Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 20. Januar 2013
Samsung hat mit dem SCX3400 einen kompakten Multifunktionsdrucker im Angebot.
Hauptkaufargument waren für mich die Abmessungen: Tiefe und Breite entsprechen in etwa den Abmaßen eines A4 Blattes bzw. des A4-Scanners auf der Geräteoberseite.
Das Papierfach befindet sich an der Vorderseite und beansprucht zusätzlich Platz auf dem Schreibtisch.
Im Auslieferungszustand soll der Drucker 700 Seiten drucken können; Hier wird gespart. Mit einer vollen Tonerkartusche (vergleichsweise teuer) sind 1500 Seiten möglich. Für mich als Wenigdrucker nicht relevant.
Nach dem Öffnen der Verpackung habe ich erfreut festgestellt, dass Samsung die Quickstartanleitung gleich auf den Karton gedruckt hat. Nach dem Entfernen der Transportsicherungen und Anschluss von USB- und Netzkabel war der Drucker einsatzbereit.
Notwendige Treibersoftware wird auf CD mitgeliefert, die Installation war problemlos.
Bedienen kann ich das Gerät intuitiv, die Anleitung habe ich bis dato nicht gelesen.
Druck- und Scanqualität entsprechen meinen Erwartungen.
Den Farbton der Ausführung 3405 würde ich als beige und nicht als weiß beschreiben.
Störend empfinde ich das schrille Pfeifen, das der Drucker zum Beginn jedes Druckvorganges produziert. Bei dem einen Blatt, welches ich zu Hause ausdrucke, ist das wenig relevant. In einem Büro mit entsprechender Nutzungsfrequenz, wo ggf. neben dem Drucker auch noch telefoniert wird, wird dieser Drucker schnell für Verdruss sorgen.
Nachtrag 10/2015
Tonerverbrauch: Nach 388 Seiten (alles im Tonersparmodus) wird noch ein Füllstand von 25% angezeigt. Die von Samsung versprochenen 700 Seiten ex Werk sind wohl eher Wunschdenken.
Nachtrag 10/2016
100 Seiten später wird Tonerfüllstand 0 angezeigt. Das Gerät druckt jedoch weiterhin in der gewohnten Qualität.
Nachtrag 12/2016
Toneranzeige weiterhin 0. Er druckt und druckt und druckt.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
Sehr guter Multifunktions Drucker.
Am besten finde ich die Scanfunktion/Kopiefunktion
Einziger Nachteil der Papiereinzug ist nicht ganz so optimal
Produkt in einwandfreien Zustand
Sehr schnelle Lieferung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2016
Wenn die Garantie beendet ist, funktioniert das Gerät nicht funktioniert! Es ist schade, arbeitet das Gerät gut, aber ich kann es nicht verwenden! Große Scheiße!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2012
An sich ist der Drucker gut, leider hat er ein paar Kinderkrankheiten die ich von sehr alten Geräten kenne. Zum Beispiel muss man ihn manchmal komplett ausschalten, wenn er einen Fehler verursacht hat. Und: Hauptgrund für mich diesen Drucker zu kaufen war der Duplex-Druck. Leider muss man die Seiten manuell wieder unten in die Papierzufuhr legen, wenn die Hälfte bedruckt worden ist. Da sich das Papier aber beim ersten Druck etwas wölbt kommt es sehr oft vor, dass der Drucker das Papier frisst! Dann muss man das Papier wieder in Stückchen aus dem Drucker ziehen und nochmal neu Drucken weil der Drucker natürlich falsch weiterdruckt.
Außerdem finde ich es nicht schön, dass das Papierfach nicht versteckt ist, es schaut immer unten raus, deshalb muss ich jedes Mal, wenn ich drucken möchte, das Papier hineinlegen und die Klappen ausfahren.

Er druckt, aber an manchen Stellen gibt es bestimmt Verbesserungsmöglichkeiten.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2014
Als Erstes: die Transportsicherung(en) waren ziemlich umfangreich. Sicher auch notwendig, da das Gerät nicht mit einer zusätzlichen Rundumverpackung versehen , sondern im Originalkarton geliefert wurde. Nach dem Auspacken und Aufstellen stellt man sehr schnell fest, dass in und an dem Gerät mehr Sicherungsbänder angebracht waren, als man sich das vorstellen kann. Irgendwann wurden auch diese restlos entfernt und das installieren begann. Ich bilde mir ein, etwas von der WLAN-Materie zu verstehen, aber es dauerte schon ein paar Stunden, bis der Drucker meine Fritzbox (und umgekehrt) akzeptiert hatte. Dann das Dilemma mit dem Einzug: Mehr als 10 Blatt im Einzugsschacht akzeptiert er nicht, da zieht er nur bis zur Hälfte ein und meldet Stau. Dann darf man mit seinen Fingern irgendwie die Tonerkassette heraus fummeln, um an das verquerte Papier zu kommen und dieses Stückchen für Stückchen aus der Strecke zu zerren. Liegen nur ein paar Blätter im Schacht, gehts ohne Probleme. Scannen funktioniert, Drucken funktioniert, Fax ist nur Reserve, falls die Fritz mal spinnen sollte.
Also: das große Ding, der große Hit von Samsung ist das Gerät sicher nicht. Aber, wenn man den Preis betrachtet, bekommt man das, was den Preis wert ist ...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2012
Ich habe diesen Drucker gekauft, weil wir in der Regel nur Textdokumente ausdrucken und Fotos auswärts drucken lassen. Daher kam nur ein Laserdrucker in Frage um nicht nach jedem 50 Blatt Papier eine neue Patrone kaufen zu müssen. Verpackung und Lieferung Amazon typisch schnell und unkompliziert. Produkt in einwandfreien Zustand.

Allerdings stößt es einen ein wenig sauer auf wenn man Falschinformationen aus den Rezensionen herausliest. Ich benutze diesen Drucker in meinem Heimnetzwerk mit ausschließlich Mac's unter Snow Leo und Lion.

Hier der schnellste Weg um alle Funktionen im Netzwerk zu nutzen:

Equipment:

- Standard Fritzbox 7390 (WPS fähig)
- Drucker
- MacBook Pro
- MacMini

1. Nach dem man den Drucker angeschlossen hat, geht man in den Router über den Browser, danach auf den Menüpunkt WLAN -> Sicherheit -> Reiter "WPS Schnellverbindungen" drückt dann WPS Starten und gleichzeitig am Drucker die WPS Taste. Der Drucker verbindet sich mit dem Router und hängt nun schon im Netzwerk.

2. Drucker Treiber per mitgelieferter CD in die Geräte (MacMini,MacBookPro etc.) einladen, sämtliche Einstellungen zu Netzwerk etc. in den Menüs ignorieren.

3. In den Einstellungen der Systeme (OSX) den Menüpunkt "Drucken & Scannen" wählen und den Drucker hinzufügen. Schon kann man los legen mit drucken oder über die Scan Software arbeiten und das alles Wireless was ja Sinn und Zweck dieses Druckers ist ;-)

Fertig!

Übrigens ist dieser Drucker über Printer Apps sehr gut mit dem iPad zu verbinden. Ich hatte den Drucker sofort in der Printer App.

Schön wäre es gewesen wenn diese einfach Methode auch im mitgelieferten Manual aufgeführt wäre, denn sie ist sehr einfach, aber leider ist dort nur die Installation für Windows PCs beschrieben.

Feste IP vergabe etc. wie von manchen beschrieben ist NICHT notwendig.

Von mir bekommt der Drucker für sein sehr sauberes Druckergebnis, schnelle Lieferung und seine Funktionen 4 Sterne, leider muss ich einen abziehen, da für Otto Normal Verbraucher die Apple Computer betreiben, die Dokumentation unzureichend bis gar nicht vorhanden ist.

Ich hoffe ich konnte einigen helfen.

mfg
3131 Kommentare| 101 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2014
Zum SCX-3205W

Zusammenfassung:
- Schnell genug fürs kleine Office oder Studenten
- Treiberprobleme
- Macken - läuft zwar, ist aber wunderlich
- Keine Empfehlung

Meine Erfahrungen:

Ich habe den Drucker seit einer Weile in Betrieb. Ich bin kein Vieldrucker, allerdings drucke ich genug, als dass ich nicht mit Tintenstrahldruckern arbeiten möchte.

Ich hatte zuvor 2 Jahre lang den Samsung SCX-3200. Dieser Drucker war zuverlässig und hat NIE Probleme bereitet. Mein Bruder zog aus, ich gab ihm den alten Drucker mit und ersetzte ihn mit diesem hier.

Plötzlich habe ich stundenlang Probleme, davon scheinen die meisten mit den Treibern zu tun zu haben. Die Einrichtung war mühselig, erst wurde das Gerät nicht gefunden und erst nach viel Rumgefummel konnte der Drucker richtig erkannt werden. Jetzt gerade wollte ich mal schnell 60 Seiten rauslassen. 8 hat er geschafft, jetzt muckt er irgendwie rum - ohne ersichtlichen Grund geht die Status Lampe an. Und das ist nicht das erste mal. Wenn der Drucker einfach "kaputt" wäre, dann hätte ich ja kein Problem, sondern einen neuen Drucker. Aber ohne Vorwarnung hat der Drucker einfach so ... "Macken". Mal hört er mittendrin auf zu drucken, mal geht er nicht an, dann druckt er eine Seite und die zweite nur halb, die dritte ist dann wieder korrekt. Im Netzjargon sagt man dazu wohl "wtf".

Im Gegensatz zum SCX-3200 ist das Gerät seltsam zu bedienen. Die Knöpfe am "Panel" vorne rechts reagieren manchmal sehr langsam, manchmal garnicht. Der "An/Aus"-Knopf scheint wohl eher eine freundliche Empfehlung zu liefern als einen Befehl. Die Treiber sind wohl nicht ausgereift, den Scanner konnte ich nicht installieren (nur mit einem entsprechenden "Legacy"-Treiberpaket) und der Drucker weigert sich strikt, abgebrochene Druckaufträge fortzuführen. Geht bei einem längeren Dokument das Papier leer, so blinkt die entsprechende LED freudig vor sich hin, aber das tut sie dann auch nachdem mehr Papier eingelegt wurde. An dieser Stelle hätte der alte SCX-3200 dann weitergedruckt.

Kurzum: Ein seltsamer Patient.

Ein großes Plus sind die Treiber bei Samsung dennoch, immerhin muss man nicht zwangsweise 800mb crapware mit herunterladen. Sofern sie funktionieren (beim SCX3200 kein Problem, beim -3405w Wunschdenken) bevorzuge ich die Treiberpaketgröße und Auffindbarkeit auf der Supportseite von Samsung gegenüber der Konkurrenz von beispielsweise HP.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
Zuerst mal was positives:
Klein, leise, Energiesparend, kommt mit vielen Papiersorten zurecht und lässt sich prima als Kopierer verwenden, ohne einen PC eingeschaltet zu haben. Kabellose Nutzung selbst nach Stromausfall.

Zu den etwas unerfreulichen Dingen gehört die absolute Notwendigkeit, den Drucker bei der geplanten Verwendung als W-LAN Drucker diesen zunächst zu allen im Netzwerk befindlichen Druckern schleppen zu müssen und diesen dann per USB-Kabel zu installieren. Da wäre eine (Erst)Installation per W-LAN sehr hilfreich. Im meinem Netzwerk hatte ich somit an 8 PC`s die gleiche, recht langwierige Installationsprozedur durchlaufen lassen müssen. Nach erstmaliger Installation kam der geübte Blick in den Programmbaum. Schon war zu erkennen, das alles was auf der CD war, rigoros auf die Platte "geschmiert" wurde, womit sich auch die langwierige Installation erklären lässt. Warum aber in Gottes namen müssen alle verfügbaren Sprachen mitinstalliert werden, obwohl die Routine das Land und die Sprache separat abfragt. Die Verwendung aktualisierter Software auf den Seiten von Samsung brachte dabei keine Verbesserung oder eine neue Erkenntnis. Eine Installation "durch die kalte Küche" war daher ebenso schier unmöglich. Selbst manuelle Konfigurationen wurden beharrlich verweigert. Das spricht zwar für recht sichere Installationen ohne Fremdnutzungsmöglichkeiten. Jedoch ist kaum anzunehmen, dass ein "ungewollter Nutzer" an meinen Drucker etwas ausdrucken möchte. Hier muss der Hersteller dringend nachbessern. Zwar habe ich aus Kostengründen bewusst einen Nachfolger aus einer sehr üppigen Produktfamilie ausgewählt, jedoch muss in der heutigen Zeit mehr von einer Installationsroutine erwartet werden können, bei dem es insbesondere um die Installation eines W-LAN Netzwerkdruckers geht. Manuelle Zuweisungen zu IPv-6 Netzwerken waren zwar beworben worden, ließen sich aber nicht anwählen. Die dazu notwendigen Schaltflächen waren lediglich blass hinterlegt und somit nicht auswählbar.
Das nächste Problem ist die Abspeicherung diverser personalisierter Einstellungen. Bis heute habe ich es nicht hinbekommen, eine entsprechende ID-Nummer nebst Passwort abzuspeichern um diese dann zur Abspeicherung der Daten verwenden zu können. Die per Browsereinstellung erreichbare Benutzeroberfläche verweigert demnach beharrlich alle Abspeicherversuche.
Ein weiterer Wermutstropfen war die Befüllung des toners. Der Inhalt des Toner im Erstzustand ist weit von der Herstellerangaben entfernt. Nach bereits 100 Blatt zeigt der Tonerstand nur noch 53% an. Hier wären reale Angaben wünschenswert, der solide Drucker hat es allemal verdient.

Eine Kaufempfehlung kann, werde und habe ich bisher trotzdem mehrmals gegeben und werde dieses auch weiterhin tun.
Qualität, Schnelligkeit und Handling des Druckers überzeugen. Wäre alleinig dafür eine Sternvergabe möglich, würde dieser Drucker alle 5 Sterne bekommen.
Für die Installationsroutine würde ich gerade mal 2 Sterne vergeben, da sollte sich gerade für die kommenden Generationen etwas tun. Wünschenswert wäre zudem die Einrichtung des W-LAN druckers als Repeater oder Access point
In der Summe vergebe ich dennoch 4 Sterne, da nach der Installation bei fester IP-Einstellung nur noch Freude aufkommt.
Daher eine klare Kaufempfehlung.

Positiv:

Klein,
leise,
Energiesparend,
kommt mit vielen Papiersorten, selbst mit sehr dickem und glattem Papier zurecht
lässt sich prima als Kopierer im Stand-alone verwenden, ohne einen PC eingeschaltet zu haben.

Kontra:

umständliche W-LAN Installation,
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2012
Ich habe den SAMSUNG Drucker SCX-3405W jetzt seit 2 Monaten im Einsatz und bin wirklich zufrieden.

Im Gegensatz zu anderen Rezensenten hatte ich keine Probleme das Gerät im Netzwerk zu integrieren, es gibt auf der Samsung Website auch ein Programm im Downloadbereich
dass den Drucker ohne Probleme am Router anmeldet und einbindet.
Ich hatte vorher einen nun schon älteren Brother Drucker mit starker Geruchsentwicklung beim Drucken, außerdem brauchte er lange um sich aufzuwärmen.
Das alles fällt nun beim Samsung weg, er ist schnell bereit und geruchlos.
Zudem wo bekommt man einen Laserdrucker der so klein und kompakt ist und gleichzeitig noch eine Scan/Kopierfunktion bietet?
Wenn man Glück hat erwischt man einen Warehouse Deal um die 100 Euro und das ist unschlagbar im Preis.
Das einzige was ich bemängele ist die Papierzufuhr.
Da es keine geschlossene Papierschublade gibt, ist der Papierstapel immer Staub ausgesetzt.Das kann auf längere Zeit nicht gut sein für die Mechanik.
Man muss sich also angewöhnen für die Druckvorgänge jedes Mal frisches Papier einzulegen.

+ leise
+schnell
+ sehr kompakt und leicht
+ Kopier und Scanfunktion

- Papierzufuhr ungeschützt
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2012
Im Hinblick auf Drucken und Scannen funktioniert der SCX-3405W tadellos, lediglich die Erst-Installation im Netzwerk gestaltet sich mitunter etwas schwieriger (allerdings nicht so schwer wie hier von vielen behauptet). Der physische Teil des Setups lässt sich schnell und einfach mit der beigelegten Anleitung vollziehen. Beim Anschluss an den Rechner und der W-LAN Konfiguration wollte das Gerät beim ersten Mal nicht, die Samsung-Software konnte sich nicht mit dem Gerät verbinden. Tipp: Den Drucker einfach kurz vom Stromnetz ziehen, dann wieder neu anschließen. Die beigelegte Software sollte bereits installiert sein. Beim zweiten Versuch klappte es dann auf Anhieb, der Drucker war in 2 Minuten betriebsbereit und verrichtet seit dem ohne Zicken seinen Dienst. Installiert wurde das Gerät unter Mac, die Software ist zwar nicht astrein geschrieben, aber funktioniert.
Insgesamt für den Preis ein sehr guter Drucker und die Netzwerk-Installation verlief bei mir auch recht frustfrei.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)