Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
15
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

... are one of the most remote places on our globe.
And a perfect setting for crimes - especially when it comes to dead people found in a bog. A first sight they may have been in the peat for hundreds of years or only for some decade.
On Lewis, the northernmost island of the Outer Hebrides, an unidentified corpse is recovered from a Lewis peat bog; the only clue to its identity being a DNA sibling match to a local farmer. But this islander, Tormod Macdonald - now an elderly man suffering from dementia - has always claimed to be an only child. When Tormod's family approach Fin Macleod for help, he feels duty-bound to solve the mystery.
Fin who has left the Police forces after the events that happened in the first book of the Lewis trilogy The Blackhouse (Lewis Trilogy), will apply all his experience to solve the mystery. Because Tormod is the father of Fin's first love Marsaili - now alone again, like him.
And after the autopsy it becomes clear that the youngster in the peat bog - dead for about 50 years - has been murdered.

For lovers of the stormy islands in the north of Scotland and their customs and traditions this book is a must-read.
It is full of mysteries and crimes and has e really breathtaking finish.
So I bought the third book The Chessmen (Lewis Trilogy 3), too, and will start to read it today. Can't await it!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2014
The book is the second book in a trilogy and is considerably weaker than the first one. it is told in flashbacks and in the present. The flashbacks are much stronger than the present and a better read (also somehow better written I felt). I would still recommend it for the setting and the atmosphere of the story.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2016
Wir kennen ja Fin und wollen ja wissen wie es mit ihm, sein Sohn, etc. weiter geht. Es ist aber nicht nur die weitere Geschichte auf die Insel sondern auch ein spannande Buch die wieder sich in jetzt und früher bewegt. Viel spaß bei lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2014
Nach "Blackhouse" habe ich sofort "Lewis Man" und Chess Man" gelesen. Und weil Peter Forbes diese Geschichten so toll liest, habe ich mir noch die Hörbücher runtergeladen. Diese Bücher sind toll. Die Kriminalgeschichte tritt auch diesmal etwas in den Hintergrund, das haben die beiden ersten Bücher gemeinsam. Und wieder taucht der Leser zusammen mit der Geschichte in die Vergangenheit der Figuren ein. Und wieder wird eine alltägliche, aber nichtsdestoweniger haarsträubende Lebensgeschichte erzählt. Auch das haben die ersten beiden Bücher gemeinsam. Das ist übrigens auch bei Entry Island so. Aber sind Bücher denn nicht dazu da, uns Geschichten zu erzählen? Und wenn diese Geschichten in wunderschönen, flüssigen Sätzen mit einprägsamen Worten und aussagekräftigen Adjektiven so erzählt werden, dass man förmlich die Natur und das Klima der äußeren Hebriden spürt, warum soll ich mich dann über ähnliche Plots aufregen?? Hollywood liefert uns seit 80 Jahren permanent die gleichen Streichen auf der Grundidee von ungefähr 5 Plots.
Diese Bücher erzählen Geschichten über Menschen, denen Dinge widerfuhren, die auch heute noch jeden Tag geschehen. Diesmal also ist es die Geschichte von Marsali's Vater, der als Teenager nach dem Tod seiner Mutter zum Vollwaisen wird. Und es beschreibt in eindringlichen Worten die - mögliche - Gemütsverfassung eines demenzkranken alten Menschen mit durchaus bedenkenswerten Sätzen zum Thema Altwerden und zur Pflegebedürftigkeit. Trotzdem ist es eine irre spannende Geschichte und 100 % lesenswert - oder auch hörenswert. Wenn man sein Englisch auffrischen möchte und auf Krimis/gute Geschichten steht ist es eigentlich ein Muss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Ein super Buch! Ich habe es als Kindle Deal gekauft weil es günstig war und ich etwas zum Lesen brauchte. Aber es hat mich total überrascht. Es liest sich super gut, das Englsich ist toll und die Geschichte ist ganz ohne eklige Blutszenen bis zum Ende sehr spannend. Es gibt viele unerwartete Wendungen. Ich habe mir danach sofort die anderen beiden Bücher der Lewis Trilogie bestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2015
Im Rahmen eines Englischkurses habe ich "Lewis Man" mit wachsender Faszination gelesen. Speziell interessant sind die Rückblenden eines der zwei Hauptprotagonisten und die eingehenden Schilderungen von Land und Leuten der Hebrideninseln. Manchmal musste ich den Roten Faden etwas suchen, am Schluss jedoch fand sich Puzzleteil für Puzzleteil zusammen zu einem furiosen Finale. Wirklich ein empfehlenswertes Buch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Um es gut zu verstehen, müßte man die vorhergehenden Bücher der Trilogie auch schon gelesen haben. Dennoch betrachte ich das Buch als empfehlenswert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2013
Loved all three of the books- a bit disappointed there isn't a fourth or a fifth...
Very well researched and well written. Unputdownable - maybe also because I know the places he writes about.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2016
A good story, well rounded up in the end. The atmosphere is almost overbearing. It is amazing how much description the author manages to squeeze out of the the islands and their weather!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2013
Sehr interessant und spannend. Tolle Landschaftsschilderung, Macht neugierig auf eine Reise nach Lewis. Nicht nur ein Krimi, man wartet auf die Fortssetzung.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken