flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 29. Januar 2015
++ Druckqualität:
Texte und Vektorgrafiken werden absolut randscharf gedruckt. Mit bloßen Auge kann man auch auf kürzester Entfernung keine Unschärfen oder Treppchen erkennen. Selbst bei Fotos bin ich von der Druckqualität positiv überrascht. Natürlich kann der Laserdrucker hier nicht mit hochauflösenden Tintenstrahlern konkurrieren. Die Rasterung ist aber erst bei näherem Hinsehen zu erkennen, vergleichbar mit den farbigen Bildern in einer Tageszeitung. Die bedruckten Flächen haben einen dezenten und edel wirkenden Glanz.

- Schwächen bei Farbwiedergabe (Violett)
Ein violetter Farbverlauf wurde im Ausdruck dunkelblau wiedergegeben. Bei Fotos traten aber keine störenden Farbfehler auf, auch nicht im violetten Bereich.

++ Einfache Einrichtung über LAN
Ich habe den Drucker per LAN an meinen Router angeschlossen. Die Einrichtung der Treiber war auf verschiedenen Rechnern und unter verschieden Betriebsystemen (Windows 7 und 8, Linux Mint und Ubuntu) eine Frage von Minuten. Auch das Drucken via HP-Android-App funktioniert problemlos. Vorbildlich!

+ gute Verarbeitung in HP-Qualität
Mein alter schwarz-weiß Laser von HP habe ich noch mit Deutsche Mark bezahlt. Unter Linux verrichtet er immer noch klaglos seinen Dienst. Wegen dieser Langlebigkeit bin ich der Marke treu geblieben. Auch der neue Drucker wirkt gut verarbeitet und robust.

- Laut, groß, schwer und bisweilen ziemlich träge:
Der Drucker roch in den ersten Tagen etwas unangenehm nach heißem Plastik. Beim Drucken ist er so laut wie ein kleiner Staubsauger. Wer keine böse Überraschungen erleben will, sollte sich anhand der angegeben Abmessungen vor Augen führen, dass der Drucker dem Volumen nach soviel Platz einnimmt wie ein kleiner Umzugskarton oder 10 dicke Aktenordner und auch ähnlich schwer ist (besser zu zweit heben). Private Anwender, die nur gelegentlich Drucken sind mit einem kleineren Modell sicher besser beraten. Bei Seiten mit Fotos dauert es manchmal Minuten bis das eigentliche Drucken beginnt. Das nervt. Bei reinen Textseiten arbeitet der Drucker aber zügig. Evtl. kann eine Erweiterung des Speichers den Druck-Vorgang beschleunigen. Der Orignal-Speicher von HP ist aber so aberwitzig überteuert, dass man sich fragt ob im Preis das Komma versehentlich um ein oder gar zwei Stellen verrutsch ist.

Fazit:
Ehre ein guter Drucker für Unternehmen (die in optimaler Weise im Flur platzieren) oder private Anwender, die sehr viel Drucken. Stark vor allem beim Drucken von Texten und Vektorgrafiken. Allerdings zu behäbig bei der Übertagung von Seiten mit Fotos.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Nachdem mein Abenteuer mit dem Drucker „Kyocera FS-C5250DN“ kein glückliches Ende nahm, entschied ich mich für die Alternative in Form des Druckers „HP LaserJet Pro 400 M451dw“. Der Drucker ist einfacher in Betrieb zu nehmen, hat ein sauberes Druckbild und die Treiber tun ihren Dienst. Nett finde ich, dass auf dem Display des Druckers standardmäßig der Tonerfüllstand angezeigt wird sowie ohne lange Menüabfolge die IP-Adresse des Druckers. Der Drucker summt leise (unaufdringlich) für einige Minuten nach dem Einschalten bzw. nach dem automatischen Kalibrieren (Lautstärke vergleichbar Festplatte/Notebook). In Ruhe im eingeschalteten Zustand brummt der Drucker nicht. Die Geräuschentwicklung beim Drucken ist ebenfalls nicht zu laut. Als HP-fremdes Zubehör wird die Speichererweiterung „Kingston KTH-LJ2015/256 PC2-4200 Arbeitspeicher 256 MB“ problemlos erkannt.
12 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Januar 2017
Habe mir diesen Farblaserdrucker fürs Studium gekauft, da ich sehr viele Powerpiont-Präsentationen drucken muss.
Der Drucker braucht wie alle anderen Laserdruckereinen kleinen Moment zum hochfahren. Ist der Drucker aber betriebsbereit geht es sehr schnell. Einfache Seiten werden sehr schnell gedruckt, der Duplexdruck funktioniert auch in einer angemessen Geschwindigkeit. Die Farben sehen gut aus,sodassauch Fotos in guter Qualität gedruckt werden können.

Der Drucker ist bei mir über LAN im Netzwerk eingebunden, so kann ich von mehreren Geräten Problemlos darauf zugreifen.

Der einzigste Schwachpunkt ist meiner meinung nach das etwas zu klein geratene Papierfach. Leider ist im Papierfach auch keine füllstands Anzeige eingebaut.

Insgesamt ein super Drucker für zu Hause und kleine Büros.
review imagereview imagereview imagereview image
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. November 2015
Der HP-Drucker wiegt 25 kg und benötigt seinen eigenen Schrank oder Tisch. Die Aussdrucke sind bunt, jedoch ist das Farbmanagement nicht individuell einstellbar. Der Drucker hat seine Probleme bei der farblichen Wiedergabe von Orangetönen. Selbst auf Fotoglanzpapier ist der Farbdruck matt aufgetragen. Für den Bürobedarf sehr gut einsetzbar, nicht für Fotos. Das Gerät ist sehr schnell funktionsbereit und arbeitet auch sehr leise im Standbymodus. Der Farbverbrauch ist sehr gering und bei den Tonerpreisen ein wichtiges Argument.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Februar 2015
Ein Spitzendrucker, macht perfekte Drucke und recht gute Fotos, auch wenn ich ihn nicht als wirklichen Fotodrucker empfehlen möchte. Großes Plus im Verhältnis zum Vorgänger CP2025: keine regelmäßigen Reinigungsroutinen mehr (im Büro hiess es schon "der Drucker langweilt sich").
Einrichtung im Netz: nach 10 Sekunden war er eingebunden - im krassen Gegensatz zu einem Samsung-Drucker, mit dem ich es vorher versuchte (welche Zeitverschwendung!).
Sehr praktisch ist der Duplexdruck. Sehr lobenswert, dass bei pdf-Druck und ähnlichen Dateien die Funktion "nur Schwarz/Weiß" gewählt werden kann. Schont bei Buchhaltungskopien die Farbpatronen.
Wer Preis, Gewicht und Größe nicht scheut, bekommt hier meine Kaufempfehlung.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Juli 2013
Grundsätzlich kann man nichts schlechtes über das Gerät sagen. Für den Preis sehr schnell und eine sehr gute Druckqualität, auch von Bildern.

Nervig ist lediglich der hohe Preis der kleinen Tonerkartuschen - somit sind die Unterhaltskosten deutlich teurer als bei seinem Vorgänger.

In der Erstauslierferung sind die Toner nur mit einer Startmenge befüllt, und müssen nach ein paar Monaten bereits zum ersten Mal gewechselt werden.
Erstaunlich ist, dass der im Gerät vorhandene Schwarz-Toner nicht als original HP-Toner erkannt wird ??!! Er scheint mir doch schon sehr HP zu sein, schließlich war er im Neugerät von HP verbaut. Auf jeden Fall macht das Gerät dann einen Kalibrierungslauf und haut nach dem Fehlerhinweis eine fast vollständig schwasrz bedruckte Din-A4 Seite raus.
Muss sowas sein? Das macht halt noch schneller den Toner leer...
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Januar 2014
Zuerst das Firmware-Update von der mitgelieferten CD unter Windows (VirtualBox) über ein USB-Kabel installieren. Dann über das Display des Druckers die Sprache und die IP-Adresse eingestellen. Danach ist das Druckermenü über einen Webbrowser erreichbar. Einfach in die Adresszeile des Browsers die eingestellte IP-Adresse eingeben und schon wird das Druckermenü angezeigt. Hier sind alle Funktionen einstellbar. Nachdem hier die Wlan-Einstellungen eingetragen sind, kann der Drucker auch über Wlan erreicht werden.

Die Treiberdatei für Opensuse 13.10: HP Laserjet 400 MFP M425 Postscript (recommended)
Die Treiberdatei für Ubuntu 13.1: HP LJ 300-400 color M351-M451 Postscript (recommended)

Hewlett Packard war einer der ersten Drucker-Hersteller, die Linux unterstützen. Danke dafür.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. November 2014
Ich nutze den Drucker teils beruflich, teils privat, deshalb ist es praktisch, einen Netzwerkdrucker für diese Aufgaben zu haben.
Nach dem Auspacken:Ich habe die Transportsicherungen entfernt, Tonerkasetten (in einer Schublade) entriegelt, mit LAN-Kabel und Netzwerkkabel verbunden. Nach einer kurzen Initialisierung war der Drucker betriebsbereit.
Auf meinem neuen Laptop ist Windows 8 als Betriebssystem, das wird zwar nicht bei den technischen Details des Druckers aufgelistet, aber zu meiner Überraschung war nach dem Hochfahren des Laptop der Drucker bereits fertig installiert und funktionierte einwandfrei. Auch die beiden Laptops mit Windows 7 (dort musste man den Drucker als Netzwerkdrucker von Hand einrichten) funktionieren super damit. Im Netzwerk haben wir noch ein altes MacBook von Apple, mit dem wir bisher noch nie über einen Netzwerdrucker (Lexmark) drucken konnten, ließ sich mit der dort beschriebenen Installationsroutine einrichten.
Der Drucker zeigt im Display die Netzwerkadresse an, die Bedienelemente sind gut verständlich (auch ohne Bedienungsanleitung!).
Wie die meisten neuen Drucker kann er problemlos beidseitig drucken, man muss nur im Druckmenue das Häkchen dafür setzen.
Mit 23 kg ist er kein Leichtgewicht, mein alter Lexmark wog 25 kg, dafür ist er deutlich kleiner.
Versand: 2 Tage mit DHL, wie angekündigt.
Ich kann eine klare Kaufempfehlung abgeben!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Februar 2014
3 Notebooks angeschlossen über Netzwerk (WIN XP) Für den Preis sehr zufriedenstellend. Duplex ist für mich super und das läuft alles reibungslos! Noch keinen Papierstau gehabt, Fantastisch! Druckt auch die Emails von meinem smartfon, oder was ich auch ausprobiert habe: druckt den Anhang; PDF-Datei und einfach nur indem ich die eigene Emailadresse des Druckers verwende. Alles Können dieses Druckers laut Hersteller kann ich nur bestätigen. Ein vielseitiges günstiges Gerät für vielfältige Büroaufgaben. Meine Empfehlung kann ich zu diesem Gerät geben!!!! Ich habe bereits über viele Jahre mit einem HP Laser Color Drucker gearbeitet. Mit dem letzten war ich nicht ganz zufrieden. Dauernd war der am reinigen und am diagnostizieren oder weiß ich was der alles für Aufgaben zu erledigen hatte und erinnerte mich eher an ein Windowsbetriebssystem, das mit sich selbst beschäftigt ist und in dieser Zeit keinen Nutzen für den Eigentümer oder Nutzer bringt, Dabei bekam er noch eine Macke und verschob den Farbaufdruck ROT auf einen halben Millimeter und versaute wirklich jedes Dokument indem irgend eine Nuance von der Farbe rot vorkam. Also war der Drucker nur noch mit einigen Ausnahmen für den reinen SCHWARZDRUCK verwendbar und für verträumte Dokumente, letztendlich für den Schrädder. Ich hoffe nun, dass dieser Drucker so schnell und zügig mit der momentanen exelenten Quallität mir erhalten bleibt und ich nicht auf dieses robuste gerät verzichten muß und mir einen anderen anschaffe. Jetzt bin ich und unser Team begeistert, was das Gerät in entsprechend Kurzer Zeit leistet.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. März 2016
ich habe alle transportsicherungen entfernt, die anleitung eingehalten, dennoch "klappert" der drucker bei jedem ausdruck, als ob irgendein teil wo anschlägt. ich konnte leider den fehler nicht finden auf der hp-seite bei den problemen und lösungen. vielleicht hat jemand eine idee, was es hier haben könnte. (es klingt wie ein "grrrrrrrrrrrrrrrr" bei jedem blatt ausdruck)
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 20 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken