von der Hand" liest bekommt es von mir 4 Sterne. Einen Abzug weil ich mir manchmal die Art von Lisa Becker doch etwas zu übertrieben rüberkommt.
Insgesamt definitiv empfehlenswert (genaus wie der zweite Teil "Schöne Leichen")
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2013
Also, die Geschichte ist eigentlich ganz gut, wenn da nicht diesen unendlich vielen Rechtschreibfehler vorhanden wären. Auch wenn es "nur" ein e-Book ist und es dadurch den einen oder anderen Euro billiger ist, als die gebundene Ausgabe bzw. das Taschenbuch, kann man als Leser doch wohl eine richtige Schreibweise erwarten.
Des Weiteren möchte ich darauf hinweisen, dass es, auch beim LKA, KEINEN Kommissionsleiter gibt, sondern "nur" einen KOMMISSARIATSLEITER !!!!
Wie gesagt, es ist eigentlich eine gute Geschichte, aber der Lese-Spaß wird durch oben Genanntes, auf jeden Fall für mich, sehr stark eingeschränkt.
Diese Bewertung gilt auch für "Lisa Beckers zweiten Fall".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2013
Die Hauptdarstellerin Lisa Becker ist komplett anders, als man sich eine Kommissarin vorstellt. Die Geschichte ist interessant und die Rahmenhandlungen zwischen Lisa und ihrem Kollegen Fabian ist auch sehr spannend.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Das Buch ist kurzweilig und sehr witzig geschrieben. An manchen Stellen ist mir die Sprache allerdings etwas zu "deftig", ist eigentlich nicht nötig, denn man fühlt sich von der Geschichte gut unterhalten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2012
Von Anfang an sehr spannend und gut geschrieben.
Lisa Becker ist sehr sympatisch. Macht Lust auf mehr.
Als Berliner findet man sich aufgrund der Beschreibung der Örtlichkeiten immer wieder.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2013
Mein erster Krimi von Falko Rademacher. Er ist mit sehr viel Witz und netten Sprüchen seitens der Kriminalbeamten geschrieben. Ich habe auch den 2. Krimi -halbe Leichen- bereits angefangen zu lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2013
Für einen Krimifan der auch gerne lacht ist dieses "Buch" mehr als gelungen. Super geschrieben und sogar mit Fotos! Lese sicher auch Lisa Beckers zweiten Fall sobald es den gibt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden