Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos yuneec reduziertemalbuecher Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
37
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wie schon vereinzelt be- und umschrieben, ist der Titel keine direkte Entwicklung für die Vita.
Leider merkt man das der sehr dünnen Story und der etwas lieblosen Gestaltung der Spielwelt an.

Und wenn eine Spielfigur mit Schwert und Schild sich durch einen Keller "hackt", dann ist das
nicht gleich ein Diablo-Klon, unpassender Vergleich. Grafisch würde ich es eher mit der PC
Version von Dungeon Siege 1 vergleichen.

Es werden 3 vordefinierte Klassen angeboten, die aber keinen Spielraum für individuelle
Gestaltung zulässt, Name drauf fertig.
Spielerisch geht es in gewohnter Manier "hacken, sammeln, Queste herumtragen" durch die
geradlienigen Kellergewölbe. Die Monster kommen zahlreich und bieten einen stetigen Fluss
von Gold, Erfahrungspunkte und lassen Allerlei Sachen fallen.
Gerade um dem stetig anfallenden Hausrat im Rucksack Herr zu werden, gibt es eine sehr
sinvolle Option, minderwertige Fundstücke gleich in der Tasche zu Gold umwandeln zu lassen.

Vom technischen Stand ist der Titel sicherlich keine Referenz und nutzt die Vita mit ihren
vielen Möglichkeiten nicht annähernd aus.
Die Ladezeiten des Spiels sind für einen "Festspeicher" sehr langsam, was jetzt aber nur
an dem Titel liegen wird. Schließlich werden ja keine hochauflösende Texturen geladen.
Und was noch weiter den Spielspaß bremst, das Spiel bricht öfter etwas ein.
Man mag es als "Framerate bricht ein" bezeichnen, ich sage einfach es "lagt" sehr häufig.

Die Downloadtitel von der Speicherkarte sind hingegen recht flott geladen.

Vom Gesamtbild und der Tatsache das es eine Portierung vom Smartphone Bereich ist,
ist das gebotene für den Preis bei "Neuerscheinung" doch etwas Happig (~38€).
Für die Hälfte als Downloadtitel im Playstation Store wäre wohl angemessener gewesen.
Das wird sich wohl auch schnell ändern, weil bereits jetzt fast eine Woche später
ist es schon mitunter neu für ca. 30€ zu bekommen.

Als langjähriger RPG Spieler bin ich vom gebotenen Inhalt etwas wieder in die Zeit kurz
nach dem ersten Diablo zurückversetzt. Also wen die oben genannten Punkte nicht stören
und einfach gern alles an RPG`s mal ausprobiert, wird sich mit Dungeon Hunter: Alliance
sicherlich ein paar nette Hack & Slay Stunden machen können.

Aber eine Empfehlung kann ich trotzdem nicht geben, vom gebotenen her halt nur 3 Sterne.

----Nachtrag 01.03.2012:---------
Ergänzend zu meiner Rezension muss ich ja noch den Multiplayer Modus des Spiels
nachreichen. Dazu habe ich gerade den Serverseitigen Multiplayer über das PSN
ca. 1 Stunde ausprobiert. Leider bot sich mir da ein wirklich groteskes Bild.

Wie mein Nachrezensent schon bemängelt hatte, geht es um die "starre" Camera
und den somit sehr eingeschränkten Aktionsradius der bis zu 4 Spieler.
So etwas habe ich bisher nicht erlebt und empfinde das als totale Spaßbremse
für Multiplaying. Der gleiche "Bildausschnitt" wie beim Singleplayer und auch
nur in diesem Bereich können die 4 Spieler sich bewegen.
Bleibt einer stehen, müssen die anderen auf ihn warten, ähnlich wie bei den
kleinen Zwischensequenzen mit den NPCs. Diese lassen sich zwar "überspringen"
aber wenn sich ein Spieler das ankucken will, müssen die anderen halt warten.

Wenn dann bei größeren Gegnerangriffen 4 Spieler wild um sich hacken, verliert
man sehr schnell den Überblick. Das geloote ist aber überall gleich, klebrige
Finger wohin man sieht.

Wie es beim AdHoc Modus aussieht wo sich max 4 Vitas direkt verbinden, kann ich
nicht beantworten, ich befürchte aber ähnlich wie beim Server Multiplayer.
Schade schade, das bleibt bei den 3 Sternen fürs Spiel und "Spaß"

Ein "Update" ist wohl nicht in Sicht...

----Nachtrag 05.03.2012:---------
Also ich bin im letzten Akt des Spiels, habe es fast durchgespielt.
Aber selbst die "Aussenlevel" sind etwas steif und geradlienig.
Über die vielen verschiedenen Areale des Spiels hinweg, man bleibt oft an kleinen
Kisten, an Felsen "hängen" und muss dann entgegengesetzt wieder etwas zurück um da
wieder rauszukommen, also Leveldesign ist schon was anderes.

Trotz Mängel bereitet es schon ein paar nette Stunden Vergnügen in "alter Manier"
Aber nach der ganze Flut an RPGs die in Anlehnung an Diablo entstanden waren,
fühlt sich Dungeon Hunter Alliance nicht ganz ausgereift an.

Nur schnell hingeworfen um auf dem Mobile Markt was anbieten zu können und nun für
die Vita einfach nur umgewandlt/portiert, daher als Starttitel etwas ungenügend.

Damit schließe ich auch nun meine Rezension und Nachträge, ich hoffe einen kleinen
hilfreichen Einblick vermitteln zu können. Wartet bei dem Titel lieber, bis er auf
dem "Grabbeltisch" für weit weniger Geld liegt.
11 Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2012
Dungeon Hunter Alliance ist bekanntlich kein neues Spiel, sondern bereits seit einiger Zeit als Downloadtitel im Playstation Store für die PS 3 erhältlich. Dennoch habe ich es mir nochmals für meine neue PSVita gekauft, da ich bei (Action-)Rollenspielen so gut wie nie Nein sagen kann und es exakt die Art von Spiel ist, dass ich bisher auf meinem 3DS vermisse.

Das Spiel selbst ist eigentlich recht simpel gestrickt. Mit einem von 3 möglichen Helden (Krieger, Dieb bzw. Schurke oder Magier) schnetzelt und prügelt man sich durch eine hübsch gestaltete Welt und bekommt im Rahmen der Haupthandlung und Nebenquests alles serviert, was ein zünftiger Diablo-Klon benötigt: Monster, Items und Talentbäume.

Die Story ist dabei eigentlich nur nebensächlich und wird auch nicht besonders imposant erzählt. Dennoch machte mir das Spiel schon auf der PS3 viel Spaß und weiß auch jetzt auf der Vita zu gefallen. Das "Geheimnis" des Titels ist wohl, dass es sich einfach gut spielt und nach dem Motto "Besser gut abgekupfert als schlecht selbst gemacht" funktioniert.

Man darf von dem Spiel wirklich keinen Meilenstein erwarten und bei meiner 5-Sterne-Wertung ist mit Sicherheit noch ein dicker Genre-Fan-Rosa-Brille-Bonus mit drin. Wer jedoch gerne Action-Rollenspiele spielt bekommt mit Dungeon Hunter Alliance ein wirklich schick gemachtes Spiel, dass für einige Stunden gut zu unterhalten vermag.

Zudem kann man noch mit Freunden zusammen auf Abenteuerreise gehen, was gleich nochmal mehr Spaß macht!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2012
Hallo,

nach einigen Stunden, traue ich mich auch mal an eine Bewertung ran.

Man wird in die Rolle eines toten Königs geworfen, der sich quasi an seiner Frau und Königin rächen möchte.
Begleitet wird man von einer sinnlosen Fee, die zwar Attacken kann, man diese aber nicht benötigt, glaub ich hab diese 2-3 mal im ganzen Spiel verwendet, da hätte man echt mehr draus machen können.

Relativ am Anfang wählt man seinen Charakterklasese: Schurke, Magier, Krieger

Ich hab in der gesamten Zeit als Schurke gespielt.

Das Spiel spielt sich in der Vogelperspektive, als Steuerung werden die beiden Sticks verwendet, wobei man mit dem rechten Stick nur die sinnlose Fee steuert, diese hab ich nur mitgenommen weil sie auf der Karte verborgene Schätze aufdecken kann, welche man sich nicht endgehen lassen sollte (Blauer Kristall zum einkaufen für Ausrüstung)

Mit beiden Fingern kann man wie auf einem Smartphone-Browser hin- oder wegzoomen, das benötigt man eigentlich nicht.
Nach jedem kleinen Ingame-Video (Bossvorstellung, Quest) Springt der Zoom wieder ganz rein, und man muss jedesmal wieder rauszoomen, etwas nervig ^^

Das Spiel baut sich folgendermaßen auf: es gibt bestimmte Dungeons (Karten) wo die meisten einen richtigen Boss, oder zumindest Minibosse haben. Typische Quests sind, töte den Boss, töte ein paar von den Gegnern, sammel folgendes ein. Klingt langweilig aber macht sehr Spaß. In den Dungeons, sind oft Zugänge zu weiteren Dungeons, man hat leider keinen Überblick wo man schon drin war, und wo nicht, und läuft teilweise etwas doppelt..

Manche Gegner, und jeder Boss droppen Gegenstände von unterschiedlichem Wert. Diese sind meist klar farblich gekennzeichnet, wie in manchen Online-RPGS. Weiß, Grün, Blau, Orange. Definieren sich mit Weiß 1 Verzauberung, Grün 2, Blau 3, Orange 4.

Als Schurke metzeln man ich im Nahkampf mit z.B 2 Dolchen und im Fernkampf mit einem Bogen durch die Feinde.

Pro Fein und Quest gibt es Erfahrungspunkte, bis man das nächste Level erreicht, nach jedem Stufenaufstieg gibt es Skill-Tree Punkte die man in Fähigkeitenverbesserungen investieren kann. Beim Schurken z.B Bögen machen mehr Schaden, man bewegt sich schneller, Stufe des Goldes das man findet wird erhöht, Mann kann seine Waffe vergiften und mehr Schaden anrichten etc.

Was cool ist und den Wiederspielwert bzw Weiterspielwert stark erhöht: Wenn man das Spiel einmal durchgeschafft hat, kann man es gleich von neuem beginnen, mit einem erhöhten Schwierigkeitsgrad. Man behält alte Gegenstände, und das alte Level. Die Gegner sind nun wesentlich stärkr, es macht enormspaß.

Wie jedes Playstation-Spiel haben nun auch die Vita-spiele Trophäen und es macht einen rießen Spaß, diese zu jagen und spawnt einen enorm an zum weiterspielen und auch richtig schwierige zu schaffen.

Der Mehrspielermodus wurde bisher überhaupt nicht getestet, auch nicht daheim wo ich per W-lan verbunden bin. Hatte bisher im Einzelmodus soviel Spaß, das ich das nicht benötigt hab.

Als Besonderheit was ebenfalls zur Langzeitmotivation beiträgt: Grube der Prüfungen
das ist eine Arena in der immer mehr Wellen, von härteren Gegnern kommen, auch hier können Drops, wie Aurüstung und Gold gesammelt werden und wieder im Einzelmodus verwendet werden.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Grüße
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2016
... soviel fällt mir dazu ein.

Ich hatte mir das Spiel zugelegt um auf Reisen einen kleinen Zeitvertreib auf meiner PS Vita zu haben.

Da ich ein großer Diablo 3 Fan bin, war dieses Spiel für mich somit unumgänglich, um so nah wie möglich an dieses Spielerlebnis zu kommen.

Jedoch bewägt mich dieses Spiel zu nicht mehr als 3 Sterne! Es überzeugt einfach nicht: Grafik Gameplay Geschichte
Alles ist sehr sehr schwach und somit ein netter Zeitvertreib als Spielspaß und Spannung.

Wer dennoch auf so ein Minimal Diablo "Erlebnis" auf der Vita nicht verzichten will und mit den dargelegten Minuspunkten kein Problem hat, ist bei diesem Spiel genau richtig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Besitze das Speil seit einigen Tagen und bin mittlerweile total süchtig danach geworden.

Die Grafik des Games ist super und Story sowie Features des Spiels überzeugen.
Das Rollenspiel bietet viele verschiedene Waffen und Ausrüstungsteile, die sammel- und verkaufbar sind.
Zudem gibt es Unmengen an Feinden, viele Nebenquests und verschiedenartige Level zu entdecken.

Die Umsetzung auf der Vita ist super und so wird auch der Touchscreen häufig eingesetzt.
Des Weiteren steuert man zu seinem eigenen Charakter auch noch eine kleine Fee, die den Spieler begleitet. Mit ihr kann man auch empfindliche Angriffe ausführen.

Fazit:
Cooles Rollenspiel, welches etliche Stunden an Spielspaß bringt und voll überzeugen kann!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2015
Alle Diablo Fans werden hier glücklich, viel Loot, Charackterentwicklung, schnelles, unkompliziertes Gameplay mit einer kleine Fee an der Seite, Außenareale, Dungeons usw. Die Steuerung geht sauber von der Hand, das Spiel macht viel Spaß und entfaltet nach einiger Zeit fast das gleiche Suchtpotenzial wie die Schnetzeljagd von Blizzard. Für Fans von Action-Rollenspielen das wohl beste Spiel auf der Vita!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2015
Aus Luftperspektive ein RPG mit ziemlich langweiligen Karten und Gegner die teilweise einfach nur zu heftig sind macht aus dem Spiel jetzt nix besonderes. Einfach nur fad zu spielen aber wers mag bitte schön
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Ein Rollenspiel auf der Vita ob das Gutgeht? Jein. Auf der einen Seite hat es viel von einem Rollenspiel, wie etwa Quests, Schätze, Fähigkeiten... auf der anderen Seitehat mich nichts so wirklich daran Fasziniert. Weder Geschichte noch die Levels. Vermutlich liegt es daran dass ich vom PC und den großen Konsolen anderes gewohnt bin. Für ein portables System wurde hier aber einiges umgesetzt. Meine Empfehlung ist, wer wirklich mit der Vita unterwegs ist kann hier zugreifen, wer aber daheim auch PC oder Konsole hat sollte lieber darauf ein Rollenspiel genießen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Also für den kleinen Preist ist das Spiel mehr als nur top!
Natürlich ist das Spielprinzip und Grafik nicht das neuste vom neuen, macht aber Spaß und vor allem das man nicht immer alleine die Missionen machen muss, sondern immer online gehen kann und ein Spiel eröffnet wo andere joinen können oder man anderen beitritt macht es direkt nochmal doppelt interessant!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2012
Hmmm
Also irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das Sony zum Release einfach jedes Genre einmal abgedeckt haben wollte.
So also die Action RPG'ler mit Dungeon Hunter zu befrieden.

Also meine Meinung
Ja...es sieht aus und richt wie ein Spiel mit "mittlerem Budget". Es hat keine Aufmachung und kein Flair einer Saga, oder eines Episch langem Abenteuers.
Das zeigt auch das es nicht mal ein Gerendertes Intro gibt wie bei Diablo etc.
ABER, es wirkt auch mich auch bei weitem nicht wie so ein casual Handygame. Dafür bietet es schon etwas mehr.
Man muß für dieses Spiel einfach das richtige Maß ansetzen. Für ein Vollpreisspiel von 37 Euro müsste man fast alles mit Kontra bewerten, da es für das Geld im Verhältniss zu wenig ist. Ich habe es mir mit der Amazon Vorbestelleraktion für 20 Euro gehohlt und bewerte daher dieses Preis/Leistungsverhältniss.

Pro:
Gelungener Comic Steel (Geschmackssache)
Schöne Unterschiedliche Levels (Keller,Wald,Kanalisation...)
Gute Gegnervielfallt. In jedem Level warten andere Gegener
Herausfordernde Boss Gegener.
Viele Items.
UND der Dickeste Punkt: Der Online Multiplayer

Neutral:
Story: Es gibt eine, aber die ist sehr dürftig. Ist in einem Action RPG aber auch 2 Rangig. (Ich lass mir doch nicht von einer Elfe auf der Nase rumtantzen :-)
Skillsystem: Weder Besonders gut und ausgeklügelt, noch völlig Verbockt. Aber weit Entfernt von einem komplexen Skillsystem alá Dibalo 2 wo sich skills auch Gegenseitig Boni geben. Ich sag mal: Zweckmäßig

Kontra:
- Das Gameplay ermüded durch die sehr seichte Story und das durchschnittliche Skillsystem im Singleplayer dann doch irgendwann.
Beim Magier z.B gab es kaum Zauber auf die Ich mich gefreut habe, wo ich unbedingt noch hinleveln muss.
- Kameraführung im Multiplayer!!! Siehe Unten

Fazit
Für 37 € zu Wenig von allem (2 Sterne)
Für 20 € (3 Sterne) Solo
Für 20 € (4 Sterne) Multiplayer

Hauptgrund warum der Multiplayer Part dann doch noch hackt und keine 5 Sterne bekommen hat bei 20€ von mir.
Diese Grottige Kameraführung im Multiplayer. Wenn schon jeder eine Vita mit eigenem Bildschirm hat. Warum in alles in der Welt müssen dann alle 4 Mitspieler auf einem Screen zusammengepfercht bleiben das man sich tot Trampelt. Keiner kann mal auf WC gehn ohne die anderen zu nerven. Keiner kann mal in ruhe Handeln oder Skillen ohne die anderen zu nerven. Echt schlecht gelöst. Wenn Sie das noch getrennt hätten + Town Portale könnte man auch über 37. Euro nachdenken, wenn man viel Online zocken will. So aber nicht.
Wenns noch mal billiger werden sollte, kann man ruhig zu greifen da dann das Peis/Leistungsverhältniss wieder besser passt
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

69,90 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)