Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Februar 2013
Der Autor schafft es hier durch genaue Beschreibungen und ausgeweitetes Hintergrundmaterial, welches sich zeitweise etwas in die Länge zieht (aber durchaus Notwendigkeit besitzt), den Leser bis zum Ende des Buches auf eine Reise zu entführen, bei der man das Gefühl bekommt mit der Hauptfigur den Täter ausfindig zu machen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2012
Mein erstes (damals kostenloses) Kindle eBook, und dann gleich ein so umfangreiches Werk. Fängt etwas schwer an und ich wollte es schon fast weg legen. Aber dann packte mich die Story und ich war gefesselt von der Geschichte!

Sehr umfangreiche Hintergrundinformationen, die unter anderem einen tollen (aber auch traurigen) Einblick in den Balkankonflikt geben. Ich habe dadurch eine Menge gelernt und diesen Krieg endlich "verstanden" (um was es dabei eigentlich ging). Allein deswegen hat sich für mich dieses Buch gelohnt zu lesen.

Auch die Geschichte selbst ist sehr spannend. Sie hat mich während der Zeit einigen Stunden Schlaf gekostet, da ich nicht aufhören konnte mit dem Weiterlesen ;o). Allerdings geht es auch schon teilweise recht ruppig zu - was dem recht realistisch beschriebenen Milieu geschuldet ist.

Meine absolute Empfehlung für Freunde von Kriminalromanen. Das Buch braucht ein bisschen Zeit, aber wird aber mit jeder Seite besser! Und den Autor merke ich mir definitiv. Vielen Dank Herr Moor!
11 Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2013
Sonnenfinsternis
Aus dem nicht schlechten Schreibstil könnte man mehr machen.
Nach dem Studium einer gründlichen Schilderung und Beschreibung der Züricher Straßenbahnlinien und einem unklaren Einblick in das Konstrukt der örtlichen Polizei- und Ermittlungsbehörden und ohne weitere Hoffnung auf einen Kriminalroman habe ich nach 4 Kapiteln das Handtuch geworfen und mein Kindle von diesem Nonsens befreit.
Den mittleren Preis für die Kindle Ausgabe finde ich völlig überzogen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2013
Ich finde den Plot sowie die Grundidee des Buches gut, allerdings sind viele Dinge viel zu ausführlich und das ganze Buch zieht sich ziemlich hin.
Es sind auch viele Rechtschreibfehler enthalten, was ich überhaupt nicht leiden kann.
Insgesamt kann ich es nicht weiterempfehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2012
Ein spannender Krimi, den man flott und mit Vergnügen liest, Smartphone geeignet. Allerdings ist er brutal, überflüssig brutal, dafür gibts einen Abzug.
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
... welcher nach einem etwas müden Auftakt spannend bis um Schluss bleibt.

Die Handlung ist schlüssig aufgebaut und enthält einige überraschende Wendungen. Die Charaktere sind überwiegend glaubhaft gezeichnet.

Meiner Meinung nach sind folgende Punkte nicht so gelungen und geben einen * Abzug:
Die ausführlichen Hintergrundinformationen zu den Geheimarmeen und dem Balkankrieg sind zu lang und stören den Lesefluss.
Die Beschreibung der einzelnen Strecken des Nahverkehrs sind etwas langweilig.
Van Gogh vertraut immer wieder Bekannten von Bekannten von Bekannten bedingungslos, auch in den kritischsten Situationen. Seine Freunde begehen, teilweise absolut kaltblütig, diverse Straftaten, um ihm bei der Lösung des Falls zu helfen.

Trotz dieser Einschränkungen kann ich den in gefälligem Stil geschriebenen Krimi empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
Hab das Buch für lau mit dem Kindle runtergeladen.
Aber offen gestanden hätte ich auch dafür gezahlt,hätte ich denn schon vorher gewusst,was mich da erwartet.

Das Buch ist gründlich recherchiert,strotzt nur so von Fakten und ich hatte beim Lesen zeitweilig das Gefühl,einem Tatsachenbericht zu folgen.
Als ehemalige Kassiererin einer belgischen Supermarktkette in den 80ern ist mir das Drama der CCC,der auch ein Marktleiter nebst Sekretärin zum Opfer gefallen ist,immer noch sehr bewusst.
Die wahren Hintergründe für diese Taten habe ich mir aber erst nach dem Lesen dieses Buches ergoogelt.

6 Sterne sind noch zu wenig.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2013
habe ich als kostenloses EBook erworben; umfangreiches Werk, das etwas langatmig beginnt, bis es spannender wird dauert es etwas- also nicht gleich weg legen :-)

Umfangreiche Hintergrundinformationen, etwas Einblick in den Balkankonflikt aber auch die Schattenseite von Integration. gelohnt zu lesen.

Die Geschichte selbst ist sehr spannend, Schreibstil fand ich gut.
Empfehlung für Freunde von Kriminalromanen. Das Buch braucht anfangs etwas Zeit, wird aber mit jeder Seite besser!!!!
Mal schauen, ob's noch weitere Bücher des Autors gibt
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2012
Eine spannende und packende Geschichte, die die Geschichte eines Privatermittlers erzählt, der einen Mord aufklären will.
Streckenweise, gerade gegen Ende der Geschichte, kann man das Buch nicht aus der Hand legen, da man wissen will, wie es weiter geht. Leider gibt es aber auch ebensolche Passagen, über die man sich regelrecht hinwegkämpfen muss. Insbesondere, wenn man sich durch seitenweise geschichtliche Abhandlungen durchquält. In den Anmerkungen weist der Autor zwar darauf hin, dass es ein Roman und kein Geschichtsbuch ist - vergisst es aber leider gerade an diesen Stellen selbst.
Zum Teil wird eine drastische Wortwahl verwendet, mit der man umgehen können muss. Also eher kein Buch für zarte Gemüter.
Wer aber eine spannende Geschichte lesen möchte und einen vorrübergehenden Geschichtsunterricht ;-) nicht scheut, hat mit "Sonnenfinsternis" eine sehr gute Wahl getroffen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 27. Juni 2012
und zwar aus spannender Handlung, gut gestalteten Hauptprotagonisten und ansprechend auf den Punkt gebrachter Information besonders über die rechtsradikale Szene - so ergibt sich ein Krimi, der fesselnd und mit fortschreitender Lektüre zum "Nicht-mehr-aus-der-Hand-legen" neigt. Neben der intelligent angelegten Handlung wird die Story hier und da realistisch brutal und verzichtet damit auf den vielen Krimis eigenen Weichspülgang - das ist gut so - hier bricht wohl die militärische Grunderfahrung des Autors durch - hat also Spaß gemacht...mehr davon !
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken