Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juli 2017
Super Gerät, läuft wie es soll. Alles wunderbar :)

Ich ziehe jedoch aufgrund des hohen Preises für HP Originaltoner und die diversen erfolglosen Versuche, die HP Webservices einzurichten hier einen Stern ab.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
Nach so einigen Laserdruckern im business-Einsatz, bei denen der Satz Toner fast das Gleiche
kostet wie der Drucker selbst oder er nach spätestens 2 Jahren irgendwelche blöde
mechanische Macken hat, endlich ein gutes Gerät (täglicher Einsatz im business-Bereich, also
min. 30 Seiten pro Tag).

Der letzte, ein CP1515n, störte durch ständige laute und lang andauernde Selbsttests und
Kalibrationen und gab den Geist auf, weil er einfach kein Papier mehr einziehen wollte.
Alle üblichen Tricks erfolglos. Die Sehnsucht nach dem alten LaserJet 4L kam öfter durch.

Dieser Drucker glänzt durch ein ordentlich großes Papierfach, eine offenkundig höherwertige
Verarbeitung und - durch ständige Verfügbarkeit! Keine dauernd auftauchenden Selbsttests usw

Das Druckbild ist ausgezeichnet, mit Farblaser-Papier excellent.
Eine preiswerte Speichererweiterung hat keinen so riesigen Effekt, denn ohne druckt er auch
akzeptabel schnell.

Sehr gut und vor allem zügig arbeitet die Duplex-Einheit, als Standard-beidseitig eingestellt
spart das ordentlich Papier und ist kaum langsamer als einseitiger Druck, denn die Einheit arbeitet
recht schnell (das kenne ich auch anders).

Die wireless-Funktion habe ich bisher nicht gebraucht - also kein Kommentar.

Aber Alles in Allem ist dieser Druck eine gute Wahl.
33 Kommentare| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
vorab: der Drucker kommt zum Einsatz, um Rechnungen, Lieferscheine und Dokumente in einem kleinen mittelständischen Unternehmen zu drucken.
Die Druckqualität ist meiner Meinung nach sehr gut. Wir drucken allerdings überwiegend nur schwarz und Elemente von Logo und Schriftzügen. Fotoqualität finde ich sehr schlecht, aber das sollte ja auch nicht der Einsatzzweck für diesen Drucker sein. Da macht mein günstigerer HP Photosmart ganz andere Bilder. Interessant vielleicht für diejenigen, die so etwas damit vorhaben. Also ein reiner "Dokumente-Drucker".

Weswegen ich allerdings 2 Sterne abziehe ist die schlechte Produktbeschreibung (inkl. Bildern) zum Zeitpunkt Dezember 2013. Der Drucker ist mit 5 oder 6 Bilder dargestellt, aber alle zeigen fast dasselbe. In der Artikelbeschreibung ist von 2 Druckerschächten die Rede. Dies war einer der Gründe, weswegen wir uns für diesen Drucker entschieden haben. Der Druckerschacht 1 besteht allerdings nur aus einem Einschubfach für manuelle Zufuhr. Hier kann eigentlich nicht die Rede von einem zweiten Schacht sein. Wir drucken z.B. Rechnungen auf Briefpapier, hierfür benötigen wir einen großen Schacht. Außerdem benötigen wir für E-Mail-Ausdrucke etc. einen weiteren größeren Schacht. Dieser ist aber nicht im Lieferumfang enthalten, sondern besteht aus dem einfachen manuellen Einschubfach. Eine sehr verwirrende Bezeichnung, wenn nicht sogar falsch. Also mussten wir einen weiteren Papierschacht hinzukaufen, der ca. 150€ kostet. Wir haben den Drucker dennoch behalten. Es sollte einem nur im Vorfeld klar sein, denn aus der Artikelbeschreibung und den Fotos kann man das so nicht erkennen (Stand Dez. 2013). Hier sollten die Anbieter die Artikelbeschreibung überarbeiten, denn wahrscheinlich hätten 80% der Leute den Drucker zurück geschickt.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 31. Dezember 2013
Ich habe mir kürzlich den HP LaserJet Pro 400 M451dw ePrint Farblaserdrucker gekauft und bin sehr zufrieden damit. Daneben habe ich noch einen A3-inkjet von HP und kann aus Erfahrung sagen, dass HP sehr gute Qualität liefert. Eine zeitlang hatte ich einen Samsung Farblaser-Drucker und muss sagen, zwischen HP und Samsung liegen Welten.
Der Preiskampf des letzten Jahrzehnts hat zu einem stetigen Verlust von Qualität und Nachhaltigkeit geführt. HP dagegen baute trotzdem weiter solide Drucker. Vermutlich hat der amerikanische Heimatmarkt die Marke HP vor den Billigimporten aus Fernort geschützt und das Überleben der Druckersparte gesichert.

PRO:

+ sehr robuste Bauform, merkt man auch am Gewicht von über 23kg
+ einwandfreies Druckbild, in s/w und Farbe
+ kein welliges Papier durch überheiße Fixierwalze wie bei z.B. Samsung
+ hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 20 S./Min
+ Druckertreiber ohne CD installieren - einfach vom Drucker selbst laden (via Ethernet-Netzanschluß)
+ sauberer Papiertransport, auch Kuverts durch Einzelblattzuführung
+ Duplexeinheit: einwandfreies Papierhandling, hohe Geschwindigkeit
o die Papierkassete (DIN A4) fasst 200 Blatt, leider kein Endanschlag beim Herausziehen (Vorsicht also beim Rausziehen)
+ Infos zum Drucker läßt sich via Browser abgreifen und konfigurieren

CONTRA

Ich war der Meinung, dass so ein Drucker auf dem Stand der Technik ist, was Qualität und Geschwindigkeit angeht. Fehlanzeige! Vor allem bei PDFs mit Grafik passiert es sehr häufig, dass der Drucker locker eine Minute nachdenkt, bevor er das Drucken anfängt. Doch es gibt eine Speichererweitereung für knapp 17€ von einem OEM-Hersteller. Nachdem ich den Speicher eingebaut hatte, ging das Drucken schon 1-2 Sekunden nach dem Start des Druckens los.
Der 256MB-Speicher-Riegel wird dankenswerterweise in der Amazonseite zu dem HP LaserJet Pro 400 M451dw ePrint Farblaserdrucker gleich mit angezeigt, auch wenn es kein HP-Produkt ist. Der Speicher funktioniert einwandfrei und scheint demnach 100% kompatibel. Der Preis ist in Ordnung, zumindest im Vergleich zum Original von HP.

Der HP LaserJet Pro 400 M451dw ePrint Farblaserdrucker ist ein bisschen fummelig, was den Speichereinbau angeht. Man braucht schon ein wenig Geschick, den Speicher in den seitlich angebrachten Slot reinzubringen. Ansonsten ist der Slot nur durch eine windige Halteplatte gesichert, die aber dafür nur mit den Fingern zu öffnen ist.

Die mitgelieferte Software sollte man getrost weglassen - sie hat keinen Mehrwert und müllt die Festplatte zu. Das Manual kriegt man allerdings nur, wenn man die SW installiert. Es über das Internet runterzuladen ist nicht ganz so einfach. Die Internetpresänz von HP lädt zum Verzweifeln ein!

FAZIT:

Was die Preise angeht, gibt es evtl. schon Unterschiede zwischen den verschiedenen Herstellern. Kauft man für den LaserJet Pro 400 alle 4 Tonerfarben auf einmal, sind schlappe 400€ fällig (4000 Seiten s/w). Das wird bei mir vermutlich 1-2 Jahre reichen. Nach den guten Erfahrungen mit HP-Druckern hoffe ich natürlich, dass die Hardware min. 5 Jahre hält.
44 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2016
Wir hatten leider von Beginn an mit diesem Drucker massive Probleme bei der Druckqualität. Wir haben mehrere kompatible Toner bei verschiedenen Anbietern, alle über Amazon bestellt, ausprobiert. Als der Drucker noch neu war, begann das Schmieren der Farben (zum Beispiel 6 cm breiter Schmierfarbfilm rechts, mal blau, mal magenta usw.) nach ca. 30 bis 50 Ausdrucken. Es half kein Reinigen, kein Kalibrieren. Drucker also ausschalten, nach einer halben Stunde wieder einschalten, bis die nächsten ca. 50 Ausdrucke sauber herauskamen - dann erneut verschmierte Farben. Wohlgemerkt - egal, welche Kartuschen wir eingesetzt haben. Gerne tauchte auch das Phänomen mit leichten, feinen Streifen auf, mal nur eine winzige Spur, die sich von oben nach unten durch das Blatt zogen, mal einen halben Milimeter stark, von oben nach unten. Dabei haben wir nie ganzseitige Fotos ausgedruckt sondern Briefe mit geringfügigen Farbgestaltung (z.B. Farblogo) oder Pläne. Der Grund könnte zwar auch mal eine defekte Korona der preswerten Rebuiltkartuschen sein, aber egal was wir an Kartuschen eingesetzt haben, es funktionierte stets nur mit ein paar wenigen sauberen ausgedruckten Seiten. Der Drucker machte nach etwa einem Jahr Gebrauch, was er wollte, jedenfalls kaum saubere Ausdrucke, allenfalls 2 bis 3 Seiten - dann Ende. Sehr nervig. Gesamtzahl der Ausdrucke in ca. 2 1/2 Jahren maximal 6000 Seiten - und zig angebrochene Tonerkartuschen, die vorzeitig in die Restverwertung kamen. Geldverschwendung ohne Ende. Da wir ein ähnliches Problem bereits mit einem Vorgängermodell von HP hatten, kommt ein HP-Farblaser-Drucker vorerst nicht mehr in unser Büro.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2016
Der Drucker ist an sich super: Schnell, druckt gut, W-Lan funktioniert bestens … Kurzum: Wunschlos glücklich! ABER: Pünktlich nach Ablauf der Garantie lässt sich nicht mehr duplex (also zweiseitig) drucken. Denn jedesmal wird das Papier eingefressen und man muss dann immer den halben Drucker auseinanderschrauben, um das zerfledderte Blatt herauszubekommen.
Es nervt mich zusehends, dass sich bei uns im Keller ein ganze Fuhrpark an Geräten ansammelt, die alle kurz nach Ablauf der Garantie ihre Funktionstüchtigkeit abgegeben haben. Das gilt auch bzw. gerade für solcherlei "high-end" Produkte, wie es dieser Drucker ja eigtl. sein möchte ... Insofern: Hände weg von diesem Produkt (und wahrscheinlich kann man das Prinzip auf die gesamte Marke übertragen) …
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Nachdem mein Abenteuer mit dem Drucker „Kyocera FS-C5250DN“ kein glückliches Ende nahm, entschied ich mich für die Alternative in Form des Druckers „HP LaserJet Pro 400 M451dw“. Der Drucker ist einfacher in Betrieb zu nehmen, hat ein sauberes Druckbild und die Treiber tun ihren Dienst. Nett finde ich, dass auf dem Display des Druckers standardmäßig der Tonerfüllstand angezeigt wird sowie ohne lange Menüabfolge die IP-Adresse des Druckers. Der Drucker summt leise (unaufdringlich) für einige Minuten nach dem Einschalten bzw. nach dem automatischen Kalibrieren (Lautstärke vergleichbar Festplatte/Notebook). In Ruhe im eingeschalteten Zustand brummt der Drucker nicht. Die Geräuschentwicklung beim Drucken ist ebenfalls nicht zu laut. Als HP-fremdes Zubehör wird die Speichererweiterung „Kingston KTH-LJ2015/256 PC2-4200 Arbeitspeicher 256 MB“ problemlos erkannt.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2016
War bis jetzt sehr zufrieden.
Leider, nun sind beim Ausdrucken Rosa-Streifen.
Beim Handeinzug ist dies viel stärker als der Ausdruck vom Papierfach.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2012
Dieses Gerät wurde für die Nutzung bei Sportveranstaltungen beschafft und hat dort seine erste Bewährungsprobe gut bestanden. Jedoch trat ein Treiberproblem zu Tage. PDF Dokumente im Broschürendruck zeigen einen falschen Bundsteg wenn mehr als eine Kopie gedruckt wird. Ein einzelner Ausdruck ist ebenso in Ordnung wie der Druck etwa des Originals aus MS-Word oder über die Zwischenstufe XPS.
Gefundene Abhilfe, Nutzung des generischen HP LaserJet PCL5 Treibers.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2015
++ Druckqualität:
Texte und Vektorgrafiken werden absolut randscharf gedruckt. Mit bloßen Auge kann man auch auf kürzester Entfernung keine Unschärfen oder Treppchen erkennen. Selbst bei Fotos bin ich von der Druckqualität positiv überrascht. Natürlich kann der Laserdrucker hier nicht mit hochauflösenden Tintenstrahlern konkurrieren. Die Rasterung ist aber erst bei näherem Hinsehen zu erkennen, vergleichbar mit den farbigen Bildern in einer Tageszeitung. Die bedruckten Flächen haben einen dezenten und edel wirkenden Glanz.

- Schwächen bei Farbwiedergabe (Violett)
Ein violetter Farbverlauf wurde im Ausdruck dunkelblau wiedergegeben. Bei Fotos traten aber keine störenden Farbfehler auf, auch nicht im violetten Bereich.

++ Einfache Einrichtung über LAN
Ich habe den Drucker per LAN an meinen Router angeschlossen. Die Einrichtung der Treiber war auf verschiedenen Rechnern und unter verschieden Betriebsystemen (Windows 7 und 8, Linux Mint und Ubuntu) eine Frage von Minuten. Auch das Drucken via HP-Android-App funktioniert problemlos. Vorbildlich!

+ gute Verarbeitung in HP-Qualität
Mein alter schwarz-weiß Laser von HP habe ich noch mit Deutsche Mark bezahlt. Unter Linux verrichtet er immer noch klaglos seinen Dienst. Wegen dieser Langlebigkeit bin ich der Marke treu geblieben. Auch der neue Drucker wirkt gut verarbeitet und robust.

- Laut, groß, schwer und bisweilen ziemlich träge:
Der Drucker roch in den ersten Tagen etwas unangenehm nach heißem Plastik. Beim Drucken ist er so laut wie ein kleiner Staubsauger. Wer keine böse Überraschungen erleben will, sollte sich anhand der angegeben Abmessungen vor Augen führen, dass der Drucker dem Volumen nach soviel Platz einnimmt wie ein kleiner Umzugskarton oder 10 dicke Aktenordner und auch ähnlich schwer ist (besser zu zweit heben). Private Anwender, die nur gelegentlich Drucken sind mit einem kleineren Modell sicher besser beraten. Bei Seiten mit Fotos dauert es manchmal Minuten bis das eigentliche Drucken beginnt. Das nervt. Bei reinen Textseiten arbeitet der Drucker aber zügig. Evtl. kann eine Erweiterung des Speichers den Druck-Vorgang beschleunigen. Der Orignal-Speicher von HP ist aber so aberwitzig überteuert, dass man sich fragt ob im Preis das Komma versehentlich um ein oder gar zwei Stellen verrutsch ist.

Fazit:
Ehre ein guter Drucker für Unternehmen (die in optimaler Weise im Flur platzieren) oder private Anwender, die sehr viel Drucken. Stark vor allem beim Drucken von Texten und Vektorgrafiken. Allerdings zu behäbig bei der Übertagung von Seiten mit Fotos.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 20 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)