flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 19. April 2016
Sehr spannende aus einer ganzen Reihe, die auch dementsprechend in dieser Rheiehnefolge gelesenwerde sollten. Aber ncihts für schwache Nerven. Sie waren ein Geschenk und sind sehr gut angekommen. Auch noch nachdem sie gelelsen wurden. ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Februar 2015
ich lese die pia korittki reihe super gern!! ist spannend und man kann sich sehr gut in die hauptfigur hineinversetzten. nix anspruchsvolles aber eine super schöne gutenachtlektüre!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Oktober 2016
sehr gut geschriebenes Buch. Wie immer von Eva Almstädt. Habe jetzt schon fast alle Bücher dieser Reihe gelesen, und jedes einzelne war sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. April 2015
Auch nach acht Büchern schafft es Eva Almstädt einen weiteren spannenden Krimi zu schreiben. Wie es Pia Korittki weiter ergeht, wie sie ihr Privatleben mit dem Beruf vereint macht neugierig auf den 9. Fall!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. August 2015
Sehr gut und Spannend.Kann ich nur weiter empfehlen und auf ein spannendes Kapitel weiter sehen.Es wird als sehr gut gestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Da das schon das dritte Buch ist, welches ich von Eva Almstädt gelesen habe, fühlte ich mich zu dieser Überschrift berechtigt.
Auf einem gottverlassenen, gruseligen Dorf passiert ein Mord.
Pia Korittki ermittelt, gegen tausend Widerstände der Dörfler.
Schatten der Vergangenheit und eine Mauer des Schweigens lasten auch auf diesem Buch.
Die Mitte des Buches besteht nur aus sinnlosen Nebenhandlungen und ergebnislosem Rumermitteln, diese Phase gerät der Autorin eindeutig zu lang.
Dazwischen kümmert sich Pia dilettantisch um ihre emotionalen Bedürfnisse, das wird aber so hölzern geschildert, daß es an den weiblichen Automaten "Olimpia" von E.T.A. Hoffmann erinnert.
Das Ende ist auch immer ähnlich gestrickt, wird aber nicht verraten.
Einzige Lehre: Nie aufs Dorf ziehen !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Mai 2013
Ostseefluch ist durchweg stimmig und gut geschrieben. Trotzdem bekommt es einen Stern weniger als seine Vorgänger. Ich finde es merkwürdig, dass die Identität des überlebenden Jungen nicht früher geklärt wird.
Die Stimmung in Mordkuhlen gefällt mir nicht. Es hat was unbehagliches. Ich finde es ungewöhnlich, dass man trotz Mord, Kind und Rattenplage wohnen bleibt. Dies aber nur eine Randnotiz, die der Lesefreude keinen Abbruch tut. Rundum gute Reihe. Gerne mehr. Kindle edition völlig in Ordnung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Juni 2012
Da ich schon mehrere male urlaub auf fehmarn gemacht habe, kam mir das buch gerade recht. Es war ein leckerer kleiner lesehappen, der vom gehalt das hielt, was ich erwartete: ein bisschen lokalkolorit und urlaubsstimmung. Die erwähnung der fehmarnsundbrücke und die namen der ortschaften ließen sofort die entsprechenden bilder aufkommen. Ansonsten reißt einen die handlung nun nicht vom hocker, die leselust wird aber so weit aufrechterhalten, dass man es in zwei tagen weglesen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. März 2013
Sehr spannendes Buch - kann ich nur weiterempfehlen! Ich habe es spontan fast komplett durchgelesen! Das Schöne daran war, dass ich bis kurz vor dem Schluss nicht den Mördder erkannt habe - sehr gut gemacht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. März 2013
Auch dieser Fall von Pia Korittki ist wieder spannend und nicht langweilig.
Eva Almstädt schreibt vom Anfang bis zum Ende einen gut durchdachen und stimmigen Krimi. Sie hat ein wunderbares Gefühl für Details, Stimmungen und Nebensächlichkeiten.
Es lohnt sich sich mit diesem Krimi die Zeit zu vertreiben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden