Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited WS HW16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
30
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
29
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juli 2016
Wie die Autorin selbst, habe auch ich schon so ziemlich alle Bücher gelesen, die es zum Thema "Gesetz der Anziehung" und "Positives Denken" gibt. Mir ging es ebenso wie Nina Nell, dass ich immer das Gefühl hatte, es fehlt noch ein Bauteil, damit das System tatsächlich funktioniert. Zum Glück hat die Autorin den Schlüssel für sich entdeckt und lässt uns mit diesem Buch und den anderen Büchern der Euphoria-Reihe ebenso daran teilhaben, damit auch wir in den Genuss kommen, unser Leben so zu gestalten, wie wir es uns wünschen. Dafür schon mal ein HERZLICHES DANKESCHÖN! :-)
'Euphoria - Das Spiel' war das erste Buch der Reihe, das ich gelesen habe. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb weniger Stunden komplett gelesen. Ich war so begeistert, dass ich es noch am gleichen Tag meinem Bruder (ebenfalls ein Anhänger des Gesetzes der Anziehung) bringen musste und es mir gleich nochmal bestellt habe, zusammen mit zwei anderen Euphoria-Büchern. Und nun bin ich völlig im Euphoria-Wahn und gebe jede Menge Geld für diese Bücher aus. :-D Allerdings ist dieses Geld sehr gut investiert und dank der Bücher muss man sich ja um seinen Wohlstand ohnehin keine Gedanken mehr machen.
Beim Lesen bekommt man tatsächlich das Gefühl, dass es funktioniert und ich bin schon fleißig am Üben, damit auch ich die drei Hauptpunkte (Akzeptanz - Absichtslosigkeit - Glücksgefühle) jeden Tag umsetze. Aller Anfang ist bekanntlich schwer und nun komme ich mir fast vor wie ein Schüler in der Grundschule der die Rechtschreibung erst falsch lernt, um sie dann später richtig zu lernen. Durch die bekannten Bücher zum Gesetz der Anziehung wurde einem eingebläut, seinen Fokus immer auf das gewünschte Ziel zu richten, was in der Euphoria-Reihe eben nicht gemacht werden soll, da das wieder ein Gefühl des Mangels verursacht und dadurch noch mehr Mangel anzieht (was für mich übrigens völlig logisch klingt). Also versuche ich mich jetzt wieder umzuerziehen, was durch den derzeitigen großen Euphoria-Input relativ gut gelingt. :-) Das einzige, worüber ich mich ärgere ist, dass ich nicht schon viel früher über die Autorin und ihre tollen Bücher gestolpert bin. Aber wenn man die Bücher liest, weiß man, dass auch das einen Grund gehabt hat. ;-)
Wer sich für das Gesetz der Anziehung interessiert, sollte auf jeden Fall bei der kompletten Euphoria-Reihe zugreifen!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2014
Ein herrliches Buch, richtig gut geschrieben. Da passen Inhalt und sprachliche Verpackung ganz genau zueinander.
Warum aber macht mich das eine oder andere Spiel lachend glücklich? Ein Beispiel: Nicht mehr der Jüngste, plagen mich häufig Gelenkschmerzen. Also mache ich ein Spiel daraus, eine entsprechende Visualisierung, wie sie dort beschrieben wird. Und was passiert? Schmerzen wie weg, zack! Da musste ich so was von lachen, das hätte ich nicht gedacht, dass es so funktioniert. Na ja, gelegentliche Wiederholungen der Prozedur sind wohl schon nötig, klar. Aber jedes Mal wieder der selbe Effekt, da kann man nicht meckern ;-)
Am liebsten möchte ich das Buch haufenweise verschenken. Leider denken die potenziellen Empfänger noch sehr in ihren alten Schienen und leiden weiter unter ihren ungünstigen Mustern. Deshalb warte ich erst mal ab, bis mich noch mehr von ihnen fragen, warum ich jetzt oft so anders bin. Vielleicht Sie als Leser auch?
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
ich hatte das Buch so schnell gelesen, ich tue es schon wieder, es ist so einfach , endlich das Buch über das Gesetzt der Anziehung, was man versteht und anwendet, es funktioniert, diese WOW -Effekte, Super kann ich nur sagen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2015
Die meisten Aspekte, die in diesem Buch über das Gesetz der Anziehung erklärt werden, kannte ich bereits aus anderen Werken. Ich fühlte mich beim Lesen immer ein wenig an Vadim Zeland erinnert, denn er erklärt die gleichen Prinzipien, wenn auch aus einem völlig anderen Blickwinkel. Nina Nell beschreibt das Gesetz der Anziehung dagegen aus ihrer eigenen Sichtweise, und diese ist eine gelungene Ergänzung zu den bereits von mir gelesenen LOA-Büchern. Besonders die folgenden drei Aspekte bilden (speziell für mich) ein gehaltvolles Destillat in Bezug auf die Realitatserschaffung:
1. Die Kombination der drei Spielregeln Akzeptanz, Absichtslosigkeit und Glücksgefühle ist genial. Viele andere Bücher richten ihr Augenmerk größtenteils nur auf ein oder zwei Spielregeln (dort werden sie dann meist auch anders genannt). Dieser Euphoria-Band dagegen weist strukturiert und unmißverständlich auf das Einhalten aller drei Spielregeln hin, und sobald eine davon mißachtet wird, werden die jeweils anderen beiden Regeln dadurch stark abgeschwächt oder gleich ganz entwertet. Das ist auch der Grund, warum das Gesetz der Anziehung oftmals so furchtbar schwierig zu aktivieren ist, denn man muß immer mehrere Dinge beachten, und das in der Regel gleichzeitig.
2. Das Konzept "Mögen anstatt wünschen" zeigt dem Leser ganz genau auf, was er in der Praxis zu tun hat. Das ist zwar sehr einfach zu verstehen, aber leider überhaupt nicht einfach durchzuführen. Allerdings weiß man jetzt genau, worauf man seine Fokussierung richten muß, und vor allem erkennt man, was man in der Vergangenheit immer wieder falsch gemacht hat. Natürlich stand das auch schon in einigen anderen Büchern, die ich über dieses Thema gelesen habe, aber dieses Konzept ist eben nicht ganz so leicht umsetzbar, wie man es zunächst angenommen hat. Nina Nell dagegen erklärt haargenau, daß der Teufel im Detail steckt, und daß es eben auf diese ganz speziellen Feinheiten ankommt, die darüber entscheiden, ob die Vorgehensweise Erfolg hat oder nicht.
3. Dem Thema Visualisierung wird ein hochinteressanter Abschnitt gewidmet, und obwohl ich schon einiges über Visualisierungen gelesen hatte, konnte ich neue Dinge lernen, die ich noch nicht wußte. Vor allem die Informationen, was beim Visualisieren hinter den Kulissen passiert, fand ich äußerst aufschlußreich. Ob das nun tatsächlich so ist, kann ich natürlich nicht wirklich überprüfen, aber es klingt logisch und nachvollziehbar.
Einem Anfänger, der mit dem Gesetz der Anziehung nur wenig vertraut ist, würde ich vorliegendes Buch nicht gleich als Einstiegslektüre empfehlen. Aber wer schon zahlreiche LOA-Werke studiert hat, für den ist dieser Euphoria-Band eine mehr als gelungene Zusammenfassung aller wichtigen Schlüsselkonzepte. Als Leser versteht man sofort, worum es geht. Vorhandenes Wissen wird aufgefrischt, ergänzt und gefestigt, und man erhält einfache Praxisübungen, die man direkt umsetzen kann. Vor allem betont die Autorin nicht nur, was man tun kann, um auf seine Realität einzuwirken, sondern auch, was man unbedingt vermeiden muß, weil das eigene Vorgehen sonst kontraproduktiv wirkt und sich im ungünstigsten Fall sogar ins Negative verkehrt.
Dabei hat Nina Nell nicht den Fehler gemacht, zu ausschweifend zu erklären, sondern sie konzentriert sich nur auf das Wesentliche. Dadurch wird der Text nicht zu sehr verwässert, und als Leser kann man den Inhalt auch relativ zügig wiederholen, ohne daß man sich durch zuviele Seiten wälzen muß. Eine stete Wiederholung der Themen ist nämlich sinnvoll, da man sonst ein paar Tage später schon wieder vieles vergessen hat und im alten Fahrwasser schwimmt. Aber gerade die Details kann man nur verinnerlichen, wenn man sie sich laufend ins Bewußtsein zurückruft.
"Euphoria - Das Spiel" gehört zum Besten, was ich im Bereich der Realitätserschaffung gelesen habe, auch wenn der Titel im ersten Moment nicht unbedingt vermuten läßt, daß es vom Gesetz der Anziehung handelt. Deshalb bin ich auch erst relativ spät auf diese Buchserie aufmerksam geworden.
Ich schreibe absichtlich nicht: "Dies ist das einzige Buch, das man benötigt, um erfolgreich mit LOA zu arbeiten", denn ein Buch allein reicht meines Erachtens nie aus, um LOA in seinem Leben erfolgreich umzusetzen. Dabei will ich nicht behaupten, daß ein Buch nicht in der Lage wäre, die Konzepte über "Reality Creation" anschaulich darzustellen. Nein, es geht vielmehr darum, daß man als Leser nicht in der Lage ist, das Konzept LOA anhand von nur einem Buch vollständig zu durchschauen. Es gibt soviele Facetten im Bereich der Realitätserschaffung, daß man sich jahrelang damit beschäftigen kann und immer noch neue Erkenntnisse gewinnt. Das Gesetz der Anziehung ist nicht so sehr ein Werkzeug, sondern eher eine Philosophie bzw. eine Lebenseinstellung, die man sich im Laufe der Jahre erst aneignen muß, und das benötigt eben Zeit, Geduld und ein nahezu vollständiges Umdenken. Das kann man nicht nur mit einem Buch erreichen, denn jedesmal, wenn man glaubt, man hätte jetzt alle Informationen, die man braucht, beisammen, tauchen plötzlich neue Bücher mit neuen Einsichten auf. "Euphoria - Das Spiel" ist da lediglich ein Baustein von vielen, aber zugegebenerweise ein äußerst Wichtiger! Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.
22 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2012
Als erstes habe ich das Buch "Die Spielanleitung" mir gekauft. Das war schon super. Immer wenn ich ein etwas flaues Gefühl im Bauch hatte, las ich es in einem Schwung durch und es ging wieder alles besser. Vor fünf Tagen habe ich die besser Version, wie das ganze WIRCKLICH funktioniert, bekommen und direkt angefangen zu lesen. Nina Nell ENDLICH haben SIE mir gesagt wie es funktioniert und wo der Trick dabei ist. Wieso diese ganzen Bücher??? Secret, Jerry Hicks und Ehster Hicks, Bärbel Mohr und sämtliche andere Bücher die ich seit Zwei Jahren lese, ALLE soweit es gibt über dieses Thema.
Meine Zeit ist nicht gerade ausreichend mit zwei Kindern, aber dieses Buch hat mir ENDLICH die Augen geöffnet.Ich verschlinge es und das Beste ist, es hat sich auf meinem Unterbewusstsein übertragen während des Lesens, das ich richtig Spass habe, egal was ich mache. Manchmal macht man was, weil man muss, aber wenn man etwas aus Spass macht ist das grossartig, vor allem weil noch so viel Energie für andere Sachen übrigbleiben. Ich mag und liebe einige Sachen und freue mich schon sie zu erleben, und dass sie dann zur Realität werden. Ich freue mich so sehr auf die Kinderbücher, da ich es meinen Kindern weitergeben möchte. Die beiden können es von Anfang an Euphoria - Das Spieles so praktitieren und ich verstehe es ENDLICH das ich es Ihnen auch vermitteln kann.
ICH DANKE IHNEN AUS GANZEM HERZEN FÜR DIESES BUCH NINA NELL!
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2012
Wirklich ein klasse Buch, erklärt sehr schön was man zum Gesetz der Anziehung und zum Euphoria-Spiel wissen muss. Liest sich leicht und schnell, man kann sofort loslegen.... und das Beste es funktioniert :-). Kann dieses Buch, sowie alle Euphoria-Bucher nur empfehlen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2012
ENDLICH ein Buch,das uns auch erklärt WIE man es machen muss, nicht nur .. dass man es machen muss .-))))
Wunderbar !!!!!!! Vielen Dank Nina !!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2014
interessantes Buch mit vielen Dingen zwischen Lebensphilosophie und Psychologie.
Es ist sehr hilfreich im Umgang mit vielen Bereichen im Leben.
Sehr interessant finde ich die Akzeptanz und die Absichtslosigkeit.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2014
Das BESTE Buch am Markt! Lese es jetzt zum 2. Mal. Gut aufgebaut. Ich konnte mir etwas mitnehmen, es hat mich gepackt.
Das Stichwort was mich extrem angesprochen hat war "Lebensfreude".
Viele gute Methoden beschrieben, was im Leben weiterhelfen kann. Praktische Anleitungen, Inspirationen, Änderung der Sichtweise, Plan zur Umsetzung. Man wird an der Hand genommen,... Und mitgenommen in die Welt des Seins.
Danke! Danke! Danke!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2011
sehr einfacher schreibstil...leicht und verständlich...liesst sich mit einem zug...ich kann nina nells bücher alle empfehlen...sie gehören seit einigen monaten zu meinen favoriten...und sind auch tausendmal besser als manche "gesetz der anziehung"-bücher...ich bin total begeistert und kanns jedem mit gutem gewissen empfehlen...wenn man nina nells bücher kennt, kann man getrost auf andere bücher auf diesem gebiet verzichten ;)
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken