flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 31. März 2013
Diese Kamera habe ich nach eigenen Erfahrungen ein zweites Mal für einen guten Freund gekauft. Ich glaube, dass man ein besseres Urteil über diese Kamera eigentlich kaum abgeben kann. Sie überzeugt durch ihre Ausstattung und erzielte Bildqualität. Selbst einem Anfänger gelingen garantiert auf Anhieb gute Bilder, gleichzeitig stehen aber auch einem erfahrenerem Benutzer durch die installierten Programme jede Menge Einstellmöglichkeiten zur Verfügung. Gut finde ich auch, dass man diese Kamera mit handelsüblichen Batterien oder Akkus der Größe AA betreiben und nicht an teure spezielle Firmen- Akkus gebunden ist.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. März 2013
Habe diese Kamera für eine längere Australienreise (und als Ersatz für meine 8 Jahre alte Kodak DX6480, 4MPixel mit 10fach opt. Zoom) gekauft. Im großen und ganzen bin ich zufrieden (auch mit der Bildqualität). Ich kann das meiste der bereits vorhandenen Rezensionen bestätigen (auch einige negative Aspekte), so dass ich mich unten auf Summarisches beschränke. Wer 100% Bildqualität in jeder Situation braucht, kommt wohl um eine (notfalls manuell fokussierbare) DSLR nicht herum, aber diese Alternative hätte bedeutet: Ein um ein Vielfaches höherer Preis (mit mindestens 2 Objektiven), mehr zum Schleppen, lästiger und zeitraubender Objektivwechsel (bei Regen oder Spritzwasser übrigens sehr problematisch für die Kamera).
Plus:
Liegt gut in der Hand, wirkt solide verarbeitet, 30x optischer Zoom, genug reaktionsschnell, vielseitige Einstellmöglichkeiten (verschiedene Auto-Modi, Zeit-, Blenden-, Programmsteuerung, Movie, Panorama), Okularsucher (gut, wenn es sonnig ist), Display, Preis, Standard NiMH-Akku- oder Trockenbatteriebetrieb (Markenakkus mit >2 Ah geben durchaus eine brauchbare Standzeit).
Minus:
Autofokus trifft den Scharfpunkt bei Dunkelheit i.d.R. nicht genau genug (stellt sichtbar minimal daneben ein), Objektiv verzeichnet (im Sucher sichtbar) bei bestimmten Brennweiten (das wird per eingebauter Entzerrungssoftware beim Abspeichern korrigiert und führt ggf. zu leichtem Auflösungsverlust am Bildfeldrand. M.E. kann man aber ein vollkorrigiertes Objektiv mit diesem Brennweitenbereich nicht in dieser Preis- und(!) Gewichtsklasse bauen, wenn überhaupt). Keine Korrektur des Okularsuchers möglich. Einschalten nur bei abgenommener Objektivkappe (vergisst man das, muss man nochmal ausschalten --> Zeitverlust)
Nachtrag nach einigen Monaten Gebrauch: Der Autofokus könnte m.E. schon besser funtionieren (leichte Unschärfe vor allem bei langen Brennweiten und nicht so heller Beleuchtung = große Blende), ich werde das nochmal ausmessen bzw. vergleichen mit anderen Kameras dieser Preisklasse. Der Klappmechanismus für den Blitz ist bereits defekt (öffnet nicht vollständig, so dass der Blitz ggf. die obere Hälfte des Bildes nicht richtig ausleuchtet = Feder defekt --> Garantiefall, Schließen schwergängig, man muss dazu die Verschlusstaste drücken). Daher einen weiteren Punktabzug
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Januar 2014
Habe mir vor einem Jahr diese Kamera gekauft. Ich bin vor allem von dem 30-fachen Zoom dieser Kamera begeistert. Hatte als Vorgänger schon eine FinePix und bin nun mit diesem Model vollauf zufrieden. Sie macht gute Bilder, hat eine tolle Panoramafunktion (3 Bilder werden zu einem großen Panoramabild während des Fotografierens zusammengefasst) und hat viele Einstellmöglichkeiten und Auto-Funktionen. Sie macht qualtitativ gute Videoclips und liegt super in der Hand. Besonderen Wert lege ich darauf, dass hier 4 normale handelsübliche AA-Akkus zum Einsatz kommen. Notfalls funktioniert die Kamera sogar mit normalen Batterien. Die Auflösung ist enorm und auf einen solchen Zoom will ich nicht mehr verzichten. Hier bekommt man eine Menge Kamera fürs Geld. Ich habe meine Kaufentscheidung nicht bereut.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Januar 2013
Nach langem suchen und vergleichen mit Kameras aus dieser Kategorie blieb ich schließlich bei dieser hängen und bestellte sie als Weihnachtsgeschenk.
Die Kamera ist sehr gut verarbeitet, nur der Blitz wirkt nicht super stabile, auch wenn er es ist.
sie ist die erste Kamera mit der ich den hellen Mond mit maximalen Zoom klar und deutlich fotografieren konnte ohne das ich nur einen weißen Fleck auf dem Bild hatte.
Sie ist schnell genug um Fotos bei Bewegung aufzunehmen ohne das etwas verschwimmt.
Alles in allem rundum zumpfehlen und für den Preis, für mich, das beste was es gibt.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. April 2013
ich habe diese kamera nun eine woche lang getestet und bin sehr zufrieden.

Mit ihren manuellen einstellmöglichkeiten lassen sich gute bilder machen auch ohne stativ bei vollen zoom, auch wenns ins digitale zoomen geht. Auch nachtaufnahmen lassen sich gut realisieren. wobei die max. belichtungszeit bei 8 sec. liegt was sich aber noch etwas erhöhen lässt durch den einstellbaren iso wert.

Zusatz:

In einigen Rezesionen wurde behauptet bei opt. zoomen bei filmaufnahmen
würde kein ton aufgenommen... ist quatsch!!
Das einzige was beim zoomen zu hören ist ist das arbeiten des motors aber das ist,
finde ich, nicht so laut das es wirklich störend ist und vorallen man ist ja nun eh nicht nur am zoomen
sondern normalerweise auch am filmen. :o)

Fazit:
Für das Geld ist das eine Sehr empfehlenswerte Kamera.
Nur solle man etwas Googlen um als laie damit richtig umzugehen.

Ich sag nur Blend Belichtung iso usw.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. August 2013
eigentlich wollte ich eine Spiegelreflexkamera, aber nach einigen Bewertungen habe ich mich für diese Kamera entschieden. Bisher ohne einen Moment der Reue! Hier kommt einfach alles zusammen. Man kann alles individuell einstellen, muss man aber nicht. Gut, man kann das Objektiv nicht austauschen, aber - ich habe das Teil für 129,00 Euro gebraucht (und trotzdem mit einem Jahr Garantie!) erstanden und für das Geld ist einfach super!!!!!! Bilder total o.k. Bisher habe ich - tw. ganz wild drauf los geknipst, 250 Bilder geschossen und kaum "Schrott" dabei. Meine Fehler oder "Schrägblicke" kann ich ja der Technik nicht anlasten! Also dass mit dem Batteriefach muss man einfach raus kriegen, dann ist es kein Problem. Bedienung und Anleitung via Display auch für Dooofe wie mich, aber es geht auch für Photofuzzis optimal.
Fazit: Wer eine Kamera mit SPR-Avancen haben will, als Einsteiger oder aber eine hochwertige Digicam und das für relativ kleines Geld ist hier optimal bedient. Ich habe mich in diese Kamera verliebt und kann sie nur weiter empfehlen! (Auch wenn ich mir irgendwann mal eine richtig hochwerte SPR-Kamera zulegen werde - aber die hat dann den 10fachen Wert meiner jetzigen).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Januar 2013
Zuerst war ich positiv überrascht. Diese Bridge-Kamera ist ein schönes Spielzeug und es macht Spass damit zu forografieren. Aber nach längerem Gebrauch schlich sich bei mir doch die eine oder andere kleine Unzufriedenheit ein.

+ sehr gute Einsteiger-Kamera
+ Superzoom
+ Preis-Leistung - super
+ viele Einstellungsmöglichkeiten
+ intuitive Bedienung/Handhabung
+ Fotoqualität für die meisten Fälle (genügend Licht) gut

- Bildrauschen bei größerem Zoom, verwaschene Bilder
- AA-Batterien/Akkus
- Kartenslot im Batteriefach, dessen Öffnung unkomfortabel ist
- Blitzlicht ist nach Öffnen instabil

Im Prinzip ist das keine schlechte Kamera für den Privatgebrauch, vor allem in diesem Preissegment
Ich habe sie aber dennoch zurückgeschickt und habe mir die HS30EXR schicken lassen, die wesentlich mehr Spass macht und um Klassen besser ist, allerdings auch im Preis.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Februar 2014
Lange haben wir für unseren Sohn nach einer passenden Kamera gesucht.
Letztendlich viel die Wahl auf die FinePix S4500. Unser Fazit: eine feine, solide Cam mit unzähligen Futures zum kleinen Preis. Da können sich viele andere Hersteller dahinter verstecken. Wer nach etwas Kompakten sucht, keine Ausrüstung im großen Umfang mitnehmen möchte, eher am Tag fotografiert, für den können wir bedenkenlos diese Cam empfehlen ! Auch die Bildqualität ist durchaus sehenswert. Wie alle (nicht) Spiegelreflexkameras hat natürlich auch sie ihre Problemzonen wenn es abends wird. Aber alles im erträglichen Bereich. Kaufempfehlung !
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Februar 2013
Für meine Zwecke reicht die Kamera.

Sie besitzt ein einfaches und übersichtlichtes Bedienungmenu und kommt kommt robust daher. Die Handhabung ist daher sehr einfach.
.....und was man so alles mit der Kamera machen kann. Die 144 Seiten starke PDF erklärt alles sehr schön und es bleibt kaum eine Frage offen.

Für Fotos die man aufnehmen möchte sollte man vorher etwas mit den Einstellungen experimentieren. Nicht alles was die Kamera vorgibt ist sehr gut. Aber mit etwas hier und da mal drücken lassen sich wirklich feine und klasse Ergebnisse erzielen.
Egal ob Video oder Panorama, die Fuji Finepix S4500 kann mit den Ergebnissen teurerer Kameras mithalten.

Vielleicht sollte man doch erwähnen das wenn man zoomt das Bild leicht verwackeln kann, da der "Verwackungsfilter" da nicht mehr so richtig greift. Einfach ausprobieren ab wo man vielleicht besser ein Stativ benutzen sollte.
Und man sollte auch bedenken das ein Digitalzoom einfach extrem pixliger ist als ein optischer Zoom.

Natürlich darf man hier nicht die Super-Super-Wunderkamera erwarten die das perfekte Foto macht. Dafür sollte man doch dann lieber viel tiefer in den Geldbeutel greifen und sich entsprechend eine digitale Spiegelreflex mit diversen Objektiven kaufen. Soviel sollte klar sein.

Fazit:
Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und es ist bestimmt kein Fehlkauf wenn man nicht gerade sehr hohe Ansprüche an die Fotografie stellt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Mai 2013
Ich war auf der Suche nach einer Kamera die einfach bessere Bilder macht als meine alte, billige Digicam.
Ich bin mit dieser sehr zufrieden. Das Autoprogramm lässt auch Anfänger gute Bilder machen.
Der Blitz leuchtet gut aus ohne zu hell zu sein und der Zoom ist super.
Der Autofokus braucht manchmal einen 2. Anlauf um Scharf zu stellen, aber ich bin im Gesamten sehr zufrieden.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken