Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juni 2012
Ich war am überlegen, welches Gerät ich mir kaufen soll, zu tief in die Tasche wollte ich nicht umbedingt greifen, da ich für mich allein nicht so oft was zu schneiden habe (ein Laib Brot aufgeschnitten und dann eingefroren hält einige Zeit :-) ). So dachte ich mir, ich teste erst mal das billigste Markengerät, das ich finde; wenns nicht taugt, muss ich es halt zurückschicken.

Aber ich muss sagen, für den Preis, den ich hierfür gezahlt habe, war ich richtig positiv überrascht! Klar, es ist kein schweres, total standfestes Gerät und es hat keine Auffangschale für das geschnittene Brot. Aber das Messer ist überraschend scharf, der Kunstoff wirkt hochwertig und stabil, nicht wackelig. Das Gerät lässt sich platzsparend wieder verstauen (wichtig in einer Mini-Küche). Nur die Einzelteile (Schlitten, Daumenschutz und Restehalter) lassen sich leider nicht direkt am Gerät verstauen und liegen immer irgendwo rum.

Das einzige was mich vor der ersten Benutzung sehr gestört hat: Das Messer war auf der Innenseite (wo es mit dem Antrieb Kontakt hat) so extrem stark gefettet, dass sich das Fett über das ganze Messer verteilt hatte. Nun, da ich mein Brot doch lieber mit Butter esse statt mit Getriebefett, hatte ich so meine Mühe damit, das überschüssige Fett zu entfernen...

Alles in allem bin ich mit dem Gerät aber sehr zufrieden und würde es weiterempfehlen. Mit Sicherheit gibt es bessere, hochwertigere Geräte - dafür muss man aber wahrscheinlich mindestens das doppelte hinblättern!
11 Kommentar| 195 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2015
Schinken schneien kein Problem, wenn man / LANGSAM / und / OHNE DRUCK GEGEN DIE SCHEIBE / schneidet.

Das Messer muss auf volle Touren laufen. Den Schinken nicht in Laufrichtung durchdrücken, sondern leicht durch führen, so, dass das Messer nicht verlangsamt, oder gar stehen bleibt. Wenn man mit dieser Maschine umgeht wie ein Waldarbeiter, kann man es gleich vergessen. Den Schinken in Laufrichtung durchlaufen lassen, nicht durch drücken. Und gegen das Messer auch nicht drücken, als gelte es, die Weltmeisterschaft zu gewinnen, nein leicht die Führung bestimmen.

So hat man ein ehr gutes Ergebnis bei Schinken. Und zwar ein besseres, als bei manch teuren,Maschinen ( die habe ich auch )

Lässt sich sehr gut verstauen, ein fettes Plus für die Kindersicherung, alles in llem, bin ich richtig froh, mich dafür entschieden zu haben.

Also für Schinken einfach Genial. Habe gerade eben Hauchdünne Scheiben damit " Durchlaufen " lassen, ohne in irgend eine Richtung zu drücken- und das Ergebnis ist der Wahnsinn, für den Preis. Wer also nur "drückt" in alle Richtungen und dann darüber schimpft, das die Seiten nachgeben, und die Schnitt-stärke nicht stimmt, dabei das Messer bremst, sollte sein TUN nochmal überdenken. ( bezüglich mancher Rezessionen hier )Der hat damit gewiss keine Freude.

Historie:
Die Maschine ist ein Folgemodell einer im Jahre 1970 erstellten Grund Maschine. Diese war 1970 in fast jedem oder jedem zweiten Haushalt, meist in den Farben WEISS oder ORANGE vorhanden. In den meisten Fällen hören Sie : " Ja die kenne ich, die hatten schon meine Eltern " Mit nur einem Handgriff ist sie Zusammen geklappt und gut zu verstauen, ( Klick und weg )

Keine Auffang- Behältnisse, kein Kabelwickler - so, wie 1970 auch, aber leider bis Heute nicht verbessert.

Alles in allem,:

Die Maschine ist ein Schwank aus der Jugend, aber auch ein unheimlich praktisches und nützliches Teil

Würde ich immer wieder kaufen.

Preis und Leistung ist sehr GUT

Die Kindersicherung ist drei Sterne mehr Wert,
Die Handhabe Einfach
Die Messer Scheibe ist höchste Qualität
- das Ganze Gerät ist Plastik ( Was Nierosta beutet )- Sehr Gut
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2015
Kurz gesprochen: nach 2,5 Jahren auseinandergefallen. Wurde nur einmal täglich für ein paar Scheiben lockeres Brot benutzt, nun dreht der Motor durch (vibriert) und das Gerät klappert wie ein Babyspielzeug. Qualität? Soll ich lachen?

UPDATE: nach öffnen des Gerätes zeigte sich, dass von dem Lüfterrad des Motors die Hälfte abgefallen war. Siehe Foto. Fremdkörper waren keine im Gehäuse, nur die Reste vom Lüfterrad. ...wie kann sowas ohne Fremdeinwirkung passieren? Das Lüfterrad ist doch aus massivem Kunststoff in der Qualität eine Joghurtbechers, aber dennoch... oder wohl eher "deshalb"?... (Sarkasmus-Warnung)
1414 Kommentare| 71 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2012
Zugegeben, ich habe von dem Gerät nicht erwartet, dass es besonders hochwertig ist. Dass es nur aus Plastik besteht und wohl keinem Dauereinsatz standhält, braucht man gar nicht extra erwähnen. Für diesen Preis kann man wirklich nichts anderes erwarten. Das ist auch kein Grund für die schlechte Bewertung.

Im ersten Moment war ich sogar angenehm überrascht, sie sieht trotz Plastik gar nicht schlecht aus und das Zusammenklappen der Maschine führt dazu, dass sie wirklich kaum Platz benötigt. Die ersten Scheiben Brot hat sie auch ganz gut geschnitten. Ich persönlich habe mir diese günstige Maschine gekauft, um ab und zu Schinken etc. in dünne Scheiben zu schneiden. Ich dachte das bekommt auch ein günstiges Gerät hin.

Falsch gedacht.

Die Maschine schafft es nicht, dünne und gleichmäßige Scheiben zu schneiden. Die Stärkenverstellung bzw die "Wand", die sich dann verschiebt, ist so billig gestaltet, dass sich mit etwas Druck die ganze Wand nach hinten schiebt und die Scheibendicke vergrößert wird. Zwar ändert sich die Einstellung nicht wirklich (d.h. nach dem Schneiden steht es beispielsweise immer noch bei 1mm wie zuvor), jedoch hat die Wand einfach sehr viel Spiel nach innen und gibt daher nach. Ich hoffe ihr versteht, was ich sagen will... ;)

Ein weiterer großer Nachteil ist die Reinigung, Die Krümel verteilen sich in jeder Ritze (und diese Maschine hat viele Ritzen) und somit dauert die Reinigung etwas. Ein Vorteil ist, dass man das Messer sehr schnell und einfach herausnehmen udn reinigen kann.

FAZIT:
Die Maschine ist nicht geeignet für schöne dünne Scheiben meines Kochschinkens. Rohen Schinken habe ich gar nicht erst getestet, ich befürchte da würde sie komplett versagen. Wie gesagt, Brot hat eigentlich ganz gut funktioniert.

PS: Wenn ihr die Maschinen mal "probieren" wollt, könnt ihr einfach mal zu Saturn etc. gehen, da gibt es die selben wie bei Amazon (nur nicht ganz so günstig ;). Drückt bei Siemens einfach mal auf die hellgraue Wand, bevor das Messer kommt, dann wisst ihr was ich meine...
review image
33 Kommentare| 217 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Was will man für 28,50 Euro schon erwarten? Auf jeden Fall bekommt man ein kompaktes, klappbares Gerät, mit dem es sich ganz gut Brot schneiden lässt. Auf dem Produktfoto sieht das Gerät allerdings doch viel hochwertiger aus.

Ich denke, viel mehr ist für den Preis auch einfach nicht drin. Daher gebe ich 3 Sterne für "nicht schlecht". Wer einfach nur eine kompakte Maschine zum Brot schneiden sucht wird hier fündig. Es ist meine erste Low-Budget Maschine (ob es Ersatzteile gibt ist fraglich, auch ob man überhaupt reparieren kann). Nur wäre für meinen Einsatzzweck (1x die Woche einen ca. 15 cm langen Brotlaib schneiden) ein Gerät für 100+ Euro etwas überdimensioniert.

Edit: nach 3 Monaten Benutzung nun etwas Ernüchterung: die Schneidemaschine saut ganz schön rum - überall Krümel. So super ist das also doch nciht, vor allem, wenn man das Gerät klappen soll. Aus irgendeiner vergessenen Ritze fallen dann immer noch Krümel raus. Anbei mal Fotos. Ich habe nur ein Dinkelvollkornbrot geschnitten...
review image review image review image review image
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2016
Ich war zuerst skeptisch weil es doch einige negative Rezensionen zu diesem Produkt gibt. Nach dem Auspacken und Zusammenbauen war ich noch skeptischer da ich den sehr massiven Graef Allesschneider meiner Mutter gewohnt bin und dieser hier bis auf das Schneideblatt komplett aus Kunsttoff besteht. Trotzdem wollte ich das Gerät testen und ich war positiv überrascht.
Ich habe geselchtes Fleisch, Speck, Krainer und andere Fleischwaren ohne Probleme und sehr dünn schneiden können ohne dass sich die Einstellung verstellt hätte oder das Gerät wegrutschte. Natürlich kann man nicht erwarten, dass man Serranoschinken hauchdünn wie beim Fleischer schneiden kann, dafür gibt es Profigeräte die mehrere hundert Euro kosten aber man bekommt schon sehr dünne Scheiben hin.
Man muss immer den Preis von unter 30€ vor Augen haben und dafür ist das Gerät wirklich top. Zudem lässt es sich zusammenklappen und platzsparend verstauen. Die Reinigung ist durch das leicht abnehmbare Schneideblatt einfach und schnell, beim teuren Gerät meiner Mutter geht da ohne Schraubendreher gar nichts.
Das einzige Negative was mir aufgefallen ist, ist die extreme Fettung des Getriebes. vor dem ersten Benutzen würde ich empfehlen die Schneide herauszunehmen und das Getriebefett nahe der Schneidefläche abzuwischen.

Ich bin bisher sehr positiv überrascht und kann das Gerät für den sehr günstigen Preis nur empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2013
Vor kurzem habe ich mir nach langen Überlegungen den Siemens Allesschneider gekauft. Nach relativ kurzer Lieferzeit war das gute Stück da. Super verpackt, Gerät in Ordnung. Was mir gleich aufgefallen ist : das Gerät ist nicht mehr so wuchtig wie die Vorgänger. So passt es - zusammen geklappt - prima in eine Schublade. Das Kabel lässt sich problemlos an der Unterseite der Maschine verstauen. Ich würde sagen für den normalen Gebrauch ist der Allesschneider prima geeignet, seine Standfestigkeit zeichnet das Gerät aus. Das Edelstahlmesser lässt sich leicht entfernen und reinigen. Die Deckklappe ist etwas "dünn", aber das stört die Funktion in keinster Weise - ich gebe 4 Sterne, da sich beide Schalter zusammen etwas schlecht drücken lassen. Aber vielleicht liegt es auch daran dass das Gerät doch noch ziemlich neu ist. Ich würde es wieder kaufen !
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2016
Ich war lange hin und her gerissen ob ich denn so eine Brotmaschine überhaupt brauche (mittlerweile kann man sich ja sogar im Discounter das Brot bereits schneiden lassen) - nun habe ich allerdings angefangen Brot selbst zu backen, da musste also eine Brotschneidemaschine her.

Wichtig war mir:
- nicht zu teuer
- platzsparend zu verstauen

Die beiden, für mich ausschlaggebenden Punkte, werden voll erfüllt.
Für nicht einmal 35,00 € bekommt man Markenprodukt von Siemens.
Die Maschine kann man zusammenklappen und dadurch platzsparend verstauen. (einzig den Schlitten und Daumenschutz muss man separat lagern, was allerdings nicht weiter schlimm ist)

Man kann verschiedene Dicken einstellen, das ist besonders interessant um auch mal Wurst oder Käse aufzuschneiden - was beides problemlos funktioniert.

Für mich und meine Bedürfnisse die perfekte Maschine.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
Wir hatten einen alten Vorgänger gleicher Marke, welchen wir nun gern ersetzen wollten.
Mehrere Probleme traten auf und ich beschreibe hier synchron das (ziemlich) alte Gerät und dieses Neue hier (welches postwendend zurückging!):

Alt:
+ einstellbare Geschwindigkeit des Messers
+ Feststellfunktion nach Drücken des Sicherheitsknopfes
+ Saugnäpfe an der Unterseite der Maschine
+ sehr dünne Scheiben möglich, die verstellbare Wand lässt sich nicht so leicht wegdrücken

Neu:
- Geschwindigkeit nicht einstellbar - automatische Einstellung ist eher mittelmäßig
- keine Feststellfunktion - man muss die ganze Zeit diesen dämlichen Knopf gedrückt halten, damit die Maschine nicht ausgeht! Wenn man sich Brot oder Käse schneidet, muss man sie Scheiben zwischendurch normalerweise wegnehmen - bei unserer alten Maschine kein Problem, bei der neuen problematisch, denn da muss man entweder dauernd absetzen - was Zeit kostet - oder sich eine dritte Hand wachsen lassen (wahlweise kann man sich auch eine Küchenhilfe anstellen, das kostet aber zusätzliches Geld)
- keine Saugnäpfe an den Maschinenfüßen - die Maschine rutscht während des Betriebes fröhlich über die Arbeitsplatte, während man versucht, sich nicht den Finger abzusäbeln (evtl sollte man sich dann gleich noch eine vierte Hand wachsen lassen - wenn man doch schon dabei ist - die kann dann die Maschine festhalten)
- dünne, gleichmäßige Scheiben? Fehlanzeige! Sobald man mit dem zu schneidenden Produkt etwas dagegendrückt, verschiebt sich die Stellwand. Super! Ich wollte Käsescheiben, aber Käsekeile sind doch auch toll!

Fazit: Zurückschicken - oder besser: Gar nicht erst kaufen!
No way - ganz klarer Exit!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2012
Die Schneidemaschine erfüllt einwandfrei ihren Zweck, der Preis ist ok und meine dementsprechenden Erwartungen sind erfüllt worden: schneidet Brot, Wurst, Käse -> daher 5 Sterne.
Die Kindersicherung ist gewöhnungsbedürftig, kann ich aber nicht abwertend betrachten, im Gegenteil, mir ist es sehr lieb, dass die Maschine nicht eher loslegen kann, bis die Sicherung gedrückt ist. Man konzentriert sich viel mehr und Unfälle sind dadurch sicherlich unwahrscheinlicher.

Wenn jemand ein Präszisionsgerät erwartet, mit dem man auf ein Hundertstel genau oder hauchdünn schneiden kann, dann ist er hier falsch. Ich kann Bewertungen nicht verstehen die sowas in diesem Preissegment reklamieren.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 33 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)