flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 12. Juni 2017
Das war seit Jahren mein erster Roman, den ich gelesen habe. Und ich wurde nicht enttäuscht. Spannende Geschichte, teils sehr brutal, aber auch aufregend und romantisch - also von allem etwas. Allerdings, und deswegen einen Stern Abzug, mir persönlich stellenweise etwas langatmig.
Dennoch würde es das Buch weiterempfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2015
Ich sag's gleich: Normalerweise bin ich kein Fan von Büchern, die über 400 Seiten lang sind, weil ich lieber eine schnelle Handlung mag und mich allzu detaillierte Beschreibungen schnell langweilen. Dieses Buch ist die große Ausnahme. Es ist eine Zeitreise ins New York der 10er und 20er Jahre, und das so erzählt, dass man glaubt, man erlebt es selbst gerade mit. Mehr kann ein Buch nicht leisten. Natürlich könnte man jetzt darüber diskutieren, ob das Ende - gerade was den Verbrecher Bill betrifft und der daraus folgenden Überwindung des Traumas seines Opfers Ruth - nicht ein wenig abrupt kam. Ich denke aber, es rundet das Finale sehr gut ab. "Der Junge, der Träume schenkte" ist ein Buch, dass auch langfristig in Erinnerung bleiben wird, da bin ich mir sicher. Empfehle ich also sehr gerne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2017
Das Buch ist unglaublich spannend zu Hören (ich habe glücklicherweise die Hörbuch-version dazu gekauft) und konnte es nicht erwarten täglich hinein zu hören. Der Erzähler hat eine tolle Stimme und bringt den Inhalt lebendig rüber. Der Autor besitzt einen hervorragenden Schreibstil. Das Buch ist stilistisch ein Meisterwerk! Selten hat mich eine Erzählung so gefesselt! Ich kann es nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2017
Ich lese viel und gerne, aber bei diesem Buch ohne viel Spaß und Interesse, obwohl das Thema an sich interessant ist...
Ich quäle mich aktuell durch das Buch, immer kurz davor aufzuhören. Ein absoluter Fehlkauf...der Titel klingt klasse, aber das Buch gefällt mir gar nicht...vielleicht wird es noch irgendwann besser, aber ich befürchte, dass ich bald aufgebe...Schade
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2017
Der Roman hat mir gut gefallen. Er verknüpft geschickt die Geschichten der drei Hauptakteure. Zwischendrin sind ein paar Längen, aber über die kann man gut hinwegsehen. Es bleibt spannend bis zum Schluss.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2017
Tolles, tolles, tolles, wirklich tolles Buch. Mehr kann ich dazu einfach nicht sagen. Einfach lesen und genießen und lachen. Unbedingt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2013
Die Geschichte New Yorks des frühen 20. Jahrhunderts, der Stadt des organisierten Verbrechens, der Stadt in der Menschen noch stärker aufgebeutet werden als in ihrer europäischen Heimat, diese Geschichte in einer derart faszinierenden Sprache wiederzugeben, ist nur wenigen Schriftstellern gegeben. Luca Di Fulvio gehört mit diesem Buch zur Spitze der europäischen Schriftsteller.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2013
Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an mit seiner Geschichte mitgerissen. Es wurde so lebendig geschrieben. Einfach fantastisch. Jede Figur konnte man sich vorstellen. Der Inhalt der Geschichte, mal traurig, mal brutal und dann wieder viel Romantik.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2017
es ist nicht das erste Buch von Luca di Fulvio es gefällt mir gut, sehr interessant, grausam, traurig und trotzdem schön
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2017
Beim lesen fühlt man sich in die Vergangenheit zurück versetzt. Sehr anschaulich geschrieben. Bei manchen Episoden etwas langatmig, aber das wird durch die vorhandene Spannung schnell ausgeglichen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken