Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WS HW16 Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
47
3,7 von 5 Sternen
Preis:56,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. April 2013
Bisher schaute ich mit einem USB DVB-T Stick am PC fernsehen.War jahrelang eine Notlösung,da nicht genug Sat Anschlüsse in der Wohnung zur Verfügung standen.Durch die Anordnung und dem Platz in meinem PC kam für mich nur eine PCI Karte in Betracht, die schnellen PCI-Express Plätze sind leider alle belegt.Durch die positiven Bewertungen und dem günstigen Preis fiel mir die TV-Karte (TBS-8922) ins Auge.Einfache Einrichtung, einfache Bedienung, klappt auch unter Windows 7 Professional 64 bit,einfach zu schön um wahr zu sein.Ich habe es bisher immer anders erlebt.Mit gemischten Gefühlen bestellt.Dann kam der Tag als das Päckchen kam.Verpackung geöffnet,eine qualitativ hochwertige Karte, eine schöne Fernbedienung, ein abgesetzter Sensor,ein schmaler Einbauwinkel und eine Installations CD war dabei.Die Karte sofort in meinem PC eingesetzt und Sat-Antennenkabel angeschlossen.Beim Hochbooten ist die Karte nicht sofort erkannt worden.Da kamen dann die ersten Bedenken.Dann habe ich von der beliegenden CD die Windows Treiber geladen,den Windows Media Player geöffnet Auswahl TV angeklickt,Sendebereich eingetragen, (meine) Antenne Astra 19,2 eingetragen ,Abschluss Buttom angeklickt und schon hatte ich ein Fernsehbild.Konnte auf einmal schnell die Sender wechseln keine Aussetzer keine Verzerrungen.Wunderbar!Dann noch die kostenlose Software (von der beiliegenden CD) TBS Viewer aufgespielt,es wurden viele Sender gefunden,entscheidend sind für mich vor allem die HD-Sender.Dann das erste Bild von einem HD-Sender und es hat mich umgehauen.Mit so einer tollen Qualität hätte ich nie gerechnet.Gestochen scharfe Bilder, auch die Aufnahmen laufen flüssig.Einrichtungszeit alles in allem ca. eine halbe Stunde.Ich würde diese Karte jederzeit wieder kaufen.Vielen Dank an die vorigen Bewerter,die mich zum Kauf verleitet hatten.Falls es der Platz in meinem PC zugelassen hätte, wäre die Wahl wohl auf die TBS-6922 DVB-S2 PCI-Express Karte gefallen, die ca. 10 € teurer ist.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
- alte Karte deinstalliert (Software + Hardware)
- TBS 8922 rein
- Treiber installiert
Mein DVB- Viewer hat die Karte sofort erkannt. Ein Klasse Bild (HD), ganz schnelle Umschaltzeiten, einfach perfekt.
Der Signalpegel zeigte bei meiner alten Karte (Technisat SkyStar2) 71%, bei dieser Karte sind es 95%, also Schlechtwetterreserve satt.
Fazit: Karte für ca. 65 € + DVB Viewer für 15 € = perfektes Fernsehen am PC
Der Hersteller weist übrigens in der Kurzanleitung sogar darauf hin, dass er bei diesem Paket keine Premium- Software beilegt. Meiner Meinung nach wird diese auch nicht benötigt, da die Karte mit dem Mediacenter (in Windows integriert) und im Mediaportal (Freeware) läuft! Die Installation der beiliegenden Software kann man sich von vorn herein sparen.
22 Kommentare| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2014
Seit mehreren Jahren verwendete ich eine Hauppauge WInTV-HVR-4000 und hatte damit absolut keine Empfangsprobleme, sowohl bei normalen als auch bei HD-Sendern.
Wegen baulicher Veränderungen musste ich dann auf eine ‚Einkabellösung‘ (Satellite Channel Routing = SCR) umstellen. Da die Hauppauge-Karte diese Technik nicht unterstützt, musste also eine neue Karte her. Leider verdeckte meine Grafikkarte den einzigen PCIe Slot, und daher kam nur eine PCI Karte in Frage, die die SCR-Technik unterstützt. Aufgrund der oben erwähnten Erfahrungen fiel meine Wahl dann zunächst auf die TechniSat SkyStar S2 Karte – trotz all der negativen Kritiken. Würde ich schon hinkriegen…
Aber weit gefehlt: Obwohl die Installation der mit den beiliegenden Treibern und der DVBViewer TE (TechniSat-Edition) unter Windows 7 Home Edition 32bit recht zügig vonstattenging, hatte ich mit allen HD-Sendern massivste Probleme. Wenn denn mal ein Bild zustande kam, gab es permanent Aussetzer, der Bildaufbau war stets ‚ruckelig‘. Daran änderte auch die käuflich erworbene Pro Version des DVBViewers nichts: Was immer ich auch versuchte, der HD-Empfang blieb auch nach stundenlangen Versuchen mit verschiedenen ‚Codecs‘eine Katastrophe.
Was mir hierbei auffiel: Die im DVBViewer angezeigte Signalstärke lag bei jedem Sender (egal ob HD oder nicht) immer um die 70-75%. Und das, obwohl die Zuleitung vom Router nur wenige Meter lang ist und ein ‚normaler‘ SAT-Receiver maximale Empfangsstärke anzeigte.
Völlig entnervt (und mich an die vielen negativen Rezensionen erinnernd) gab ich dann auf, packte die Karte wieder ein und schickte sie zurück.

Da in einigen Rezensionen auf die TBS8922 Karte hingewiesen wurde und diese Karte überwiegend positiv beurteilt wurde, habe ich mir die TBS8922 bestellt. Und jetzt liefe es so wie es sein sollte:
Karte eingebaut, Treiber (und nur die Treiber) von der mitgelieferten CD installiert, Einrichtung über DVBViewer Pro – und alle HD-Sender (natürlich auch die normalen) wurden in guter Qualität und ohne jeglichen Aussetzer/Ruckler wiedergegeben.

Auch die Empfangsstärke lag jetzt da, wo ich sie erwartet habe: Bei 99% (100% kennt der DVBViewer anscheinend nicht).

Fazit: Ich kann die TBS8922 nur empfehlen! Im SCR Betrieb einfache Installation, gute Bildqualität und problemlose, ruckel- und störungsfreie Darstellung auch von HD-Sendern.

Einen Stern Abzug gibt es für die Anleitung, die zum einen nur auf CD und in Englisch vorhanden ist. Für mich ist beides im Prinzip kein Problem, jedoch fehlt jegliche Anleitung zur Installation und Verwendung der beiliegenden Fernbedienung.
Außerdem wird die Fernbedienung ohne Batterien geliefert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2012
Die TV Karte tut was sie soll.
Sie ist wesentlich kühler als eine vorher verwendete Terratec Cinergy S2 und benötigt keinen extra Stomanschluß.
Die Umschaltzeiten mit DVB-Viewer lassen nichts zu wünschen übrig. Absolut empfehlenswert!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2014
Erstmal eine kleine Vorgeschichte dazu.

Ich hatte vor ca. 1 1/2 Wochen einen HTPC für einen Kollegen zusammengebaut, und hatte als TV-Karte zuerst die ca. 15€ günstigere DVBSky S950 V3.

Diese ließ sich zwar genau so leicht und problemlos installieren wie die TBS 8922, doch leider machte sie nur Probleme beim Umschalten und der Sendersuche, für genauere Infos siehe meine Rezension zu dieser Karte.

Also habe ich mir dann die TBS 8922 bestellt und mit dieser läuft alles einwandfrei, die Installation unter Win 8.1 Pro x64 hat keine 30sek gedauert, Treiber von der Homepage geladen, installiert, fertig!

Von mir also volle 5 Sterne. Top!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Meine bisherige TV-Karte "KNC ONE DVB-S2", die viele Jahre ihren Dienst gut erüllte, kommt mit Windows 8 nicht mehr richtig mit. Eigentlich wollte ich nun eine TechniSat-Karte - aber alle ohne W8 Unterstützung! TBS bot im Support die Treiber für W8 an - das gab den Ausschlag. ich habe es nicht bereut. Die alte PCI-Karte raus und die neue rein. treiber installiert, Senersuchlauf (blind) gemacht und alles bestens. ich habe dann mal die Volversion (Test-) von "ProgDVB" runtergeladen wegen dem Update-Hinweis - war ein Fehler. Ich bakam keine SD-Sender mehr. Die beiliegende Option "DVB Dream" geht nur zum gucken. Dann doch noch analog die Vollversion "DVB Dream" ausprobiert, die ist nötig wenn mann mitschneiden will - zu teuer. Also alles zurück, Treiber und Blindscan erneut gemacht und beiliegendes "ProgDVB" neu installiert. Jetzt ist alles bestens - und ich bin schlauer betreffs Vollversionen bzw. Bezahlprogramme.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Die Karte macht einen recht ordentlichen Eindruck. Die Installation unter Windows 7 lief mit der beiliegenden CD absolut problemlos. Bereits nach wenigen Minuten war alles empfangsbereit. Das Umschalten der Kanäle erfolgt relativ schnell. Da die Karte aber keinen eigenen Signalprozessor hat, ist hier die CPU und die Grafikkarte des PC gefordert. Wer Vollbild sehen möchte, sollte also hier etwas Leistung im Hintergrund haben. Ansonsten wirklich Top. Man muss sich aber darüber im Klaren sein, dass die Karte nur einen Tuner hat und damit wirklich nur ein Kanal angesehen werden kann. Die parallele Aufzeichnung eines zweiten Kanals ist nicht möglich. Die Karte ist bei mir als Zusatz-Fernsehoption an einem PC gedacht und hier macht sie genau das, was sie soll.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2016
Genau das Gleiche Problem das schon von einem anderen Käufer unter

"Kein Empfang bei Installation auf GPT-Partition, 23. Januar 2016"

beschrieben wurde.

Auf einem aktuellen Windows 10 PC-System mit GPT-Partitionen werden keine Sender gefunden.

Da ich keine Lösung finden konnte habe ich die Karte zurückgeschickt.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2016
Moderne System (EFI) ermöglichen die Einrichtung von GPT Partitionen, die einige Vorteile mit sich bringen (Bootoptionen, HW Unterstützung) . Die Karte wird erkannt, eine Treiberinstallation ist problemlos möglich, allerdings werden keine Sender gefunden.
Bei identischer Installation auf Basis eines MBR (MasterBootRecord) funktioniert die Karte einwandfrei.
Der Fehler lässt sich reproduzieren mit Windows 8.1 und 10.

Der Hersteller gibt UEFI Support an. Das scheint nicht auf alle Boards vollumfänglich zuzutreffen, in meinem Fall ASRock B85M Pro4.
Wegen dieses Mangels ging die Karte wieder zurück.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2014
Lieferung wie immer super schnell.Ich habe die Karte bestellt um auch auf den PC TV Filmgenuss zu erleben. Leider blieb dieser aus. Karte lässt sich sauber instalieren, volle Signalanzeige und die Karte wird vom System erkannt. Leider jedoch sucht bzw. wartet man verzweifelt auf Ton und Bild . Auch mit einem anderen Viewer wartet man vergebelich auf Bild und Ton. Nach Recherche im Netzt wurde mir schnell klar, das dies ein bekanntes Problem ist. Habe die Karte heute sofort zurückgesendet. Ich hoffe die Rücknahme erfolgt reibungslos. Sofern die Rücknahme und die Ersattung des Kaufpreis erfolgt, werde ich einen Nachtrag über den Vorgang schreiben.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)