flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 16. Mai 2013
Ich habe lange überlegt, ob ich eine solche zusätzliche Papierzuführung tatsächlich benotige. Jetzt bin ich aber glücklich mit dieser Lösung.
Ich wechsel regelmäßig das Format und musste daher bis jetzt immer das komplette A4-Papier rausnehmen, um beispielsweise in A5 drucken zu können. Ich weiß nicht, ob dieses Produkt weiterentwickelt wurde: ich kann nämlich (gegensätzlich zu Vorrezensionen) auch dieses Zusatzfach auf verschiedene Formate einstellen und damit folglich nicht nur A4 Seiten einfüllen.

Das einzige Manko finde ich, dass man die Auswahl des Faches nicht beim Drucken softwaremäßig einstellen kann, sondern diese Einstellungen am Drucker vornehmen muss. Dabei legt man jeweils ein Standardpapierfach fest.

Dieses Problem habe ich folgendermaßen gelöst:
Ich habe das zusätzliche Papierfach mit A4-Blättern befüllt, das eigentliche Fach lasse ich leer und bestimme dieses (leere) Fach als standard. Wenn ich nun einen gewöhnlichen Druckauftrag sende versucht der Drucker zuerst das leere Fach und anschließend das Zusätzliche. Wenn ich nun andere Formate drucken möchte, muss ich das Papier nur in das obere Fach füllen und muss keine Einstellungen am Drucker vornehmen.

Dieses Produkt eignet sich natürlich auch um die Kapazität zu erhöhen.
Kaum Installationsaufwand - Drucker einfach auf das zusätzliche Fach stellen.

Ich bin mit dem Produkt völlig zufrieden. 5 Sterne.
20 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 18. April 2013
Ich habe mir den Schacht geholt um Klebeetiketten von DHL (A6) zu bedrucken - Schwere Geburt :) Das Teil kommt nur mit einer 4 zeiligen Montageanleitung, sonst nichts. Es folgten 2 Tage "frikelei" und Studieren in Foren. Jetzt geht`s endlich. Also:

+Sehr einfache Montage:
1)Pappe und Klebestreifen entfernen,
2)Drucker aus und Kabel ziehen
3)Drucker draufstellen
4)Anmachen fertig

+billig
+Schachttrays sind mit Drucker tauschbar (anscheinend)
+gut verarbeitet

- Zieht nur A4, und die US-Formate "letter" und "legal", aufgrund des langen Transportweges zum eigentlichen Drucker ein. Das wird einem aber nirgendwo gesagt...

Tipp: um z.B. A6 und A4 bedrucken zu können, im Drucker das kleine A6-Papier hochkant in den Schacht 1, A4 in den Erweiterungs Schacht. Im Treiber am PC dann Fach 1 für A6 und Fach 2 für A4 konfigurieren und Das Standartpapier als A4 einstellen sowie die "automatische Papierwahl" auf A4. In Office stellt man im A6 Dokument ebenfalls auf hochkant und dreht die Schrift, so dass sie von unten nach oben verläuft. Eprint wählt automatisch (irgendwie) ohne Einstellen im Netz das richtige Fach. Das muss man dann auf jedem Computer im LAN einstellen:)

Also 4 Sterne von mir. Is`in Ordnung
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Februar 2014
Dieses Produkt richtet sich an alle, die viel drucken oder bei denen sich die Papiergröße oft wechselt.
Man kann im zweiten Fach DIN A4 Papier verwenden und im Hauptfach kann man alle anderen Papiergrößen einsetzen.
Wenn man dieses Fach als zusätzliches A4 Papierfach nutzen möchte muss man nichts am Drucker umstellen, denn wenn das eine Fach leer ist, wird automatisch auf das andere Fach zugegriffen.
Wenn man dieses Fach für ein anderes Papierformat nutzen möchte, kann man am Drucker und im Druckertreiber das Standardfach festlegen und dann wird nur eines der beiden Fächer verwendet und wenn dann das Standardfach leer ist, wird nicht auf das andere Fach zugegriffen.

Der Drucker steht zudem sehr stabil auf diesem Fach, da das Fach die gleichen Grundmaße wie der Drucker besitzt.

Ich bin froh mir diese Erweiterung gekauft zu haben und möchte sie nicht mehr missen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. August 2014
Hab den für meinen iMac gekauft und finde den Toll, was da zusagen ist,:
wenn den oberen fach kein Papier mehr hat geht das System automatisch auf die untere Führung.
Ich persönlich nehme es für Papier die schon eine Seite beschrieben ist, nicht nur um Papier zu sparen sondern auch für den Ecologischen zweck. Man muss nur beim Printen das Fach eingeben,
Bsp.: ein sauberes Dokument Printe ich mit dem Oberen Fach also Fach 1
für meine Todo liste die ich sowieso wegschmeisse oder für eine Testkopie nehme, gebe ich dann Fach 2, mein gebrauchtes Papier ein. Viel Spass, kann es nur empfehlen.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|33 Kommentare|Missbrauch melden
am 1. Januar 2013
das Teil, würde sich der ein oder andere jetzt fragen.

Ich brauche es, weil ich nicht ständig zwischen verschiedenen Papierformaten wechseln wollte oder wenn ich viel drucke, nicht ständig am Papiernachlegen bin.

Zu dem Papierfach ist kein Treiber notwendig, es ist schnell und leicht ausgepackt und einfach installiert.
Naja, bei der Installation sollte man vorher bedenken, dass
- der Drucker durch das Papierfach höher wird
- man den Drucker anheben muss um ihn dann auf das Papierfach zu stellen -> Gewicht des Druckers beachten und es ggf. zu Zweit machen, ggf Kabel vorher abziehen, auf jeden Fall: Drucker vor der Installation des Faches Ausschalten!

Was nicht erwähnt wird und ich gern vor dem Kauf gewußt hätte: in diesem Erweterungspapierfach kann nur A4-Papier eingelegt werden.
Aus meiner Sicht halb so schlimm, weil man das Papierfach 1 entsprechend den eigenen Vorstellungen für verschiedene Papierformate konfigurieren kann.

So habe ich zum Beispiel im Papierfach 1 kleines Fotopapier und im Fach 2 das A4 Papier.

Alternativ kann man bei Bedarf in ein Papierfach normales Papier einlegen und in dem zweiten Papierfach stärkeres Papier/Kartonpapier. Sehr praktisch beim Druck von Exposee oder Handouts.

Somit spart man mit dem Papierfach Zeit und Nerven.
60 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|99 Kommentare|Missbrauch melden
am 30. September 2013
Auspacken, Drucker draufstellen und: Drucken.

Haben im Papierfach 2 (also dieser Papierzuführung) schon benutztes, einseitig bedrucktes Papier, was wir für Entwurfsausdrücke oder eigene Ablagedokumente nutzen. Können im Druckmenue nun dieses Fach manuell auswählen, so dass das einseitig bedruckte Papier von der Rückseite bedruckt, also nochmal benutzt werden kann.
Der Drucker baut durch die zusätzliche Papierzuführung um einiges höher, stört mich aber nicht, da der Drucker ja auch ohne dieses Zusatzfach nicht der Kleinste ist und neben dem Schreibtisch steht.
Kaufempfehlung!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Oktober 2015
Ich habe einen Officejet Pro 8600 Plus, zu dem der zusätzliche Papierschacht (CN548A, so auch als offizielles Zubehör bei HP angegeben) passen sollte. Diesen habe ich daher auch vor kurzem bestellt.

Pünktlich geliefert wurde ein Schacht, auf den sich mein Drucker problemlos stellen ließ.
Windows lies sich, wie in allen anderen Rezensionen problemlos einrichten, allein beim Drucken kam - wenn man den neuen Schacht explizit ansprach - eine Fehlermeldung, dass kein Papier eingelegt sei, obwohl in beiden Schächten genug A4 Papier lag.

Nach ungefähr einem Tag probieren, habe ich mir den gelieferten Schacht noch einmal genau angesehen.
Der Aufkleber auf dem Schacht zeigte, dass es sich um den A8Z70-60001 handelt, der nur für die Nachfolgemodelle - nicht aber für den 8600 - konzipiert ist.

Auf der mitgelieferten Verpackung, die ich mittlerweile (fast) entsorgt hatte, war zu erkennen, dass am Verschluss ein Aufkleber mit der eigentlich korrekten Typenbezeichnung CN548A angebracht war, auf der Seite befand sich allerdings ein Aufkleber mit dem eigentlichen Inhalt (A8Z70-60001) .

Das finde ich wirklich grenzwertig, denn nach einem Tag probieren habe ich dann im Internet auch gesehen, dass mein eigentlich bestellter Artikel etwas anders aussieht, und das ich daher einen Tag lang versucht hatte ein inkompatibles Produkt zu installieren.
Werde in den nächsten Tagen ein update geben, je nachdem wie sich mein Rücksendeprozess gestaltet.
Bis dahin Vorsicht für alle Officejet Pro 8600 Plus Besitzer ...

Nachtrag 09.10.2015
Immerhin hat die Rücksendung (trotz nicht mehr intakter Originalverpackung) anstandslos funktioniert, die Erstattung wurde veranlasst.
Schade, das es nicht das richtige Produkt war.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. März 2013
Dieses zusätzliche Papierfach ist eine sehr sinnvolle Ergänzung zum Drucker HP OfficeJet Pro 8600 für alle diejenigen, die viel drucken oder verschiedenartige Papiere verwenden wollen. Die extrem einfache "Einrichtung" (Transportsicherungen entfernen, nter den Drucker stellen und gut ist's) und die gute Materialqualität sowie sichere Funktin machen dieses Teil zu einer wirklichen Kaufempfehlung.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. November 2015
Mein OfficeJet Pro 8600 hat ein Problem mit der normalen Papierzuführung. Dickeres Papier, ab 125 Gramm wurde dort nicht mehr eingezogen.
Bevor ich jetzt das Gerät entsorge, habe ich mir diese Papierkassette besrogt. Und, was soll ich sagen? Es geht. Es zieht dickes Papier ein wie es soll.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Juni 2016
100% Passgenau, einfach den Drucker draufstellen und schon kann es losgehen. Einmal ein und ausschalten, falls der Drucker beim Draufstellen eingeschaltet war und schon kann man auch aus dem zweiten Fach drucken
|0Kommentar|Missbrauch melden